Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!

Welche Methode benutzt Ihr hauptsächlich für einen glatten Intimbereich

Trockenrasur
58
18%
Naßrasur
193
58%
Epillieren/Waxing
14
4%
Enthaarungscreme
26
8%
Lasern
0
Keine Stimmen
IPL
6
2%
sonstige
4
1%
Ich rasiere nicht
29
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 330

Sildenafist
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 9. März 2013, 13:15

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von Sildenafist » Montag 4. April 2016, 11:44

So, heute habe ich mich mal mit Veet Haarentfernungscreme für sensible Haut (ca. € 3,75 bei dm) ran gewagt. Laut Anleitung soll man das mindestens 5 aber maximal 10 Minuten drauf lassen. Nach ca. 7-8 Minuten habe ich mich dann mit dem Schaber an die Arbeit gemacht. Die Creme hat nicht gebrannt oder sonst irgendwelche Hautirritationen bei mir ausgelöst!

Anfangs hatte ich das Gefühl, ich würde die Haare quasi mit dem Schaber raus reissen und der Sack war auch schön knallrot. Dann ging es recht gut und ich muss sagen: besser, sauberer und schneller als wenn ich mit der Klinge oder dem Langhaarschneider zu Werke gehe!

Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1010
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von Leisureman » Dienstag 5. April 2016, 12:24

Stimmt, mit Veet funktioniert das einwandfrei. Aber nicht zu häufig machen, da es die Haut schon sehr reizt. Und bloß nicht sofort noch einmal anwenden, wenn da doch noch ein paar Haare stehengeblieben sind. Da wird der Sack nicht nur knallrot, sondern brennt auch richtig. Ich spreche aus Erfahrung....

Es hält auch länger als eine Rasur, da die Haare nicht "spitz" abgeschnitten werden, sondern eher wegätzen. Somit kratzt dann auch das nachwachsenden Haar nicht so.
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

Curtis
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 12:14

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von Curtis » Mittwoch 6. April 2016, 21:01

Leisureman hat geschrieben:Stimmt, mit Veet funktioniert das einwandfrei. Aber nicht zu häufig machen, da es die Haut schon sehr reizt. Und bloß nicht sofort noch einmal anwenden, wenn da doch noch ein paar Haare stehengeblieben sind. Da wird der Sack nicht nur knallrot, sondern brennt auch richtig. Ich spreche aus Erfahrung....
Veet for men vier Minuten einwirken lassen und ein Stück vom Sack "verätzt" :burn:
Bin froh, dass ich Wundgel in der Hausapotheke habe. Heute war echt nicht lustig.

Muss man wirklich vorsichtig sein - das verträgt nicht jeder.

Brenner
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 05:37
Wohnort: Bayern

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von Brenner » Donnerstag 7. April 2016, 00:12

Also ich rasiere mich nicht, und verwende auch keine Cremes und ähnliches. Wenn ich nicht schlafen kann, fange ich einfach an, zu zupfen. Das tut nicht weh, ätzt nicht, und entspannt mich, so dass ich nach einiger Zeit wieder einschlafe.
So bekomme ich meine haarfreie Zone.
Grüssle Brenner

Carioca
Beiträge: 30
Registriert: Montag 7. März 2016, 19:28

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von Carioca » Donnerstag 21. April 2016, 16:01

Ich nutze im Genitalbereich Enthaarungscreme, wobei ich die ganz normale nutze und nicht die spezielle, die man auch ausdrücklich im Intimbereich benutzen kann. Habe einmal eine von Snä (Sensitive) und eine vom Lidl (Cien).
Bin mit dem Ergebnis nicht so zufrieden, weil irgendwie immer Stoppeln bleiben und es auch öfter mal brennt. Nicht so toll.

Jetzt hab ich überlegt, ob ich mal waxe ... allerdings soll das in der ntimzone sehr schmerzhaft sein und da steh ich nun nicht wirklich drauf :D
Lösung -> ein vorbehandeln des Gebietes mit einer Betäubungscreme (Lokalanästhetikum) und wenn die wirkt, waxen :D

Da ich grad erst enthaart habe, werde ich berichten, ob das klappt :D *aua*

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von käng » Freitag 22. April 2016, 20:01

Nach ein paar Wochen mit dem Philips Bodygroom Rasierer kann ich sagen, dass ich immer noch super zufrieden bin! Das Ding rockt!
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

italia
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 06:48

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von italia » Dienstag 12. Juni 2018, 19:40

ich brauche ein kleines Gerät mit 1 Batterie für die Augen brauen, mit dem kann man die haare bis 1 Milimeter kürzen ohne Schmerzen . ( Penis und Hoden )

fanchette
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 11:16

Re: Umfrage Intimrasur, welches ist die beste Methode

Beitrag von fanchette » Mittwoch 13. Juni 2018, 20:33

Genau wie italia mache ich das auch.
Dieser kleine Rasierer für die Augenbrauen, gibt es zum Beispiel bei Rossman für 2.95€.
Erst kürze ich die Behaarung ohne Aufsatz an jeder Stelle (Penis und Hodensack), dann reibe ich alles schön mit Öl ein, Rasieröl hat da die beste Konsistenz, aber es geht auch ein Bodyöl. Nochmal fein nacharbeiten mit dem Minirasierer und dann kommt der Trockenrasierer zum Einsatz. Muss einer mit Scherblattfolie sein ohne Zusatz-Cutter an den Seiten. Damit dann über alle vorbehandelten, noch eingeölten Stellen gehen, Hodensack immer schön stramm bzw. glatt ziehen. Alles sehr sauber und sehr glatt anschließend, das funktioniert bei mir bis nach ganz hinten zum Ansatz des Hinterns.

Ist für mich so alle 2 Wochen zu einer netten Freizeitbeschäftigung geworden, weil ich ja ständig unter Strom (Tadalafil) stehe, arbeite ich da mit einer sehr angenehmen und sehr ausgeprägten Erektion :top:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast