Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Patentrecht Viagra (Sildenafil) zu Ende. Endlich faire Preise!

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Patentrecht Viagra Sildenafil zu Ende. Endlich faire Pre

Beitrag von Flocki » Freitag 20. Januar 2017, 12:07

Der Arzt kann für die Antibabypille den Bedarf eines Jahres auf eine Verordnung verschreiben - der ist in diesem Fall ja auch sehr präzise bestimmbar. Aber das ist vermutlich nicht das gleiche, was hier mit "Dauerrezept" gemeint war.

ciao
Flocki

groberunfug
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 500
Registriert: Montag 28. Juli 2014, 22:16

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von groberunfug » Freitag 20. Januar 2017, 20:22

Taps hat geschrieben:Mich hat als Privatpatient jedes Rezept noch mal € 26,- an "eingehender, auch telefonischer, Beratung" gekostet.
Der Betrag wundert mich. Sollte nach GOÄ / GO-Nr. 3 doch 20,10 EUR bei 2,3fachem Satz sein. Und ein Wiederholungsrezept sollte nach Nr. 2 abgerechnet werden - 3,15 EUR, wenn ich nicht falsch liege. Also gerade mal 3 Euro beim zweiten Rezept.

Und wer in einem gewissen Alter ist oder Vorerkrankungen hat, ist ja ohnehin nicht schlecht beraten, vor hemmungslosem PDE5i-Konsum mal mit dem Onkel Doktor des Vertrauens zu sprechen - egal, wo die Pillen nachher bezogen werden. Dann sollte das nächste Rezept nur ein paar Euro kosten...

Taps
Beiträge: 256
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Patentrecht Viagra Sildenafil zu Ende. Endlich faire Pre

Beitrag von Taps » Samstag 21. Januar 2017, 09:18

Da hast du wohl ganz genau Recht und ich war einfach schlampig in meinen Erinnerungen.

Habe auch seit 8 Jahren (außer einem Krankenhausaufenhalt) nichts mehr bei meiner Privatkasse eingereicht. Rezepte für Fickpillen geht sowieso nicht.

Aber das mit den über € 20,- für ein telefonisch bestelltes Nachfolgerezept hat er gemacht.

Wobei es meistens "Voltaren-Resinat" als Vorbeugung in meiner Sportlerzeit waren. Silden und Tada hatte ich nur kurz per Rezept.

fsb75
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 26. August 2017, 21:30

Re: Patentrecht Viagra C zu Ende. Endlich faire Preise!

Beitrag von fsb75 » Montag 4. September 2017, 16:36

Ich hab von meinem Hausarzt ein Rezept für 4x50mg Direktan (Sidenafil) erhalten. Bei der Apotheke wurde ich gefragt, ob ich nicht eine größere Packung haben möchte. Hab dann eine 40St.Packung für 78€ erhalten und das Rezept hab ich auch wieder retour bekommen fürs nächste mal. Also ganz legal für unter €2,00/Stück

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Patentrecht Viagra Sildenafil zu Ende. Endlich faire Preise!

Beitrag von Flocki » Montag 4. September 2017, 20:22

Das war erstens kein Schnapper (für das Geld hätte Dir der Apotheker auch eine 60er-Schachtel plus zwei Tüten Hustenbonbons aushändigen können) und zweitens war das alles andere als "legal", da der Apotheker nur die verordnete Wirkstoffmenge herausgeben darf!

Apothekenpreise für Silden sind inzwischen auf 1,15 EUR pro 100 mg runter! Ist natürlich immer noch jenseits von gut und böse, wenn man bedenkt, dass wir hier oft weniger als 20% davon zahlen - aber wenn man die Preise für "Viagra" im Kopf hat, die man noch vor ein paar Jahren in der Apotheke über den Tresen schieben durfte, ist das schon ein ziemlicher Fortschritt.

ciao
Flocki

tomtom
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3158
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 18:17

Re: Patentrecht Viagra Sildenafil zu Ende. Endlich faire Preise!

Beitrag von tomtom » Montag 4. September 2017, 21:35

qfsb75:
Die Apotheke hat das Rezept, dass du wieder retour bekommen hast, bestimmt abgestempelt und damit entwertet. Oder? Dann funktioniert das Rezept für ein nächstes Mal nicht mehr.

fsb75
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 26. August 2017, 21:30

Re: Patentrecht Viagra Sildenafil zu Ende. Endlich faire Preise!

Beitrag von fsb75 » Freitag 20. Oktober 2017, 14:50

@tomtom: Ja wurde abgestempelt und mit dem Hinweis retour, dass ich damit wieder kommen darf. Werd nächste Woche mal damit Nachschub holen.

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 149
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Muffel » Freitag 27. September 2019, 11:33

Ich hab da einen Tipp an alle, die möglicherweise schon gerne beim Arzt Rezept holen würden, es aber zu unangenehm oder so ist: ich habe so gemacht, dass ich mich einmal beim Uro/Hausarzt vorgestellt habe mit den Gründen... da muss man durch, aber ich bin grade um die 30 und für mich isses sicher peinlicher als für einen mit Mitte/Ende 50. ;-)
Der Arzt unterliegt der Schweigepflicht...
Alle Online-Doks auch, aber da sind meine Daten gespeichert und was damit passiert garantiert mir niemand... schon gar nicht wenn im Ausland.

Ab dem Zeitpunkt bestelle ich Rezepte nur noch telefonisch oder bei meinem HA geht's sogar online.
Dann schnell vorbei gehen und abholen... wenn die das Kärtchen brauchen, komm ich halt nochmal.

Alternativ:
Für alle die gar nicht mehr vorbei wollen, nachdem sie einmal da waren... mache ich so bei nem anderen Arzt: kurzen Zweizeiler und ggf Karte + frankierten Rücksendeumschlag per Post zum Arzt. Rezept kommt + ggf Kärtchen nach Hause oder wohin auch immer ihr wollt.

Dann zu irgendeiner Apotheke oder sogar online und keiner bekommt was mit... alles legal und recht unkompliziert :-)

Maxamor
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 12:54

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Maxamor » Freitag 27. September 2019, 11:36

Wie steht es denn in DE mit den vielgerühmten günstigen Silden Generika? In CH kostet eine 100mg umgerechnet mindestens 10€...

Collya
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 14:56

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Collya » Freitag 27. September 2019, 12:12

Maxamor hat geschrieben:
Freitag 27. September 2019, 11:36
Wie steht es denn in DE mit den vielgerühmten günstigen Silden Generika? In CH kostet eine 100mg umgerechnet mindestens 10€...
EINE Tablette mit 100 mg kostet umgerechnet 10€ ??? :shock: Das sind ja echt typisch Schweizer Apothekenpreise. :D

Also in Deutschland gibt es die größtmögliche Packung (N3) von Ratiopharm (also ein Generika) mit 48 Stück / 100mg für:

99,00 € bei Privatrezept

beziehungsweise nur

9,99 € Eigenanteil (Zuzahlung), wenn man ein Kassenrezept hat.
Leider gibt es für geistige Inkontinenz keine Windeln.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste