Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von DerlebendeTod » Donnerstag 6. Februar 2014, 13:04

Hallo zusammen,

bin heute über einen interessanten Artikel eines gewissen Prof. Dr. Frank Sommer (Professor für Männergesundheit, Urologe, Androloge und Sportmediziner) gestolpert, der lt. Studie sehr sehr gute Ergebnisse mit einer sogenannten Elektrostimulation für impotente Männer erzielt hat.

Hier ein paar links dazu:

Zur Person

http://www.maennergesundheit.info/person.html

http://www.maennergesundheit.info/aktue ... ertes.html

Das PDF dazu:

http://maennergesundheit.info/pdf/Poste ... lation.pdf

Auszug aus Medien:

http://www.mopo.de/nachrichten/besser-a ... 31078.html

http://www.hr-online.de/website/radio/h ... t_50565529

Ich bewerte das ganze hier jetzt mal nicht, aber denke man sollte es im Auge behalten. Klar will man hier sicher auch Geld verdienen, aber das möchte man mit unseren Pillchen ja auch :)

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von Dieter666 » Donnerstag 6. Februar 2014, 13:36

Vorsicht! Es wurden nur Männer mit einer ganz speziellen Problematik getestet:
Patienten (Anzahl = 252) die sowohl eine Schwächung der glatten Muskelzellen im Schwellkörper, als auch des Beckenbodens hatten ...
und
Des weiteren ist für die Erreichung einer maximalen Rigidität (Härte des
Schwellkörpers) einem maximalen Drosselung des Blut-Abflusses nötig. Neben
den glatten Muskelzellen im Schwellkörper spielt die Beckenbodenmuskulatur
eine ganz große Rolle um eine gute Rigidität zu erreichen. Durch die Kontraktion
der Beckenbodenmuskulatur werden die Schwellkörperenden maximal
„zusammengedrückt". Dadurch erfolgt eine weitere Drosselung! Dies führt dazu
dass die maximale Rigidität erreicht wird.
Ob das bei allen Betroffenen der Fall ist?
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von DerlebendeTod » Donnerstag 6. Februar 2014, 13:48

Ja darauf muss man noch achten :top: Aber gibt es als rein organische Ursachen noch soviel andere Möglichkeiten?

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von käng » Donnerstag 6. Februar 2014, 18:28

Interessante Geschichte. Allerdings geht es in der Untersuchung nur um den Langzeiteffekt nach einer "Kur" und eine möglicherweise verbesserte Standfestigkeit nach Absetzen der Behandlung. Die unmittelbare Wirkung von Sildenafil ist nicht Gegenstand dieser Forschung, und diese Wirkung ist nach wie vor unerreicht.

Trotzdem spannend, zumal zwei Dinge klar werden:
1. Beckenbodentraining nützt auch uns Männern
2. Das mit der Elektrostimulation kann jeder selber ausprobieren. Das Foto aus der MoPo zeigt, wie es geht. So ein Elektrostimulationsgerät kostet unter 100 Euro, zufällig besitze ich fast das gleiche Teil wie in dem Bild.

Ich hätte nur Bedenken, ob durch diese Form der Reizung der Penis nicht unempfindlicher und das Kommen dadurch auch schwieriger wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 7. Februar 2014, 07:36

@ Käng,

natürlich erzielst du mit Silden und co einen viel schnelleren Effekt, allerdings verspricht diese Therapie lt. Studie eine tatsächliche Heilung der Impotenz in bestimmten Fällen. Und das wären lt. dieser Statistik immerhin 65% aller Männer mit einer ED, die genau davon betroffen sind. Das wäre schon bahnbrechend.

Zu deinem 2.ten Punkt. Ich besitze auch ein so ähnliches Gerät, allerdings würde ich dir davon abraten hier selbst die Elektroden an dein bestes Stück anzusetzen :) a) muss das ganze auf einen bestimmten Stromimpluls eingestellt werden b) ist hier sicher auch die Art der Elektroden und wo sie genau angesetzt werden nicht unerheblich. Da machst im Zweifel mehr kaputt als umgekehrt.

Wie gesagt, ich bin der Meinung, man sollte das ganze wirklich im Auge behalten :top:

tomcat
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 14:16

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von tomcat » Dienstag 22. Juli 2014, 11:52

Es gibt hierzu eine Dissertation der Universität des Saarlandes aus dem Jahr 2009, in der diese Methode beschrieben und an 73 Patienten angewendet wurde:
http://scidok.sulb.uni-saarland.de/voll ... nal_X3.pdf

Zum Teil mit Erfolg: "Die subjektive Zufriedenheitsrate mit der Methode lag bei den Patienten bei 73,2%, bei den Partnerinnen bei 42,8%."

Ich denke, ein Versuch ist es wert. Jeder kann das für sich ausprobieren. Die Geräte sind so eingestellt, dass nur ein kleiner Strom durch den Penis fließt.
Die Geräte heißen: erec-fit (420 Euro), phallimax (119 Euro) und Schniedelhoch (56 Euro).

Gebrauchsanweisung (ist es nicht süß): https://schwa-medico.de/download/info-p ... erapie.pdf
Gerät z.B. hier zu erwerben: http://www.tenswelt.de/phalli-max.html

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Neue Elektrotherapie besser als Viagra?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 22. Juli 2014, 13:57

Schniedelhoch für 56,-€ , mein absoluter Favorit gerade :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

ricieblau
Gast
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 11. November 2016, 09:09

wer hat Erfahrung mit LANCY Men Elektrostimulation

Beitrag von ricieblau » Donnerstag 7. September 2017, 21:36

Hallo,auf der Seite von Prof.Sommer aus HH wird ein Elektrostimulationsgerät LANCY Men empfolen.Hat damit jemand Erfahrungen oder ist das Scharlatan?

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: wer hat Erfahrung mit LANCY Men Elektrosimulation

Beitrag von NeverMind » Freitag 8. September 2017, 07:13

Es handelt sich um ein Elektrostimulationsgerät und wenn du diesen Arzt meinst, der ist sicher kein Scharlatan:
Prof. Dr. med. Sommer, Urologe, Androloge und Sportmediziner, wurde 1967 in Aachen geboren und absolvierte sein Medizinstudium an der Universität in Köln, wo er sich später schwerpunktmäßig mit der Lehre und Erforschung männlicher Sexualstörungen beschäftigte. Darüber hinaus war er auch als Facharzt in London tätig. Heute ist er an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf tätig.

In seiner Facharztklinik führt Prof. Dr. Sommer zahlreiche Eingriffe an Hoden und Penis durch. Er gehört zu den anerkanntesten Experten auf dem Gebiet der Genitalchirurgie.

Im Jahr 2005 wurde Prof. Dr. Sommer als erster Arzt der Welt als Universitätsprofessor für Männergesundheit berufen.

Er ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Erektionsstörungen und forscht aktiv im Bereich der Therapie und Heilung von Erektionsstörungen. Darüber hinaus betreut er seine Patienten bei weiteren sexualmedizinischen Themen
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

frank1960
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 324
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 18:38

Re: wer hat Erfahrung mit LANCY Men Elektrosimulation

Beitrag von frank1960 » Freitag 8. September 2017, 08:23


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast