Ich hab ein Problem

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Logitec
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 9. August 2011, 16:20

Re: Ich hab ein Problem

Beitrag von Logitec » Sonntag 4. November 2018, 17:06

Eine geringe Libido, sowie ausbleibende morgendliche Erektionen könnten auch auf einen Testosteronmangel zurückzuführen sein, hast du mal dein Testosteronwert messen bzw. bestimmen lassen?
Insbesondere wäre hierbei der Wert des sog. freien biologisch verfügbaren Testosteron entscheidend, also sollte bei der Messung auch das SHBG (dieses Hormon bindet Testosteron!) bestimmt werden. Niedrige SHBG Werte sind somit von Vorteil, hohe Werte dieses Hormons schlecht.

Auch ein zu hoher Prolaktinspiegel kann die Libido drücken. Schildrüse ist ok?

Nimmst du sonstige Medikamente, Finasterid, Proscar....? Diese sind auch für Nebenwirkungen bekannt auf die Potenz, Libido. Anti Depressiva sowieso....meines Wissens nach auch noch lange nach dem Absetzen.

Ansonsten Dopaminspiegel versuchen zu erhöhen, der könnte auch durch die ADs erniedrigt sein.

Der_Bomber
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 23:01

Re: Ich hab ein Problem

Beitrag von Der_Bomber » Montag 5. November 2018, 23:49

Hi,

ich nehme momentan keinerlei Medikamente, auch keine ADs (ich ueberlege es aber). Testospiegel habe ich nicht messen lassen, bin aber koerperlich grundsaetzlich vollkommen fit.

Ich brauche jetzt nochmal Eure Unterstuetzung. Hier ist was heute passiert ist. Ich fasse das sehr kurz zusammen weil ich gerade echt nicht weiter weiss: 40 Varden, 40 Tada. Computergestuetzer Test: laeuft. P6: nichts (also wirklich halt ueberhaupt nichts. war von Anfang an mega gestresst. Null Bewegung). Dachte so: kann doch echt nicht sein. Weiterer computergestuetzter Test: laueft.

Ich hab ne Frau die mir wirklich emotional extrem viel bedeutet und der Gedanke dass ich es ihr beim ersten Feindkontakt nicht besorgen kann bringt mich echt um.

Das ist mein Kopf, oder?

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 949
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Ich hab ein Problem

Beitrag von Alfredi » Dienstag 6. November 2018, 10:52

es ist wenig hillfreich wenn du hier und bei dir Hektik in das Thema bringst.
Kannst du dir vorstellen dass Frauen beim ersten sexuellen kontakt auch unter einer Anspannung stehen und sich nicht einfach hinlegen und sagen "jetzt fick mal" und durchaus auch Verständnis für den imaginären Leistungsdruck der Männer haben. Natürlich gibt es einige Frauen die schon eine größe Anzahl Männer hatten und auf schnelle Befriedigung abzielen, bzw. diese nie erreichen. Ich denke aber dass Kontakte wie du sie beschreibst ganz normal aufbauen undn och kein Meister vom Himmel gefallen ist. Man muss sich auch im sexuellen Bereich kennenlernen.
Du bist gut beraten beim bevorstehenden Treffen gut mit Silden vorzuladen und wenn es tatsächlich zu einer ausdauernden Begegnung kommt dann nicht den Nachwurf zu vergessen. Du wirst überzeugt sein was für unnötige Gedanken du dir gemacht hast und wie einfach alles funktioniert.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Logitec
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 9. August 2011, 16:20

Re: Ich hab ein Problem

Beitrag von Logitec » Dienstag 6. November 2018, 15:01

Hi Bomber,

das Problem kann bei dir evtl. Stress induziert sein, ergo hohe Level an Adrenalin, Noradrelanin + Cortisol (Blutgefässe im Genitalbereich ziehen sich zusammen) was wiederum eine Erektion erschwert, dazu ggf. niedriger Dopaminspiegel nach Absetzen der ADs.
Und letztlich kann sich das im Gesamten dann auch auf die Psyche/Kopf auswirken, das alles ist natürlich kontraproduktiv für die Libido/Lust und damit auch für die Erektionsfähigkeit.
Zusätzlich setzt du dich unter Druck.

Du sagst du seist physisch gesund, bzw. fit.....dennoch würde ich dir -nochmals- empfehlen folgende Hormonparameter bestimmen zu lassen:

- Prolaktin
. Gesamttestosteron
- SHBG
- Vit. D 3
- Schilddrüse
- Dopamin

Ich würde dir auch nahe legen über eine ärztliche bzw. psychologische Hilfe nachzudenken.

Der_Bomber
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 23:01

Re: Ich hab ein Problem

Beitrag von Der_Bomber » Montag 19. November 2018, 14:58

Kurzes Update: ich hab die AD jetzt wieder aufgesetzt, und mein Eindruck ist, dass es die grundlegende Problematik stark verbessert. Vor ein paar Tagen war der erste "Feindkontakt" und ich muss sagen, ich kann mich nicht beschweren :). Stress und Druck, das war das Problem. Vielen Dank vor allem an Alfredi fuer Deine aufmunternden Worte. Ich hab mich da glaube ich wirklich unnoetig verrueckt gemacht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast