"erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
groberunfug
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 472
Registriert: Montag 28. Juli 2014, 22:16

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von groberunfug » Samstag 13. Februar 2016, 17:30

kks hat geschrieben:Mirtazapinum, 45mg, seit knapp 5 Jahren... Da ich aber noch ne Zeitlang sehr viel Stress habe & nichts überstürzt absetzen möchte, wird es sich wohl noch ne Weile hinziehen, bis ich davon los bin
Dann vielleicht doch einfach nur Stress. Manchmal sind die einfachen Erklärungen durchaus richtig. Stress reduzieren und mehr werfen :)

KKS als Gast
Gast

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von KKS als Gast » Sonntag 14. Februar 2016, 14:27

Kann leider gerade nicht auf alle Beiträge eingehen, da ich bereits im Tram zu nem Sexdate bin

Werde morgen berichten, Tests von heute/morgen

1.
12:20 60mg Varden, komplett nüchterner Magen
13:35 20mg Varden, halb/voller Magen
Sex in ner halben Stunde/Stunde, wohl um 15:0-15:30


2. 100mg Silden auf 8h gefasteter Magen (Einnahmeziel: 21:00, 13:00 letzte Mahlzeit)

3. je nach Ausgang Test 2 100-150mg Silden komplett leerer Magen morgen früh)

Bericht & Antwort zu allen Feedbacks morgen Nachmittag

thanks all!

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3039
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von NeverMind » Montag 15. Februar 2016, 07:10

KKS als Gast hat geschrieben:12:20 .... komplett nüchterner Magen
13:35 ... halb/voller Magen

8h gefasteter Magen (Einnahmeziel: 21:00, 13:00 letzte Mahlzeit)

komplett leerer Magen morgen früh.....
Hast du denn überhaupt noch genug Energie (Kalorien) um deine Schwanzmaschinerie richtig hochzufahren :shock: ?
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

kks
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 70
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 23:12

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von kks » Montag 15. Februar 2016, 10:33

Walker:
"Zeitfenster optimal erwischen"
Danke für den Tipp, ich hab den Thread gelesen aber war nur auf die Streckung der Wirkung fixiert.
Ich habe dies in meinem Test gestern gemacht, s.u.

Nevermind: "damit ich was zu grübeln habe"
Gute Theorie haha, mein braves Unterbewusstsein gibt mir was zu tun - nicht das es mir noch zu langweilig wird ^^)

gsxr: "viel Tada reduziert die Wirkung anschliessender Silden & Varden"
Ich bin da unterdessen wirklich deiner Meinung (s.u.), obwohl es mich wirklich erstaunt, da ich früher super fuhr mit 80mg Tada am Tag (40mg direkt nachm Aufstehen & vor dem Schlafen gehen) sowie zus. 50-70mg Silden.

kks
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 70
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 23:12

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von kks » Montag 15. Februar 2016, 10:37

groberunfug: "Stress als Ursache"
Dies würde sehr gut zutreffen, wenn ich noch in der Lernphase wäre, aber ich hab seit 3 Wochen Semesterferien ^^)

Was ich mir aber unterdessen vorstellen könnte, dass eine gewisse Rest-Erschöpfung der Lernphase (ziemlich lange, da ich ein ordentlich strenges, naturwissenschaftliches Studium absolviere) jetzt erst zum Vorschein kommt, wo der Stress sich von 100 auf 0 gesenkt hat sowie mein neuer Tag-Nacht-Rhythmus ne Katastrophe ist (Schlafe länger und verschoben in die Nacht)

Nevermind: "Energie"
Das ist oft mein Problem, ich hab dies aber ausgehebelt indem ich nach dem Nachtessen erst Sex hatte (Silden Einnahme ne halbe Stunde vor dem Essen), klappte ganz gut (s.u.)

kks
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 70
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 23:12

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von kks » Montag 15. Februar 2016, 10:49

So nun zum eigentlichen Bericht:

Test 1: 60mg Varden auf leeren Magen + 20 mg nach knapp 75 Minuten auf vollen Magen:

Stabilität (Stellungswechsel etc.): 8
Sicherheit (Gefühl, dass er wirklich hart ist): 8
Härte: 8

Besondere Bemerkung: Taubheit doch merkbar, was ich von Vardenafil nicht kenne. Im Vergleich +/- wie 66mg Sildenafil (perfekt für mich, kommen gut möglich, aber kein Problem mit zu früh kommen)

Ergebnis: sehr zufriedenstellend!!! Glaube damit sollte es auch im 1. Anstich sehr gut klappen
Ein riesen Dank an Walkers Tipp mit dem Vorladen auf längere Zeit, werde in Zukunft die 1. Varden-Dosierung mind. 2h, eher sogar 3h im Voraus zu mir nehmen!

Test 2: 100mg Sildenafil auf komplett nüchterner Magen, leider waren es zwar nicht 8h sondern 7h und 24Minuten (fast verhungert, konnte nicht mehr warten ^^), kein Nachwurf

Letzte Mahlzeit: 13:00
Einnahme Silden: 20:24
Nachtessen: 20:55
Weg nach Hause 5 Minuten riesen Hammer in der Hose: 21:15
Danach wieder Abfall der Erektion
Sex: 21:35

Stabilität: 6 --> Erektionsabfall beim aufs WC gehen ziemlich schnell, kenne ich nicht von meiner alten Sildenzeit wo ich z.T. wirklich Probleme hatte mit pinkeln

Härte (Maxima): 9

Sicherheit: 5 --> Taubheit ziemlich stark, war z.T. nicht sicher ob er steht weil ichs einfach nicht mehr gespürt habe...

Ergebnis zufriedenstellend, aber nicht so sicher wie bei Varden mit langer Vorlaufzeit & Nachwurf, ziemlich sicher nicht geeignet für den ersten Anstich wg. Kopfstress

Test 3:
Sildenafil 100mg 07:24, komplett nüchterner Magen (letzte Mahlzeit 22:30) mit Cola
Sildenafil ca. 30-40mg (Schätzung) 08:09, immernoch leerer Magen, mit Cola
Essen: 08:24 (Grosse Banane)
Sex: 08:45

Ergebnis siehe Test 2.

Nächsten Test werden wieder mit einer neuen Partnerin sein (diese Woche 3 komplett neue Dates, 2 welche ich bisher 1 mal Sex hatte (Siehe 1. Post)

Test wird mit Vardenafil: 60mg + alle Stunde 20mg nachlegen sein
Eventuell Test mit 150mg Sildenafil

Eventuell Versuch mit Avanafil als Sildenersatz für Morgennummer (bisher oft Sildenafil aufgelöst in Cola für schnellen Wirkungseintritt)

Verwendete Substanzen: Valif, Kamagra

Danke nochmals für die Tipps!

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13494
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von walker » Montag 15. Februar 2016, 12:39

dass eine gewisse Rest-Erschöpfung der Lernphase ... jetzt erst zum Vorschein kommt, wo der Stress sich von 100 auf 0 gesenkt hat
Genau deswegen werden viele Leute am WE oder bei Urlaubsantritt krank oder fühlen sich total erschöpft - weil der Stress sich von 100 auf 0 gesenkt hat, in der Psychologie erforscht als Leisure Sickness:

https://en.wikipedia.org/wiki/Leisure_sickness

Solange Stress anhält ist das System aufgeputscht und arbeitet reibungslos. Sobald dann die Ziellinie erfolgreich überschritten ist kommt der Zusammenbruch = wenn plötzlich Stress sich von 100 auf 0 senkt.
Sicherheit: 5 --> Taubheit ziemlich stark, war z.T. nicht sicher ob er steht weil ichs einfach nicht mehr gespürt habe...
Die Taubheit bei Sildendosierungen um die 100mg ist gewöhnungsbedürftig. Selbst wenn mein Schwanz wie Stahl steht werde ich heute noch, wenn die Frau reitet, total unsicher weil ich nie sicher bin ob er steht - weil ichs einfach nicht spüre.

Zur eigenen Beruhigung tu ich diesfalls kreativ ficken:

Sicherheit lässt sich gewinnen bei Stellungen in denen man selbst aktiv stösst. Zusätzliche Sicherheit lässt sich gewinnen indem man absichtlich den Schwanz immer wieder rauszieht und es genießt wie die Stahlspannung den Schwanz nach oben schnellen lässt.

Den Schwanz immer wieder rausziehen kann man auch beim Reiten und es dabei genießen wenn ihn die Frau absolut knickfrei wieder reinfummelt.

Sicherheit lässt sich außerdem gewinnen indem man bewusst die gesamte Schwanzlänge fickt:

Voll versenken und dann Schwanz fast ganz rausziehen, soweit rausziehen dass nur noch ein kleines Stück Eichel versenkt ist. Beim wiederversenken stimmt meist der Anstichwinkel nicht mehr optimal und man muss mit dem Schwanz ein Stück Möse "wegschieben" um wieder ins Loch zu kommen.

Dadurch hat man, auch bei taubem Schwanz, das Gefühl die Frau regelrecht aufzuspießen wobei der Schwanz als Schneepflug alles wegräumt was im Weg steht und einen ungedopten Schwanz knicken lassen würde.

kks
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 70
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 23:12

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von kks » Freitag 19. Februar 2016, 12:07

Walker:
"Leisure Sickness"

Kann gut sein, aber jetzt nach 4 Wochen ferien sollte ich eigentlich schon erholt sein. Zudem spricht dagegen, dass ich bei meiner vertrauten Sexbeziehung ohne Mühe Sex habe und bei anderen/neuen es zu Problemen kommt.

Gestern hatte ich wieder ein 1. Date, dachte es könnte klappen, leider sprang sie kurz vorher ab.
Da ich schon 60mg Vardenafil intus hatte dachte ich, mache ich gerade den Kombitest mit Silden, leider ohne Erfolg: Dafür ist mein Kreislauf nun wirklich nicht gemacht.

Ich hatte aber das Gefühl während dem Date, dass es mit den 60mg Varden gut klappen könnte.


Zudem ist mir noch was anderes aufgefallen am Mittwoch (ebenfalls Date, wo ich mir eich. ziemlich sicher war es klappt, aber sie hatte ihre Tage -.-")
Gleiche Ausgangssituation, 60mg Varden + 20mg Varden + 20mg Varden

Nur hatte ich eher nicht das Gefühl, dass es klappen würde (kaum Erektion trotz ziemlich erotischem Tanzen)

Am Mittwoch Abend hatte ich schon seit Montag morgen nicht mehr ejakuliert (kein Sex, keine Selbstbefriedigung), am Donnerstag morgen hatte ich mich dann Selbstbefriedigt & am Donnerstag Abend sprang ich Gefühlsmässig besser auf die Varden an?

Müsste es nicht umgekehrt sein, je länger man nicht kommt, desto höher sollte doch der Testo spiegel sein & desto besser sollte man auf unsere Helferlein ansprechen?

Ich habe dazu dein einen (sehr kurzen) Thread hier im Forum gelesen, aber war nicht ganz so schlüssig.

Es ist noch nicht so lange her, wo ich aufgehört habe mit Selbstbefriedigung (Pornos schon ziemlich lange)

Kann es sein, dass meine Abstinenz meine ED eher verstärkt als senkt?

Gast
Gast

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von Gast » Freitag 19. Februar 2016, 12:25

"Kann es sein, dass meine Abstinenz meine ED eher verstärkt als senkt?"

Das ist normal am Anfang vom Reboot, durch Pornos wurde deine Reizschwelle hoch gesetzt und "normale Dinge" erscheinen weniger reizvoll... Spreche da aus Erfahrung...

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3039
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: "erfahrener" user kriegt plötzlich lochangst -.-"

Beitrag von NeverMind » Freitag 19. Februar 2016, 13:03

kks hat geschrieben:Müsste es nicht umgekehrt sein, je länger man nicht kommt, desto höher sollte doch der Testo spiegel sein & desto besser sollte man auf unsere Helferlein ansprechen?
Der Testospiegel ist altersabhängig (bei gesunden Männern) und unabhängig von deiner Orgasmusfrequenz, umgekehrt wird ein Schuh draus, d.h. je höher dein (altersbedingter) Testospiegel, desto höher ist deine Libido und (Orgasmus)-Potenz. Durch Abstinenz kannst du aber deinen "Orgasmusdruck" erhöhen und das sollte sich eigentlich auch in einer stärkeren Erektion (mit oder ohne Tabs), höherem Spermapegel und gesteigerter Geilheit auswirken.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast