Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Haltbarkeit / Lagerung von Tabs, Pulver und Jelly

Anfänger lesen BITTE erst die FAQ und dieses Topic: Übersicht von Wirkung der Potenzmittel / Dosierung/ Bestellung
Außerdem beachtet die Postingregeln dieses Forums.
tomtom
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3144
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 18:17

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von tomtom » Montag 30. Mai 2016, 23:13

peanutbutterjelly hat geschrieben: ... Auto habe ich keins,

Da meine Freundin sicher sofort wenn sie das erste Mal alleine in meiner Wohnung ist alles durchsucht (das haben Frauen nun mal so an sich) kommt wie gesagt nur der Speicher in Frage. Schön zu hören das die Lagerung dort klar geht, Alternativen habe ich nämlich nicht...
Vielleicht ist für dich auch ein Bank-Schließfach eine Möglichkeit. Passt eine ganze Menge rein und kostet nicht wirklich viel. Außerdem: dunkel, trocken und keine Temperaturschwankungen. :cool:

schrotti
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 23:19

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von schrotti » Donnerstag 2. Juni 2016, 10:14

dergastmalwieder hat geschrieben:verbrauche derzeit, seit Monaten, Tadacip mit Ablaufdatum 07/2012 und die wirken einwandfrei....! :yeah:

Sind halt doch nochmal 2 Jahre jünger....
Meine hätten definitiv keine Wirkung mehr. Kommt vielleicht auch auf die Marke, Lagerung und Galenik etc. an.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3181
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von NeverMind » Sonntag 2. Oktober 2016, 09:10

filipan hat geschrieben: Kamagra jelly 50 % ( zu warm gelagert, sonst alles normal )
Das ist vielleicht deine subjektive Wahrnehmung, aber doch keine allgemeingültige Aussage. Die Kama-Jellys sind sicher nicht weniger wirksam als die, die ich in Thailand oder sonstwo in Asien bereits gekauft habe. Trotz der überall hohen Lagertemperatur, war die Wirkung immer wie gewohnt OK.
Das eine Lagerung bei hohen Temperaturen den Wirkstoffen nicht schadet, haben wir doch schon anhand der Erfahrungen anderer User im Forum gelesen (zB. im Auto bei sicherlich noch höherer Hitze von > 40°C im Sommer). Ich könnte mir nur vorstellen, dass die Konsistenz des Jellys sich evtl. ändert.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3984
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von big-mike » Donnerstag 26. Januar 2017, 13:19

:)
Egbert hat geschrieben:In dem Zusammenhang, die DELGRA, die ich damals bestellt & geliefert bekam, es ist ist echt schon ne Weile her, waren mit MHD 2014 versehen und...sie funktionieren heute immer noch. Die Frage kommt ja immer wieder mal hoch. Jedoch meine ich, dass die Nebenwirkungen (Sodbrennen) heftiger sind.
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Hermann-X
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 28. Januar 2017, 19:38

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von Hermann-X » Samstag 28. Januar 2017, 21:37

So wie es stoperectionproblems.cc auf seiner Homepage stehen hat, wäre es nur fair wenn alle "empfohlenen Anbieter das Mindeshaltbarkeitsdatum bei allen Medis mit angeben.

Wie man sieht hat ein User Tadacip erhalten die nur noch 9 Monate haltbar sind.

Es geht nicht nur um das MHD sondern auch darum, >>wie und wo<< lagen die Tabletten die ganze Zeit seit Fertigstellung ? Bei 40 Grad in Indien im Schuppen ?

Ich bitte nachdrücklich allen Anbietern das MHD mit anzugeben. Danke!

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3181
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von NeverMind » Sonntag 29. Januar 2017, 06:47

Hermann-X hat geschrieben:....wäre es nur fair wenn alle "empfohlenen Anbieter das Mindeshaltbarkeitsdatum bei allen Medis mit angeben....
Das ist mit einem Aufwand verbunden, den nicht alle Shops betreiben wollen. Allerdings kann man das MHD ja vor Bestellung bei dem Shop abfragen.
Hermann-X hat geschrieben:...>>wie und wo<< lagen die Tabletten die ganze Zeit seit Fertigstellung ? Bei 40 Grad in Indien im Schuppen?
Jetzt übertreibst du aber, sollte die Lieferkette vom Hersteller bis zum Shop in allen Details bzgl. Transportmittel und (Zwischen)-Lagerorte öffentlich gemacht werden :narr: :palm: ?

Wir können mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Hersteller/Zwischenhändler und Shops (in Eigeninteresse) eine adäquate Lagerung der Tabs sicherstellen. Selbst wenn PDE5-Hemmer Medis tatsächlich vorübergehend bei 40° C und mehr gelagert werden, zeigen die Erfahrungen einiger User, dass die Tabs dadurch keinen in der Wirkungsweise spürbaren Schaden nehmen ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

laessi
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2016, 16:43

Re: Haltbarkeit / Lagerung von Tabs Pulver und Jelly

Beitrag von laessi » Sonntag 29. Januar 2017, 13:14

Vielleicht auch interessant:
Ich hatte einen Blister Kamagra mit zwei restlichen Tabletten, die ein MHD bis 12/09 hatten. Lagerung über die Jahre war im Schrank, Innentasche Jacke, wo die Tabs auch in Vergessenheit gerieten.
In der Anwendung Tada 20mg als Vorladung habe ich sie zum boosten genutzt und das Ergebnis war tadellos.
Die abgelaufenen Tabs hatte ich im ersten Versuch halbiert, innen war sie weiß wie gewohnt, nix Bröseliges außer das Normale durch den Tablettenteiler und geschmacklich halt der bittere Nachgang. Es gab keine Hitzewallung oder Blausicht. Nebenwirkung also gleich Null, dafür aber eine betonharte Erektion im Test.
Im Vergleich zu einer aktuellen Kamagra Gold (selbe Rahmenbedingungen wie zuvor) gab es keinerlei Unterschied in der Wirkung.

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6512
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Umfrage: Für wie lange bevorratet ihr euch eigentlich?

Beitrag von Diavolo » Sonntag 9. April 2017, 11:43

Auf das MHD gucke ich grundsätzlich nur beim Einkauf, nicht bei der Einnahme. Da verlass ich mich blind auf die Erfahrungen hier im Forum.
Ich horte zu Testzwecken eine Charge Silagra, MHD 2012. Bis jetzt wirken sie noch einwandfrei. :top:

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1482
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Umfrage: Für wie lange bevorratet ihr euch eigentlich?

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 10. April 2017, 14:44

Diavolo hat geschrieben:
Sonntag 9. April 2017, 11:43
Auf das MHD gucke ich grundsätzlich nur beim Einkauf, nicht bei der Einnahme. Da verlass ich mich blind auf die Erfahrungen hier im Forum.
Ich horte zu Testzwecken eine Charge Silagra, MHD 2012. Bis jetzt wirken sie noch einwandfrei. :top:
In 150.000 Jahren werden unsere Nachkommen (oder Aliens) bei Ausgrabungen an Diavolos Wohnort, neben einem Skelett mit immer noch steifem Glied, auf kleine mysteriöse blaue Tabletten stoßen, die immer noch eine einwandfreie Erektion hervorrufen :D

Greez
Dlt

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3181
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Umfrage: Für wie lange bevorratet ihr euch eigentlich?

Beitrag von NeverMind » Montag 10. April 2017, 19:23

Diavolo hat geschrieben:
Sonntag 9. April 2017, 11:43
Ich horte zu Testzwecken eine Charge Silagra, MHD 2012. Bis jetzt wirken sie noch einwandfrei. :top:
Habe letztens von einem Kumpel 2 Original-Viagra mit MHD 2006 bekommen und mit normalem Ergebnis getestet.
DerlebendeTod hat geschrieben:
Montag 10. April 2017, 14:44
In 150.000 Jahren werden unsere Nachkommen (oder Aliens) bei Ausgrabungen an Diavolos Wohnort, neben einem Skelett mit immer noch steifem Glied.......
Das ist echter Sildenstahl mit einer Jahrtausende überdauernden Halbwertzeit :yeah: :respect: .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast