Ich fordere von unseren VIP-Shops amazon.de-Service!

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1010
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Ich fordere von unseren VIP-Shops amazon.de-Service!

Beitrag von Leisureman » Freitag 10. Februar 2012, 07:15

MOD:

ausgeschnitten aus

g24 leitet bei Modapro um auf euro-drugs-store.com/
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=1&t=2894&start=10

Die Verbindung zu Mr. Moxy hinkt vielleicht, aber es zeigt, doch, wie fragil diese ganzen "Geschäftsbeziehungen" sind. Hier gibt es ja auch genug Leute, die sich "ungerecht" behandelt fühlen und z. T. offen mit irgendwelchen Behörden drohen.
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

eGXX
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 570
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 20:15

Re: g24 leitet bei Modapro um auf euro-drugs-store.com/

Beitrag von eGXX » Freitag 10. Februar 2012, 08:54

Oh ja, ich erinnere mich an den Typen letztens, der zur Verbraucherschutzzentrale gehen wollte... :gameover: :wall:

Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1010
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Re: g24 leitet bei Modapro um auf euro-drugs-store.com/

Beitrag von Leisureman » Freitag 10. Februar 2012, 09:24

Zum einen, und zum anderen habe ich hier schon eine PM von jemandem erhalten, der unser Forum und alles was damit zusammenhängt einem Verwandtem empfehlen wollte, um darüber angeblich eine Story in einem Boulevard-Magazin zu erstellen.
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13546
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Leute die sich ungerecht behandelt fühlen u mit Behörden

Beitrag von walker » Freitag 10. Februar 2012, 12:17

Das ist gezwungermassen die andere Seite der Medaille:

Je besser/bekannter das Forum, desto mehr tummeln sich hier auch die Otto Meckermänner die Haare in der Suppe finden um dann sofort gewaltig Radau zu schlagen, nach Art der keifernden Hausfrau an der Aldikassa.

Wenn man, wie ich, seit 1999 bis zu 20 Euro/Stück für die Tabs im Internet bezahlt hat (bei vielen !! verlorenen Sendungen um mehrere 100 !!! Euro ) kann man da wirklich nur den Kopf schütteln:
Von heutigen Preisen/Shops oder von so einem Forum wagte ich damals nicht mal zu träumen.

Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1010
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von Leisureman » Freitag 10. Februar 2012, 13:09

Von daher wäre es doch vielleicht nicht schlecht, wenn man hier so eine Art Disclaimer reinbringt, wo klar drin steht, dass die hier besprochenen Themen persönliche Erfahrungen sind, und es im Zweifel ratsam ist, sich bei seinem Arzt vorerst Rat zu holen etc.
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13546
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von walker » Freitag 10. Februar 2012, 16:57

Leisureman hat geschrieben:Von daher wäre es doch vielleicht nicht schlecht, wenn man hier so eine Art Disclaimer reinbringt, wo klar drin steht, dass die hier besprochenen Themen persönliche Erfahrungen sind, und es im Zweifel ratsam ist, sich bei seinem Arzt vorerst Rat zu holen etc.
Damit hätten wir amerikanisches "Verbraucherrecht", jeder Thread und jede Herdplatte muss beschriftet werden mit "wird HEISS beim einschalten" ansonsten rollen die Millionenklagen wenn sich jemand verbrennt.

Die Leute von denen wir hier reden lassen sich grundsätzlich nicht herab FAQs oder ähnliches zu lesen, geschweige denn einen ganzen shop-Thread oder gar eine Art Disclaimer.

Denen gehts nur darum möglichst schnell und vor allem billig möglichst süssen Zucker in den Hintern geblasen zu kriegen - das ganze aber bitte per one-click und mit Rückgaberecht.

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von Dieter666 » Freitag 10. Februar 2012, 19:20

Eigentlich müsste eher noch ein disclaimer vorweg kommen:

Wer hier liest, beschäftigt sich mit Illegalem und wer die Empfehlungen nutzt, handelt illegal und muss mit Strafe rechnen oder zumindest mit einem Ordnungsgeld von mindestens 35 € ...

Bei jedem hier genannten shop kann man nicht sicher sein, dass er kurzfristig ausgehoben wird oder einfach seine Lieferungen einstellt und das bezahlte Geld verloren ist. Auch gibt es keinerlei Garantie dass die gelieferten produkte wirksam und medizinisch unbedenklich sind.

Proceed at your own risk!
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

black
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 575
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 21:44

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von black » Freitag 10. Februar 2012, 21:54

Guter Gedanke Dieter666. Die hier besprochenen Personen sind imho genauso feige wie dreist.

Vielleicht würde es die abschrecken, wenn jede Menge Infos bzgl. der Illegalität und der zu erwartenden Konsequenzen und möglichen Strafen direkt am Anfang des Forums stehen würden.
Einfach so als Warnung. Aber eben nicht als solche gekennzeichnet, sondern als Info, über die jeder erstmal stolpern muss.
Also vor allem dort wo die lesen, d.h. bei den Shopempfehlungen.

Mit etwas berechtigter Angst im Nacken würden die das alles hier vielleicht auch ein wenig mehr zu schätzen lernen?

ferdi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 19:12

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von ferdi » Samstag 11. Februar 2012, 10:41

Also ich finde den Gedanken auch sehr gut.

Dieses zeitweilige rumgezicke von Newbies ist schon anstrengend zu lesen.

Da ich immer am neuesten Stand sein möchte und fast täglich die neuen Beiträge entweder durchlese oder durchfliege
sind da immer wieder "Highlights" in dieser Richtung dabei.

prolonaut
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 21:35

Re: Leute die sich von shops ungerecht behandelt fühlen

Beitrag von prolonaut » Samstag 11. Februar 2012, 12:57

:-) entwickelt sich dieser Thread zu einem "Forumsverbesserungsvorschlagsbereich"?

Ich finde dieses sehr oft zu lesende "rumgezicke von Newbies" auch ziemlich nervend. Ich weiß ja nicht, ob das möglich ist, aber praktisch wäre doch ein "Newbie Bereich", nur für neue Mitglieder oder Gäste und erst wenn ein Newbie länger dabei ist, entscheidet ein Mod, ob er für die anderen Bereiche "frei geschaltet" wird.
Was ich auch etwas überflüssig bei den bewährten Shops finde, sind diese andauernden Kommentare "habe am xx gekauft, wurde am xx geliefert...", vielleicht könnte man irgendeinen Zähler bei der ersten Seite von einem "besten shop Thread" einfügen, wo man einfach bei einer erfolgreichen Bestellung draufklicken kann, sodass man in dem Thread selbst eben nur noch die Infos über neue produkte, Wirkung usw. hat
Einen großen Disclaimer auf der Startseite fände ich auch nicht schlecht, würde vielleicht wirklich einige Leute abschrecken, die man doch besser in die Apotheke am Ort schicken sollte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast