Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
SEP
Shopinhaber
Shopinhaber
Beiträge: 1109
Registriert: Samstag 11. Juli 2015, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Urlaub / Flug - Erfahrungen Pillen WO WIE mitzunehmen?

Beitrag von SEP » Montag 16. Januar 2017, 23:51

Nach Thailand? Genug dort zu kaufen, da mussen Sie nichts mitnehmen.

Zum beispiel in Bangkok an der Sukhumvit Road ecke Sukhumvit Soi 20.
Oder In Chiang Mai in jede Apotheke oder im Nachtmarkt.
http://stoperectionproblem.ms - SEPA, Bitcoin, Barzahlung.
Webshop der aus Holland versendet, große Auswahl, gute Qualität, Top-Service/Preise
Fragen / Beschwerden? info@potenz.email oder stoperection@gmail.com - IMMER mit Auftragnummer.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3183
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Urlaub / Flug - Erfahrungen Pillen WO WIE mitzunehmen?

Beitrag von NeverMind » Dienstag 17. Januar 2017, 07:17

SEP hat geschrieben:Nach Thailand? Genug dort zu kaufen, da mussen Sie nichts mitnehmen.
So würde ich das nicht sehen, denn die Auswahl an Herstellern und das Angebot an hochdosierten Pillen (gibt es quasi keine) ist sehr begrenzt und Vardenafil gibt es kaum. Menshelper nehmen die Pillen ihrer Wahl im Handgepäck mit in den Urlaub (nicht im aufgegebenen Koffer, denn damit kann es immer Mal Probleme geben und dann steht man im Urlaub mit Weichwurst da :P :shock: ).

Auf diese Weise ist der MH jederzeit und für alle Fälle gerüstet, weiß was er hat und billiger ist das auch ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

italia
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 06:48

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von italia » Sonntag 4. November 2018, 16:23

ich war in Kambodscha 18 mal und kenne alles sehr gut , und nach Thailand schon 69 mal ,

Cialis sind alle Fake made in China, wirkungslos wie auch Viagra, darum muss man nur Generika kaufen, aber aufpassen es gibt auch Fake Jelly !!!
Hier im Forum kann man lernen wenn sie Fake sind.
Ich empfehle die neue Jelly 7 drin in der Box. Gibt es zum beispiel aus NL oder in Thailand aber kosten ein wenig mehr.
Diese sind nie Fake.
Also Kitty "@ wenn du 50 er jelly kaufen willst, zuerst aufmachen und 1 Beutel prüfen !
Und keine Apotheke in Thailand vertrauen, mich verkauften sie auch Fake jelly und konnte sie nach 4 Tage, zurück bringen zum sie auswechseln,
er sagte OK OK kein Problem, er wusste sofort dass er mich beschissen hat, und ich bin Stammkunde wo seit 10 Jahren von ihm sehr viel kauft ,
und mein Freund versuchte mich zu bescheissen mit Fakes, sehr sehr schlimm !!!

Kitt
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 2. September 2010, 07:29

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von Kitt » Sonntag 4. November 2018, 18:16

Die neuen Weekend Packungen , wie Du schreibst "Jelly 7" sind nicht immer in Thailand verfügbar da die Großhändler via Indien _ Burma _ Thailand "operierten . Im Februar wurden Chargen von Burma nach Thailand beschlagnahmt. Alles was von Ajanta Pharma angeboten wird liegt in einer Grauzone.Keine seriöse Klinik verkauft Ajanta Produkte. Das ist alles Schmuggelware.In Thailand gibt es auch ein Medizin und Steuerrecht. Nur weil es jemand verkauft und einen Polizisten geschmiert hat heißt das noch lange nicht das es auch legal ist.Nicht umsonst packen dir die Apotheker und Händler das in Zeitungspapier und schwarze Tütchen ein-wie man sie von ganz früher vom "Beate Uhse Versand her kennt :D
Recht gebe ich Dir alle in stoischer Ruhe zu prüfen und zu bewerten. Und sei es auf ein Bierchen mit dem der Apothekenschrank ja auch gut gefüllt ist und der Aschenbecher wird auch mit einem lächeln bereit gestellt.
Der "Pharmacyst operiert gerade aktuell in Pattaya / Naklua.

Bild

italia
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 06:48

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von italia » Montag 5. November 2018, 03:37

Genau Kitty @ das sagte ich schon hier mehrmals dass alle verboten sind ausser nur Sidegra , made in Thailand .
Der Apotheker riskiert Knast, der Klient muss auch ein wenig aufpassen wenn sie ihm draussen stoppen, dann gibt es ärger.
Darum sofort zuhause gehen und die Ware verstecken.

Kitt
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 2. September 2010, 07:29

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von Kitt » Montag 5. November 2018, 04:37

italia hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 16:23
Und keine Apotheke in Thailand vertrauen, mich verkauften sie auch Fake jelly und konnte sie nach 4 Tage, zurück bringen zum sie auswechseln,
er sagte OK OK kein Problem, er wusste sofort dass er mich beschissen hat, und ich bin Stammkunde wo seit 10 Jahren von ihm sehr viel kauft ,
und mein Freund versuchte mich zu bescheissen mit Fakes, sehr sehr schlimm !!!
Schau mal. Ich glaube nicht das die dich täuschen wollten. Manchmal wird denen selbst beim Einkauf von Chargen - "Fake Material" untergejubelt. Hatte ich auch schon (Die Kamagra Jellys mit Orange Flovour z.B. :negative:

Schick waren mal die Ü-Pakete - wie eine Geschenkverpackung in Größe einer Coppenrath & Wiese Torte.

Die war bestückt mit - Caverta-Doxepin-Kamagra-die Brausetabletten und Donut Ringe - incl. China Viagra und Cialis Fakes.
Ein nettes Sortiment. Finde allerdings leider das Foto nicht mehr.

Für die Kamagra Kautabs ist der "normale Preis 120 THB = 3 Euro für 4 Stück:

https://www.bilder-upload.eu/thumb/bad7 ... 389722.jpg



Valium Original von Roche" 20 THB = 50 Cent pro 10 mg. Preis nicht verhandelbar

https://www.bilder-upload.eu/thumb/ef48 ... 389875.jpg

https://www.bilder-upload.eu/thumb/90f9 ... 390068.jpg

italia
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 06:48

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von italia » Montag 5. November 2018, 17:42

Kamagra chew, ist sogar 100 Baht nur wenn man 10 Blister kauft, Valium ist zu teuer weil es verboten ist , dann besser in Kambodscha einkaufen,
alles legal , 40 Valium = Zepam = 2 us $ = 60 Baht und es wird nichts versteckt weil alles legal ist,
billig weil sie dort arm sind und haben keine Steuern auf Zigaretten und Alkohol und Medizin.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3183
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Pillen in Thailand kaufen - gefälscht oder echt ?

Beitrag von NeverMind » Freitag 5. April 2019, 10:03

Update:

Bin seit 1Woche in BKK und habe heute gegen Mittag einmal gezählt. An der Sukhumvit zwischen Soi 5 und 11, 70 Schritte gegangen und 7 Händler passiert, die Potenzpillen im Angebot haben. Alle Sorten (ausser hochdosierte Varianten) werden angeboten, mich interessieren hier nur die Kamagra Jellies, die gibt es nach wie vor zu 800 THB in der 50er VPE. Natürlich ist der erstgenannte Preis immer höher, ich kaufe für 800 und obwohl ich sonst immer versuche noch was rauszuhandeln, belasse ich es dabei (dann gibt es auch Mal kostenlose Pröbchen wenn man nett fragt). Bisher noch nie Fakes bekommen, wenn man misstrauisch ist und erst beproben will, ist das möglich (kostenlos oder um 40 THB). Die Händler stehen auch täglich an ihren Stammplätzen und sind ansprechbar, falls es Probleme gibt.
Am besten ist aktuell eine Thaifrau, die gar nicht glauben will, dass es Männer gibt, die meinen ohne die Mittelchen auskommen zu können :D .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Craktuv
Beiträge: 28
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 00:58

Tadalafil in Thailand - Bangkok

Beitrag von Craktuv » Montag 10. Juni 2019, 22:48

Hallo zusammen,
Ich reise derzeit durch Asien und da sich meine Reise um einige Wochen verlängert hat, geht mit bald das Tadalafil aus. Nun bin ich in Bangkok und dachte hier müsste es doch einfach sein günstig an Generika zu kommen. Allerdings macht sich da derzeit Ernüchterung breit. Die Apotheke die ich mit Klimaanlage gefunden habe, hatte Tadalafil im Angebot, allerdings nur apcalis von Ajanta. Für 4x20mg Tabletten wollte der Apotheke 500 Baht (ca 14 Euro) haben. Das finde ich völlig überteuert. Das wären €3,50 pro Tablette. Kennt hier jemand eine günstigere, sichere Bezugsquelle in Bangkok (oder alternativ in Hanoi)?

Vielen Dank

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3183
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Tadalafil in Thailand - Bangkok

Beitrag von NeverMind » Dienstag 11. Juni 2019, 09:49

Craktuv hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 22:48
.... Die Apotheke die ich mit Klimaanlage gefunden habe, hatte Tadalafil im Angebot.... Für 4x20mg Tabletten wollte der Apotheke 500 Baht (ca 14 Euro) haben. Das finde ich völlig überteuert.
Das sind die Apothekenpreise in Thailand, andere Tada-Pillen habe ich in einer Apotheke auch bisher nicht gesehen. Ich frage immer wieder Mal nach, was da zu haben ist.
Klimaanlage muss bei unseren Pillen nicht sein, das wurde bereits mehrfach ausgestestet (zB. bei weit mehr als 40° C über Wochen im Auto machen nichts aus). Also kannst du beruhigt bei einem Straßenhändler testen, die haben teilweise auch Tada-Jellies im Angebot. Du findest genug Händler im Bereich Nana entlang der Sukhumvit Soi 7-Soi 13, aber auch an vielen anderen Stellen.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast