Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Hat jemand einen Rat für mich?
blauer Diamant
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 18:07

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von blauer Diamant » Sonntag 6. Oktober 2019, 18:54

Profirudi hat geschrieben:
Sonntag 6. Oktober 2019, 18:05
Ein kurzes Update:
Nach einem Monat noch keine Veränderung.
Schade dass sich der User Italia nicht mehr meldet.ich kann ihn leider auch nicht kontaktieren, da ich zu wenig Beiträge für private Nachrichten habe.
Die Erektionsfähigkeit kommt mit 100 % Wahrscheinlichkeit zurück. Es dauert aber eher Monate bis sich alles wieder normalisiert hat. Das Gehirn muss den durch das Sertralin angerichteten Schaden erst "reparieren", durch die Serotonin Blockade / Wiederaufnahmehemmung wurden die genannten Symptome verursacht (Anorgasmie, ED, Ejakulationsstörungen, keine Libido).

Noch fataler wäre es aber, wenn es einen Grund für die Einnahme gegeben hat, und Du im schlimmsten Fall wieder einen Rückfall erleidest, d. h. krank wirst. Es soll aber Arzneimittel geben aus dem Bereich, die diese NW nicht haben, ich müsste aber genauer nachsehen, angeblich Bupropion, das aber den Antrieb steigert und den Schlaf stört.

https://www.aerztezeitung.de/medizin/kr ... ktion.html

Eine Alternative wären 150 mg Seroquel Prolong am Tag (Quetipin Retard, generisch verfügbar). Vielleicht reichen auch schon 100 mg am Tag.

Profirudi
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 11:49

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von Profirudi » Sonntag 6. Oktober 2019, 19:27

blauer Diamant hat geschrieben:
Sonntag 6. Oktober 2019, 18:54
Die Erektionsfähigkeit kommt mit 100 % Wahrscheinlichkeit zurück. Es dauert aber eher Monate bis sich alles wieder normalisiert hat. Das Gehirn muss den durch das Sertralin angerichteten Schaden erst "reparieren", durch die Serotonin Blockade / Wiederaufnahmehemmung wurden die genannten Symptome verursacht (Anorgasmie, ED, Ejakulationsstörungen, keine Libido).

Noch fataler wäre es aber, wenn es einen Grund für die Einnahme gegeben hat, und Du im schlimmsten Fall wieder einen Rückfall erleidest, d. h. krank wirst. Es soll aber Arzneimittel geben aus dem Bereich, die diese NW nicht haben, ich müsste aber genauer nachsehen, angeblich Bupropion, das aber den Antrieb steigert und den Schlaf stört.

https://www.aerztezeitung.de/medizin/kr ... ktion.html

Eine Alternative wären 150 mg Seroquel Prolong am Tag (Quetipin Retard, generisch verfügbar). Vielleicht reichen auch schon 100 mg am Tag.
Kannst du mir erklären was das bei der Sertoninblockade passiert ist? Oder was das überhaupt ist?

Ich brauche das Zeug nicht mehr. Bin froh darüber.

Ich werde hier halt Updates posten. Damit man das vielleicht ein wenig verfolgen kann, ob und wie sich das normalisiert. Das ist vielleicht für andere auch interessant.

Profirudi
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 11:49

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von Profirudi » Sonntag 6. Oktober 2019, 19:29

Potenzmittel helfen da leider auch nur bedingt. Da wird vielleicht der Schwanz steif, aber ein Gefühl bekommt man deswegen auch nicht. Da gibt es anscheinend nur abwarten.

blauer Diamant
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 18:07

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von blauer Diamant » Montag 7. Oktober 2019, 14:05

Wikipedia hat geschrieben:SSRI hemmen die Wiederaufnahme des Neurotransmitters Serotonin (5-HT) in die Präsynapse und erhöhen so dessen Konzentration im synaptischen Spalt. Einige der SSRI-Arzneistoffe binden schwach auch noch an postsynaptische Rezeptoren (in einem klinisch kaum relevanten Ausmaß).
Präsynapse: Synapse, die einen Botenstoff ausschütted.
Postsynapse: Synpase, die einen Botenstoff empfängt, um einen elektrischen Reiz zu indizieren.

Hat sich bzgl. der Libido und dem Gefühl am Glied schon etwas getan?

Profirudi
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 11:49

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von Profirudi » Montag 7. Oktober 2019, 21:08

blauer Diamant hat geschrieben:
Montag 7. Oktober 2019, 14:05
Hat sich bzgl. der Libido und dem Gefühl am Glied schon etwas getan?
Libido vielleicht schon (bin mir aber nicht sicher). Aber sicher nicht viel. Erektion ist immer noch gleich schwach (nicht richtig steif, aber auch nicht schlapp - eine komplett ausbleibende Erektion habe ich nie gehabt).
Gefühl habe ich immer noch keines. Beim Masturbieren muss ich fest drücken, das ich etwas spüre. Das ist aber dann auch nichts besonderes. Beim Sex spüre ich eigentlich nichts. Gefühl ist kurz vor dem Orgasmus 1 bis 3 Sekunden etwas besser. Aber beim Orgasmus spüre ich nichts. Ich spritze ohne Gefühl ab.

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von Muffel » Montag 7. Oktober 2019, 21:32

Warst du mal damit bei deinem Neuro/Psychiater? Zeitl empfinde ich das nach wie vor als nicht ungewöhnlich aber vll kann er dich ja etwas beruhigen

Profirudi
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 11:49

Re: Kein Hochgefühl beim Orgasmus - Ursache evtl Antidepressivum Sertralin

Beitrag von Profirudi » Dienstag 8. Oktober 2019, 09:16


Mod.: - Fullquote gelöscht:

Zitiere immer nur den Teil vom Beitrag auf den du
ausdrücklich Bezug nehmen möchtest.
Unnötige Vollzitate sind nicht erwünscht.



Ich habe ja hier schon geschrieben, das ich Sertralin mit Anfang September abgesetzt habe. Es hat geheißen, wenn sich nach 2 Monaten nichts tut, dann soll ich nochmal zum Arzt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast