Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
RheinlandRiemen
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 11:34

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von RheinlandRiemen » Donnerstag 15. Juni 2017, 13:31

Hallo,

kann mir jemand mit Sicherheit sagen, ob man Zithromax in Holland rezeptfrei in der Apotheke kaufen kann?

Ich würde mir das dann nämlich direkt morgen holen... ist ja von NRW nicht weit.

Eine gute Freundin, die ich am Wochenende besuche, wurde gerade positiv auf Chlamydien getestet. Da wir schon länger (exklusiv) ohne Gummi vögeln, hab ich das vermutlich auch - wenn auch symptomfrei. Ist bei ihr aber auch so.
Jedenfalls will ich nicht auf ein Testergebnis warten, da sie auch am WE ihre Dosis einnehmen wird.

Wenn alles nix hilft, werde ich wohl oder übel Hautärzte abklappern müssen, bis mir einer ein Rezept verschreibt...

Danke schonmal für eure Antworten!

grasi
Beiträge: 138
Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 13:40

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von grasi » Donnerstag 15. Juni 2017, 14:52

Antibiotika sind in der gesamten EU verschreibungspflichtig.

Benutzeravatar
LosPiglet
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 17:22

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von LosPiglet » Donnerstag 15. Juni 2017, 15:08

RheinlandRiemen hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 13:31
Jedenfalls will ich nicht auf ein Testergebnis warten, da sie auch am WE ihre Dosis einnehmen wird.

Wenn alles nix hilft, werde ich wohl oder übel Hautärzte abklappern müssen, bis mir einer ein Rezept verschreibt...

Hallo RheinlandRiemen,

da die Diagnose bei deiner Freundin ja bereits vorliegt ist eine Behandlung von dir zwingend erforderlich.
Daher wird kein Arzt bei dir erst auf das Testergebnis warten bevor er dir ein AB gibt.

Erst in ein paar Wochen wirst du zur Verlaufskontrolle zur Blutabnahme müssen :top:

RheinlandRiemen
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 11:34

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von RheinlandRiemen » Donnerstag 15. Juni 2017, 22:49

LosPiglet hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 15:08

Hallo RheinlandRiemen,

da die Diagnose bei deiner Freundin ja bereits vorliegt ist eine Behandlung von dir zwingend erforderlich.
Daher wird kein Arzt bei dir erst auf das Testergebnis warten bevor er dir ein AB gibt.
Hi LosPiglet,

das klingt für mich einleuchtend... Danke für deine Antwort!

Dann werde ich morgen direkt einen Hautarzt aufsuchen, und spare mir dann hoffentlich einen Trip über die Grenze. :)

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3052
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von NeverMind » Freitag 16. Juni 2017, 04:33

RheinlandRiemen hat geschrieben:
Donnerstag 15. Juni 2017, 22:49
Dann werde ich morgen direkt einen Hautarzt aufsuchen, und spare mir dann hoffentlich einen Trip über die Grenze. :)
Bestehe auf Verschreibung von Zithromax, denn alle anderen AB musst du viel länger einnehmen und der Erfolg ist fraglich. Bei meiner ersten Chlamydieninfektion hat mir mein damaliger Arzt 2 verschiedene AB über insgesamt 6 Wochen verordnet, nach jeweils kurzer Beschwerdefreiheit, fing die Kacke aber wieder von Neuem an. Daraufhin habe ich dann den Rat eines Freundes befolgt und mir Zithromax besorgt - 4 Tage nach Einnahme war Ruhe :top: .
Danach habe ich mir die Biester noch 3 Mal eingefangen und mit Zithromax therapiert ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Babel
Gast

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von Babel » Samstag 17. Juni 2017, 12:02

Hallo,
wie lange nach Behandlung ist man noch ansteckend?
also wie lange muss ich auf Sex verzichten?


Vor 14 Tagen fing der Schwanz an zu Tropfen.
Hab gleich Zithromax geschluckt und nach 2 Tagen schon kein Tropfen oder sonstige Beschwerden mehr.

LG

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3052
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von NeverMind » Samstag 17. Juni 2017, 12:52

Babel hat geschrieben:
Samstag 17. Juni 2017, 12:02
Hallo,
wie lange nach Behandlung ist man noch ansteckend?
Du schreibst zwar nicht, was du genau hattest, aber bei Chlamydieninfektion und auch Tripper sollte 2 Wochen nach Abklingen der Symptome, das Rohr gefahrlos wieder schussbereit sein. Kannst ja sicherheitshalber nochmals​ googeln ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

robroy
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 30. November 2012, 23:26

Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von robroy » Montag 12. Februar 2018, 11:47

Ich für meinen Teil würde bei flüchtigen Sexbekanntschaften immer ein Kondom benutzen. Wegen Hiv mache ich mir nun gar keine Gedanken. Als Hetero in Deutschland nun echt verschwindend gering. Da sind die ganzen Bakterien wie Chlamydien, teilweise multiresistente Tripperstämme, Trichomonaden usw, viel präsenter. Habe da schon lehrreiche Erfahrungen sammeln müssen. Gerade Chlamydien, wochenlang Antibiotika schlucken ist kein Zuckerschlecken. Die Viecher sind extrem hartnäckig. Drei Wochen Doxy und ich hatte immer noch Ausfluss :( Da war mein Tripper damals ein Witz, eine Tablette Ciprofloxacin und am nächsten Tag war der Spuck vorbei. Die meisten Frauen wissen leider nicht was sie da so mit sich rumschleppen. Und nur deswegen nehme ich Kondome. Habe keine Lust mehr mir die Darmflora zu ruinieren, wegen diesem ganzen Mist. Gegen Feigwarzen helfen teilweise auch keine Kondome, auch schon leidvoll Erfahren müssen :D

Bobo
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 15:58

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von Bobo » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:50

Mich hats leider auch mit Feigwarzen erwischt :(
Bin schon seit ca. 4 Monaten in ärtzlicher Behandlung (alle 2 Wochen Vereisung), da bei mir Cremes (Aldara und Veregen getestet) überhaupt nichts bringen.
Die FWs sind bei mir so winzig und nur mit Taschenlampe und intensiver Suche zu finden. Aber leider tauchen immer wieder um die 5 Stück im 2-Wochen-Rythmus auf. Ist wirklich sehr nervig..

Habe deswegen auch schon meine 2. Impfung mit Gardasil 9 hinter mir, ich weiß, aus therapeutischer Sicht bringt das nichts, nur prophylaktisch, aber ich bin so verzweifelt dass ich es einfach probiert habe...Hab dazu vereinzelt Berichte im Netz gefunden, dass es auch einen therapeutischen Nutzen gäbe, aber das ist wohl Wunschdenken.. Leider ein teurer Versuch, da ich das Impfmittel (3x 160€) natürlich selbst tragen muss..

Hoffe ich bekomme die Biester irgendwann los. Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für mich ? Teebaumöl und Co. hab ich auch schon alles durch aber keinen Nutzen feststellen können. Zur Stärkung meines Immunsystem tue ich schon alles in meiner Macht stehende.

PS: Evtl. wäre hierzu ein eigener Thread sinnvoll, aber hab es mal hier reingepackt. Falls sinnvoll, kann ja ein Mod gerne noch einen eigenen Thread eröffnen.

LG Bobo

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3052
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von NeverMind » Donnerstag 22. Februar 2018, 15:45

Bobo hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:50
Mich hats leider auch mit Feigwarzen erwischt :(
Die FWs sind bei mir so winzig und nur mit Taschenlampe und intensiver Suche zu finden.
Habe mir gerade Bilder dazu im Web angesehen. Da kannst du froh sein, dass man bei dir danach gründlich suchen muss, denn die können Betroffene ja richtig entstellen :shock:
Kann man die Dinger vielleicht auch lasern?
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nihesta und 1 Gast