Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Hilfe für den Mann aus der Natur
Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1303
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 9. Januar 2017, 10:11

Hatte am Wochenende auch wieder einen Test.

4g Sumatra Green auf nüchteren Magen genommen. Von den hier beschriebenen Effekten hatte ich 0,0 gemerkt. Weder Enthemmtheit noch sonst irgendwas in der Richtung. War als hätte ich Erde gegessen.

Zum Sex kann ich leider nix sagen, da ich an dem Abend dann keinen Bock mehr drauf hatte. Möchte das jetzt aber nicht auf das Kratom schieben, aber auszuschließen ist es auch nicht.

Gruß
Dlt

zws
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2016, 12:25

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von zws » Montag 9. Januar 2017, 13:00

Also ich nehme das Kratom so weit als möglich auf nüchternen Magen. Wenn ich schon etwas gegessen habe brauche ich etwas mehr. Nachdosieren geht auch problemlos. Ich schluck das Kratom, eingewickelt in eine Lage Toilettenpapier mit Wasser einfach herunter. Im Moment sind es, wenn ich schon etwas gegessen habe so etwa 4 gr. Sumatra green.
Die Wirkung setzt dann so 15-30 Minuten nach Einnahme ein, wenn ich noch nichts spüre lege ich einfach nochmal 1 gr. nach.

Also ich kann definitiv behaupten dass es mir wirklich etwas bringt. Meine Lochangst ist wie weggeblasen. Ich kann jetzt deutlich länger und vor allem öfter.
Mag sein, dass es beim einen oder anderen nicht wirkt, bei mir ist es das Mittel das mir endlich schönen Sex erlaubt. Ich bin jetzt 50 Jahre, und habe so etwas wirklich noch nie erlebt.

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3512
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von Dieter666 » Dienstag 3. April 2018, 19:53

Nicht ganz OT:
In den USA wurde das Kratom eines Anbieters wegen Verseuchung mit Salmonellen aus dem Verkehr gezogen - 87 Infektionen schon bekannt!
https://www.washingtonpost.com/news/to- ... salmonella
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

gerneSchnacksler
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 15:56

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von gerneSchnacksler » Freitag 6. April 2018, 12:05

Danke für eure Berichte. Hab es erst heut entdeckt. :)
Es wäre für mich die Alternative zu Trama, die es unbedingt wert ist aus zu probieren. Kürzere Vorlaufzeit und so weit ich es verstehe auch wesentlich weniger Nebenwirkungen.

Aber bitte wie wiegt ihr das Pulver? Es kommt lt. euren Posts bzgl. persönlicher Wirkung vermutlich auf jedes Gramm an.
Eine handelsübliche Küchenwaage ist glaub ich, ist für kleine Mengen im Gramm-Bereich nicht gerade da zu geeignet.

Gruß
gSchn
Time is hard, live is short, take it easy, fuck it all! :cool:

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1303
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 6. April 2018, 15:36

gerneSchnacksler hat geschrieben:
Freitag 6. April 2018, 12:05
Aber bitte wie wiegt ihr das Pulver? Es kommt lt. euren Posts bzgl. persönlicher Wirkung vermutlich auf jedes Gramm an. Eine handelsübliche Küchenwaage ist glaub ich, ist für kleine Mengen im Gramm-Bereich nicht gerade da zu geeignet.
Wenn du eine Küchenwaage hast, die Gramm genau wiegt reicht das in meinen Augen völlig aus. Schütte das Pulver einfach so lange auf die Waage bis der Zähler auf die gewünschte Grammzahl umschwenkt. Es ist unerheblich ob das Milligramm genau ist, und auch diese Waagen findest du notfalls z.B. bei Amazon für unter 30 Euronen.

Ich hatte mir sogar damals extra Tabletten Leerhülsen besorgt und das Zeug darin abgefüllt. Aber auch nach mehrmaligen versuchen war das Zeug völlig Wirkungslos. Hab es dann dafür verwendet und einige Cocktails damit farblich aufgefrischt :pretty: :beer:

Greez
Dlt

gerneSchnacksler
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 15:56

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von gerneSchnacksler » Freitag 6. April 2018, 20:32

Es ist leider auch möglich, dass es wie bei Trama neben Usern bei denen es wirkt auch Non-Responser gibt.

Eine Ursache könnte aber auch sein, dass die Qualtität der angeboten Pülverchen - auch innerhalb des Anbieters u. auch bei der gleichen Sorte - stark schwankt.

http://de.drogen.wikia.com/wiki/Kratom

Danke für deine Info bzgl. Waage.
Derzeit hab ich eine einfache digitale Küchenwaage zur Verfügung, die bei den ersten 3 Versuchen mit der gleichen Menge (Zucker) immer um 2-4 Gramm differiert. Erst ab den 4. zeigt sie immer die gleiche Zahl.
Ob's die Richtige Zahl ist...

Nach dem testen wenn das Kraut wirklich bei mir wirkt, werd ich mir dann ne passende anschaffen....
DerlebendeTod hat geschrieben:
Freitag 6. April 2018, 15:36
Hab es dann dafür verwendet und einige Cocktails damit farblich aufgefrischt :pretty: :beer:
Schmeck das dann wenigsten .....
.

.
einigermaßen? ;)

Gruß
gSchn.
Time is hard, live is short, take it easy, fuck it all! :cool:

gerneSchnacksler
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 15:56

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von gerneSchnacksler » Dienstag 17. April 2018, 20:13

Habe auf Kratomratgeber.de eine Reihe von interessanten Tipps u. Infos zum Thema Kratom entdeckt.
Auch, dass die einzelen Sorten - nach Farbe der Blattader - unterschiedliche Wirkungen haben.

Red Vein – einen sedierenden Charakter,

Green Vein – einen ausgeglichenen Charakter,

und White Vein – einen aktivierenden.

https://www.kratomratgeber.de/kratomsorten

Weiß vielleicht jemand mit medizinischen Kenntnissen oder aus Erfahrung
welche dieser Wirkungen dafür hauptverantwortlich ist, das Kommen zu verzögern?

Gruß

geneSchnacksler
Time is hard, live is short, take it easy, fuck it all! :cool:

Dende
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 14:25

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von Dende » Sonntag 20. Mai 2018, 22:14

Ich habe Erfahrung mit kratom, die verzögernde Wirkung hab ich bisher aber nur im Einmann-Betrieb erlebt... Mit echtem Sex hat es sich einfach noch nicht ergeben.
Ich würde aber sagen, dass die (Blattvenen-) Farbe für diesen Effekt ziemlich egal sein dürfte.
Aber vom generellen Wirkprofil macht man sicher mit einer grünen Sorte nichts verkehrt... Die vereinen die Aspekte Aktivierung, Grundentspannung, Menschen-Zugewandtheit am besten.
Eine weiße Sorte nehme ich zb, wenn ich mich konzentrieren bzw arbeiten muss; eine grüne, wenn ich mit Freunden was trinken geh.

Aber auch die Konsumform kann durchaus einen Unterschied machen...
Ich hab Kratom in Thailand kennenlernt. Dort rollt man einige frische Blätter zusammen, schiebt sie sich in die Backentasche und kaut und saugt dann darauf herum. Dadurch nimmt man die Wirkstoffe größtenteils über die Mundschleimhaut auf, sodass die Wirkung schneller einsetzt, aber die Wirkkurve insgesamt sanfter und flacher ist. Was auch daran liegt, dass man automatisch öfter hintereinander eine kleine Menge hat, anstatt einmal eine dicke Bombe zu schlucken.
Und bei kratom gilt ganz besonders: weniger ist mehr! Wirklich.

Ich nehme kratom in Deutschland am liebsten, indem ich 0,5-1g Pulver in zwei aneinandergeklebte Zigarettenpapiere rolle und mir in die backentasche klemme. Nur ganz leicht saugen, bloß nicht kauen... Sonst wirds pulvrig und bitter ^^ Wenn sich das Päckchen irgendwann auflöst, einfach Schlucken und evtl nachspülen.

Zum Teil scheint sehr schlechtes Material verkauft zu werden... Verlässlich gut ist das hier schon erwähnte kratom.eu

Bei regelmäßigem konsum am besten mehrere Sorten im Wechsel nehmen, und immer niedrig dosieren... Damit spart man sich die Materialschlachten, wie sie manche gierige Konsumenten irgendwann veranstalten... Das sind dann gern mal 20-100g Dosen 😝
Siehe auch:
http://kratomguru.com/ultimate-guide-to ... -part-two/

Hoffe geholfen zu haben ☺️

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3512
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Weitere Kratom-Produkte mit Salmonellen verseucht!

Beitrag von Dieter666 » Donnerstag 5. Juli 2018, 20:00

Hier der Bericht eines renommierten Institutes zu Kratom von "Blissful Remedies":
http://www.foodsafetynews.com/2018/07/b ... z5b8rhCQcA
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Sparky
Beiträge: 1
Registriert: Montag 9. Juli 2018, 17:37

Re: Kratom (Mitragyna speciosa) gegen EP

Beitrag von Sparky » Montag 9. Juli 2018, 18:12

Es gab auch mal Salmonellenfälle von Kartoffelchips. Möglich gemacht hat es das aufgestreute Paprikapulver, das keiner Hitzebehandlung unterzogen war. Die meisten Gewürze und auch das Kratom werden in der Sonne getrocknet, da kackt auch mal ein Vogel drauf. Da die Alkaloide des Kratoms aber nicht hitzeempfindlich sind, kann man Salmonellen problemlos abtöten. Kratom kann man auch als Tee konsumieren (schmeckt sehr bitter) oder rauchen. Es sollte auch kein Problem sein, das Kratom einfach vorher einer Hitzebehandlung zu unterziehen, dann sind Salmonellen kein Thema mehr und man kann es kauen oder in Kapseln füllen. Ich hatte übrigens mal selbst Kratombäumchen gezogen, natürlich aus rein botanischem Interesse. Denn es lohnt sich nicht wirklich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast