Macca hat bei mir nichts gebracht

Hilfe für den Mann aus der Natur
Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von Wassermann » Montag 30. August 2010, 14:11

Hilfe aus der Natur - Macca hat bei mir nichts gebracht
Seite 1 von 1
astartes (03 Jan 2010 18:52) hat geschrieben: Macca hat bei mir nichts gebracht, ich habe das mal knapp 2 Monate am Stück (täglich 6x 925mg) genommen mit Null Wirkung. Außerdem stinkt das Zeug ziemlich übel.
walker (03 Jan 2010 18:58) hat geschrieben:
astartes hat geschrieben: Macca hat bei mir nichts gebracht.

bei mir auch nicht

früher nahm ich mal Kapseln, da merkte ich gar nichts

heute nehme ich Pulver, das hat für Sport eine leicht aufputschende euphorisierende Wirkung
( nicht mal das merkte ich bei den Kapseln)

Potenzsteigerung merke ich gar keine
aldi (03 Jan 2010 19:01) hat geschrieben: zur Info für Alle die das o.g. nicht verstehen :

Die aus Peru stammende Maca-Wurzel wird seit Jahrhunderten von Männern und Frauen zur Steigerung der Potenz und als Aphrodisiakum eingenommen. In Peru wird die Maca-Wurzel wie Gemüse zubereitet oder zu Mehl verarbeitet. Hier wird die Maca-Wurzel als Nahrungsergänzungsmittel angeboten
schrotti (09 Apr 2010 23:53) hat geschrieben: Hab ich auch vor einigen Jahren mal in Pulverform über eBay bezogen.
Hatte gleich ein ganzes Kilogramm bestellt.

Wirkung: nicht feststellbar.
d4yw41k3r (09 Mai 2010 0:30) hat geschrieben: Kapseln genommen? Gelbes Maca?

Alles andere ist Unsinn. Wirkung kommt etwa nach 14 Tagen, aber ich bin irgendwann recht resistent gegen geworden. Wirkte aber wie der Hammer. Man darf nur nicht überdosieren, sonst tun einem die Eier echt weh ;)

Nur gelbes Maca kommt aus den höchsten Lagen in Peru. Alles andere wird irgendwo in geringeren Höhen angepflanzt - für den Export - und da ist dann die Wirkung nicht so dolle.

Warum Ihr kein Pulver nehmen sollt:
Würzt Ihr Euer Essen auch mit groben gemahlenen Pfeffer? Laßt ihn mal zwei Wochen liegen und würzt dann. Und? Ist gar nicht mehr scharf. Genau so ist es mit Maca.

Ich habe damals mit L-Arginin ergänzt. Ging ganz super.

edit: Hier, habe ursprünglich was bei Erektion.de zu geschrieben bevor mir auffiel, dass es hier viel besser ist ;)
walker (01 Jun 2010 20:27) hat geschrieben: aus anderem thread kopiert:
Dr. T hat geschrieben: Also was mit Sicherheit hilft ist Maca

http://de.wikipedia.org/wiki/Maca_%28Pflanze%29

Es ist ein schwaches Anabolikum und regt die Testosteron und Dihydrotestosteron Produktion an, wie auch bei Frauen die Östrogen Produktion.

Tabletten bekommt man von diversen Herstellern bei diversen Händlern wie auch im ebay, zu einem sehr fairen Preis.
Dr. T (01 Jun 2010 20:43) hat geschrieben: Hallo Walker


Wie es hat nicht gewirkt?

Da hat wohl jemand sein Geschäft mittels einen Wikipedia-Artikels beflügeln wollen.

Ich nehme alles zurück.

Das kommt davon wenn man Googel benutzt und eine offene Enzyklopädie zur Rate zieht. Ich geh wieder zurück nach Pubmed.
walker (01 Jun 2010 20:51) hat geschrieben:
Dr. T hat geschrieben: Hallo Walker

Wie es hat nicht gewirkt?

Wie oben beschrieben:
walker hat geschrieben: früher nahm ich mal Kapseln, da merkte ich gar nichts

heute nehme ich Pulver, das hat für Sport eine leicht aufputschende euphorisierende Wirkung
( nicht mal das merkte ich bei den Kapseln)

Potenzsteigerung merke ich gar keine

Ich beginne aber dzt sowieso sportlich einen anderen Zyklus + bin dabei mir wieder verschiedene (Kräuter-)sachen reinzuwerfen, ua Macca(pulver)

sollte Potenzsteigerung eintreten würde ich ohnedies hier berichten

freefolly
Beiträge: 36
Registriert: Freitag 15. April 2011, 11:53

Re: Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von freefolly » Mittwoch 27. April 2011, 11:26

Hatte das Zeug auch mal bei ebay bestellt. Es stinkt irgendwie widerwärtig, ist nach dem Öffnen der Packung nicht lange haltbar, muß sehr regelmäßig eingenommen werden und hat bei mir NULL Wirkung gezeigt.
Gruß vom freefolly
(Verfechter der Vorrats-Pillenspeicherung)

Klager48
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 14:59

Re: Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von Klager48 » Mittwoch 28. Dezember 2011, 14:17

Hallo,
bin relativ frisch hier im Forum, habe mich gerade im "Hallo" thread vorgestellt.
Nach dem Preisschock in der Apotheke habe ich nach Alternativen gesucht, auch nach "natürlichen".

Muira Puama:
In der Apotheke gekauft, wird dort als homöopatisches Mittel verkauft.
Mittags und abends je eine Tablette eingeworfen. Am nächsten Morgen eine Morgenlatte, wie ich sie seit Jahren nicht merh kannte. Wollte auch gar nicht mehr runter gehen. War natürlich begeistert von dem Zeug.
Wenns dann zur Sache ging, war das gute Stück erheblich härter als vorher, ließ sich ohne großes Gewurschtel einfädeln, die Härte hielt aber icht lange vor. Habe täglich 3 Tabletten genommen. Die Wirkung ließ mit der Zeit immer mehr nach, als ob ein Gewöhnungseffekt eingetreten wäre.

Maca:
Ähnlich Wirkung wie bei Muira puama.

Damiana:
Eigentlich keine "erwünschte" Wirkung. Das Zeug senkt den Blutdruck aber stark ab und zwar sehr schnell:
HAbe eines Abends gleich 2 eingeworfen, weil ich mittags vergessen hatte. 5 Minuten später wurde mir schwindlig. Habe mich sofort am Kühlschrank fest gehalten und wurde wieder wach als ich am Boden lag. Totale Bewußtlosigkeit, allerdings nur für ein paar Sekunden. War danach wieder völlig dabei.

klager48

Gast
Gast

Re: Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von Gast » Mittwoch 28. Dezember 2011, 21:51

Ich habe Maca wochenlang täglich bis zu 30 Gramm konsumiert und so gut wie keine Wirkung festgestellt. das Einzige was wirklich Testosteron steigert sind Steroide...

Boogie Nights
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. September 2012, 19:31

Re: Mandarox - mehr Orgasmen erlangen durch Libidosteigerung

Beitrag von Boogie Nights » Dienstag 2. Oktober 2012, 23:28

Hi,

Maca futter ich seit 2 Jahren permanent jeden Tag. So wie es sein soll.

Wirkung:

1. Spürbar weniger Stressgefühle
2. Spürbar bessere Leistungsfähigkeit im Job und Alltagsleben
und zum guten dritten: viel mehr Lust auf Sex....weiss nicht...bin seitdem geiler ( weills vielleicht die Stressgefühle mindert ?)...unabhängig von den Potenzern....


Muss meiner Meinung nach jeder selbst rausfinden und fühlen.

Gruß
Boogie Nights

Riemenfolter
Beiträge: 55
Registriert: Samstag 19. März 2011, 16:30

Re: Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von Riemenfolter » Donnerstag 8. August 2013, 19:59

Ich habe das auch mal eine Zeit lang genommen.
Es scheint meine Muskeln etwas definiert zu haben. Bin jetzt nicht der aufgepumpte Typ und ein Studio hat mich noch nie von innen gesehen aber ich geh ganz gern schwimmen. Also meine Arme und Beine kommen mir jetzt schon etwas definierter vor. Kann aber auch am Gewichtsverlusst durch großen Kummer liegen.

Weiterhin war eine Verschlechterung meiner Haut zu beobachten. Habe leider schon mein ganzes Leben mit unreiner Haut zu kämpfen und Macca hats leider nicht besser gemacht. Aber auch hier ist es vllt auf den Kummer zu schieben.

Sanjo
Gast

Re: Macca hat bei mir nichts gebracht

Beitrag von Sanjo » Dienstag 24. Dezember 2013, 12:21

Werde demnächst auch mal Macca probieren und hoffe, dass meine Trainingsunlust dadurch besser wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast