Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Hat jemand einen Rat für mich?
WakeUpMyFriend
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 360
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:10

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von WakeUpMyFriend » Donnerstag 10. Januar 2019, 11:38

So verlockend die Gedanken an ein Rückkehrendes Feuerwerk auch sind, sie war vor dem Satz schon komplett Schach Matt, und ein weiteres eingehen auf ihr gequarke wäre kontraproduktiv gewesen.

Frauen und Männer Argumentieren verschieden, wenn Frauen sich in die Ecke gedrängt fühlen, werden die kleinsten Unsicherheiten die Man(n) je gestanden hat von ihr zur Oberfläche gezogen und für maximale emotionale Zerstörung benutzt.

Der unterschied im Argumentieren zwischen Männern und Frauen, ist dass es nie die Androhung oder Eskalation physischer Gewalt gibt oder geben sollte. Deshalb werden Diskussionen und Argumente mit Frauen sehr schnell sehr hässlich, weil die unterbewusste Androhung einen auf die Nase zu kriegen nicht da ist, was die Höflichkeit in einem Streit oder Argument sehr schnell verfliegen lässt.

Wenn eine Frau Dich jemals versucht mit emotionaler Erpressung in die Ecke zu drängen, muss Man(n) selbstbewusst genug sein um darüber Lachen zu können, und zu sehen wie lächerlich Frau sich in jenem Fall macht, und niemals in die Defensive gehen.

Es ist wie wenn man versucht mit ner Isch nach Hause zu gehen, und das Gespräch ohne Anspielungen deinerseits richtung Heimat geht und sie sowas sagt wie: "Ich gehe nicht mit dir nach Hause". Ihre Worte sind komplett egal, du weißt wo ihr Kopf und ihr Emotionalzustand sind, sie sagt es dir sogar freiwillig. Sobald du die richtigen knöpfe drückst damit sie es sich selbst wegrationalisieren kann dass sie ne Schlampe ist, bist du im Tor.

Die Worte einer Frau sind fast immer irrelevant, ihre Absicht die dahinter steckt sagt viel mehr darüber aus, wie sie sich fühlen oder was sie denken.

Sobald Man(n) anfängt zwischen den Zeilen zu lesen, sind Frauen mMn. gar nicht so kompliziert :rofl:
Bild

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 11. Januar 2019, 15:14

WakeUpMyFriend hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 11:38
Es ist wie wenn man versucht mit ner Isch nach Hause zu gehen, und das Gespräch ohne Anspielungen deinerseits richtung Heimat geht und sie sowas sagt wie: "Ich gehe nicht mit dir nach Hause". Ihre Worte sind komplett egal, du weißt wo ihr Kopf und ihr Emotionalzustand sind, sie sagt es dir sogar freiwillig. Sobald du die richtigen knöpfe drückst damit sie es sich selbst wegrationalisieren kann dass sie ne Schlampe ist, bist du im Tor.

Die Worte einer Frau sind fast immer irrelevant, ihre Absicht die dahinter steckt sagt viel mehr darüber aus, wie sie sich fühlen oder was sie denken.
10000000% auch aus eigener Erfahrung deiner Meinung! Du hast es auch sehr schön "visualisiert" :top:

Das sollte man in ein Männer Wikipedia aufnehmen :D :easy:

Greez
Dlt

Benutzeravatar
gsxr
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 480
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 17:02

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von gsxr » Montag 14. Januar 2019, 15:10

WakeUpMyFriend hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 11:38
Es ist wie wenn man versucht mit ner Isch nach Hause zu gehen, und das Gespräch ohne Anspielungen deinerseits richtung Heimat geht und sie sowas sagt wie: "Ich gehe nicht mit dir nach Hause". Ihre Worte sind komplett egal, du weißt wo ihr Kopf und ihr Emotionalzustand sind, sie sagt es dir sogar freiwillig. Sobald du die richtigen knöpfe drückst damit sie es sich selbst wegrationalisieren kann dass sie ne Schlampe ist, bist du im Tor.

Die Worte einer Frau sind fast immer irrelevant, ihre Absicht die dahinter steckt sagt viel mehr darüber aus, wie sie sich fühlen oder was sie denken.

Sobald Man(n) anfängt zwischen den Zeilen zu lesen, sind Frauen mMn. gar nicht so kompliziert :rofl:
sorry, auch wenn ich mich als total unterbelichtet darstelle, interessiert mich total aber ich kapier nix...

Bitte erkläre den Sachverhalt bitte mal für Unwissende wie mich...

Was ist ne ISCH ? Welche Knöpfe muss man drücken, was heisst : "damit sie es sich selbst wegrationalisieren kann dass sie ne Schlampe ist"
gsxr, geboren 1965, 190cm und 90kg..
Erfahrung ist die Summe der gemachten Fehler...

Taps
Beiträge: 236
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von Taps » Montag 14. Januar 2019, 15:55

Ich denke mal;
"Nö"

Das Ganze steht für sich.

Jede Erklärung im Einzelnen würde es aus dem Zusammenhang reissen.

Für mich ist das Gesamtwerk schlüssig.

.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 15. Januar 2019, 08:02

Naja Isch ist die Frau, Aufriß, Mädel wie auch immer du es nennen magst.

Mit "wegrationalisieren kann dass sie ne Schlampe ist" ist gemeint, dass du ihnen nicht dass Gefühl geben darfst (speziell jetzt bei Erstdates und Discoaufrißen etc) sie seien leicht zu haben, ergo schlampen (was sie sind).

Letztendlich bekommt man, sofern die Chemie stimmt, so gut wie jede ins Bett beim ersten mal egal welche Vorsätze sie hat. Teilweise schmunzel ich nur noch in mich hinein wenn ich Anfangs so Sätze lese/höre wie "Vögeln erst nach dem 3 oder 4 Date". Diese "tugenden" schaffen sich viele der Frauen um sich selbst sagen zu können, man wäre keine schlampe. Als ob es für uns Männer irgendwas an der denke ändern würde, ob wir sie beim 1ten oder 5ten mal flach legen.

Speziell bei Tinder Dates arbeite ich da mittlerweile wie bei einem Kleinkind mit umgedrehter psychologie. Ich mache keinerlei anstalten die "isch" ins Bett zu bekommen. Biete sogar getrennte Schlafplätze an. Wenn der Abend harmonisch und gut verläuft kommen sie dann zu 99% von selbst an.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich, ob ich eine Frau für eine Schlampe halte oder nicht, nicht daran fest mache, ob sie beim ersten Date Sex mit mir hat oder nicht.

Das Thema könnte ich noch endlos ausführen, aber ich denke der Grundgedanke sollte damit klar sein, und ich meine, dass Wumf dass damit gemeint. Lasse mich da aber auch gerne korrigieren :)

Greez
Dlt

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3819
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von big-mike » Dienstag 15. Januar 2019, 13:18

:)

Ich denke Wumf's Beitrag wurde nun hinreichend kommentiert.

Bitte wieder zurück zum Thema: - Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 15. Januar 2019, 13:37

big-mike hat geschrieben:
Dienstag 15. Januar 2019, 13:18
- Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?
N E I N :D :D :narr: :narr: :rofl: :rofl: :beer: :burn:

Greez
Dlt

Taps
Beiträge: 236
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von Taps » Dienstag 15. Januar 2019, 15:56

Vielleicht sollten wir da eine flexible Altergrenze in dieser Frage ziehen.

Wenn ich meine Partnerin in meinem Alter in Grund und Boden vögeln kann,
und ich im Krankenhaus inzwischen nach dem Medikamentenplan meines Hausarztes gefragt werden würde,

wie glaubwürdig bin ich dann noch bei meiner Partnerin gegenüber, wenn ich sage... "keine Potenzmittel"?

jt67
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 10:27

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von jt67 » Freitag 25. Januar 2019, 12:32

….nachdem ich es über Jahre nicht erwähnt habe,dürfte der Zeitpunkt für eine entsprechende Mitteilung an die Liebste vorbei sein.
Vor ein paar Tagen sollte es zu spontanem Sex kommen...für Tablette war keine Zeit....Anspannung pur,nichts ging.
Was meint Ihr:vorsichtshalber Dauerbehandlung mit Tada 5 mg?
Bin bezüglich des nächsten Males leider nervös!

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3142
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Sagt ihr der Partnerin daß ihr Potenzmittel nehmt ?

Beitrag von NeverMind » Freitag 25. Januar 2019, 12:38

jt67 hat geschrieben:
Freitag 25. Januar 2019, 12:32
Was meint Ihr:vorsichtshalber Dauerbehandlung mit Tada 5 mg?
Ja, unbedingt! Dadurch hast du mindestens immer genug Härte um loszulegen und auch die Zeit bis zum Wirkungseintritt eines evtl. schnellen Einwurfs einer Normaldosis zu überbrücken (die solltest du strategisch in Griffnähe positionieren). Du kannst zu Beginn des Spontansexes ja sagen, dass du kurz noch auf Toilette musst ;) .
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hefty und 2 Gäste