Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Überdimensionierte Generika mit höherer Dosis als angegeben?

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3791
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Überdimensionierte Generika mit höherer Dosis als angegeben?

Beitrag von Dieter666 » Mittwoch 9. März 2016, 19:04

Ein sehr interessanter Hinweis von PG:
Es kommt allerdings hinzu das manche Hersteller de facto höhere Wirkdosierungen verwenden um den Kunden ein besseres Produkt vorzugekaukeln. Silditop zum Beispiel hat nach chemischem Exportzertifikat 116mg Silden im Mittel bei Schwankung um 0,5mg. Dies ist durchaus üblich bei auftragsgebundenen Chargen mit denen eine Marke angetestet werden soll. Das kommt nicht vor bei "branded generics" die WHO und nicht nur Indian FDA approved sind.

Gruß,
marc
Darauf hätten wir auch kommen können ...

Kostenmäßig ist das für den Hersteller ja kein Problem - weniger als 1 Cent pro Tablette - aber das Renommé könnte man so steigern:

Die Sildxxx wirken viel besser als die Sildyyy ...
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste