Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion ?

K1
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 21:35

Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion ?

Beitrag von K1 » Donnerstag 3. Februar 2011, 10:53

Santino hat geschrieben:Ich würde eher von Pornos abraten....Was man heute in den meisten Pornos sieht, ist nicht normal. Sowas stumpft ab und wenn man dann eine Frau fickt die nicht rumstöhnt wie sonst was, fragt man sich direkt was da los ist....Musst du selber wissen, aber wenn du mit Pornos wichst ist die Chance, dass echter Sex klappt noch geringer, wenn du jetzt schon psychische ED Probleme hast....
...ich glaube, noch viel entscheidender ist, dass man sich bei Pornos an die andere Art der sexuellen Stimulation gewöhnt (man schaut anderen beim Sex zu und befriedigt sich selbst mit der Hand). Bei realem Sex hat man dann Probleme (andere Stimulation und anderer Blickwinkel).

MOD:

Erfahrungsberichte zu Pornosucht:

Jung und aktiv, leider nicht in der Hose - Pornosucht !

menshelp war ein Segen für mich!!! Pornosucht

21yo ED durch krankhaften Pornokonsum

Psych. ED mit 24 / Pornosucht?

Ein stiller Mitleser ist nun auch hier - Pornosucht

Jung, Neu, Braucht Hilfe :P Pornosucht

Links zu Pornosucht:

http://www.porno-sucht.com/

http://yourbrainonporn.com/

Pornosucht erklärt - Ist unser Gehirn dafür bereit?
https://www.youtube.com/watch?v=_yBjbA8vAqQ

glory_hole_81
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4823
Registriert: Montag 23. August 2010, 14:29

Re: Libido steigern - Gibt es ein Mittel ?

Beitrag von glory_hole_81 » Donnerstag 3. Februar 2011, 11:15

K1 hat geschrieben:...ich glaube, noch viel entscheidender ist, dass man sich bei Pornos an die andere Art der sexuellen Stimulation gewöhnt (man schaut anderen beim Sex zu und befriedigt sich selbst mit der Hand). Bei realem Sex hat man dann Probleme (andere Stimulation und anderer Blickwinkel).
Die Erfahrung habe ich auch gemacht! Weniger was den Blickwinkel betrifft als viel mehr die Tatsache, dass man bei Handbetrieb den Schwanz stärker stimuliert als das eine Möse jemals kann, d.h. die Eichel gewöhnt sich an dieses Stimulationsniveau!

Da hat Deine Frau/Partnerin dann hinterher keine Chance mehr, es sei denn sie ist eine exzellente Bläserin aber die sind ja, wie wir wissen, sehr selten. Von daher verzichte ich auf Handbetrieb... BTW 8-10 Tage Verzicht haben bei mir gereicht, um wieder ganz normal beim Ficken zu kommen ;)

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13626
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Libido steigern - Gibt es ein Mittel ?

Beitrag von walker » Donnerstag 3. Februar 2011, 11:24

Perfekt !!! beschrieben von glory_hole_81 und:

Mit Frau/Partnerin sitzt man nicht mehr gemütlich im Wichsstuhl, man ist unterworfen unbequemen Stellungen, körperlicher Anstrengung, stimulationsarmen Positionen etc.

GIFT für den (wichs-)stimulationsverwöhnten Schwanz, jedoch mit ausreichendem Einwurf von Potenzmitteln lässt sich Erektion idR dennoch perfekt halten, ohne Potenzmittel hat man keine Chance mehr.

K1
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 21:35

Re: Libido steigern - Gibt es ein Mittel ?

Beitrag von K1 » Donnerstag 3. Februar 2011, 11:31

glory_hole_81 hat geschrieben:Die Erfahrung habe ich auch gemacht! Weniger was den Blickwinkel betrifft als viel mehr die Tatsache, dass man bei Handbetrieb den Schwanz stärker stimuliert als das eine Möse jemals kann, d.h. die Eichel gewöhnt sich an dieses Stimulationsniveau!
...genau - die Stimulation ist fester und vor allem eine viel höhere Frequenz ...so schnell kann keiner beim Sex rein-raus stoßen.

Ich glaube aber, dass bei Frauen das gleiche Problem besteht (wenn sie häufig onanieren - was Frauen ja auch offener zugeben ;) ) ...da fällt es bloß nicht so auf. Die Frauen sagen dann einfach, dass sie noch nie Vaginal kommen konnten und brauchen dann immer bestimmte Stellungen oder befummeln beim Sex ihre Klitoris noch zusätzlich ;)

K1
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 21:35

Re: Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion

Beitrag von K1 » Samstag 26. Februar 2011, 22:08

hier http://yourbrainonporn.com/erectile-dys ... n-and-porn
gibt es eine interessante (englischsprachige) Seite, die sich wissenschaftlich damit beschäftigt, wie Pornokonsum die Libido im Gehirn abstumpft :top:

Der Autor sieht sogar den Pornokonsum als häufige Ursache für ED (Erektionsstörung).

siehe auch hier: http://www.psychologytoday.com/blog/cup ... ysfunction

apo
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 26. Juni 2011, 18:19

Pornographiekonsum als Ursache für ED

Beitrag von apo » Donnerstag 18. Oktober 2012, 16:42

Hallo liebe Leute,

ich dachte mir, es wäre wieder einmal an der Zeit, hier etwas zu deponieren.
Nachdem mein letzter Beitrag nun schon wieder etwas her ist, und ich in der letzten Zeit ziemlich viel erlebt habe, möchte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen!

Aus reinem Zufall bin ich auf Reddit auf ein Sub-Board gestoßen, das sich "NoFap" nennt. Neugierig wie ich bin, habe ich mir das etwas näher angesehen. Kurz zusammengefasst: Die Leute dort sind ein weltweiter Zusammenschluss von weitgefächerten Individuen, die es sich zum Ziel gemacht haben, dem Pornographiekonsum mitsamt Onanie abzusagen.

Ich lese am Tag über eine Stunde im Board, und die Gründe zur Teilnahme sind bei vielen Leuten ED nach jahrelangem Konsum von Pornographie und der Onanie dazu (im Forum PMO - Porn-Masturbate-Orgasm genannt). Altersschnitt ist zw. 20-30. Die Erfahrungen von den Leuten decken sich ziemlich, viele sprechen auch davon, dass sie in dieser Zeit Fortschritte in Sachen Selbstbewusstsein merken, und sich auch im sozialen Umfeld um einiges leichter tun.

Gerne wird auch auf ein Video, bzw. auf eine ganze Reihe verlinkt, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

https://www.youtube.com/watch?v=wSF82AwSDiU
Wer des englischen mächtig ist, sollte sich das unbedingt ansehen!

MOD:

update Mai 2015:
Grundbegriffe der Pornosucht sehr gut erklärt in diesem englischsprachigem Video:

https://www.youtube.com/watch?t=3364&v=7oFVOJf0TzY

Ich für meinen Teil bin derzeit bei Tag 18 und tracke meinen Fortschritt jeden Tag mit einem belohnenden Punkt im Kalender und kann für mich sagen, dass meine ED ausschlaggebend durch das andauernde Onanieren mit Pornos ist, und sich mittlerweile schön bessert. Wer weiß, vlt. komm ich ja auch von den Generika weg :)

Das angesprochene Board findet ihr auf http://www.reddit.com/r/NoFap/

JamesBlond
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 19:27

Re: Pornographiekonsum als Ursache für ED

Beitrag von JamesBlond » Donnerstag 18. Oktober 2012, 18:42

Ich bin ebenfalls an dem Thema dran, kenne die Site http://www.yourbrainonporn.com/ und habe seit kurzem einen Selbstversuch laufen, aber noch keine Ergebnisse.

James

KNEBU
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 8. Mai 2012, 17:59

Re: Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion

Beitrag von KNEBU » Donnerstag 18. Oktober 2012, 19:07

Allgemein schaut man sich bei Pornos die für sich attraktivsten Frauen/Spielarten an.

MMn ist nicht vordergründig ein Abstumpfen bei Pornokonsum zu befürchten, vielmehr steigt das Bedürfnis Sexualpartnerinnen mit subjektiv ansprechender Qualität (Optik, Performance) zu ficken, weil man spätestens dank Porno weiß, die gibt es ja auch! ;-)

Wenn diese subjektive Qualität nicht erreicht wird, fällt es schwer hart zu sein/zu kommen.

Mich sprechen versaute (performance!) junge Schlampen, mit "mainstreamigem" Model-Aussehen am Meisten an.

Die bekomme ich abseits des Internets (bin älter, kein Adonis) und des direkt bezahlten Sexes aber auch nur dank des Rumgewedels mit Statussymbolen ("Die Möhre vor dem Kaninchen").

Natürlich erhöhen die Pornos bei den Männern und Frauen die Ansprüche. Gerade für Frauen hat sich der Anpassungsdruck in diesem Sinne erhöht. Was mir nur Recht ist.

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion

Beitrag von Dadoo » Mittwoch 24. Oktober 2012, 23:32

apo & K1

DANKEDANKEDANKEDANKE!!!!!!!!!!!

Ihr seit die besten, vielen Dank für die Links, ist einfach unglaublich... Ich hatte den Effekt von Wichsen gemerkt in bezug auf ED, nach dem ganzen durchlesen und dem Video wird wirklich so einiges klar!

robby39
Beiträge: 540
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 12:52

Re: Pornosucht, Pornowichsen = schlecht für Libido, Erektion

Beitrag von robby39 » Donnerstag 25. Oktober 2012, 12:14

Und dazu kommt noch, dass man in etlichen Foren Frauen findet, die nach ein paar passenden Sätzen oftmals auch bereit sind, hier zu machen was man ihnen sagt. Das stumpft leider ebenso ab wie Pornos..und ist zumindest bei mir deutlich mehr daran beteiligt, dass man höheres Anspruchsdenken hat, als Pornos ansehen. Das mache ich eher weniger..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste