Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Squirting (weibliche Ejakulation): Wer steht drauf?

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6512
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von Diavolo » Samstag 5. Oktober 2013, 13:50

Angeregt durch diese Thema habe ich auch mein Glück versucht, was soll ich sagen: Voller Erfolg!

Nachdem meine Gute so richtig schön feucht war, habe ich zwei Finger (Mittel- und Ringfinger) eingeführt, die vorderen Fingerglieder leicht nach oben angewinkelt und mit dem rhythmischen Klopfen begonnen. Mit der Handfläche habe ich dabei ihren Kitzler massiert.

Wow! Nach 5 Minuten hatte sie einen extrem heftigen Orgasmus und das Bett war ordentlich feucht. Es war ihr zwar etwas peinlich aber sie hat es genossen.

Sehr schön, somit habe ich eine weitere Option im Köcher. :)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 8. Oktober 2013, 10:48

@ Diavolo,

WOW! Freut mich , dass das gleich auf anhieb geklappt hat bei euch! :top:

Ist ne geile Erfahrung, oder? :D

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von DerlebendeTod » Donnerstag 4. September 2014, 10:12

Hatte gestern mal wieder ein sehr ergiebiges Ersttreffen über das Portal Lovoo :D

Die gute war 42 (ich 34) aber noch Hammer in Schuß. Figur und Haut etc wie bei ner 20 Jährigen. Sie treibt auch sehr viel Sport.

Hatten uns gegen 19:00 Uhr getroffen, und ich habe mir , da wir schon recht eindeutig geschrieben hatten, vorsorgehalber Tada und Silden eingeworfen. Ich hatte noch eine Flasche Smirnoff und Schwarze Dose besorgt. Haben uns dann knapp eine Stunde bei Ihr am Balkon wirklich nett unterhalten , bis sie dann recht schnell die Initiative ergriffen hat, und sich zur mir auf den Schoß gesetzt hat. Hatten dann ein wirklich schönes heftiges Vorspiel am Balkon, da die Dame nicht sehr zimperlich war und keinerlei Berührungsängste oder sonst verschlossene Anstalten machte.

Haben uns dann ins Wohnzimmer zurückgezogen wo es dann richtig zur Sache ging. Hab Sie dann schön hart am Wohnzimmertisch mit meinem Sildenprügel bearbeitet und nach schon knapp 5 Minuten zuckte Sie wie wild und spritze mich in einer Geysirartigen explosion von oben bis unten voll :shock: :shock: Das ganze hat mich schon echt gewaltig angeturnt, so dass es gleich weiter ging. Im laufe hatte sie dann ganze 5 mal!!! in änlichen Schüben abgespritz. Am Ende waren fast in der ganzen Wohnung Pfützen von ihren Orgasmen verteilt :D

In der Art hatte ich es auch noch nicht erlebt :rofl: :yeah: Sie meinte dann dass sie noch nie derart abgespritz hätte, und es läge an meinem extrem harten Schwanz und ob ich etwas zur hilfe nehme. Hab das ganze natürlich verneint :easy: :cool:

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
Spiderman
Beiträge: 1079
Registriert: Donnerstag 8. November 2012, 10:12

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von Spiderman » Donnerstag 4. September 2014, 11:46

Da kann man ja grad neidisch werden....aber super, sei Dir gegönnt !!!

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3181
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von NeverMind » Donnerstag 4. September 2014, 12:19

DerlebendeTod hat geschrieben:Am Ende waren fast in der ganzen Wohnung Pfützen von ihren Orgasmen verteilt :D
Es war ja Ihre Wohnung, insofern OK, aber für mich wäre das nix. Mir ist es zwar sehr wichtig, dass das Weib mindestens einen Orgasmus hat, bevor ich komme, aber alles vollspritzen dabei ist mir dann doch zu viel des Guten :shock: ... vor allem wenn es Gepullere ist ..... brrrr :palm: :negative:

Manchmal muß ich nach einer intensiven Nummer ein schweißgetränktes Betttuch wechseln oder ich lege ein Handtuch unter, weil manche Mädels sehr nass werden oder vlt. menstruieren, aber dieses Squirten ist mir nicht geheuer :?
DerlebendeTod hat geschrieben:Sie meinte dann dass sie noch nie derart abgespritz hätte, und es läge an meinem extrem harten Schwanz und ob ich etwas zur hilfe nehme. Hab das ganze natürlich verneint :easy: :cool:
:D Klar, das lag an Ihr, weil Sie so ein geiles Miststück ist und dich extrem anmacht ;)
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von DerlebendeTod » Donnerstag 4. September 2014, 12:38

Spiderman hat geschrieben:Da kann man ja grad neidisch werden....aber super, sei Dir gegönnt !!!
Danke :) Jeder der drauf steht oder es vielleicht auch noch nicht ausprobieren konnte, dem wünsch ich diese Erfahrung. :)

NeverMind hat geschrieben: aber alles vollspritzen dabei ist mir dann doch zu viel des Guten :shock: ... vor allem wenn es Gepullere ist ..... brrrr :palm: :negative:

Es ist ja keine Pisse. Sondern reinster Mösensaft. Ich kann jetzt hier nicht mit Sicherheit sagen wie es bei den meisten Frauen ist, da ich Erlebnisse dieser Art auch erst mit 3 unterschiedlichen Frauen hatte. Evtl. hatte ich hier auch Glück aber der Muschisaft der mir entgegen Spritzte war so gut wie Geruchsneutral. Gestern hatte ich mal, da ich es eh an der Hand und überall am Körper verteilt hatte, mal vorsichtig von meinen Fingern geschleckt und es hat, ohne hier zu lügen, fast wie Wasser geschmeckt.
NeverMind hat geschrieben: :D Klar, das lag an Ihr, weil Sie so ein geiles Miststück ist und dich extrem anmacht ;)
GENAU dieses Gefühl hab ich versucht Ihr zu vermitteln, wo das Thema ob ich Hilfsmittel eingenommen hätte zur Sprache kahm :D Ich habe hier auch nur zum Teil gelogen, da sie mich wirklich extrem angeturnt hat. Aber ALLES muss Frau einfach nicht wissen, wäre ich mit dem Thema der Pilleneinnahme offen umgegangen, wer weis wie sie es aufgenommen hätte...

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 22. Juni 2015, 08:41

Ich hatte gestern Abend ein spontanes Date mit einer etwas reiferen Frau (40) aus Lovoo.

Wir hatten seit Donnerstag Kontakt und am Samstag hat die gute mich gefragt, ob ich nicht spontan Lust hätte auf einen DVD-Abend bei ihr vorbeizukommen. Schon klar "DVD-Abend" hab ich mir nur gedacht... :narr:

Hab mir vor dem Duschen dann noch schnell 60mg Tada eingeschmissen, 100mg Silden und 100mg Tramadol, und bin dann etwas später guter Dinge zu genannter Adresse gefahren.

Ich hatte ja vorher schon einige Fotos gesehen, aber die war einfach wirklich noch Top in Schuß die alte! Richtig gut gemachte Silis (was ich später im Nahkampf noch rausfinden durfte) :rofl: , Hammer Figur, da sie 4 mal die Woche im Fitness ist und auch noch Yoga macht. Das einzige was mir nicht so gefallen hat, sie hatte recht durchtrainierte Oberarme, das gefällt mir bei ner Frau nicht wirklich.

Sie hatte sich dann schön eine Flasche Rotwein aufgemacht und ich mir meinen Wodka Bull. Haben dann tatsächlich einen ganzen Film geschaut, und nebenbei ein gutes Gespräch gehabt.

Sie wollte dann nur kurz auf die Toilette gehen, und kahm dann aus dem Bad in richtig geiler Reizwäsche (halterlose, BH bei dem aber schon fast die kompletten Brüste zu sehen waren, etc). Mein Freund in der Hose quittierte diesen geilen Anblick mit einer sofortigen Knüppelharten Erektion. Hatte mir während dem Film zum Glück auch nochmal eine Kamagra heimlich eingeschmissen, während Sie frische Getränke aus der Küche geholt hatte...

Haben dann auf Ihrer Couch angefangen übelst rumzumachen und sie hat mir einen grandiosen Blowjob mit richtig geilen Deep Throat verpasst :shock: Ohne meine Tramadol hätte ich da sicher bereits nach 20 Sekunden mich in Ihrem Mund entleert. Nach geilem Beritt Ihrerseits hab ich Sie genommen, und auf den Wohnzimmertisch gelegt, wo ich Sie in perfekter Postition hatte um ihr einen Dampfhammer Fick vom feinsten zu bescheren, während ihre geilen Sillis wie eine Eins sich mir entgegenstreckten.

