Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
1 Column2 Columns3 Columns4 Columns5 Columns6 Columns
Smilies
:D :) :top: :negative: ;) :( :o :shock: :? :crying: :cool: :easy: :lol: :yeah: :rofl: :narr: :x :wacko: :P :gameover: :next: :palm: :beer: :respect: :pretty: :clap: :angel: :wall: :ot: :spam: :???: :suche: :oops: :cry: :evil: :twisted: :burn: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :lecker: :-P
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Andro » Freitag 15. Mai 2020, 16:23

Das mit der Menge von 225 mg kann schon stimmen.

Ich hatte es schon vor paar Seiten geschrieben: Ich verstehe die Wirkung von Trama nicht ganz. Denn: Personen mit ED nehmen auf komplett nüchternen Magen ordentlich Silden und die Wirkung ist (bis auf wenige Ausnahmen) immer da.

Wenn man sich den ganzen Thread durchließt ist es bei Trama komplett unterschiedlich. Einige nehmen z. B. 50 mg und können 20 Minuten vögeln, andere brauchen 225 mg um überhaupt 10 Minuten vögeln zu können.

Ich leide unter extremer EP, d.h. ohne Trama komme ich nach paar Sekunden. Ich nehme 225 mg, damit ich überhaupt paar Minuten vögeln kann. Ich bin kein Koloss, wie 78 kg, bin sportlich, bin nicht durch Drogen oder andere Medikamente abgehärtet, jedoch merke ich bei 100 mg nur eine ganze leichte Wirkung.

Bezgl. der Nebenwirkungen ist es ähnlich, einige schreiben, dass sie nach der Einnahme von 100 mg kein Auto mehr fahren würden, andere nehmen 225 mg und haben so gut wie gar keine Nebenwirkungen.

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Maxamor » Donnerstag 14. Mai 2020, 12:39

Irgend etwas kann hier jedenfalls nicht stimmen. 225 mg scheint mir eine horrende Dosis?

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von robby39 » Donnerstag 14. Mai 2020, 12:35

Was heißt denn "gelegentlich" bei Dir?

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Schniepie » Mittwoch 6. Mai 2020, 17:46

Hallo Zusammen!
Bin bisher nur ein fleissiger Leser dieses Forums gewesen und neu hier.
Erst einmal vielen Danke für diese tollen Beiträge, weil ich durch euch(und Tramadol) ein ganz neues Lebensgefühl bekommen habe.
Jetzt habe ich aber eine Frage:
Ich habe vor ca. 1 Jahr angefangen gelegntlich Tramadol zu nehmen um meine EP(ca. 1-2 Min.) zu "bekämpfen". Ich bin mit 100-125mg ca. 5 Stunden vorher, im "Nahkampf" super zurecht gekommen(ca. 8 Min.). Bei 150mg war an ein kommen gar nicht zu denken.
Seit 3 Monaten wirken 100-125mg pötzlich gar nicht mehr.
Um auf die gleiche Zeit zu kommen benötige ich jetzt 225mg. Mein Körpergewicht hat sich nicht verändert(72 Kg) und das Präparat ist auch das Selbe. Tramadol AL50 von Aliud.
Kennt jemand von euch solch ein Problem?

Hoffe ich habe hier im richtigen Thread geschrieben.

Wünsche einen schönen Abend ! :roll:

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Gast81 » Donnerstag 16. April 2020, 20:59

Also ich schlafe in der Regel schneller unter Trama ein aber erholsamer ist der Schlaf nicht. Bei mir ist das eh merkwürdig, da ich mich nach 6h Schlaf meistens besser als nach 8h Schlaf fühle. Es gibt aber auch selten Tage an denen ich unter Trama die ganze Nacht nur leicht döse ohne einzuschlafen. Ich habe dann das Gefühl ewig wach zu liegen aber trotzdem zu träumen. So als wenn man Augen zu macht und einfach durch denken aktiv träumt.

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Andro » Montag 13. April 2020, 15:39

Hallo zusammen,
mich würde es interessieren wie ihr nach der Einnahme von Trama schlaft, also länger, schlechter, seid ihr öfter wach etc.

Ich schlafe ohne Trama sehr gut, schlafe schnell ein und schlafe auch unter der Woche 7-8 Std laut Fitbit. Fühle mich morgens auch fit. Nur am Wochenende bin ich meistens auch nach 7-8 Std wach, ich hätte nix gegen, wenn ich am Wochenende noch 1-2 Std länger schlafen könnte, aber die 7-8 Std reichen ja auch aus.

Wenn ich jedoch nachmittags Trama nehme (vor dem Sex abends), dann schlafe ich noch besser. Ich bin seltener wach, muss meistens nachts nicht auf Klo und stelle am WE immer wieder fest, dass ich länger schlafen kann und dadurch noch erholter bin.

Wie sieht’s bei euch aus?

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Warumnicht » Dienstag 25. Februar 2020, 11:33

Hallo Andro,

bei einigen Medikamenten bleibt die Wirkung eben länger bestehen, auch wenn der Wirkstoff schon längst wieder abgebaut ist.
Deshalb soll man beim Wechsel von Trama auf Dapo bzw. umgekehrt ja auch 7 bis 14 Tage warten um ein Serotoninsyndrom zuverlässig zu vermeiden.

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Andro » Montag 24. Februar 2020, 10:55

Danke Warumnicht für deine Antwort.

Mich hatte es nur gewundert, weil die die Einnahme von Trama 24 Std her war.

Ich habe am Wochenende wieder etwas (nicht übertrieben) getrunken: 3-4 Bier, ca. 10 Ouzo
Trama hatte ich zuletzt vor 10 Tagen genommen.
Mir ging es am Abend und am nächsten Tag deutlich besser.

Ich werde ab jetzt versuchen zumindest mehrere Tage kein Trama zu nehmen, wenn ich Alkohol trinken werde.

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Warumnicht » Freitag 21. Februar 2020, 09:56

Hallo Andro,

Alk und Medikamente, besonders (starke) Schmerzmittel sind halt in Kombination so eine Sache...
Ich zitiere mal die Tramal-Packungsbeilage:

"Trinken Sie während der Behandlung mit Tramal Kapseln keinen Alkohol, da seine Wirkung verstärkt werden kann."

Das erklärt, warum du den Alk stärker spürst. Der Kater ist übrigens auch eine (neben)-Wirkung und kann bzw. wird ebenfalls durch das Trama verstärkt.

Dass es bei dir so heftig auftritt ist Pech. Der Eine verträgt es halt besser als der Andere...

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

von Andro » Donnerstag 20. Februar 2020, 20:25

Seit dem ich Trama nehme kann ich überhaupt keinen Alkohol ab.

Ich hatte ca. 1 Woche kein Trama genommen. Danach 2 Tage hintereinander abends jeweils eine 225er genommen. Am darauffolgenden Tag (24 Std nach der letzten Trama) habe ich 3 normale Bier und ein Alster getrunken und habe dabei extrem den Alk gespürt. Am nächsten Tag hatte ich einen Kater als hätte ich die ganze Nacht durchgesoffen.

Kann das überhaupt nicht nachvollziehen.
Hat jmd ähnliche Erfahrungen gemacht?

Nach oben