Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Chlamydien, Gonorrhoe & Tripper Feigwarzen etc. / Erfahrungen, Hilfe & Tipps

Beitrag von Dadoo » Donnerstag 13. September 2012, 13:41

Meine aktuelle Freundin hatte Zystitis (Blasenentzündung, Blut im Urin). Ich habe Panik bekommen. Habe mich testen lassen auf Tripper, Syphilis und Chlamydien. Alles negativ außer Chlamydien. Der Arzt hat gesagt das kann ich auch schon seit Jahren mit mir rumtragen, aber die Zystitis hatte meine Freundin ja erst vor nem Monat....

Symptome meinerseits: Vergiftungsähnliche Beschwerden, Erbrechen, Schwäche, erhöhtes Fieber.

Antibiotyka 10 Tage lang. Freundin geht zum Gynek., muss diese höchstwahrscheinlich auch nehmen.

Meine andere Ex auch schon informiert und ihr gesagt sie soll auch zum Gyn.

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13775
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Pauschalclubs - BJ ohne Kondom mit Prostituierten?

Beitrag von walker » Samstag 10. Januar 2015, 12:29

Dadoo hat geschrieben: Was haltet ihr davon, eine Prostituierte in so einem Pauschalclub ohne Gummi blasen zu lassen? Ist das gefährlich, kann man sich da was einfangen??
Ich habe mir neulich beim ohne Gummi blasen in einem FKK Club Chlamydien eingefangen.
(Kann nur vom Blasen sein weil der Gummi niemals riss beim GV )

Von einem früheren Tripper hatte ich noch eine uralte Packung Zithromax 500mg (Azithromycin) herumliegen; bereits 5 ! Jahre über dem Ablaufdatum - eingeworfen und es war schlagartig vorbei mit dem lästigen Ausfluss.

Die Symptome waren ähnlich wie Tripper, jedoch kam der Ausfluss nicht plötzlich stark und gelblich-grün sondern weisslich-silbrig und nahezu unmerklich nach und nach (ich habe es erst nach einigen Tagen gemerkt als ich all die weisslich-silbrigen Ausflussspuren in der Unterwäsche sah); ausserdem hatte ich beim Harnlassen mitunter ein ganz leichtes Brennen - was ich anfangs mir selber erklärte mit dem vielen Ficken oder einer leichten Blasenverkühlung.

Eine sehr gute Zusammenstellung über die Unterschiede / Symptome / Behandlung von Tripper / Chlamydien habe ich gefunden hier:

http://www.asiatour.com/tripper.htm

Ich dachte bisher auch dass beim ohne Gummi blasen nichts passieren kann; ausserdem war ich mit jedem der in Frage kommenden Mädchen bereits vorher schon mal am Zimmer.

Das heisst also das bei meiner Ansteckung das mir bereits bekannte Mädchen sich frisch angesteckt hatte von einem anderen Kunden.

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13775
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Pauschalclubs blasen ohne mit Prostituierten Nutten pay6

Beitrag von walker » Samstag 10. Januar 2015, 18:55

Genau das habe ich beim recherchieren auch öfter gelesen:

"Chlamydien, diese kleinen Biesterchen, sind in vielen Muschis heimisch, wobei Frauen das fast nie bemerken"

simba69
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 143
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 12:29

Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von simba69 » Samstag 9. Mai 2015, 08:50

Moin Genossen,
ich glaube ich habe Häuptling tropfender Pimmel vom Stamme der Tripper Indianer, in der Hose...

Die Symptome sind die, dass mir eine eklige Flüssigkeit aus dem Rüssel tropft. Heute morgen hatte ich einen richtig großen ekligen Fleck im Bett.
Es brennt eigentlich nur leicht, und Schmerzen habe ich nicht.
Vor vier Wochen hatte ich meinen letzen Fick ohne Gummi. Es war ein Schlammschieben mit einer Schlampe.
Aber vor vier Tagen hat mir eine Alte bekannte noch einen geblasen, alles geschluckt und sich dabei verschluckt, und dann mir alles wieder auf den Ständer gehustet.

Frage
Kennt sich wer real damit aus?
Eigene Erfahrungen?

Benutzeravatar
Brynden Blackfish
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 14:11

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von Brynden Blackfish » Samstag 9. Mai 2015, 09:16

Ein Bekannter hatte gerade das Vergnügen.

Er erzählte von Ausfluß und hatte Schmerzen bei der Erektion.

Er hat mit dem Hausarzt rum gemacht, was nicht den gewünschten Erfolg brachte. Erst der Gang zum Urologen brachte das richtige Medikament und Besserung.
Kann ich dir auch nur raten, ab zum Arzt und die Behandlung strikt durchziehen. Alles Gute für dich!

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3141
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von NeverMind » Samstag 9. Mai 2015, 16:51

simba69 hat geschrieben: Kennt sich wer real damit aus?
Eigene Erfahrungen?
Zithromax 3x500mg Packung - 1.000mg Einmaldosis, 12h später nochmals 500mg nachwerfen.

P.S. Gute Besserung ;)
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

simba69
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 143
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 12:29

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von simba69 » Sonntag 10. Mai 2015, 08:16

Danke für die netten Wünsche, aber ich habe echt keine Schmerzen oder so...
Deswegen ja meine Frage, ob es was "anderes" sein könnte, so außer Tripper.

Ein ganz leichtes Brennen im Pimmel beim pissen, und ein stetiger wässriger Ausfluss aus der Nille...
Erektion kein Problem, auch ohne Schmerzen.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3141
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von NeverMind » Sonntag 10. Mai 2015, 08:30

simba69 hat geschrieben: Ein ganz leichtes Brennen im Pimmel beim pissen, und ein stetiger wässriger Ausfluss aus der Nille...
Erektion kein Problem, auch ohne Schmerzen.
Dann tippe ich auf Chlamydien (da passt auch dein "Schlammschieben" vor 4 Wochen sehr gut ins Bild ;) ), bestes AB auch hier Zithromax, Anwendung wie beschrieben und nach spätestens 10 Tagen bist du die Biester los. Das hatte ich selber schon 4 Mal und beim 1.Mal war ich beim Urologen und bekam 2 verschiedene AB, aber die halfen nicht. Dann gab mir ein Kumpel den Tipp Zithromax zu nehmen und das half (auch bei den weiteren 3 Fällen) zuverlässig. Habe davon immer eine Packung zur Hand, denn Chlamydien sind bei den Damen sehr verbreitet (unbemerkt, da kaum Symptome wie bei uns).
Warte nicht zu lange mit der Behandlung, das kann zu einer Prostatitis führen :shock:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3141
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von NeverMind » Montag 11. Mai 2015, 12:30

simba69 hat geschrieben:Erektion kein Problem, auch ohne Schmerzen.
Das ist die Hauptsache, aber jetzt musst du erst Mal abstinent sein (auch wenn es schwerfällt). Gib bitte Rückmeldung zu deiner Behandlung des Problems.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3737
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Gonorrhoe Tripper Erfahrungen Tipps Hilfe

Beitrag von Dieter666 » Montag 11. Mai 2015, 15:37

Tippe auch auf Chlamydien, hatte ich vor mehr als dreißig Jahren mal auf einer Dienstreise nach einem Spanienurlaub gemerkt. Bin dann in der Verzweiflung zum "Männerarzt" in Frankfurt, aber bei einer Ärztin gelandet ... :shock:

Die hat mir aber ganz cool den Pimmel abgetastet und meinte, sei kein Beinbruch, komme öfter vor. Sinnvoll auf jeden Fall, den Doc das begutachten zu lassen - es stimmt, dass das üble Spätfolgen haben kann!
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste