Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Internetbekanntschaften, Partnerbörsen & Datingforen: Erfahrungen?

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1013
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Internetbekanntschaft- Partnerbörsen Datingforen Erfahru

Beitrag von Alfredi » Samstag 24. Juni 2017, 10:59

wie ich und meine Partnerin dann sagen können: wir sind verheiratet! :D
fpoorte hat geschrieben:
Samstag 24. Juni 2017, 10:04
und effektive Methode zum Stich zu kommen - wenn ich irgendwann nochmal Bedarf haben sollte werde ich wieder genau so nach einer Frau suchen!
freut mich dass es so geklappt hat :top:
Bei meiner "Freundin" ist der Hintergrund dass ihr Mann nicht auf Frauen steht wie sich rausgestellt hat sondern sich in einer gesellschaftlichen Alibiehe versteckt hat, also vor Familiendruck, Arbeitgeber usw. mit guter Ehe und Kindern gut dasteht.
Es gibt nach Schätzungen rund 300.000 dieser Ehen bei denen der Mann sich so bersteckt verhält, für uns ein gutes Potential die Frauen zu versorgen.
Leider ist es für die betroffenen Frauen mangels Sex nicht so glücklich da sie oft an sich selbst zweifeln und an sich die Ursache suchen.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Benutzeravatar
blender
Beiträge: 139
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 20:41

Re: Internetbekanntschaft- Partnerbörsen Datingforen Erfahru

Beitrag von blender » Samstag 24. Juni 2017, 11:28

fpoorte hat geschrieben:
Samstag 24. Juni 2017, 10:04
"Bisherigeres Leben beibehalten aber mal ausbrechen" klingt ganz offensichtlich sehr interessant für die Damenwelt, Chapeau für diese fantasieanregende Formulierung :mrgreen:
Kann ich bestätigen ... ich habe zwar (noch) keine Erfahrungen über Kontaktanzeigen. Aber ich "arbeite" gerne mit einer ähnlichen Formulierung bei ersten Gesprächen :pretty:
Meine aktuelle Freundin, mit der ich jetzt schon seit 2 Jahren zusammen bin, ist auch über ein solches "Angebot" bei mir gelandet. Alles bleibt wie es ist, es kommt halt nur ein neuer Aspekt dazu. Das scheint mir gerade für junge sexuell orientierte Frauen eine sehr interessante Perspektive zu sein.
fpoorte hat geschrieben:
Samstag 24. Juni 2017, 10:04
Sexuell bin ich jetzt erstmal versorgt denn dieses junge Ding lastet mich bis an meine Grenzen total aus, aber nach vielen erfolglosen Suchen über JC, poppen.de und Konsorten halte ich diese Art der Kontaktaufnahme nicht nur für die günstigste, sondern auch für eine sehr zeitsparende und effektive Methode zum Stich zu kommen - wenn ich irgendwann nochmal Bedarf haben sollte werde ich wieder genau so nach einer Frau suchen!
Falls mir die genannte Dame irgendwann mal abhanden kommt, werde ich das mit der Anzeige auch mal probieren. Im Moment beschränke ich mich auf die wenigen zusätzlichen Kontakte im Real Life, denn ich bin eigentlich mehr als ausgelastet ...

Dir dann noch herzlichen Glückwunsch zum Erfolg :D
Geniesse die Zeit!

Lorenz
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2019, 19:00

Re: Internetbekanntschaften, Partnerbörsen & Datingforen: Erfahrungen?

Beitrag von Lorenz » Montag 9. September 2019, 21:24

Also ich habe gute Erfahrungen mit Friendscout24 bzw. Lovescout24 gemacht. Ist meines Wissens die größte Singlebörse in Deutschland.

Klar, die Frauen dort suchen fast ausschliesslich die große Liebe, ganz so "flirty" wie anderswo geht es dort auf den ersten Blick nicht zu... Aber man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Im Grunde wollen sie doch alle gefickt werden, bei manchen muss eben zuerst intensiv den Kopf ficken ^^

Bisher habe ich mich schon mit 4 Frauen getroffen und war mit jeder nach dem ersten Date im Bett :D Angemeldet bin ich dort erst seit Anfang des Jahres. Und ich bin wirklich kein toller Flirter, eigentlich eher introvertiert.

Auf Lovoo, Tinder etc. habe ich bisher nur Zeit verschwendet und hatte keine Dates, auch scheint mir die Fake-Quote dort sehr hoch zu sein. Auf Friendscout24 habe ich bisher noch kein einziges Profil entdeckt dass nach Fake aussieht.

Leider kann man ohne Bezahlmitgliedschaft dort nicht viel machen, aber die paar Euros lohnen sich - billiger als ein ONS oder Puffbesuch ist es allemal, und wenns gut läuft gibts ja auch mehrere Dates :)

Auf anderen Portalen habe ich teilweise auch Profile mit falschen Angaben, z.B. sage ich manchmal dass ich verheiratet bin obwohl es nicht stimmt. Ebenfalls verheiratete Frauen oder junge Dinger die viel Wert auf Diskretion legen halten lieber Ausschau nach vergebenen Männern, so meine Erfahrung - da fühlen sie sich sicherer :cool:

Wichtig ist eigentlich nur der Profiltext und ein halbwegs nettes Foto. Wenn man dann eine Antwort bekommt und das Gespräch am laufen halten kann, dann hat man sie bald im Bett :cool:

Benutzeravatar
Satan
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 30. August 2019, 23:01
Wohnort: Schweiz

Re: Internetbekanntschaften, Partnerbörsen & Datingforen: Erfahrungen?

Beitrag von Satan » Mittwoch 11. September 2019, 23:15

Bin gerade noch unschlüssig wo ich das Abo lösen soll. Joyclub oder Firstaffair. Hat jemand Erfahrung mit beiden Portalen und kann eine Empfehlung abgeben?
"Satan ist ein physisches Wesen"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast