Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Yohimbe

Hilfe für den Mann aus der Natur
frank1960
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 324
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 18:38

Re: Yohimbe

Beitrag von frank1960 » Montag 4. Mai 2015, 21:30

gsxr hat geschrieben: "Mein" Yohimbe hat auch ganz schöne Nebenwirkungen, die sind auch weit von Placebo entfernt, Einschlafen damit ist faktisch unmöglich, bei 500mg pumpt und klopft das Herzchen wie verrückt...
kann ich 100% bestätigen, auch bei mir Yohimbe, auch wenn schon etwas älter.

probiere gerade neuen "Stoff", werde berichten....

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Yohimbe

Beitrag von Flocki » Dienstag 5. Mai 2015, 11:20

*gelöscht* Ursprünglicher Text gerne als Info per PN.

ciao
Flocki

Benutzeravatar
gsxr
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 17:02

Re: Yohimbe

Beitrag von gsxr » Montag 18. Mai 2015, 11:41

Nochmal ein Test, nachmittags 20mg Tada, schon einige Tage lang... dann abends eine meiner 200mg Yohimbe-Kapseln, und 15mg (1/4 Varden 60mg) Varden. Wollte halt bereit sein zum sex. Ausser Small Talk ergab sich aber nix. Merkte auch nix, also keine Erektion. Nach 2 Stunden dann nochmal 15mg Varden. Merkte nun dass er bereit war, im Falle des Falles wäre er einsatzbereit gewesen. Nach weiteren 2 h die nächste 200mg Yohimbe und weitere 15mg Varden. Merkte den bereits bekannten, schnellen Herzschlag, aber keine Erektion. Ich sage das mit der Erektion, weil ich früher mal 500mg dieser Yohimbe eingeworfen hatte, und 2 Std. später im Möbelhaus eine dermassen Mörderlatte hatte, und geil war, ohne jegliche Stimulation.... Nach einer weiteren Stunde Durchfall. Und nochmal Durchfall nach einer weiteren Stunde. Also diese insgesamt 400mg Yohimbe regen bei mir den Darmtrakt an... An dem Abend gab es dann keinen sex. Allerdings ohne weiter Mittel, kein Tada, kein Varden, kein Yohimbe, am anderen Morgen und am Abend total geilen Sex gehabt - mit super Höhepunkt. Mir kommt das alles selber komisch vor... aber evtl wirkt das Yohimbe auch am Folgetag...
gsxr, geboren 1965, 190cm und 90kg..
Erfahrung ist die Summe der gemachten Fehler...

DerRezipient
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 295
Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 10:39

Re: Yohimbe

Beitrag von DerRezipient » Montag 18. Mai 2015, 12:14

Die Wirkung von Yohimbe scheint meiner Meinung nach wie der April zu sein: es macht, was es will...
Ene Mene Miste, es rappelt in der Kiste!

lostnobody
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 13. September 2015, 12:59

Re: Yohimbe

Beitrag von lostnobody » Sonntag 13. September 2015, 13:05

Hallo Leute,

ich hab mich extra angemeldet, weil ich mir schon dachte das hier über Yohimbin redet :-)
Weiß jemand wo man Yohimbin Houdé bestellen kann? Das sollte in FR. ja in der Apotheke zukaufen sein, ohne Rezept- nur in DE mal wieder nicht.

Da eine Frankreich Reise erstmal keine Option ist, frage ich mal hier nach :-)

Kaan71
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 16:47

Re: Yohimbe

Beitrag von Kaan71 » Mittwoch 16. September 2015, 15:19

lostnobody hat geschrieben:Hallo Leute,

ich hab mich extra angemeldet, weil ich mir schon dachte das hier über Yohimbin redet :-)
Weiß jemand wo man Yohimbin Houdé bestellen kann? Das sollte in FR. ja in der Apotheke zukaufen sein, ohne Rezept- nur in DE mal wieder nicht.
Leider wirds in Frankreich nimmer hergestellt. Schon seit Jahren nimmer. Hab zum Glück noch bissel reserven gehabt. Aber such auch nach ner guten Quelle..

Supp4U
Gast

Re: Yohimbe

Beitrag von Supp4U » Freitag 16. Oktober 2015, 16:47

Hi Leute,

muss da mal was erläutern :D

Der angesprochene Shop www.supp4u.com weist im Normalfall keine Waren im Shop als lieferbar aus, wenn diese nicht lieferbar sind. Die tatsächliche Lieferbarkeit wird beim Aufrufen des Artikels geprüft und nicht lieferbare "Geschmäcker" werden hellgrau (nicht auswählbar) dargestellt.

Die angesprochene Meldung "leider nicht lieferbar" im Warenkorb kann vorkommen, wenn zum Beispiel dieser Artikel zur gleichen Zeit von jemand anderem gekauft wurde und nur noch ein Artikel auf Lager war. Das stellt nur ein Beispiel dar.

Ja, es ist nicht die geschickteste Variante, bei Kapseln einen Geschmack "neutral" auswählen zu müssen, aber so ist es jetzt leider. :-(

Das angesprochene Produkt ist seit ca. einem 3/4 Jahr dauernd bei www.supp4u.com verfügbar.

http://www.supp4u.com/Diaet/GN-Laborato ... pseln.html

Viele Grüße und danke fürs zuhören (lesen).

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Yohimbe

Beitrag von käng » Donnerstag 4. Februar 2016, 22:17

Heute habe ich endlich eine 500 mg Kapsel von Eurovital / Biovea getestet.
Testablauf:
Reichliches Frühstück um 10:00 Uhr
Leichtes Mittagessen um 13:30 Uhr
Einwurf der 500 mg Kapsel um 15:00 Uhr
Einwurf 75 mg Sildenafil um 17:00 Uhr
Ankunft in meinem Lieblingsclub um 18:00 Uhr.
Nachwurf von 20 mg Varden um 19:00 Uhr (nach dem 1. Zimmer).

Eine Haupt- oder Nebenwirkung der 500 mg Kapsel war zu keinem Zeitpunkt feststellbar. Die Zimmer im Club waren wie immer, die Wirkung der Potenztabs auch. Absolut null Einfluss durch die 500 mg Yohimbe. Ich hätte zumindest einen Placeboeffekt erwartet, denn nach den Berichten hier hatte ich mit starken Haupt- und Nebenwirkungen gerechnet und wurde durch die Unwirksamkeit vollkommen überrascht.

Ich werde eine weitere Kapsel am Wochenende testen, dann nehme ich sie morgens auf absolut nüchternen Magen und werde berichten.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13689
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Yohimbe

Beitrag von walker » Freitag 5. Februar 2016, 11:18

Du hattest derart viel gegessen dass 500 mg Kapsel zu wenig war. Besonders Kohlehydrate dämpfen die Wirkung.

... auf absolut nüchternen Magen BITTE nicht mehr nehmen als eine 500 mg Kapsel und das Sextiming ähnlich dosieren wie bei Silden, Kapsel also ca 1h vor dem Sex nehmen.

Benutzeravatar
Agamapills
Shopinhaber
Shopinhaber
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 8. Januar 2016, 13:31

Re: Yohimbe

Beitrag von Agamapills » Montag 8. Februar 2016, 18:13

Im Gegensatz zu den PDE5-Hemmern wird Yohimbin regelmäßig eingenommen. Dabei werden meist dreimal 10 mg pro Tag empfohlen. Eine Verbesserung der Erektionsfähigkeit tritt üblicherweise erst nach 14 Tagen ein. Die Therapie sollte mindestens 8 Wochen lang durchgeführt werden, allerdings erscheint ein Therapiewechsel sinnvoll, wenn nach 4 Wochen keinerlei Verbesserung eingetreten ist.

Ich weiß nicht wie manche sich hier im Forum 200 - 500mg Yohimbe geben können, das ist äußerst gefährlich da man nicht weiß wieviel Gesamtalkaloide enthalten ist.
Schon bei 200 mg wurde unter anderem ein Lupus erythematodes mit chronischem Nierenversagen beschrieben.

Ich würde euch Yohimbine-Nutzer raten, kauft euch Yohimbine HCL z.B bei Supp4U
Ich selbst habe Erfahrung damit gesammelt und die Positiven Potenzwirkungen trafen schon bei der 2-3 Woche ein.
Yohimbin sollte nicht zu den Mahlzeiten eingenommen werden, da durch die Kohlenhydrate Insulin ausgeschüttet wird und somit die Wirkung von Yohimbine aufgehoben wird. Man sollte Yohimbine 1 Stunde vor einer Mahlzeit zu sich nehmen.
Yohimbin wirkt besonders gut bei einer Kohlenhydrat armer Ernährung.
Die Kurlänge beträgt im Schnitt 8 Wochen.

Mit freundlichen grüßen
AP

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast