Keine Erektion ohne Stimulation

Hier können sich (neue) User vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
mit GLIED
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 18. März 2017, 11:10

Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von mit GLIED » Samstag 18. März 2017, 11:14

Hallo Leute,

ich bin 37 Jahre alt und hatte schon immer, auch in meiner Jugend, das Problem, dass ich durch sexuelle Erregung keine Erektion bekommen kann. Es tut sich überhaupt nichts, auch kein halbsteifer Penis. Wie gesagt, ist dieses Problem nicht erst mit der Zeit entstanden, sondern war schon immer da. "Mechanisch" ist aber alles in Ordnung. Wenn der Penis stimuliert wird, kommt es zu einer Erektion, die auch nicht zu schnell zusammenbricht und ich habe auch nächtliche Erektionen. Ich habe vor dem Sex mit meiner Freundin immer 20mg Tadalafil genommen, sie hat mir einen geblasen bis er stand und dann war der Sex kein Problem, auch Stellungswechsel waren problemlos möglich. Sobald Stimulation stattfand, hielt die Erektion. Ich hatte in meiner Kindheit eine Operation wegen einer Penisverkrümmung und einer Hypospadie, mein Urologe meint aber, es sei sehr unwahrscheinlich, dass es daran liegt. Ich habe hier im Forum zu diesem Thema nichts gefunden. Anders als bei vielen anderen Männern hier, ist mein Problem nicht erst mit der Zeit entstanden sondern war schon immer da und beschränkt sich rein auf das Entstehen der Erektion durch sexuelle Erregung. Durch Stiumulation bekomme ich eine prima Erektion, erst recht mit Tadalafil. Pornos konsumiere ich nicht, daran kann es nicht liegen. Ich habe auch ein entspanntes Verhältnis zum Sex und bin nicht nervös oder ängstlich dabei.

Meine erste Frage an Euch:
Hat jemand von Euch das gleiche Problem und kann mir sagen, wie er Abhilfe geschaffen hat? Wie gesagt habe ich hier trotz intensivem Lesen nichts gefunden. Es ging immer um erworbene Erektionsstörungen durch das Alter, Nervosität oder Pornokonsum.

Meine Freundin und ich waren etliche Jahre zusammen und haben uns vor kurzem getrennt. Sie war meine erste Freundin, ich habe wegen meines Problems spät mit den Frauen angefangen. Ich war auch ihr erster Freund, sie hatte deshalb nicht so viel Erfahrung und hat mein Problem so hingenommen ohne viel zu fragen. Jetzt, wo ich offen für eine neue Beziehung bin, habe ich Angst, was die Frauen sagen, wenn der Penis nicht von alleine steht und sie sogar noch manuell oder oral ihn zu stehen bringen müssen.

Meine zweite Frage:
Wie reagieren Frauen in einer solchen Situation und wie kann man das überspielen? Potenzmittel helfen ja ohne Erregung/Stimulation nicht und der Weg über die sexuelle Erregung fällt mei mir leider weg.

Vielen Dank für Eure Antworten
mit GLIED

Taps
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von Taps » Samstag 18. März 2017, 13:56

mit GLIED hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 11:14

dass ich durch sexuelle Erregung keine Erektion bekommen kann. Es tut sich überhaupt nichts, auch kein halbsteifer Penis.

vs.

Wenn der Penis stimuliert wird, kommt es zu einer Erektion, die auch nicht zu schnell zusammenbricht und ich habe auch nächtliche Erektionen. Ich habe vor dem Sex mit meiner Freundin immer 20mg Tadalafil genommen, sie hat mir einen geblasen bis er stand und dann war der Sex kein Problem, auch Stellungswechsel waren problemlos möglich.
Ich verstehe das Problem noch überhaupt nicht.

Bloß weil man nicht jede Frau sofort mit Hartschw... bespringen möchte, die einigermaßen erotische Ausstrahlung hat?

Ich will dir nicht zu nahe treten und das ganze abwerten, aber aufgrund der komplexen Sache "Sex" sehe ich hier ein Luxus-Problem.

Gratuliere

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3569
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von Dieter666 » Samstag 18. März 2017, 14:14

Hast Du schon mal Sildenafil probiert? Evtl sogar mit "Überdosis", etwa 200 mg, wenn 100 nicht wie gewünscht wirken.

Mit 100 mg bekomme ich alter Sack nach 30 min zuverlässig eine Erektion, ok ich denke "immer" an Sex ... :D

Und wenn meine Partnerin mich dann stimuliert wird er richtig gut hart.
Altersbedingte (75 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Taps
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von Taps » Samstag 18. März 2017, 14:52

Er kann ja "ficken", hat bloß keinen Bock dazu, oder?

350
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 10. März 2017, 22:56

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von 350 » Samstag 18. März 2017, 15:23

Taps hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 14:52
Er kann ja "ficken", hat bloß keinen Bock dazu, oder?
So wie ich es verstanden habe denkt er es ist nicht normal, bei sexueller Erregung direkt und ohne weiteres Zutun ein Stahlrohr zu bekommen.
mit GLIED hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 11:14
Jetzt, wo ich offen für eine neue Beziehung bin, habe ich Angst, was die Frauen sagen, wenn der Penis nicht von alleine steht und sie sogar noch manuell oder oral ihn zu stehen bringen müssen [...] Wie reagieren Frauen in einer solchen Situation und wie kann man das überspielen?
Ich stimme Taps zu. Ein "Luxusproblem", welches eigentlich noch nichtmal ein Problem ist. Selbst als ich noch keine ED hatte, bekam ich nicht einfach so eine Erektion wenn ich geil war. Da musste schon, wie du so schön sagst, "mechanische" Stimulation dazu kommen. Das ist doch ganz normal... Zumindestens für den Großteil der Männer! Sicherlich bekommen auch viele Männer beim bloßen Gedanken an Sex ein Stahlrohr, aber dies wird weder die Regel sein, noch ist es selbstverständlich. Ausser vielleicht in der Pubertät und einigen wenigen der darauffolgenden Jahren.

Meiner Meinung nach hast du weder Potenzprobleme, noch Lochangst oder irgendetwas anderes - sondern einfach nur eine falsche Vorstellung davon wie der männliche Körper funktioniert. Bei dir ist alles in Ordnung!

Falls du dir trotzdem noch einbildest die Situation "überspielen" zu müssen, dann fasse dir beim Vorspiel eben selbst an den Schwanz und fange an ihn zu massieren bzw. zu wichsen. Das kann man spielerisch integrieren und die meisten Frauen werden davon richtig scharf und wollen sich dann selbst um dein bestes Stück kümmern :mrgreen:

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3039
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von NeverMind » Samstag 18. März 2017, 16:35

350 hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 15:23
Bei dir ist alles in Ordnung!
Wernn das so wäre, würde er nicht darüber schreiben. Ein gesunder, sexuell normal funktionierender Mann, bekommt bereits bei dem bloßen Gedanken an Sex eine (mehr oder weniger ausgeprägte) Erektion. Der Anblick oder die Nähe eines attraktiven Weibs, das Anschauen von Pornos verstärken diese Reaktion und spätestens dann sollte eine knallharte Erektion vorhanden sein (zumindest, wenn der Mann nicht kurz vorher ausgiebig gevögelt hat).
mit GLIED hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 11:14
Jetzt, wo ich offen für eine neue Beziehung bin, habe ich Angst, was die Frauen sagen, wenn der Penis nicht von alleine steht und sie sogar noch manuell oder oral ihn zu stehen bringen müssen.

Meine zweite Frage:
Wie reagieren Frauen in einer solchen Situation und wie kann man das überspielen?
Ich kann verstehen, dass du dir darüber Gedanken machst, aber du bist immerhin in der Lage, durch Stimulation die Schwanzmaschinerie in Gang zu setzen, so brauchst du dich nicht zu scheuen, auf Beutezug zu gehen :D.

Wenn du mit einer Frau zusammen kommst und intim wirst, dann musst du nicht sofort einlochen, sobald ihr nackt seid. Küsst und fummelt erst ein wenig, bis dein Schwanz hart und ihre Mumu feucht genug sind :top: .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

350
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 10. März 2017, 22:56

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von 350 » Samstag 18. März 2017, 17:10

NeverMind hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 16:35
Wernn das so wäre, würde er nicht darüber schreiben.
Natürlich würde er darüber auch schreiben selbst wenn - wie von mir vermutet - er nur denkt er habe ein Problem ;)
NeverMind hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 16:35
Ein gesunder, sexuell normal funktionierender Mann, bekommt bereits bei dem bloßen Gedanken an Sex eine (mehr oder weniger ausgeprägte) Erektion.
Also ist jeder bei dem dies nicht so ist deiner Meinung nach krank bzw. nicht gesund? Deine Ausführung "mehr oder weniger" lässt jetzt natürlich viel Spielraum für Interpretationen, aber ich denke da gehört schon etwas mehr dazu als der "bloße Gedanke". Das wird sicherlich auch von Mann zu Mann unterschiedlich sein und lässt sich nicht pauschalisieren. Der eine hat vielleicht eine extrem ausgeprägte Libido und bekommt wirklich schon beim bloßen Gedanken an Sex eine Erektion, der andere muss eben ein wenig nachhelfen. Es gibt Studien und Berichte nach denen erwachsene Männer bis zu 30 mal täglich an Sex denken. Ich glaube aber kaum das irgendjemand 30 Erektionen am Tag bekommt!

Vermutlich braucht es bei dem TE wirklich etwas mehr als den bloßen Gedanken. Selbst visuelle Reize scheinen selten zum Ziel zu führen. Aber deshalb würde ich ihn nicht als einen kranken, sexuell nicht funktionierenden Mann bezeichnen. Wenn es drauf an kommt funktioniert er ja auch immer zuverlässig, und das sogar ohne Potenzmittel! In meinen Augen denkt er einfach zu viel nach und macht aus einer Mücke einen Elefanten... Klar könnte er mit Potenzmitteln nachhelfen, aber das "Problem" ist doch nicht der Rede wert...
Zuletzt geändert von 350 am Samstag 18. März 2017, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

mit GLIED
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 18. März 2017, 11:10

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von mit GLIED » Samstag 18. März 2017, 17:11

Vielen Dank für Eure Antworten!

Mit Sildenafil habe ich es auch schonmal probiert, jedoch gab es durch reine sexuelle Erregung wie immer nicht den Hauch einer Erektion. Ohne Potenzmittel geht der Sex überhaupt gar nicht. Ich müsste ohne Potenzmittel den Penis so lange stimulieren, bis ich fast komme, da es meinen Penis überhaupt nicht interessiert, wie erregt ich bin und der einzige Weg zur Erektion die Stimulation ist. Deshalb ging bei meinem ersten Mal auch gar nichts. Nur mit Tadalafil ging es und auch nur wenn meine Freundin mir einen geblasen hat. Mit kurzem Berühren während des Vorspiels mit der Hand ist es dabei nicht getan. Vielleicht wird es ja anders, wenn ich Sildenafil überdosiere.

Wenn ich küsse und fummle bringt es gar nichts, das stegert zwar die Erregung, aber es steht gar nichts. Nur knallharte Stimulation bringt etwas und da fragen sich die Frauen wahrscheinlich, warum das so ist, ob ich sie nicht attraktiv genug finde, was das Problem ist...

350
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 10. März 2017, 22:56

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von 350 » Samstag 18. März 2017, 17:38

Jetzt hört sich das alles schon ganz anders an, wenn du es so sagst :)
mit GLIED hat geschrieben:
Samstag 18. März 2017, 17:11
Nur knallharte Stimulation bringt etwas und da fragen sich die Frauen wahrscheinlich, warum das so ist, ob ich sie nicht attraktiv genug finde, was das Problem ist...
Denk' nicht so viel nach was die Frauen sich fragen könnten. Etwas Silden, und wenn das alleine noch nicht hilft dann mach der Frau klar sie muss sich etwas mehr anstrengen. Alles eine Frage der Ausrucksweise... Wenn du es gut rüber bringst ohne wie jemand da zu stehen der sich krank fühlt und im Selbstmitleid versinkt, wirst du womöglich eine ungeahnte Motivation von deinem Gegenüber entgegen gebracht bekommen.

Wir Männer sind doch keine Maschinen die auf Knopfdruck funktionieren müssen, da kann die Frau ruhig auch mal was für tun. Muss dir nicht peinlich sein.

Oder du fängst wie schon gesagt an dir selbst an Schwanz zu spielen, dann klappt es doch auch oder? Da wird die Frau nichts schlechtes denken, im Gegenteil :mrgreen:

blau
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 02:01

Re: Keine Erektion ohne Stimulation

Beitrag von blau » Sonntag 19. März 2017, 16:57

Hast Du schon enmal darüber nachgedacht, täglich eine geringe Dosis Tadafil zu nehmen? Darüber ist hier schon viel geschrieben worden.
Das könnte das beste Stück ziemlich auf Trab bringen, denke ich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast