Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
1 Column2 Columns3 Columns4 Columns5 Columns6 Columns
Smilies
:D :) :top: :negative: ;) :( :o :shock: :? :crying: :cool: :easy: :lol: :yeah: :rofl: :narr: :x :wacko: :P :gameover: :next: :palm: :beer: :respect: :pretty: :clap: :angel: :wall: :ot: :spam: :???: :suche: :oops: :cry: :evil: :twisted: :burn: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :lecker: :-P
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von groberunfug » Sonntag 18. Januar 2015, 20:32

anonymi hat geschrieben:Es scheint als würde es keinen Unterschied machen ob ich 50, 100 oder 150mg Silden oder 20, 40mg Varden einwerfe, immer das Gleiche Ergenis
Dann ist die Dosis wohl nicht hoch genug.

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von anonymi » Sonntag 18. Januar 2015, 14:39

Hallo Zusammen,

also, wie gesagt habe ich jetzt weitere tests mit 40mg Varden gemacht. Zwei Abende jeweils 30-60 min vor dem Sex die Pillen eingeworfen.

Beides male das Gleiche resultat: Erst ein wirklich guten und harten Ständer gehabt, dann nach 10-15 min wurde er schlapp (zumindest konnte sie bis dahin 1-2 mal kommen)
Dann weiter gepoppt und irgendwann wurde er auch wieder hart, dauer aber teilweise ewig.
Es ist echt blöd, denn so wie es ist, funktionieren auch diverse Stellungen nicht (so z.B. Reiten), dann wird er relativ schnell schlapp (es scheint als ob irgendwie die Stimmulation fehlt)
Anderes Seits, wenn er mal schlapp ist, und sie mir einen runterholt, ist die Stimmulation ja da, aber entweder dauert es ewig bzw. er kommt gar nicht "zurück"

Es scheint als würde es keinen Unterschied machen ob ich 50, 100 oder 150mg Silden oder 20, 40mg Varden einwerfe, immer das Gleiche Ergenis
Es ist auch egal ob ich die Tabletten nüchtern oder nach bzw. vor einer Mahlzeit einnehme......
Leider geht es ganz ihne Tabletten auch nicht, da ich dann teilweise keinen hoch kriege, also wirken tuen die Pillen schon :P


Als Sportler denke ich aber schon, dass ich ausreichend Kontition habe und das nicht das Problem sein sollte

Bei meiner Bestellung letzte Woche habe ich mir auch mal Kamagra 100mg mit geordert > jetzt werde ich die nochmal testen :next:

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von WakeUpMyFriend » Mittwoch 7. Januar 2015, 16:35

anonymi hat geschrieben: Werde mit der Dosierung beim nächsten Mal noch höher gehen (Silden 200mg und Varden mal 50mg oder 60mg :o )
Wobei ich nicht glaube das das hilft, anfangs ist die Erektion ja da und auch hart, aber dann........ :palm: :evil:
Ich habe auch schon hohe Dosierungen um 800mg innerhalb 4 Stunden geschmissen und da war alles bis auf eine Schlierenziehung vor dem Computer in Ordnung.

Was ich festgestellt habe, ist das man auch mit Potenzpillen an seine grenzen kommt. Erst vor ein paar Tagen war ich über 2 Stunden mit vielleicht maximal 2 Minuten pause mit 2 mal Stoßen die Sekunden dabei. Wenn man sich SO SEHR auslaugt, das dass Blut eben trotz PDE5 Hemmern nicht im Penis bleibt sollte man vielleicht etwas an seine Fitness und Gesundheit denken. Wie es um dich steht weiß ich nicht, aber bei mir hab ich gemerkt, das die Erektion abnimmt wenn ich so heftig außer Atem bin, dass das Blut eben zum Sauerstoff nachtanken benötigt wird.

Ansonsten steht er wie ein Stahlrohr. Auch wenn ich wieder etwas Atem gesammelt habe.

Eine andere Idee hätte ich jetzt leider auch nicht.

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von frank1960 » Mittwoch 7. Januar 2015, 15:27

Hi anonymi,
schon mal neben Silden und Varden über einen Penisring nachgedacht. Kann dir vielleicht auch bei der Kopfsache weiterhelfen.
Such mal im Forum danach....

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von Flocki » Mittwoch 7. Januar 2015, 10:57

glory_hole_81 hat geschrieben:Diese Dosierungen mit dem Arzt zu besprechen dürfte wenig erhellend sein, wahrscheinlich wird er Dir abraten, nicht jeder Doc kann ja auf dem Wissensstand der mh Nutzer sein ;-)
Richtig! Die Dosierungen kann er mit uns besprechen - wichtig ist aber erstmal, dass er seinem Urologen das Problem schildert und dieser mögliche organische Ursachen eruiert bzw. ausschließt. Denn "normal" klingt das ja nicht...

ciao
Flocki

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von glory_hole_81 » Mittwoch 7. Januar 2015, 09:19

Die angekündigten Steigerungen der Dosierungen scheinen mir auf jeden Fall sinnvoll. Diese Dosierungen mit dem Arzt zu besprechen dürfte wenig erhellend sein, wahrscheinlich wird er Dir abraten, nicht jeder Doc kann ja auf dem Wissensstand der mh Nutzer sein ;-)

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von anonymi » Donnerstag 1. Januar 2015, 21:25

Hallo Zusammen,

Erst einmal ein froher neues Jahr euch allen :top: :beer:

Mal als Zwischeninfo zu meiner Situation
Nach nun mehreren Tests komme ich immer zum gleichen Ergebnis
Nach ca. 5min Sex mit einer guten und auch harten Erektion wird der Kollege immer wieder schlapp.
Irgendwie schummel ich mich dann durch und meistens wird er auch nochmal hart, aber das ist alles nicht angenehm :(

Tests mit 40mg Varden und 150mg Silden, ob nüchtern oder nicht, ob Alkohol oder nicht, alles kein großer Unterschied.
Gewisse Stellungen (reiten) sind dann gar nicht möglich

Werde mit der Dosierung beim nächsten Mal noch höher gehen (Silden 200mg und Varden mal 50mg oder 60mg :o )
Wobei ich nicht glaube das das hilft, anfangs ist die Erektion ja da und auch hart, aber dann........ :palm: :evil:

Nächste Woche hab ich erst einen Termin zur Blutabnahme (Testosteronwert), dann werde ich das auch nochmal ansprechen.

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von anonymi » Montag 8. Dezember 2014, 21:26

Ok, danke für die Antworten.
werde weiter mit beiden (Silden und Varden) testen, dann aber in höheren Dosen. :top: Silden mit 150mg und Varden mit 40mg :cool:
Lasse das Kombinieren erst mal sein
Da ich zwischen Silden und Varden kaum ein Unterschied gemerkt habe, mache ich die Einnahme Situationsabhänig; je nachdem was mit der Nahrungsaufnahme geplant ist
groberunfug hat geschrieben: Zweitens - hast Du denn überhaupt Bock auf gerade diese Frau?
ja, glaube mir, ich habe sowas von Bock auf sie, sie ist echt der Hammer
Wir sind da auch auf einer Wellenlänge und sie hat voll verständnis für meine Situation (und schließlich kommt sie auch nicht zu kurz, siehe Samstag :easy: )

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von Flocki » Montag 8. Dezember 2014, 12:05

Ich schließe mich den Empfehlungen an:

1. Erstmal keine Wirkstoffe kombinieren sondern die PDE-5-Hemmer zunächst einzeln testen!

2. Dosierung hochsetzen, bis eine wirklich zufriedenstellende Wirkung vorhanden ist!

ciao
Flocki

Re: Newbie - Mitte vierzig, ED EP und Libidomangel

von walker » Montag 8. Dezember 2014, 09:50

"Das nächste mal nehme ich direkt 30mg Varden"

Nimm gleich 40 denn (ähnlich wie bei Tada) man merkt den Sprung von 20 auf 40 deutlich.

Falls NWs erträglich sind kannst du dann auch mal aufstocken auf 60mg Varden, das wird dann schon sildenähnlich.

Nach oben