Unsere indischen Hersteller und die deutsche Pharmaindustrie

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1010
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Unsere indischen Hersteller und die deutsche Pharmaindustrie

Beitrag von Leisureman » Freitag 5. Mai 2017, 11:57

Da habe ich ja gestern im Auto laut lachen müssen, als die Meldung über resistente Keime / Bakterien etc im Radio lief, und dabei erwähnt wurde, dass einige Firmen in Deutschland sich ihre Mittelchen in Indien herstellen lassen. Da wird einerseits versucht, den Leuten klarzumachem, dass aus diesen Ländern nur gepanschter Dreck kommt, und dann ist man plötzlich selber im Focus und muss zugeben, dass dort unter saubersten Bedingungen billigst bezogen werden kann...

Hier nochmal ein schneller SPON Artikel, falls es jemand verpasst haben sollte:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 46128.html

In diesem Sinne... :narr: :narr:
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 956
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Unsere indischen Hersteller und die deutsche Pharmaindustrie

Beitrag von Alfredi » Freitag 5. Mai 2017, 13:37

wichtig wäre den Herstellungsort auf den Medikamenten anzugeben, dieser fehlt , es steht nur die Handelsadresse drauf.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast