Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend Rat

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3404
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von big-mike » Dienstag 24. Januar 2017, 14:02

:cool:
@Andyboy
Alles halb so schlimm,... einfach bei "69" die Nase reinstecken. :yeah:
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Taps
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 175
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von Taps » Dienstag 24. Januar 2017, 15:02

Dagegen :twisted:

Schmecken und riechen sind sind so unheimlich nah beieinander...

Es kann eigentlich nur der "Ekelfaktor" dazwischen kommen.

Denk mal alleine an eine gepflegte Weinprobe. Riechen, riechen, riechen, schmecken, wieder riechen.

Von meinen Hunden als "Mantrailer" und dessen Training will ich lieber nicht anfangen.

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Montag 30. Januar 2017, 11:30

Hallo liebe Mitleser,

so ich wollte mal wieder einen kurzen Zwischenbericht geben, falls es intressiert.
Mittlerweile hatte ich ja nun des öfteren mit Hilfe von Silden richtigen Spaß mit meiner Herzensdame. Bisher klappte alles super.

Silden wirkt bei mir manchmal sehr unterschiedlich, dabei konnte ich bisher kein Muster feststellen, dass es (bei mir) etwas mit ganz leerem oder nur halb leeren Magen zu tun hat.
Manchmal werfe ich 50mg Silden ein und es wirkt erst nach 1,5 Stunden, obwohl ich an diesem Tag noch gar nichts gegessen habe.

Ein anderes mal habe ich ausgiebig gefrühstückt und werfe 3 Stunden später 50mg ein und es knallt bereits nach 30 Minuten voll rein.

Auch die Wirkungsdauer ist zumindest bisher phänomenal bei mir, teilweise wirken die 50mg bis zu 10 Stunden ohne Nachwurf.

Also alles in allem bin ich seeeehr glücklich momentan. Ich dachte schon daran es mal nur mit 25mg zu versuchen, aber irgendwie macht es mit der jetzigen Dosierung einfach nur Spaß und da ich mich gerade mal in der Hälfte der empfohlenen Tagesmenge bewege...mal sehen ob ich es mal riskiere.

Nachtrag zu den Nebenwirkungen:

Das Sodbrennen habe ich momentan gut im Griff mit Panto, welches ich wieder reglmässig einnehme (1x tgl. 20mg).
Ich muss aber dazu sagen, dass ich das extreme Sodbrennen nur mit 100mg Silden hatte und bisher habe ich seitdem nur noch 50mg eingenommen.

Was ich vor kurzem mal hatte - 50mg Silden eingeworden und nach 30 Minuten war mir extem heiss im Gesicht und ich hatte den berüchtigten "Blaustich", zumindest kam es mir so vor. War aber auch nur einmal bisher.

Kopfschmerzen (leicht) treten hin und wieder mal auf, aber nicht immer. Genauso wie die verstopfte Nase.

Geblieben ist das starke Herzklopfen wenn es schnell und hart zur Sache geht - nach dem abspritzen hämmert mir das Herz bis zum Hals, was sich nach wenigen Minuten dann wieder legt.
Mich würde mal Puls und Blutdruck in diesem Moment intressieren, aber ich kann ja schlecht das Blutdruckmessgerät auspacken beim ficken :D
Da ich Herzmässig aber gesund bin (gehe regelmässig zum Checkup aufgrund familiärer Vorbelastung) mache ich mir da momentan keine weiteren Sorgen.

Nachtrag zum Thema "Kopf-Frei" und Pornokonsum:

Also das Thema Kopf hat sich dank Silden bisher erledigt, wie schon beschrieben. Es klappt alles wunderbar.
Intressanter- und für mich völlig überraschenderweise, konnte ich den Konsum von Pornos von heute auf morgen quasi auf 0 reduzieren. Hätte ich nie für möglich gehalten.
Wenn man bedenkt, ich schaue seit ich..keine Ahnung..ca. seit ich 16 bin Pornos. Und in den letzten Jahren wirklich regelmässig und teilweise exzessiv. Ohne Pornos ging recht wenig bei mir, vor allem wenn ich selbst Hand angelegt habe.

Aktuell ist es so - so gut wie kein bis null Verlangen nach Pornos. Wichsen klappt 1A nur mit Phantasie (an die neue Holde). Sicherlich hat die neue Dame in meinen Leben damit sehr viel zu tun, ich denke meine Dauergeilheit hat sich nun von Pornos auf sie verlagert. Allerdings habe ich zur Zeit nur 1x pro Woche Sex mit ihr, mit viel Glück 2x (wir können uns nicht öfter sehen). Aber in den Sexpausen mit ihr reicht mir normales Wichsen ohne Pornos. Aber ich wichse absichtlich nicht jeden Tag und "ertrage" dann die Geilheit. Das scheint bei mir ungemein zu helfen.
Wie sagte Peter Lustig schon immer - einfach mal abschalten.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von NeverMind » Montag 30. Januar 2017, 13:19

zinni38 hat geschrieben:.....
Silden wirkt bei mir manchmal sehr unterschiedlich, dabei konnte ich bisher kein Muster feststellen, dass es (bei mir) etwas mit ganz leerem oder nur halb leeren Magen zu tun hat.
Tagesform ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13546
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von walker » Montag 30. Januar 2017, 14:07

"Intressanter- und für mich völlig überraschenderweise, konnte ich den Konsum von Pornos von heute auf morgen quasi auf 0 reduzieren."

Kein Wunder, die Motivation auf den Konsum von Pornos sinkt drastisch ab sobald du die Aussicht hast in wenigen Tagen selbst "live" einen Auftritt zu haben als (Silden-)Pornostar.

Nur wenige Pornowichser haben als geniale Exitstrategie Sildenprügel + willige Frau.

Diavolo: Sildenprügel + willige Frau = "Plan W!" ;)

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 956
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von Alfredi » Montag 30. Januar 2017, 19:57

zinni38 hat geschrieben:
Das Sodbrennen habe ich momentan gut im Griff mit Panto, welches ich wieder reglmässig einnehme (1x tgl. 20mg).
Ich muss aber dazu sagen, dass ich das extreme Sodbrennen nur mit 100mg Silden hatte und bisher habe ich seitdem nur noch 50mg eingenommen.
probiere mal, wie hier schon empfohlen, Kaisernatron bzw. Natriumhydrogencarbonat, vor der Aktion mit Silden etc. einen glatten Kaffeelöffel mit Wasser schlucken, hilft über Stunden.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Freitag 3. Februar 2017, 11:07

Hallo mal wieder,

also das Sodbrennen habe ich mit Panto bisher super im Griff. Ich muss das Panto eigentlich sowieso IMMER nehmen (bin Reflux Patient), von daher alles gut.
Aber danke für die Tipps hier.

Ansonsten bisher nach wie vor alles gut bei mir. Vergangenen Mittwoch gab es wieder ein Treffen. Da wir uns am frühen Nachmittag trafen und ich bis dahin keinen leeren Magen mehr hatte, warf ich ca. 2 Stunden vorher 25mg Silden ein.
Dann nach einer weiteren Stunde nochmal 50mg.
Die Wirkung war wie gehabt voll da, nur diesmal hatte ich heftigere NW in folgender Form:

Schon 20 Minuten nach dem Einwurf der nur 25mg Silden hatte ich Optik (Falschfarben). Hat mich extrem gewundert bei der geringen Menge.
Aber empfand ich jetzt nicht sooo schlimm. Der Nachwurf von weiteren 50mg hat es nicht verschlimmert, es blieb so. Irgendwann fiel es mir nicht mehr auf.

Nach der 2. Runde Sex bekam ichs dann aber mit dem Kreislauf bzw. dem Blutdruck vermute ich. Mir war nicht schwindlig, aber meine Ohren waren plötzlich völlig zu und ich hörte alles gaaaaaanz leise wie durch eine Meterdicke Wand. Das hat mich etwas erschrocken.
Dazu hämmerte das Herz ziemlich. Hab mich dann erstmal 5 Minuten hingelegt. Es wurde besser, die Ohren gingen wieder auf, aber dann hatte ich ein Pfeifen (wie Tinitus). Aber auch das war nach weiteren 5 Minuten vorbei.
Danach war alles gut für den restlichen Tag.

Ansonsten habe ich mir jetzt auch mal Tada bestellt, einfach um es mal auszuprobieren. Auch in Bezug auf die NW.
Bin auch mal auf den Effekt der "Blutwurst" gespannt.
Da ich einen Blutpenis habe fände ich den Effekt ganz nett, wenn er durch Tada auch in schlaffem Zustand etwas praller als gewöhnlich wirkt. Da ich oft Sauna und FKK mache, wäre das ein netter Nebeneffekt, auch wenn das eine rein eitle Geschichte ist.

Mal sehen, wie ich Tada vertrage.

Schöne Grüße

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Samstag 4. Februar 2017, 16:20

Nun eine etwas negativere Erfahrung. Gestern war ich nicht sicher, ob ich Sex haben werde. Dachte mir, eine viertel Silden (25mg) ist sicherlich eine gute Idee.
Allerdings ging dann nach etwa einer Stunde mein Blutdruck in den Keller. Ich bemerkte es, da ich Ohrensausen hatte und ich fühlte mich nicht wirklich wohl.

Gegessen hatte ich an dem Tag schon genug. Kein Alkohol oder andere Medikamente. Aber ich schrieb ja bereits, dass ich ohnehin von Zeit zu Zeit
an einem eher niedrigen Blutdruck "leide".

Hab dann mal gemessen als es mir so "blümerant" war und hatte einen Blutdruck von nur 80/50. Kein Wunder also.
Ich hoffe es war nur tagesformabhängig. Bisschen nachdenklich stimmt mich, was wäre gewesen, wenn ich 50 oder 75 genommen hätte.

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 956
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von Alfredi » Samstag 4. Februar 2017, 18:16

viel trinken, mind. 2 L, natriumhaltiges Wasser, Salz treibt den Blutdruck hoch - was bei den meisten mit zu hohem Blutdruck ungesund ist.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Mittwoch 8. Februar 2017, 17:58

So,in den vergangenen Tagen gab es erstmal keine weiteren Probleme mit 25mg Silden.

Heute sind die Tadas 20mg gekommen, ich habe diese mal mehr schlecht als recht viergeteilt (blöde Tropfenform) und somit hoffentlich ca. 5mg eingenommen. Mal sehen wie es bei mir wirkt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste