Ein neuer in der Runde

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Benutzeravatar
Lacreon92
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2017, 14:20
Wohnort: Niedersachsen

Ein neuer in der Runde

Beitrag von Lacreon92 » Freitag 6. Januar 2017, 17:57

Hallo Community,

heute nutze ich die Gelegenheit um mich kurz und schmerzlos vorzustellen.

Ich bin Student, 24, sportlich, musikalisch, gay, offen und ehrlich. (Wenn ihr/sie noch was wissen wollt/wollen, dann einfach anschreiben/kommentieren) :)
Da ich noch nicht lange dabei bin und auch nicht so viel Zeit zum Lesen hatte, kann ich leider
nicht wirklich viel über meinen Zustand sagen, ohne dass es sich anhört wie neunmalkluges Gerede.
Die einzigen Momente in denen eine Erektion ausbleibt sind solche, in denen ich bspw.. mit Fremden
zusammen bin (3er/Gruppen mit meinem Partner sind quasi unmöglich), z.B. in einer Club-/Gaysauna
oder in der Vergangenheit bei ONS (die dann leider sexlos blieben :( )
Seltsamerweise geht es, sobald ich meine Gegenüber etwas kenne, wie von selbst...
Also ist da wohl ne psychische Barriere, an der ich mit Medikamenten wohl nix ändern kann oder :?:

Dennoch würde ich gern mal ausprobieren wie der Sex mit potenzsteigernden Medikamenten ist, da ich
schon viel darüber gehört habe und es mich sehr reizt es einmal selbst auszuprobieren.
Ich freue mich über Ratschläge, Tipps und Empfehlungen auf was ich achten sollte und welches
Produkt für mich am wahrscheinlichsten das "sinnvollste" wäre (ich weiß, wenn man keine ED hat, dann ist es
auch nicht wirklich sinnvoll, aber ich meine das in Bezug auf mein eben beschriebenes Vorhaben)

Ich freue mich über gute Gespräche und den Diskurs mit euch/Ihnen allen :top:

Viele liebe Grüße
Lacci

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 921
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Ein neuer in der Runde

Beitrag von Alfredi » Freitag 6. Januar 2017, 18:32

Hallo,
dan teste mal die verschiedenen Mittel aus und berichte darüber.
Einfach mal hier im Forum einlesen.
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=3&t=424
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3027
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Ein neuer in der Runde

Beitrag von NeverMind » Sonntag 8. Januar 2017, 08:00

Willkommen im Form!
Lacreon92 hat geschrieben:Die einzigen Momente in denen eine Erektion ausbleibt sind solche, in denen ich bspw.. mit Fremden
zusammen bin (3er/Gruppen mit meinem Partner sind quasi unmöglich)......
Seltsamerweise geht es, sobald ich meine Gegenüber etwas kenne, wie von selbst...
Das ist nach meiner Erfahrung eigentlich eher der Normalfall.

Lacreon92 hat geschrieben: Also ist da wohl ne psychische Barriere, an der ich mit Medikamenten wohl nix ändern kann oder :?:
Doch, kannst du, war bei mir auch der Fall.... lange konnte ich zB. überhaupt nicht daran denken, eine Nutte aufzugabeln und diese mit Kondom zu vögeln. Das gelang mir erst nach längerem Prozess eines Umdenkens, selbstauferlegter "Umerziehung" und letztendlich mittels Einsatz von Pillen. Ohne beruflich bedingte längerfristige Auslandsaufenthalte in Asien, wäre mir das nicht gelungen.
Noch immer kann ich mir nicht vorstellen, in einen Puff in Deutschland zu gehen und streng nach Zeitvorgabe dort zu vögeln :negative: .
Lacreon92 hat geschrieben: Dennoch würde ich gern mal ausprobieren wie der Sex mit potenzsteigernden Medikamenten ist, da ich
schon viel darüber gehört habe und es mich sehr reizt es einmal selbst auszuprobieren.
Mache das, es wird dich auf jeden Fall inspirieren und deinen sexuellen Horizont erweitern ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

bagamani
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 12:38
Wohnort: Wien

Re: Ein neuer in der Runde

Beitrag von bagamani » Sonntag 8. Januar 2017, 11:07

Lacreon92 hat geschrieben:
Die einzigen Momente in denen eine Erektion ausbleibt sind solche, in denen ich bspw.. mit Fremden
zusammen bin (3er/Gruppen mit meinem Partner sind quasi unmöglich), z.B. in einer Club-/Gaysauna
oder in der Vergangenheit bei ONS (die dann leider sexlos blieben :( )
Seltsamerweise geht es, sobald ich meine Gegenüber etwas kenne, wie von selbst...
Also ist da wohl ne psychische Barriere, an der ich mit Medikamenten wohl nix ändern kann oder :?:

Lacci
Servus

Kommt mir bekannt vor....genaus ging es mir mit fremdem Weibchen, dann hier viel gelesen und seit 1 Jahr ist das "nicht können" bei fremden Partnerinnen/Affairen/ONS Geschichte :yeah:

Das Rezept ist bei mir: nehme Seit 1 Jahr täglich in der Früh und am Abend je 15mg Tadalafil und wenns ein Auswärtsspiel gibt 100 - 200mg Sildenafil dazu 1 Std vorher.

Und jetzt wird jede Unbekannte bedient, die Schranke im Kopf ist weg und die Damen zufrieden, inkl meiner Frau die auch von den 15mg Tadalafil 2 x täglich profitiert :top:

Probiers mal, finde Deine "Schranken weg Dosis" und probiere was und wieviel bei dir anschlägt.....was kann schon sein ausser das es besser wird.....mein Selbstvertrauen ist seit ich weiß "es geht" um einiges gestiegen!
lG, Alf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast