Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
grasi
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 13:40

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von grasi » Samstag 24. Februar 2018, 18:33

Andyboy hat geschrieben:
Freitag 23. Februar 2018, 13:10
vor einigen Jahren hab ich mir bei einer winterlichen Übernachtung in einem Hotel mit Hilfe einer Wolldecke (vermutlich unsauber) eine Hauterkrankung an den Beinen geholt, die durch Viren verursacht wird.

Welche Hautinfektion an den Beinen soll das denn gewesen sein, die von Viren auf einer Wolldecke (!) verursacht worden sein soll?

Kenne bislang nur Herpes und Warzen, die durch Viren ausgelöst werden, und die sind doch im Ggs. zu Pilzen nur kurzzeitig außerhalb des menschlichen Körpers überlebensfähig.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3044
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von NeverMind » Donnerstag 29. März 2018, 19:07

Schöne Aussichten :shock: :? :
Schon länger warnen Mediziner davor, dass gegen Tripper bald kein Antibiotikum mehr hilft. Jetzt wurde bei einem Mann in England ein lange gefürchteter, extrem resistenter Erreger diagnostiziert.
https://web.de/magazine/gesundheit/anti ... r-32894034

Bisher hatte ich vor Tripper keine Angst, aber das hat sich geändert, jetzt ist auch Zithromax keine Garantie mehr für rasche Heilung :crying: .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 943
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von Alfredi » Donnerstag 29. März 2018, 20:06

NeverMind hat geschrieben:
Donnerstag 29. März 2018, 19:07
Bisher hatte ich vor Tripper keine Angst, aber das hat sich geändert, jetzt ist auch Zithromax keine Garantie mehr für rasche Heilung :crying: .
man kann es vermutlich auch der Landwirtschaft und deren Lobbyisten danken die schon Reserveantibiotika für das Wachstum einsetzen.
Langsam verzichte ich auf tierische Proteine....
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 943
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von Alfredi » Dienstag 22. Mai 2018, 18:06

Bobo hat geschrieben:
Dienstag 22. Mai 2018, 14:11
Bei mir sind die Feigwarzen aber so klein, dass kein Laser was bringt. Sie werden 1x die Woche vereist, das zieht sich aber schon wie gesagt 10 Monate.. Langsam geht es mir wirklich auf die Psyche..
https://de.wikipedia.org/wiki/Condylomata_acuminata
Wie war denn da der Infektionsweg? :(
Ich würde nach 10 Monaten mal die Behandlung ändern.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Bobo
Beiträge: 358
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 15:58

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von Bobo » Mittwoch 23. Mai 2018, 07:53

Na ich werde mich beim ungeschützten GV damit angesteckt haben.. Hatte ich zwar nur 2-3 Mal (außerhalb einer Beziehung) aber reicht ja wenn eine von denen damit infiziert war. Außerdem tragen das Virus je nach Quelle 50-80% der Bevölkerung in sich aber bei nur 1% bricht es aus.

Behandlung ändern ist schwierig, Cremes schlagen bei mir überhaupt nicht an und zum Lasern sind sie viel zu klein. Sind wirklich winzig, die größten sind Stecknadelkopf groß und sehen eher aus wie ein kleiner Pickel. Habe eh immer nur ca. 5 Stück aber die kontinuierlich seit 10 Monaten :(

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3044
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von NeverMind » Dienstag 4. September 2018, 12:31

Sexuell übertragbare Krankheiten auf dem Vormarsch:
Aktualisiert am 04. September 2018, 10:32 Uhr

Sie verursachen anfangs nicht unbedingt Schmerzen noch andere Symptome, bleiben deshalb oft unbehandelt und breiten sich vor allem unter jungen Menschen aus: Syphilis, Chlamydien, Tripper und Feigwarzen. Dr. Klaus Jansen vom Berliner Robert Koch-Institut erklärt im Gespräch mit unserer Redaktion, warum sich immer mehr Deutsche mit sexuell übertragbaren Krankheiten infizieren.
Kompletter Artikel:

https://web.de/magazine/gesundheit/sexu ... h-33145746
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast