Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend Rat

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3616
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von Dieter666 » Mittwoch 8. Februar 2017, 18:30

Nochmals zur Erinnerung:

Die tadas haben so eine Art Depotwirkung aufgrunde der langen Halbwertszeit - wenn Du also mal an einem Tag 6mg und am nächsten 4mg nimmst, ist das ziemlich unerheblich für den Spiegel.
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Mittwoch 8. Februar 2017, 22:37

Ja danke, darüber hatte ich auch schon hier gelesen. Werde es mal 1-2 Wochen so testen.

Ich bin einfach mal gespannt ob Tada bei mir im Vergleich zu Silden auch eine ausreichende Wirkung bei vielleicht weniger NW hat.
In zweiter Linie wäre ich auch auf den "Blutwursteffekt" gespannt, einfach weil ich denke, dass mir das gefällt.

Heute hab ich um 17:30 die allererste Tada (ca 5mg) eingenommen, bis jetzt folgendes Ergebnis:

Nach ca. 1 Stunde ging die Nase leicht zu und ich hatte ganz leichte Kopfschmerzen. Ausserdem war mir etwas blümerant im Kopf.
Die Symptome verschwanden nach ca. 2 Stunden nach der Einnahme.

Effekt bisher...keine Blutwurst, aber beim wichsen doch eine zumindest leicht spürbare Wirkung (Einnahme ist jetzt ca. 5 Stunden her)
Wie ja auch hier im Forum beschrieben, absolut kein Vergleich zu einem Sildenschwanz, aber zumindest ist bei 5mg schon mal ein leichter Effekt bei mir spürbar.

Morgen habe ich wieder ein kurzes Treffen mit meiner Holden :yeah: Ich denke ich werde es für dieses Treffen (nur 2 Stunden) mal mit nur 25mg Silden versuchen, welches ich 1 Stunde vorher einnehmen werde. Mal sehen, wie es damit läuft.

Die letzten Tage hatte ich Abends immer 25mg Silden genommen (einfach so, ohne anstehenden Sex, nur um mich an die NW zu gewöhnen) und ich konnte damit testweise auch 2-3 mal kurz hintereinander mit einem Stahlrohr bis zum Orgasmus wichsen. Mal sehen, ob das mit nur 25mg auch beim ficken so klappt.
Der Aufmerksame Leser wird jetzt innerlich vielleicht aufschreien ("Wichsen bei Lochangst!!!") ... ja ich weiss, das war sicher kontraproduktiv. Zumal ich dazu auch Pornos geschaut habe :palm:

Aber ich hoffe, der bisher (dank Silden) mehrmals erfolgreiche Sex mit der Holden hat meinen Kopf bezüglich Lochangst zumindest mittelfristig freigeblasen, damit es jetzt auch noch und vielleicht mit geringerer Doiserung klappt.
Ich berichte dann wieder.

Das ständige Blutdruckmessen zu Hause habe ich mittlerweile aufgegeben, es nervt einfach nur und bringt mir auch nichts. Fakt bei mir ist - an "guten" Tagen ist mein Blutdruck irgendwo bei 100 bis 110 zu 70 bis 80
An weniger guten bei ca. 80 zu 60. Manchmal schwankt das auch so innerhalb eines Tages.

Ich achte jetzt einfach darauf viel mehr zu trinken (habe ich bisher sowieso immer zu wenig), also 2-3 Liter.
Dazu salze ich mein Essen mehr (Salz mag ich sowieso) und morgens zwinge ich mich ab und zu zu einer Wechseldusche (brrrrr).

Schöne Grüße

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 956
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von Alfredi » Donnerstag 9. Februar 2017, 10:12

zinni38 hat geschrieben:
Das ständige Blutdruckmessen zu Hause habe ich mittlerweile aufgegeben, es nervt einfach nur und bringt mir auch nichts. Fakt bei mir ist - an "guten" Tagen ist mein Blutdruck irgendwo bei 100 bis 110 zu 70 bis 80
An weniger guten bei ca. 80 zu 60. Manchmal schwankt das auch so innerhalb eines Tages.
Schließe auch mal Fehler vom Gerät aus und mache mal eine Vergleichsmessung in der Apotheke oder beim Arzt.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Donnerstag 9. Februar 2017, 10:50

Das Gerät ist neu (ca. 2 Monate alt) und bei meiner Holden zeigt es immer 120/80 an...ich denke also es ist ok.

Ich hab schon immer einen zu niedrigen Blutdruck, das ist bekannt bei mir.

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Donnerstag 9. Februar 2017, 22:30

zinni38 hat geschrieben:
Morgen habe ich wieder ein kurzes Treffen mit meiner Holden :yeah: Ich denke ich werde es für dieses Treffen (nur 2 Stunden) mal mit nur 25mg Silden versuchen, welches ich 1 Stunde vorher einnehmen werde. Mal sehen, wie es damit läuft.
Also das heutige Treffen mit:

gestern Abend ca. 17:30 5mg Tada
Heute 15:00 Uhr 25mg Silden

...war ein Erfolg. Alles wie es sein sollte, hatten aber auch "nur" 1x Sex. :top:
Gerade nochmal den Wichs-Test gemacht --> Immer noch ein Sildenrohr...nach 7 Stunden und nur 25mg :top:
Ich habe wohl beim allerersten mal mit 50mg gleich zu hoch gegriffen.

NW mit 25mg Silden sind übrigens auch deutlich geringer bei mir (vor allem die Nase). Allerdings habe ich auch mit 25mg immer eine etwas veränderte Optik, schwer zu beschreiben.

Gerade wieder 5mg Tada genommen. Ich mache so jetzt erst mal weiter (5mg tada / 25mg Silden) und schreibe, wenn sich irgendwas verändern sollte.

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Freitag 10. Februar 2017, 11:20

Ok, heute direkt nach dem Aufwachen und auch bis jetzt fühle ich mich, als wäre ich gestern total besoffen gewesen.
Komische Kopfgefühl (leichter Schwindel, wie benommen, Kopfschmerzen) und auch sonst tut mir irgendwie alles leicht weh.

Gestern Abend hatte ich nur eine Wirkung in Form von einer nicht stahlharten, aber durchaus beachtlichen Errektionsmöglichkeit bemerkt.

Aber das jetzt....ohje. Nach allem was ich gelesen habe sind das die "anfänglichen" NW von Tada...hoffentlich geht das bei mir vorrüber.

Morgen ist der ganze Tag verplant, ich werde deshalb heute Abend besser kein tada einwerfen...wenns mir Morgen so ginge wie heute, das wäre fatal.

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Samstag 11. Februar 2017, 14:37

Also ich breche den Versuch mit Tada erstmal ab.
Gestern Abend doch nochmal 5mg genommen und heute gehts mir noch beschissener :-(

Kopfschmerzen,Schwindel und untere Rückenschmerzen, sodass es nicht mehr schön ist.

Mist, ich hatte mir davon echt was versprochen, aber wenn
ich mich damit wie tot fühle...

Blöd nur,dass ich mir direkt 50 Stück geholt habe :shock:

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3058
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von NeverMind » Samstag 11. Februar 2017, 17:41

zinni38 hat geschrieben:Also ich breche den Versuch mit Tada erstmal ab.
Du musst das schon 8-10 Tage durchziehen, denn so lange dauert es bei vielen Usern mindestens, bis die NW verschwinden (hier im Forum mehrfach berichtet). Wenn es nach 14 Tagen nicht überstanden ist, dann kannst/musst du überlegen, ob Tada für dich geeignet ist. Also stell dich nicht so an und halte durch ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Samstag 11. Februar 2017, 20:05

Im Moment fühl ich mich dazu nicht in der Lage. Ohne Witz, mir gehts echt überhaupt nicht gut. Wäre heute nicht Wochenende, ich hätte nicht zur Arbeit gekonnt.
Das ist es mir dann doch nicht wert.

Ich weiss nicht ob ich nochmal einen Versuch mit Tada starte,im Moment will ich die Dinger erstmal nicht mehr sehen. Schade bei der Menge, aber wenn ich mich kaum noch rühren kann und total belämmert in der Birne bin ...

zinni38
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 11. Januar 2017, 15:49

Re: Problem Einlochen: Ein Neuer traut sich braucht dringend

Beitrag von zinni38 » Montag 13. Februar 2017, 08:39

Die Nebenwirkungen sind wirklich heftig bei mir. Hatte Freitags die letzte 5mg genommen (und insgesamt ja nur 3x 5mg, mehr nicht) und habe selbst heute noch Schmerzen.
Gestern war es mit am schlimmsten. Mir tat alles abwärts der Hüfte (Nierenbereich, Lendenwirbelbereich, Po, Unterschenkel, Waden) weh...ein ganz ekelhaftes ziehen, so als ob einerseits meine Muskeln zu kurz wären und andererseits als ob ein 100Kilo-Block auf mir liegt.
Dann noch der komplette Nacken, was mir Hammer Kopfschmerzen beschert hat.
Musste den ganzen Tag Schmerzmittel einwerfen.

Selbst heute spüre ich es noch.

Ich möchte das nicht nochmal durchmachen wenn die aktuelle Schmerzphase hoffentlich mal irgendwann vorbei ist und muss wohl einsehen, dass Tada nichts für mich ist.
Respekt an alle, die sowas 14 Tage durchziehen :shock:

Ich werde demnächst mal noch Varden testen, ansonsten bleibe ich bei Silden only.

OT zu gelöscht von MOD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast