Nutte, Escort, Prostituierte, pay6 & Hausbesuch: Erfahrungen?

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von NeverMind » Donnerstag 12. November 2015, 07:45

walker hat geschrieben:Irgendwann in den frühen Morgenstunden spritzest du ab.
:cool: :yeah:
bin nicht eingeloggt hat geschrieben:Also 1000€, und anstelle von 12 Stunden ficken wo dann schon der Schlaf mit drin ist die Dame einfach von morgens 9 bis 21 Uhr abends zu rammeln? ;)
Für 1.000 Euro kannst du zB. 5 Tage nach BKK fliegen, in einem Top-Hotel einchecken, dann legst du 500 drauf und vögelst jeden Tag eine andere Top-Nutte (da gibt es nicht nur Asiatinnen) - aber 24/7 nach Belieben.

Leute, seien wir Mal ehrlich, 1.000 Euro für 12 Stunden Vögeln mit einer Nutte? :negative:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von DerlebendeTod » Donnerstag 12. November 2015, 09:27

walker hat geschrieben: Ich würde versuchen die Zeit nach vorne zu verschieben auf 17:00 Uhr - 03:00 Uhr morgens oder 18:00 Uhr - 04:00 Uhr. Das sind weniger Stunden und vielleicht lässt sich dann auch beim Preis was machen.
bin nicht eingeloggt hat geschrieben: Walker hat da recht, und wenn du schon soviel Geld ausgeben willst - Warum bezahlst du die Dame dann nicht für ein Flatrate Marathon-Ficken TAGSÜBER? Also 1000€, und anstelle von 12 Stunden ficken wo dann schon der Schlaf mit drin ist die Dame einfach von morgens 9 bis 21 Uhr abends zu rammeln? ;)
Hmmmmm dieser Aspekt ist wirklich eine Überlegung Wert! Danke Walker und binnichteingeloggt! Ich weis nur nicht ob sie sich dann auf den OV Preis einlässt, da sie ja tagsüber in der gleichen Zeit wesentlich mehr verdienen könnte. Aber ich werde es mal vorschlagen und sehen was kommt! :top:
NeverMind hat geschrieben:Leute, seien wir Mal ehrlich, 1.000 Euro für 12 Stunden Vögeln mit einer Nutte? :negative:
Mein lieber Freund NeverMind. Meine Fragestellung war nicht, was ich ansonsten mit den 1000,-€ machen könnte. Mach dir mal keine Sorgen, ich kann auch nach einer Nacht mit einer Nutte noch in meinen wohlverdienten Urlaub fliegen :easy: :next: ;)

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von NeverMind » Donnerstag 12. November 2015, 12:03

DerlebendeTod hat geschrieben:Meine Fragestellung war nicht, was ich ansonsten mit den 1000,-€ machen könnte. Mach dir mal keine Sorgen, ich kann auch nach einer Nacht mit einer Nutte noch in meinen wohlverdienten Urlaub fliegen :easy: :next: ;)
Da mache ich mir bei dir wirklich keine Sorgen ;) Ich wollte nur einmal -für Otto Normalverdiener- eine mögliche Alternative vorschlagen :D
Bitte nicht :next: :P
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

simba69
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 143
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 12:29

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von simba69 » Donnerstag 12. November 2015, 12:09

Nur zum reinen Vögeln möchte ich keine Nutte über Nacht in meiner Hütte haben!
Sollten keine Fetische bedient werden, wie NS/KV, Fisten oder Bondage, wäre es mir dass
Geld und die Zeit nicht wert.

Sildenafist
Beiträge: 104
Registriert: Samstag 9. März 2013, 13:15

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von Sildenafist » Samstag 21. November 2015, 20:42

DerlebendeTod hat geschrieben:Hmmmmm dieser Aspekt ist wirklich eine Überlegung Wert! Danke Walker und binnichteingeloggt! Ich weis nur nicht ob sie sich dann auf den OV Preis einlässt, da sie ja tagsüber in der gleichen Zeit wesentlich mehr verdienen könnte.
Voraussetzung, sie findet in der Zeit auch genügend Freier die gewillt sind den Preis zu zahlen!

Bei 6 Stunden bräuchte sie ja drei Freier, die Tür an Tür wohnen, die sie jeweils zu zwei Stunden buchen... Wie hoch ist die Chance, dass das geschieht? Ich denke mal verschwindend gering.

Da würde ich definitiv einen anderen Stundenpreis raushandeln. Immerhin ist das sicheres Geld für sie für eine fest definierte Zeit.

Asia Freund
Beiträge: 78
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 11:19

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von Asia Freund » Sonntag 22. November 2015, 08:29

Sildenafist hat geschrieben:
Bei 6 Stunden bräuchte sie ja drei Freier, die Tür an Tür wohnen, die sie jeweils zu zwei Stunden buchen... Wie hoch ist die Chance, dass das geschieht? Ich denke mal verschwindend gering.
Deine Rechnung leuchtet ein. Rechnen wollen und können viele Frauen nicht :D

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 24. November 2015, 09:42

Also ich hab es getan :easy:

Habe mir hier einige Ratschläge zu Herzen genommen und wie folgt umgesetzt:

- Treffpunkt war bereits 18:30 Uhr bei mir
- Ausgehandelt haben wir letztendlich 800,-€
- Dagewesen ist sie dann bis 10:00 Uhr morgen`s

Ich möchte vorweg schicken, dass man sowas wirklich nur tun sollte wenn man eine Dame besser kennt, da man hier wirklich sehr viel Geld in den Ofen schießen kann! Für so etwas muss auch zumindest eine grundsätzliche Sympathie da sein.

Ablauf:

Wir hatten erst eine kleinigkeit gegessen und danach hab ich uns die ersten Longdrinks gemacht, um das ganze etwas aufzulockern. Ich mag hier jetzt nicht wieder zu sehr ins Detail gehen aber die kleine war wirklich super! Sie hat eigentlich alles so vor geführt wie in unseren Stunden Dates zuvor. Hab unter anderem einen geilen Labdance bekommen, eine Dildoshow in der sie es sich ne halbe Stunde vor mir selbst gemacht hat mit Tanzeinlagen und Programm wo ich eingebunden wurde und am Dildo selbst Hand anlegen konnte.

Was sehr positiv zu erwähnen ist, war dass es nicht nur von mir ausgehen musste wann die nächste Nummer startet sondern dieses auch aktiv durch sie immer wieder begonnen wurde! SO muss Kundenservice aussehen! Sie gab einem auch nie das Gefühl, dass sie es tun muss, sondern hat es gut vermittelt , dass sie auch Spaß dabei hat. Ob dieser wie schon oft von mir erwähnt dann gespielt war oder nicht, war mir nicht wichtig, wichtig war, dass es "echt" bei mir angekommen ist, und das ist die Hauptsache bei käuflichem Sex wie ich finde! Auch die Zungenküsse waren erste Liga! Sowas machen auch nur die wenigsten.

Ich hatte auch schon 2 recht unschöne Erfahrungen in dieser Hinsicht, wo Frau vor allem bei Doggystyle alle 5 Sekunden den Griff unter die Beine durch zum Schwanz gemacht hat ob der Gummi noch drauf ist, und diese war dann auch so extrem, dass ich den Gummi also meinen Schwanz nicht anlangen durfte, ansonsten hatte sie sofort das Kondom wieder gewechselt, abturn pur!!! :x Hab die alte dann nach 20 Min heim geschickt, aber Geld war natürlich futsch.

Hier war alles einfach bestens, keine Kontrollgriffe, ich konnte lecken wann und wo ich wollte, Fingern etc. dies wurde nie mit Abscheu sondern immer mit aktiven Gestöhne quittiert. Sie hatte sich auch extra am morgen noch frisch gewaxt vor dem Overnight, sie meinte, dass gehört sich einfach.

Aktiv waren wir dann ca. bis 03:00 Uhr morgens, mit Pause und regnerationsphasen natürlich. Naja und irgendwann kahm dann natürlich die Schlafphase. Hattte ca. 2 Stunden geschlafen und bin dann wieder mit einem Pracht Rohr aufgewacht und wollte natürlich sehen wie es sich nun mit Ihrer Einsatzbereitschaft verhält.

Hatte mich dann an Ihren Hintern gepresst und angefangen Ihre Brüste zu massieren, hat dann nur ein paar Minuten gedauert und ich hatte ihre Hand am Schwanz. Hab dann nen geilen Blowjob (ohne Gummi bei ihr) und nen schönen geilen Ritt bekommen und bin dann beim Doggy gekommen. Also auch hier alles bestens!

Letzte Nummer war dann gegen halb neun, allerdings war ich dann tatsächlich so Platt, dass ich mir "nur" noch einen geilen ausgiebigen Blowjob gegönnt habe. Aber sowas am Morgen nach SO einer Nacht, war genau der richtige Abschluss.

Hätte nicht sein müssen, aber ich hab uns dann noch ein Frühstück spendiert, was sie auch dankend angenommen hat. Danach hat sie sich geduscht und ist gefahren.

War es die 800,-€ Wert? Für MICH auf alle Fälle!!! Letztendlich habe ich genau dass bekommen was ich mir erwartet bzw. auch erhofft habe. Für mich war es der ideale Ablauf mit der idealen Frau. Es war von Girlfriend Sex bis schönes hartes Ficken einfach alles dabei.

Ob ich es nochmal machen würde? Denke irgendwann schon, aber ich hatte jetzt diese Efahrung und letztendlich ist es auch einfach einen Stange Geld für einen Service den ich mir vielleicht 1x im Jahr gönnen würde.

Danke nochmal für eure Gedanken im Vorfeld zu dieser Aktion!

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von NeverMind » Dienstag 24. November 2015, 11:33

DerlebendeTod hat geschrieben:Also ich hab es getan :easy:
War es die 800,-€ Wert? Für MICH auf alle Fälle!!! Letztendlich habe ich genau dass bekommen was ich mir erwartet bzw. auch erhofft habe. Für mich war es der ideale Ablauf mit der idealen Frau. Es war von Girlfriend Sex bis schönes hartes Ficken einfach alles dabei..... wichtig war, dass es "echt" bei mir angekommen ist, und das ist die Hauptsache bei käuflichem Sex wie ich finde!
Wenn du so zufrieden bist, ist das voll in Ordnung und das Geld auch wert :top:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
gsxr
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 17:02

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von gsxr » Dienstag 24. November 2015, 15:07

Glückwunsch ! zum tollen Event mit einer schönen Frau, dann war das Geld gut angelegt, zumal Sie wohl auch Spass hatte.. und das Ende per geilem Blowjob am Morgen passt ja auch..
gsxr
Erfahrung ist die Summe der gemachten Fehler...

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1354
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Nutte Escort Prostituierte pay6 Hausbesuch Erfahrung ?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 24. November 2015, 15:28

Danke euch beiden :)

Im Endeffekt war alles so, bzw der Sex, wie man ihn sich dauerhaft von einer festen Beziehung wünschen würde...

Gruß
Dlt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast