Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
GreenBlood
Gast

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von GreenBlood » Donnerstag 13. August 2020, 15:59

Hallo, wie sieht es nun mit dem Shop Melanotan2.de aus? Gibt es Erfahrungen ob MT2 von dem besagten Shop wirkt?

Lieben Gruß 😊

Bibobubu
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 19:59

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Bibobubu » Samstag 12. September 2020, 00:25

Hallo, bei uk peptides kosten 10 mg pt141 , 22 Pfund. Ist das teuer? Für eine Probebehandlung reicht es aus glaub ich. Ich habe von Brust Flush und extrem roten Kopf gelesen als Nebenwirkung und das 24 Stunden lang. Ist das bei jeder Person so? Irwie macht mir das Angst , hab keine Lust auf Atemnot oder ähnliches.. Klingt nach Herzinfarkt...

Bibobubu
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 19:59

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Bibobubu » Mittwoch 16. September 2020, 12:29

Nachtag, jetzt gibt es PT 141 schon bei Amazon zu kaufen. 10 Mg kosten nur 25 Euro. :top:

https://www.amazon.de/Trident-Peptide-U ... 852&sr=8-1

Was meint ihr, kann man das Produkt bedenkenlos bestellen bei Amazon? Da steht das es 95% rein ist.

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Muffel » Mittwoch 23. September 2020, 21:45

Bibobubu hat geschrieben:
Samstag 12. September 2020, 00:25
Hallo, bei uk peptides kosten 10 mg pt141 , 22 Pfund. Ist das teuer? Für eine Probebehandlung reicht es aus glaub ich. Ich habe von Brust Flush und extrem roten Kopf gelesen als Nebenwirkung und das 24 Stunden lang. ...
Teuer, jain. Uk-peptides ist halt verhältnismäßig teuer, aber hatte jetzt schon von 3 verschiedenen Herstellern und die waren am besten. Ist mir lieber als irgendein Dreck.
Nebenwirkungen: also Herzinfarkt bekommst du nicht, aber leichte Übelkeit, wahrscheinlich Kopfweh und einen kurzen flush von 10 min... geht alles wieder weg. Es kommt halt auf die dosis an. Was mich gestört hat war eher die krasse Wirklatenz bei mir von 12-18h und dass wenn kombiniert mit mit PDE5 Hemmern, man stundenlang bei der kleinsten Bewegung eine Latte bekommt die kaum dass sie abgeklungen ist sofort wieder kommt ^^

Bibobubu hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 12:29
Was meint ihr, kann man das Produkt bedenkenlos bestellen bei Amazon? Da steht das es 95% rein ist.
Nein, kann man nicht. Du weißt nicht woher das kommt, wer es herstellt. Der Kauf ist in Deutschland nicht gesetzlich geregelt, da es kein zugelassenes Medikament ist. Bei MT2 gabs dazu mal ein Urteil. Aber bei Amazon würde ich das echt nicht kaufen. Das bietet da auch nur irgendein (china?) Händler an und garantiert nicht Amazon selbst (siehe in deinem Link). Lieber von einem Händler/Hersteller von dem es (zb hier) berichtete Erfahrungswerte gibt. Außerdem: kommt das wirklich nicht aus dem Schengen-Raum bleibt es zu 99% beim Zoll hängen... da wirst du was erklären müssen (wenn auch nicht zwangsläufig gleich was juristisch blüht). Da hätte ich gar keinen Bock drauf

Bibobubu
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 19:59

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Bibobubu » Donnerstag 1. Oktober 2020, 23:52

Danke Muffel für die coolen Infos. :top: Habe deinen Rat befolgt und bei UK Peptides bestellt. China ist mir doch etwas zu ''experimentell'', auch wenn es günstiger ist. Habe allerdings ein Fläschchen mit Pulver bekommen, muss zur Apotheke und Spritzflüssigkeit kaufen oder sowas zum anmischen. Wieviel Flüssigkeit reicht eigentlich für die 10 Mg?

Deine Latenz ist vielleicht ernährungstechnisch zu erklären. Wenn ich zB viel und fettreich esse und dann am Abend Sildenafil nehme, verschiebt sich die Wirkung locker um 2-3 Stunden. (Bei Burger und Pommes gibts Durchfall und keine Wirkung :lol: ) Das könnte sich evntl hier ähnlich auswirken. Wenn ich aber wenig esse wirkt Sildenafil sogar noch am 3 Tag.

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Muffel » Montag 5. Oktober 2020, 00:13

Bzgl der Flüssigkeit...ich würde bakteriostatisches Wasser (gibt's nicht in DE aber bei Uk-peptides)nehmen weil es das einzige ist, was wohl bei Kühlschranktemperaturen das Peptid über Tage und Wochen stabil hält...
Andernfalls nimm NaCl Lösung aus der Apotheke, damit hält es sich im Kühlschrank immerhin 2-3 Tage.
Bitte unbedingt NICHT in Flüssigkeit gelöst einfrieren, das macht das Peptid instabil/kaputt. Selbst ausprobiert und wird von einigen Leuten hier bestätigt. Trocken kannst du es ohne Probleme einfrieren... hatte so noch nach 6 Monaten Spaß damit gehabt.
Das Problem ist halt, dass das Zeug sich so kurz hält und man das nicht unendlich oft hintereinander anwenden kann/soll.
Lies dich mal etwas in die Literatur ein... das zeug wirkt am Melanocortinrezeptor. Vereinfacht ausgedrückt ist die Analogie zu den nicotinergen Rezeptoren vll passend: wenn du rauchst brauchst du von mal zu mal immer mehr um am Rezeptor dieselbe Wirkung zu erreichen.... dh um sich wohl/gut zu fühlen brauchst du immer häufiger/mehr Nikotin Exposition... mit anderen Worten: du musst mehr rauchen ;)
Das ist da ähnlich... je öfters du das machst, desto mehr brauchst du und umso schneller desensibilisierst du den Rezeptor. Anders gesagt: um mit dem Zeug geil zu werden brauchst du immer mehr, wenn du die Abstände zu klein machst. Ich glaube im Beipackzettel des US Präparats (in DE nicht als Medikament zugelassen) gelesen zu haben, dass man das höchstens 1x im Monat nutzen soll (kann auch 1 Woche gewesen sein.. nagel mich bitte nicht fest).
Worauf ich hinaus will: das zeug hält sich einmal in Flüssigkeit gelöst nicht lange und die 10 mg im vial sind für eine Anwendung overkill. Hinzukommt, dass man es nicht zu oft nutzen sollte... daher wirst du -sinnvoll angewendet - ein Vial max für 2 Anwendungen (bestenfalls mit 1-2 Wochen Abstand) nutzen können. Das wiederum geht nur mit bakteriostatischem Wasser.
Daher ist das ein teurer Spaß... man schmeißt halt viel weg.

Werd mir dennoch vor dem Brexit noch ein paar bestellen

mr.skin
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 6. Juli 2019, 19:05

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von mr.skin » Montag 5. Oktober 2020, 13:28

Ich empfehle Wasser für Injektionszwecke (z.B. ampuwa) damit lässt sich das Ganze auch länger im Kühlschrank aufbewahren ;)

schrotti
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 23:19

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von schrotti » Dienstag 6. Oktober 2020, 01:33

Ich kann aber aus eigener Erfahrung bestätigen:
Die fertige Lösung (mit ampuwa), injekionsbereit in Spritzen aufgezogen, lassen sich ohne Wirsamkeitsverlust einfrieren. Ich hatte die mindestens ein halbes Jahr in der Gefriertruhe und die Wirkung war danach immernoch einwandfrei.

Ansonsten stimme ich in allen Punkten Muffel´s Ausführungen zu - insbesondere der unkontrollierbaren Errektionen in Verbindung mit Tadalafil :D

Bibobubu
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 19:59

Re: PT 141, Bremelanotid & Melanotan II - Shops und Erfahrungen

Beitrag von Bibobubu » Dienstag 6. Oktober 2020, 17:11

Uuups dann muss ich neu bestellen, habe das Fläschchen nicht eingefroren. Was ich nicht verstehe ist das Anmischverhältniss. Ich wollte mir 1Mg als Probedosis gönnen. In dem Fläschchen sind 10Mg. Also 10 Mg Flüssigkeit inns Fläschchen sprizten, gut durchschütteln und dann 0,2 aufziehen und ballern.
Ist das richtig?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast