Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Love stellt sich vor

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
1 Column2 Columns3 Columns4 Columns5 Columns6 Columns
Smilies
:D :) :top: :negative: ;) :( :o :shock: :? :crying: :cool: :easy: :lol: :yeah: :rofl: :narr: :x :wacko: :P :gameover: :next: :palm: :beer: :respect: :pretty: :clap: :angel: :wall: :ot: :spam: :???: :suche: :oops: :cry: :evil: :twisted: :burn: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :lecker: :-P
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Love stellt sich vor

Re: Love stellt sich vor

von Io » Donnerstag 31. März 2016, 17:06

loveforthegame7 hat geschrieben: und heute die vielleicht härteste Diskussion gehabt...kurzum, ich bin SINGLE!
Glückwunsch!

Wenn sie trotz Diskussion nicht bereit ist, einzulenken und zu kämpfen, dann ist es so besser.
Von Liebe kann man dann wohl nicht reden, denn Liebe übersteht sehr viel. Wobei ja kiner von uns weiß, wie die Diskussion abgegangen ist (Tonfall, Ausdruck, event. Vorwürfe ...)

Na, dann mal auf in neue Gewässer :D

Re: Love stellt sich vor

von NeverMind » Donnerstag 31. März 2016, 07:05

loveforthegame7 hat geschrieben:Es gibt Neuigkeiten!
...kurzum, ich bin SINGLE!
Irgendwie bin ich auch gar nicht traurig darüber oder sonst was. Ich habe eher das Gefühl dass mir ein Stein vom Herzen fällt.
.... vor allem hängt dieser Stein dir nicht mehr an deinem besten Stück (das war ja leider im schlechtesten Sinne der Fall) :top: .
loveforthegame7 hat geschrieben:Dennoch denke ich, dass der Zeitpunkt kommen wird, wo ich sie vermissen werde...da muss ich dann hart bleiben!
Das wird so sein, da musst du dann durch und plötzlich ist das verarbeitet und du wirst richtig frei sein. Vielleicht hast du Glück und triffst schon recht bald eine passende Frau, die dir auch sexuelle Erfüllung bringt. Bis dahin vlt. Mal verreisen, das kann Wunder wirken ;) .

Re: Love stellt sich vor

von loveforthegame7 » Mittwoch 30. März 2016, 22:55

Es gibt Neuigkeiten!

Aber erst einmal bitte ich um Entschuldigung für die verspätete Antwort.
Bin direkt paar Tage nach dem letzten Post Krank geworden, vor 2 Wochen ist dann meine Oma verstorben, welche im Ausland lebt, daraufhin ist mein ältester Bruder rüber geflogen und hat mich bei seiner kranken Familie gelassen, daraufhin habe ich mich wieder angesteckt und heute die vielleicht härteste Diskussion gehabt...kurzum, ich bin SINGLE!
Irgendwie bin ich auch gar nicht traurig darüber oder sonst was. Ich habe eher das Gefühl dass mir ein Stein vom Herzen fällt. Dennoch denke ich, dass der Zeitpunkt kommen wird, wo ich sie vermissen werde...da muss ich dann hart bleiben!

Mal sehen was es in nächster Zeit neues von mir zu melden geben wird. Das tägliche Theater ist leider vorbei :D

Re: Love stellt sich vor

von NeverMind » Dienstag 15. März 2016, 10:39

loveforthegame7 hat geschrieben: Ich werde nochmal mit ihr reden und ihr alles klar machen.
Reine Zeitverschwendung :( .


Besser so:
Dann lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!
loveforthegame7 hat geschrieben:Sehe ich auch so!
.... und dann Neustart ;) :top:

Re: Love stellt sich vor

von Bobo » Dienstag 15. März 2016, 08:32

"Ich habe gewartet dass sie den ersten Schritt macht."

What the fuck? Du bist der Mann! Hol dir Sex wenn du möchtest und wenn nicht, lass es!
Siehs mal von der positiven Seite: Du brauchst nur Tabs einzuwerfen, wenn es auch wirklich zum Sex kommt..


"Nach einer halben Stunde ... hab ich dann nachgegeben und mich an sie rangemacht."

Nachgegeben bei was? Schmollend mit dem Rücken zur Partnerin daliegen und warten bis sie dein Schwanz anpackt? Glaub mir das Spiel wirst du gegen eine Frau immer verlieren, weil sie auch tagelang auf Sex verzichtet, wenn sie das Spiel spielen möchte.. Außerdem ist das Kindergartenverhalten IMHO.. War bei meiner ersten Beziehung auch so..


"Dann will ich runter zwischen ihre Beine und anfangen sie zu lecken, da sagt sie in einem schneidenden Ton: "halt!, ich mag das nicht!, Hör auf!"."

Dann musst du das auch akzeptieren wenn sie das nicht will. Es gibt eben Frauen, die fühlen sich unwohl dabei, meinen sie riechen nicht gut da unten (was öfter auch zutrifft) und denen ist es zu viel Distanz.. Genauso wie viele Anal nicht wollen, zwingen kannst du sie auch nicht dazu..

Re: Love stellt sich vor

von DerRezipient » Dienstag 15. März 2016, 08:20

Hey, love!

Ich weiß gar nicht richtig, ob ich dir hier noch einen weiteren Rat geben kann, aber bei euch scheint es rund um die Sache Sex ziemlich festgefahren zu sein. Bei dir steht dein Dickschädel oder Stolz im Weg, bei ihr sind es wohl Gründe, die wir nicht unbedingt voll verstehen können. Ich weiß nicht, ob du das hier schon geschrieben hattest, aber ist sie denn mit dem Sex zwischen euch zufrieden? Nicht nur, wenn er stattfindet, sondern auch mit eurer Sexfrequenz? Wenn sie so wirklich zufrieden sein sollte, dann passt ihr beide meiner Meinung nach sexuell einfach nicht zusammen. Und das zehrt definitiv an einer Beziehung.

Ich kann dich verstehen, auch mir widerstrebt es, auf Kommando Sex zu haben. Aber seien wir mal ehrlich: wir können's, Frauen brauchen meistens noch viel mehr Umstände, um zu wollen. Was passiert dir schlimmes, wenn du einfach öfter mal nachgibst? In einer Beziehung geht es doch nicht darum, jemandem etwas heimzuzahlen. Wenn sie nicht will, dann mache ich's auch nicht? Wie im Kindergarten, oder? Sorry, wenn das für mich so rüberkommt und ich es falsch einschätzen sollte. Also schiebe deinen Stolz auch einfach mal beiseite, eine ganze Zeitlang und wenn sie will, es auch tun. So findet sie vielleicht wieder Gefallen an mehr Sex.

Re: Love stellt sich vor

von loveforthegame7 » Montag 14. März 2016, 21:23

Hallo Zusammen,

Erst einmal bitte ich um Entschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Dafür habe ich aber umso mehr zu schreiben...

Hallo Gsxr (fährst du zufällig eine? hab eine R1 rn19 und eine CBR600RR pc 37 ;) )
Das halte ich für nicht schlau von dir. Ich will nicht sagen, dass Frauen simpler denken, weil ich hier sonst den Zorn auf mich konzentriere, daher formuliere ich es so (grins): Mach 100% klare Ansagen, wenn sie sex will, lobe sie, und wenn es dir gerade nicht passt, sage ihr wann (abends...) oder lass sie dir einen blasen, das kann nie schaden... Mit deinem Verhalten gibst du keine klaren Signale, das einzige Signal das du geben musst, ist: Zuwenig Sex = schlechte Laune bei dir... Sie muss es in Ihr Hirn einprogrammieren
wenn ich den Sex von ihr nicht kriege (und damit meine ich, dass ich NICHT permanent danach frage, sondern vielleicht alle paar Tage mal), sie dann aber ankommt, blocke ich auch direkt ab, weil ich mir dann denke, warum soll ich springen und alles für sie machen wenn sie ja noch nicht einmal mit mir Sex haben möchte. Und das mit dem Blasen wird sie nie machen...
Allerdings weiß sie auch, dass ich schlechte Laune kriege, wenn ich mehrmals ein Nein von ihr höre.
Du willst, dass sie auch mal den ersten Schritt macht ?
Das weiß ich mittlerweile leider auch. Daher haben wir uns auch ein bisschen voneinander distanziert. Sie kommt in ein paar Tagen zurück, und da werde ich dann mit ihr ein letztes Mal reden...

hier mein update zu den letzten Tagen:

Wir waren jetzt vor 2 Wochen zusammen 4 Tage in den Bergen unterwegs. Am ersten Tag lief nichts. Lag vielleicht auch daran, dass wir beide einfach viel zu kaputt waren und nur noch ins Bett wollten. Am 2 Tag haben wir beide eine ausgiebige Wanderung über 20 KM gemacht und sind auch abends kaputt ins Hotel angekommen. Abends dann noch schön bisschen entspannt, fertig gemacht und was trinken gegangen mit den Anderen (waren mit mehreren Leuten unterwegs). Nachdem wir zurück sind, beide nacheinander duschen gegangen und ins Bett gelegt. Hier jetzt das erste Problem. Ich habe gewartet dass sie den ersten Schritt macht. Leider kam da nichts. Nach einer halben Stunde (hier hätte ich einfach schlafen sollen...das wäre das Beste gewesen) hab ich dann nachgegeben und mich an sie rangemacht. War soweit alles ganz ok. Dann will ich runter zwischen ihre Beine und anfangen sie zu lecken, da sagt sie in einem schneidenden Ton: "halt!, ich mag das nicht!, Hör auf!". Da ist mir dann einfach die Lust geplatzt und ich habe ihr gesagt dass ich kein Bock mehr habe. Danach flogen richtig Fetzen...
Am nächsten Tag bis Abends kein Wort miteinander geredet, bzw. sehr gereizt aufeinander reagiert bis es sich irgendwann abends wieder beruhigt hat. Das war dann die Erste und Letzte Nacht wo wir miteinander Sex hatten in den 4 Tagen...


Io,

vielen lieben dank für deinen Beitrag. Ich werde im Folgenden auf alle Aspekte eingehen:
Hallo! Bei mir war es die Sache, dass ich es so berechnend und abtörnend fand, dass er JEDESMAL, wenn er sich ankuschelte, auch Sex wollte
Das ist bei mir nicht der Fall. Es ist nicht so, dass ich jedes Mal Sex möchte wenn ich sie sehe. Kuscheln ohne Sex ist kein Problem für mich und das tut auch ab und zu mal gut.
Selbst wenn ich duschen gegangen bin, ist er mir hinterher gelaufen und hat sich an mir aufgegeilt.
Das mache ich z.B. gar nicht. Wenn sie aus der Dusche kommt, dann mache ich meistens das weiter, was ich gerade am machen bin. laufe ihr aber nie hinterher und ziehe sie mit meinen Blicken aus. Das würde ich auch nicht mögen wenn das jemand bei mir machen würde.
Oft war es so, wenn ich doch mal die Initiative ergriffen habe, ER dann abgeblockt hat
Also was heißt Initiative ergreifen bei meiner Freundin...es heißt eigentlich nichts anderes als mir zu verstehen geben, dass ich sie jetzt aufgeilen darf, damit sie feucht ist...und das sehe ich einfach nicht ein...da bin und bleibe ich ein Dickschädel...
Wenn Du sie liebst, dann auch mit etwas mehr. Meine Frau war nie schlank und hat nach den beiden Schwangerschaften auch etwas zugelegt. So hab ich noch mehr von meiner Frau
Natürlich liebe ich sie nicht wegen ihres Aussehens. Und das weiß sie auch. Nur manchmal treibt sie es auf die Spitze...Beispiel:

Sie ist jetzt seit Januar im Fitnessstudio angemeldet, war aber vielleicht nur die ersten beiden Wochen da...und da platzt mir dann der Kragen, wenn sie sagt, dass sie abnehmen möchte, aber mit einer Chips-Tüte vorm Fernseher hockt. Entweder sie kommt klar mit sich selber (was sie niemals machen wird) oder sie überwindet ihren inneren Schweinehund. Ich habe ihr auch schon mehrmals angeboten, mit mir zusammen zu trainieren oder zusammen ins Fitness zu gehen...leider keine Antwort...
Hier muss ich mal mit Dir schimpfen. Wenn ihr Beide Stress im Job habt, solltet ihr genau diese Auszeit vom Job genießen. Schon mal darüber nachgedacht, dass ihr der Stress mehr ausmacht als Dir?
Ich weiß, dass sie schon sehr viel stressigere Berufe gemeistert hat und das ohne Probleme. Daher ist es nicht wirklich Stress bei ihr. Ich denke es ist eher das kaputt sein vom langen Arbeitstag.
Du willst nicht, dass sie keinen Bock auf Sex hat ... Du willst nicht, dass der Sex nur ab und zu stattfindet .... blockst aber ab, wenn SIE will? Also machst Du das gleiche mit ihr, obwohl Du von ihr verlangst, dass sie es nicht machen so
Genau! Prozentual gesehen, bin ich derjenige, der zu 98% auf sie zugeht und zu ca. 70% abgeblockt wird. Da ist dann mein Dickschädel im Weg, wenn sie mal möchte. (und ja, ich meine meinen Kopf auf den Hals, nicht den anderen "Dick"schädel :D )
Da Du bereits unzufrieden bist und über euch nachdenkst, wird es höchste Zeit, sich Gedanken zu machen und schließlich auch die Konsequenzen zu ziehen.
Ich werde nochmal mit ihr reden und ihr alles klar machen. Sollte ihre Reaktion von vorneherein negativ sein, werde ich den Schlussstrich ziehen. Weil gar keinen Sex kann ich auch alleine haben.
Dann lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!
#

Sehe ich auch so!

Re: Love stellt sich vor

von knochen » Samstag 5. März 2016, 11:49

groberunfug hat geschrieben: Ich habe den relativ festen Glaubenssatz, dass Sex passt oder nicht passt. Sobald man ernsthaft drüber reden muss, ist es meistens einfach nur Scheiße und wird nix mehr. Das richtige Gefühl kann man nicht herbeireden.
So schauts aus!! :top:

Re: Love stellt sich vor

von groberunfug » Samstag 5. März 2016, 11:28

knochen hat geschrieben:manche passen einfach nicht zusammen.
...und manche freuen sich, dass sie an ihrem Partner ein Stück Arbeit haben, das nie fertig wird. Wie der kaputte Oldtimer, an dem man seit Jahren in der Garage schraubt. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

knochen hat geschrieben:Wir sind ja schliesslich bei menshelp und nicht bei womenshelp (gibts sowas überhaupt :lol: )
Bei womenshelp parlieren dann wahrscheinlich "zauberdrachen38", "schnutimaus" und "regenbogenfee" entrüstet darüber, dass ihr Mann sie nicht endlich mal anständig verführt, mit Kerzenlicht, Rosenblättern, die zum Himmelbett führen, Champagner im fusseligen Bauchnabel sowie einer Fußmassage.

Dabei gibt's so tolle Frauen da draußen. Ich hab ja in der Hinsicht nur ganz eingeschränkte Erfahrungen, aber selbst ich hatte mal jahrelang eine Freundin, mit der der Sex von Anfang an äußerst geil war - und das will schon was heißen bei mir, wo Muschis mir eigentlich nix sagen. Ich habe den relativ festen Glaubenssatz, dass Sex passt oder nicht passt. Sobald man ernsthaft drüber reden muss, ist es meistens einfach nur Scheiße und wird nix mehr. Das richtige Gefühl kann man nicht herbeireden.

Re: Love stellt sich vor

von knochen » Samstag 5. März 2016, 10:37

Hmmm..klingt für mich sehr nach Machtspielchen (erst Ehe dann Sex).
Lass dich um Himmels willen bloss nicht auf sowas ein denn

erstens - wird der Sex den du dann hast dich zum Vater machen und dann ist erstmal wieder "Schweigen im Walde".
zweitens - wirst du dadurch erpressbar bzw. hat sie erkannt wie man dich dadurch manipulieren kann und sowas nagt erheblich an der eigenen Männlichkeit.Gar nicht gut.
drittens - sowas kannste als Mann nur verlieren denn Frauen sind uns da um Welten voraus.Is leider so.Hat nichts mit männlicher Dummheit oder "Denken mit dem Schwanz" zu tun sondern ist evolutionsbedingt (Stichwort:Männer haben das Gewaltmonopol wegen körperlicher Stärke und dagegen helfen nur Manipulationen.Sexentzug,weinen,"Hundeblick" usw.)

Sei dir bewusst,Frauen setzen Sex oft als Druckmittel oder gar als Waffe ein.Ist leider auch so!

Dreh den Spieß um und lass sie spüren wenn du nicht bekommst was du willst wirst du sauer.Tagelanges Schweigen langt da manchmal auch schon.
Entweder rafft sie das dann und stellt ihre Spielchen ein oder..naja..manche passen einfach nicht zusammen.

Dann lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!
Das ist aus Erfahrung gesprochen und nicht weil ich nen Hass oder keinen Respekt gegenüber Frauen habe.
Sowas führt in den meisten Fällen sogar zum gewünschten Ergebnis für DICH,und darum gehts ja oder ;)
Mädels wollen schliesslich,auch wenn sie es nicht sagen,nen echten Kerl und keinen weicheirigen Schlappschwanz :cool:

Ich jedenfalls habe mit solchen klemmigen Klemmschrauben oder Trullas die ihre Spielchen spielen wollen total abgeschlossen!
Das Leben is zu schön,und zu kurz, um sich mit sowas den Spaß zu versauen oder ausgebremst zu werden.
Wir sind ja schliesslich bei menshelp und nicht bei womenshelp (gibts sowas überhaupt :lol: )

Mit freundlichen Grüssen,
knochen

Nach oben