Hab dann nach ein paar Minuten gemerkt wie mir ihr Saft am Sack schon runterläuft, und dachte mir geil da geht sicher noch mehr. Hab dann meinen Schwanz rausgezogen und mit meiner Eichel ihren Kitzler mit hoher Frequenz massiert. Keine 15 Sekunden später hat es sich dann tatsächlich entladen und sie spritzte eine Fontäne bis zu meinen Hals!! Das ganze haben wir dann noch 4 mal wiederholt bis ich dann auch endlich gekommen bin.

Danach war erst mal aufwischen angesagt, da sich eine beachtliche Pfütze ihres Mösensaftes unter dem Tisch angesammelt hat :rofl:

War einfach wieder ein geiles erlebnis! :yeah: :rofl:

Gruß
Dlt

P.s. Irgendwie habe ich die Squirting Erlebnisse nur mit Frauen jenseits der 35. Ich denke das sich die jungen da einfach schämen. Ich habe eine etwas jüngere mit der ich regelmäßig sex habe. Und immer kurz bevor sie richtig kommt muss ich meinen Schwanz rausziehen und Sie hält sich die flache HAnd vor die Muschi. Bin mir ziemlich sicher, dass sie abspritzen könnte, aber sich einfach schämt dies vor mir zu tun...

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3181
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von NeverMind » Montag 22. Juni 2015, 10:38

DerlebendeTod hat geschrieben:Hab dann meinen Schwanz rausgezogen und mit meiner Eichel ihren Kitzler mit hoher Frequenz massiert.
Geiler Bericht (wieder einmal) :top: Wie darf ich mir das vorstellen? Hast du den Schwanz in der Hand gehalten und dann über den Kitzler gerieben oder etwa "freischwänzig" mit Vibrationshüftschwung auf den Shakira neidisch sein würde :o :wacko:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 22. Juni 2015, 10:54

Richtig. Du hälst deinen Schwanz fest in der Hand, drückst die Eichelspitze mit nicht zu wenig Druck auf den Kitzler und "wedelst" dann richtig schön am Kitzler und rundherum. Wie als wenn du es ihr mit dem Finger besorgen würdest. Wichtig ist das Timing! Ich habe jetzt mit der Zeit ein recht gutes Gespürr dafür bekommen wann es Zeit ist den Schwanz aus der Muschi zu ziehen und die restlichen Sekunden zum Höhepunkt (Squirting) mit der Eichel zu vollziehen. Durch das "wedeln" mit der Eichel, spritzt dass Zeug wie bei einem Rasensprenkler in alle Richtungen :yeah:

Du musst dir dass wie eine Champagner Flasche vorstellen die du lange schüttelst bis sich der Druck richtig schön im inneren aufgebaut hat, und dann ziehst du mit einem mal den Korken heraus, und lässt es knallen.... :D

Was auch hilft, ich weis aber nicht genau warum, ist wenn du während du sie Richtung Orgasmus peitscht, mit der Flachen Hand zwischen Bauchnabel und Vagina auflegst und leichten druck ausübst und dabei leicht die Hand immer noch unter Druck nach üben schiebst, damit etwas Spannung entsteht (dabei zieht es ja auch den Kitzler etwas nach oben). Ich kann mir das nur so erklären, dass es dann "innen" durch den druck mit der flachen Hand etwas enger wird, weil das ja auch genau der Bereich ist wo du mit deinem Schwanz agierst und die Frauen dadurch zusätzlich stimuliert werden.

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6512
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Squirting ( weibliche Ejakulation) - Wer steht drauf?

Beitrag von Diavolo » Montag 22. Juni 2015, 11:20

Was auch hilft, ich weis aber nicht genau warum, ist wenn du während du sie Richtung Orgasmus peitscht, mit der Flachen Hand zwischen Bauchnabel und Vagina auflegst und leichten druck ausübst und dabei leicht die Hand immer noch unter Druck nach üben schiebst, damit etwas Spannung entsteht.
Kann ich so bestätigen. Das wirkt bei allen Akionen extrem orgamsmusverstärkend und erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Squirtings sehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast