Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Anfänger lesen BITTE erst die FAQ und dieses Topic: Übersicht von Wirkung der Potenzmittel / Dosierung/ Bestellung
Außerdem beachtet die Postingregeln dieses Forums.
Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Bitcoin - Einfach erklärt, mit Praxisteil (coming soon)

Beitrag von Flocki » Freitag 25. September 2015, 15:58

DerlebendeTod hat geschrieben:[...] wollte es recht neutral schildern bzw. wie erwähnt zusammen tragen um den EINSTIEG zu erleichtern und dazu sollte man erst einmal die Materie verstehen.
Ah - okay. Wenn das erstmal nur "Teil 1" sein soll und der Praxisteil noch kommt, dann passt das schon.

Und was die "negativen Seiten" angeht, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, ich werde die an der einen oder anderen passenden Stelle schon einflechten... :cool:

ciao
Flocki

fritzbox
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 29. Mai 2015, 10:41

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von fritzbox » Freitag 25. September 2015, 16:05

Steht ja auch im Threadname ( coming soon ) ;)

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6504
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Diavolo » Freitag 25. September 2015, 16:13

Das (coming soon) war noch vom Vorgänger, der Dank der massiven Kritik die Lust auf die Arbeit verloren hat.

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Scarface » Freitag 25. September 2015, 16:30

Verständlicherweise... Bei so viel geballter Ignoranz...
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Flocki » Freitag 25. September 2015, 16:32

Diavolo hat geschrieben:Das (coming soon) war noch vom Vorgänger, der Dank der massiven Kritik die Lust auf die Arbeit verloren hat.
Sofern dieser "Praxisteil" inhaltlich ähnlicher Bullshit geworden wäre, wie sein erster Beitrag, ist uns einiges erspart geblieben.

Falls man es für sinnvoll hält, hier eine praxisgerechte Anleitung zum Erwerb von Bitcoins zwecks Zahlung von Pillen ins Forum zu stellen, dann braucht diese keine dümmliche Lobhudelei als Einstieg - das würde dann auch ganz automatisch die "massive Kritik" reduzieren.

ciao
Flocki

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6504
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Diavolo » Freitag 25. September 2015, 17:00

Muß ich das verstehen?

Der Benutzer hat seine Zeit genutzt, um Content für die Community zu erstellen. Was spricht dagegen den Benutzer zu unterstützen, gemeinsam eine bessere Lösung zu erarbeiten und somit allen zu dienen. Darum geht es doch hier im Forum. Gegen konstruktive Kritik ist nichts einzuwenden, ständige Frontalopposition halte ich für wenig zielführend.

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Flocki » Freitag 25. September 2015, 17:07

Diavolo hat geschrieben:Was spricht dagegen den Benutzer zu unterstützen, gemeinsam eine bessere Lösung zu erarbeiten und somit allen zu dienen.
Da spricht nix gegen - hab ich ja auch getan. Ich habe seine Fehler korrigiert und ihn ausdrücklich für seine Intention gelobt.

ciao
Flocki

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von Scarface » Freitag 25. September 2015, 21:25

NeverMind hat geschrieben:durch Googeln kann der interessierte User auch viele Tutorials finden.
NeverMind hat geschrieben:Bitte helft mir und sagt mir, was ich nicht verstehe
Naja, mal grob geschätzt, weit über 50% des Inhaltes von MH lassen sich ergoogeln. Und vom Rest kann man sich nochmals einen Teil durch gesunden Menschenverstand ableiten. Im Grunde könnte man dann also auch (mal abgesehen von den Erfahrungsberichten über die Shops) auf MH verzichten und sich alle Infos mühsam selbst zusammen suchen - aber ist es nicht toll ein Nachschlagewerk mit gebündelten, wertvollen Informationen zu haben? Und als netter Nebeneffekt kann man sich dann noch mit Gleichgesinnten austauschen. Wenn sich jemand für ein bestimmtes Unter-Thema dann nicht interessiert muss derjenige ja nicht darin lesen. Aber allein schon die Existenz einzelner Topics sollte schon genug Daseinsberechtigung sein das man darüber schreiben darf. Wenn das nicht erwünscht wäre dann hätten die MODs das Thema schon längst gelöscht :)


Natürlich könnte man sagen das doch jeder bei bestimmten Themen alle notwendigen Infos selbst zusammen tragen muss und sein eigenes Süppchen kochen soll, aber ich finde wenn es eine Plattform als zentrale Anlaufstelle für Männerprobleme gibt sollten dort auch sämtliche Dinge die damit zu tun haben (also im weitesten Sinne auch die Beschaffung von PDE-5 Hemmern über Bitcoins) von Betroffenen besprochen und erklärt werden dürfen. Ein einfach verständliches Bitcoin Tutorial mit Praxisteil gibt es hier nämlich noch nicht.
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3141
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Das Bitcoin-Orakel - Diskussion über Bitcoin BTC

Beitrag von NeverMind » Samstag 26. September 2015, 06:05

Vielen Dank für die Erklärung Scarface, dann lasse ich mich Mal überraschen.... alleine fehlt mir noch der Glaube, dass die Zielgruppe bereit ist, sich durchzulesen. Ich bin schon jetzt auf die Murmeltiere gespannt, die sich in dem BTC-Tutorial einfinden werden :top:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Maxamor
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 173
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 12:54

Re: Finden mich Behörden ? bei Zahlung Kreditkarte SEPA BTC

Beitrag von Maxamor » Mittwoch 30. September 2015, 15:48

Scarface hat geschrieben:@Maxamor Du hast natürlich recht das jeder für sich selbst entscheiden muss, wenn aber diese Entscheidung durch falsche Fakten (ob absichtlich oder aus purer Unkenntnis sei mal dahin gestellt) und eine Umfrage deren Aussagekraft = 0 ist oder durch eine Argumentation die völlig am Thema vorbei geht beeinflusst wird sollte man dies auch richtig stellen dürfen.
Was mich betrifft, so entscheide ich auf Grund meiner persönlichen Einschätzung. Ich habe mir einmal bei Bitstamp ein Konto erstellt, mit dem nötigen administrativen Aufwand und dort ein paar Dollars hinterlegt, um zu sehen wie das geht, bin also nicht prinzipiell borniert. Habe aber noch keine BTC gekauft und werde es wahrscheinlich auch nicht tun solange es noch Shops gibt die SEPA und KK akzeptieren. ME wird nur eine Entscheidung der Shopinhaber, nur noch BTC zu akzeptieren, die Käufer auch auf BTC stossen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast