Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

... und jetzt ich ...

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) :top: :negative: ;) :( :o :shock: :? :crying: :cool: :easy: :lol: :yeah: :rofl: :narr: :x :wacko: :P :gameover: :next: :palm: :beer: :respect: :pretty: :clap: :angel: :wall: :ot: :spam: :???: :suche: :oops: :cry: :evil: :twisted: :burn: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :lecker: :-P
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: ... und jetzt ich ...

Re: ... und jetzt ich ...

von soundofsilence » Mittwoch 15. April 2020, 20:17

Hallo Alfredi,

vielen Dank für die Info ... ich habe letztens in Quoka die Partnersuche gefunden ... da geht es auch furchtbar ab.

Nochmals dankeschön.

Re: ... und jetzt ich ...

von Alfredi » Sonntag 12. April 2020, 10:07

soundofsilence hat geschrieben:
Sonntag 12. April 2020, 00:57
Meinst Du, ich soll mal in der Tageszeitung inserieren?
ja, wenn es seriöser sein soll dann eher in Süddeutscher oder Frankfurter Tageszeitung (je nach Wohnort) mit indirektem Text, bei regionalen einfacheren Zeitung wie jetzt z.b. bei mir der Münchener Merkur in Rubriken wie "Flirt"dann etwas eindeutiger. Süddeutsche kannst du dir übrigens auch online anschauen.
https://anzeigen-suchen.sueddeutsche.de ... le=formSde

Altersgemäß ist das wohl durchaus ein Weg, die jüngeren haben ihre Medien, sind aber auch nicht weniger aktiv wenn es um Sex geht auch wenn es nur ein ONs ist den so viele Frauen auf gar keinen Fall wollen. :D

Re: ... und jetzt ich ...

von soundofsilence » Sonntag 12. April 2020, 00:57

Hallo Alfredi,
danke schonmal für Deine Antwort ...

War gerade auf Xpartner.com und habe vermutlich mit mehreren Robots geschrieben ... naja ... war eher nix.

Meinst Du, ich soll mal in der Tageszeitung inserieren?

Danke Dir schonmal vorab.

Re: ... und jetzt ich ...

von Alfredi » Donnerstag 9. April 2020, 20:26

in einem Bericht habe ich von 300.000 Alibiehen in D gelesen, Schwule die durchaus ja auch Kinder wollen, ebenso Lesben, wenn man für gesellschaftliche Zwecke einen Ehepartner vorzeigen muss oder wenn die vermögenden Eltern Erbenkel sehen wollen, alles schon erlebt.
Bei Frauen gibt es aber durchaus auch den Fall dass nach dem Kinderwunsch keine sexuelle Lust mehr da ist, oft auch hormonell bedingt.
Selsbst zu inserieren halte ich für wirkungsvoller weil du damit die Zielgruppe erreichst, Frauen selber inserieren nie, günstig wäre für dich eine alleinstehende Geschäftsfrau die mal gelegentlich kurz und knackig was zum Vögeln suchen aber für eine feste Partnerschaft keine Zeit haben.
Auf alle Fälle gibt es mehr Frauen die fremd gehen als man landläufig denkt.

Re: ... und jetzt ich ...

von soundofsilence » Donnerstag 9. April 2020, 12:12

... vielen Dank für eure Antworten ...
Bei den meisten Anzeigen kommt immer "keine Freundschaft +" oder "keine ONS" ... aber vielleicht muss ich nur intensiver suchen ...
Kann es sein, dass relativ viele Menschen irgendeine Alibiehe führen - bzw. dass es meist von den Frauen ausgeht, dass man keinen Sex mehr miteinander hat? Meine Ehe Nummer 1 ging unter anderem daran zu Bruch, dass Sie nimmer wollte ...

Re: ... und jetzt ich ...

von prandl » Mittwoch 8. April 2020, 22:42

Also bei mir ist es so, wir sind beide verheiratet, haben Kinder(schon Erwachsen) und wir haben uns mit unseren Partnern einiges geschaffen(Haus usw.) und mögen auch unsere Partner, den außer unserem Sex und die Lust aufeinander fehlt uns in unseren „normalen“ Leben kaum etwas - wie bei anderen Ehen auch. Wir haben uns gleich beim ersten Treffen darauf verständigt bzw.. einfach gesagt das eine Scheidung nicht in Frage kommt, und so ist es immer noch. Natürlich ist durch die lange Zeit großes Vertrauen geschaffen worden und der geile Sex miteinander verstärkt auch diese Beziehung. Man kennt sich jetzt schon so gut wie seinen Ehepartner auch. Allerdings sehen wir beide „unsere“ Beziehung als nicht alltäglich. Zuviele Parameter sind zufällig so günstig(Nähe zueinander, Jobs uvm) das man sich oft treffen kann.
Aber ganz abgesehen von meinem Thema...denke schon das es durchaus viele Frauen gibt die sich auch ihre Lust mit dem Partner teilen - und dann funktioniert auch die Beziehung- da bin ich ganz bei Alfredi.
Partnerbörse schreib ich per PN.

Re: ... und jetzt ich ...

von Alfredi » Mittwoch 8. April 2020, 21:10

ich habe meine durch eine klassische Anzeige in einer renomierten Tageszeitung gefunden... "welche Frau sucht gelegentlich eine Romanze", bei ihr läuft seit den Kindern nichts mehr mit ihrem Mann, ich nehme an es ist eine Art Alibiehe, wir sind jetzt schon einige Jahre am Treffen...
Ich lebe allein, da ist das Problem mit dem Treffen nicht vorhanden, bei beidseitigen Partnerschaften wird es schnell kompliziert.
Es gibt auch Zeitungen mit "Flirt" Rubriken, da sind die Annoncen dann eindeutiger, es ist Glücksache, manche Frauen suchen auch "größzügiger", d.h. Hobbyhuren.

Re: ... und jetzt ich ...

von soundofsilence » Mittwoch 8. April 2020, 13:11

Hallo Prandl,
vielen Dank für Deine Antwort. Deine Geschichte macht mir Hoffnung. Wo hast Du die richtige dafür kennengelernt bzw. über welche Partnerbörse? Bist Du mit der Frau jetzt fest zusammen oder hast Du sie nur nebenbei? Hast Du es vorher gemerkt, dass Sie so den gleichen Sexbedarf hat, wie Du?
Nochmals vielen Dank - es tut gut, darüber zu schreiben und zu merken, dass ich nicht seltsam bin ... außerdem langt mir schon 2 - 3 mal die Wochen, dann aber halt gescheit und nicht ...

Hallo Alfredi,

ich denke, Du hast vollkommen recht ... nur den Lustanspruch an einer Frau zu erkennen ist garnicht so einfach ...

... und an alle beide: habt Ihr eine Idee, wie man den Lustanspruch an einer Frau herauskriegen kann ... ich meine so ohne vorher 4 Jahre in die Beziehung zu gehen? Einen Lustindikator oder so ...

Nochmals danke euch beiden, der Leidensdruck nimmt ab, wenn man darüber spricht ... hab schon ein schlechtes Gewissen, so von wegen ich habe zu oft Lust habe

Re: ... und jetzt ich ...

von Alfredi » Mittwoch 8. April 2020, 07:21

Wenn es sich abzeichnet dass ein Partner kein sexuelles Interesse hat dann wird man nicht um einen Beziehungswechsel herumkommen, wie auch immer der dann aussieht. Der Partner mit dem größeren sexuellen Bedarf ist gleichzeitig auch immer der Unterlegene weil er darauf hoffen muss dass seine Wünsche erfüllt werden. Diese Abhängigkeit ist nicht gut für den Seelenzustand. Haben beide Partner in etwa den gleichen Lustanspruch dann funktioniert auch die Bezieheung.

Re: ... und jetzt ich ...

von prandl » Mittwoch 8. April 2020, 00:42

Ja das „immer ich“ kommt mir seeeehr bekannt vor. Leider hab ich das am Anfang mit ca. 25-30 nicht so richtig mitbekommen. War mir vielleicht noch nicht so wichtig - Kinder kamen auch dazu.
Ab ca. 40ig ist mir das dann bewusst aufgefallen das immer ich etwas sagen musste das es zum Sex kam. Frust Ende nie bei mir - es half alles nichts also kam dann die fase mit dem suchen in Partnerbörsen zum Fremdgehen. Leider klappte das nicht so recht kaum eine Erektion keine Ahnung von den blauen tabs bis ich auf dieses Forum stieß...und dann fand ich die „absolut richtige“ Frau über eine Börse - nur wenige Kilometer von mir weg- und am Weg zur Arbeit.
Eine Frau die das selbe erlebt wie ich das der Partner keine Lust auf sie hat. Kurz gesagt - mit den Tabs haben wir seit ca. 10 Jahren ein Verhältnis mit „fast“ täglichen Sex!! - außer jetzt in Zeiten des Corona Virus.
Lust aufeinander haben wir jetzt auch noch wie am ersten Tag . Also mein Tip wenn dir Sex sehr wichtig ist —— suchen es gibt „sie“ :-) Lg

Nach oben