Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

CSE Hemmer (Statin) zur Senkung Cholesterin= starke Erektion

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

CSE Hemmer (Statin) zur Senkung Cholesterin= starke Erektion

Beitrag von Wassermann » Freitag 3. September 2010, 15:24

Hilfe von der Pharmaindustrie - CSE Hemmer (Statin) zur Senkung Cholesterin= starke Erektion
Seite 1 von 1
vintage (11 Apr 2010 12:48) hat geschrieben: CSE Hemmer ( Cholesterin und Enzym Hemmer) zur Senkung von Cholesterin und Triglyzeriden.
Ich nehme seit einer geraumen Zeit, ärzlich verordnet ein CSE Hemmer, Simvastatin von Ratiopharm.
Seit der Einnahme dieses Medikamentes stelle ich fest, dass ich verstärkt und sehr regelmäßig, mehrmals in der Nacht eine starke Erektion habe.
Und das ohne die Einnahme von PDE-5 Hemmer.
Gibt es noch sonst wer mit diesen Beobachtungen?
walker (11 Apr 2010 12:58) hat geschrieben:
vintage hat geschrieben: Gibt es noch sonst wer mit diesen Beobachtungen?

Cholesterinsenker bewirken uU eine besser Entspannung der glatten Penismuskulatur (siehe dazu den thread von Tamsulosin)

es gibt im net zahlreiche Untersuchungen wonach Silden + Cholesterinsenker Lipitor® (Atorvastatin) plötzlich auch bei solchen Leuten wirkt bzw verstärkt wirkt die auf Silden nicht so gut ansprechen

Ich habe mir deswegen interessehalber auf elite Lipitor® bestellt, konnte aber keine stärkeren Erektionen feststellen mit Silden + Lipitor®

http://de.wikipedia.org/wiki/Lipitor
Yarella (11 Apr 2010 13:06) hat geschrieben: Hallo,

habe ebenfalls von meinem Arzt "Simvastatin" verschrieben bekommen. Alledings auch noch weitere Medikamente. Ich habe auch bemerkt, dass in der Nacht starke Erektionen auftreten. Ob dies allerdings von diesem Medikament ausgelöst wird, vermag ich nicht zu sagen.
walker (11 Apr 2010 13:14) hat geschrieben:
Yarella hat geschrieben: habe ebenfalls von meinem Arzt "Simvastatin" verschrieben bekommen. ...
Ich habe auch bemerkt, dass in der Nacht starke Erektionen auftreten. .

passt zu dem was ich geschrieben habe zum Cholesterinsenker Lipitor® , wiki:

Simvastatin
ist der Freiname eines Arzneistoffes aus der Gruppe der Statine.

Lipitor® = Atorvastatin, ein Arzneistoff aus der Gruppe der Statine
....Atorvastatin galt bis Anfang 2009 als in den eingesetzten Dosierungen stärkstes Statin am deutschen Markt und ist etwa 2–3 × stärker als Simvastatin (10 mg Atorvastatin entsprechen etwa 20–30 mg Simvastatin)
vintage (11 Apr 2010 19:48) hat geschrieben: 20mg Simvastatin ist meist der Standartwert der als Cholosterinsenker verschrieben wird. Das Medikament wird Abends eingenommen, da die Cholestinproduktion nachts am höchsten ist. Es scheint schlüssig das daher das erhöhte erektionsauftreten während der Nachtstunden zu beobachten ist.
Meine Beobachtung ist, daß die regelmäßige Einahme oder aussetzen des Statins einen signifikanten Einfluß auf die nächtliche Erektion hat.
fucker (13 Apr 2010 22:55) hat geschrieben: Hallo zusammen, Cholesterin ist der Rohstoff für die Testosteron-Biosynthese. Die Einnahme von Statinen = CSE-Hemmern zur Senkung des Cholesterins führt zur Verringerung des Testosteron-Spiegels und kann damit die Libido (sexuelles Verlangen) vermindern und die Erektion negativ beeinflussen.
schrotti (14 Apr 2010 0:56) hat geschrieben: Also ich hab auch ein wenig zu dem Thema gesurft und nur herausfinden können, das sich diese Statine entweder nicht oder NEGATIV auf die Potenz auswirken.

Ich nehm auch einen Cholesterinsenker (Pravastatin) seit mindestens 15 Jahren und kann keine positive Auswirkung feststellen. Ob meine ED jetzt davon herührt kann ich aber auch nicht bestätigen. Beim absetzen des Medikaments merk ich jedenfalls keinerlei unterschied.
vintage (15 Apr 2010 23:59) hat geschrieben: Ich kann nur noch mal von meinen Erfahrungen berichten; bei regelmäßiger Einnahme von Simvastatin regelmäßig Nacht- und Morgenlatten, bei Absetzung von Simvastatin signifikant reduziert.
walker (16 Apr 2010 8:52) hat geschrieben:
schrotti hat geschrieben: Also ich hab auch ein wenig zu dem Thema gesurft und nur herausfinden können, das sich diese Statine entweder nicht oder NEGATIV auf die Potenz auswirken.

du musst surfen (auf englisch) "Lipitor + sildenafil (oder viagra)" dann findest du Berichte daß es sich POSTIVIV auswirken kann , vor allem bei non-respondern auf Silden
bartsimpson (17 Jun 2010 1:43) hat geschrieben:
walker hat geschrieben: es gibt im net zahlreiche Untersuchungen wonach Silden + Cholesterinsenker Lipitor® (Atorvastatin) plötzlich auch bei solchen Leuten wirkt bzw verstärkt wirkt die auf Silden nicht so gut ansprechen

Ich habe mir deswegen interessehalber auf elite Lipitor® bestellt, konnte aber keine stärkeren Erektionen feststellen mit Silden + Lipitor®

Der Effekt ohne Sildenafil kann ich nicht erklären. Sehr wohl aber den verstärkten Effekt Silden+Chloseterinsenker.
Viele Cholesterinsenker wie z.b. Simvastatin oder Atorvastatin (mit wenigen Ausnahmen) Hemmen sehr stark ein Enzymsystem, dass für den Abbau einiger Medikamente verantwortlich ist:u.a. von Sildenafil. Damit schaft man sich quasi durch nen Verminderten Abbau einen höhen Sildenafil Spiegel im Blut. Einen ähnlichen Effekt könnten diese Personen sicherlich feststellen, wenn sie die Sildenafil Dosis erhöhen OHNE das Statin zu nehmen. DAs ist so ähnlich wie der berühmte Grapefruitsaft

-------------

Anm MOD:

hier der thread Potenzmittel und Grapefruitsaft:

http://menshelp.foren-city.de/htopic,16 ... 06914.html

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast