Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Keine oder zu schwache Wirkung von Delgra 100 / Delgra130 von PG?

Hat jemand einen Rat für mich?
käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von käng » Dienstag 30. Oktober 2012, 20:15

Probiere die Delgras bitte erst mal alleine und in Ruhe aus. Nicht alle Chargen sind von dem Problem betroffen, vielleicht sind deine ja einwandfrei wirksam. Erst wenn du ganz sicher bist, dass sie nicht funktionieren, würde ich mich an PG wenden mit der Bitte um Ersatz.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

slow
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:23

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von slow » Freitag 2. November 2012, 13:55

Ich nehme zur Zeit auch die Delgra 130.

B.NO.T-06101812
MFD.FEB2012
EXP. JUL2014

Die Tabletten wirken bei mir einwandfrei. Kaum Nebenwirkungen und in der Hauptwirkung, je nach Tagesform gut bis sehr gut.

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von käng » Freitag 2. November 2012, 15:36

So, es ist Zeit für weitere Statusmeldungen von meinem Tag-zu-Tag-Test Delgra 100 versus Kamagra.

Ergänzung Tag 2 (50mg Kamagra):
Nach dem erfolgreichen Selbsttest bin ich noch ins Laufhaus und habe ein nettes schlankes blondes junges Ding gevögelt. Einwandfreie Standfestigkeit auch nach mehreren Stellungswechseln. Bin rundum zufrieden und mit einem breiten Grinsen da raus. Am nächsten Morgen hatte ich eine dauerhafte Morgenlatte, die fast schon unangenehm war und kaum aufhören wollte.

Tag 3: Einwurf der anderen, etwas größeren Hälfte von Delgra 100 auf nüchternen Magen. Nach 20 Minuten anwixen versucht, kaum eine Reaktion und eine schlaffe kleine Wurst. Keinerlei Wirkung und auch keine Nebenwirkung spürbar. Etwa zwei Stunden später bekomme ich Damenbesuch, die will eigentlich nur kuscheln, aber krault mir doch noch den Schwanz und die Eier. Fast keine Reaktion, nur eine schlaffe Weichgummiwurst, obwohl ich sie attraktiv finde. Verkehr wäre nur nach intensiverer manueller Stimulation leidlich möglich gewesen, genau wie ohne Medis. Am nächsten Morgen eine leichte Morgenlatte, die sehr schnell wieder abschlaffte.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

rene65
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 10. Oktober 2010, 15:20

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von rene65 » Freitag 2. November 2012, 17:27

käng hat geschrieben: Tag 3: Einwurf der anderen, etwas größeren Hälfte von Delgra 100 auf nüchternen Magen. Nach 20 Minuten anwixen versucht, kaum eine Reaktion und eine schlaffe kleine Wurst. Keinerlei Wirkung und auch keine Nebenwirkung spürbar. Etwa zwei Stunden später bekomme ich Damenbesuch, die will eigentlich nur kuscheln, aber krault mir doch noch den Schwanz und die Eier. Fast keine Reaktion, nur eine schlaffe Weichgummiwurst, obwohl ich sie attraktiv finde. Verkehr wäre nur nach intensiverer manueller Stimulation leidlich möglich gewesen, genau wie ohne Medis. Am nächsten Morgen eine leichte Morgenlatte, die sehr schnell wieder abschlaffte.
Hallo Käng,
ich vergleich die Delgra mit den Femalegra, und es ist ein Riesenunterschied. Irgendwas passt bei den Delgra nicht,egal ob es die Soft oder die Female sind. Solche Unterschiede habe ich in den ganzen 5 Jahren noch nicht erlebt, seit ich die Pillen nehme.
Ich habe an PG am Dienstag eine Mail geschrieben und das Problem geschildert, leider keine Antwort erhalten, mich würde nur interessieren, wer sich noch gemeldet hat und ob er eine Antwort erhalten hat.

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13826
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von walker » Freitag 2. November 2012, 17:34

rene65 hat geschrieben: Ich habe an PG am Dienstag eine Mail geschrieben und das Problem geschildert, leider keine Antwort erhalten, mich würde nur interessieren, wer sich noch gemeldet hat und ob er eine Antwort erhalten hat.
Bitte beachten dass PG bereits ausführlich Stellung genommen hat:

Tadadel = Tadalafil von PG wirkt nicht oder kaum?
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t ... 613#p48613
Potenzgenerika.de hat geschrieben: Zunächst einmal müssen wir Forenfeedback leider immer ein bisschen aussortieren:

1. was ist dem Mitbewerber, der durch uns Umsatz verliert geschuldet
2. was ist dem Kunden, der gerne "Ersatztabletten" haben möchte geschuldet

Wir nehmen das Thema Qualität sehr erst, ernster als jeder mir bekannte Mitbewerber. Wir stehen in regelmäßigem Kontakt mit allen Herstellern die uns beliefern. Wir lassen uns die Protokolle der von der FDA regelmäßig durchgeführten Labortests in Kopie schicken und nicht zuletzt testen wir jede Charge durch Eigenkonsum auf Qualität. Ebenso sind wir regelmäßig bei der Produktion vor Ort in Indien. Wir haben das ehrgeizige Ziel die besten Produkte am Markt anzubieten und aus diesem Grund ist diese Art von direktem Feedback für uns sehr wichtig und wir nehmen dieses sehr ernst.

Wir selbst konnten keine Qualitätsschwankungen bei Produkten von Delta Enterprises feststellen. Die Quote der Reklamationen bei Tadadel Produkten bei unserem Kundenservice ist nicht höher als bei Kamagra oder Snovitra, insofern sehen wir im Moment keinen akuten Handlungsbedarf. Unabhängig davon wird mit jedem Kunden der mit seiner Bestellung unzufrieden ist sicher eine Lösung gefunden werden können, das war bisher immer so und das wird auch immer so sein, wenn der Kunde denn eine Lösung erzielen möchte. Kontaktieren Sie bei Bedarf bitte den Kundenservice per eMail.

Die Wirkung von Potenzmitteln ist eine hochkomplexe Angelegenheit die von sehr vielen Faktoren beeinflusst wird - das wird jeder der wegen Potenzmitteln einen Arzt aufgesucht hat bestätigen können. Wir garantieren Produkte zu liefern die in Ihrer Fertigungsqualität permanent sowohl mit dem Originalmedikament als auch den hochwertigsten Generika mithalten können - jedes einzelne unserer angebotenen Produkte wird von der FDA zugelassen und ist in vielen Ländern frei verkäuflich, wenn auch apothekenpflichtig.

Gruß,
MK

rene65
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 10. Oktober 2010, 15:20

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von rene65 » Freitag 2. November 2012, 18:27

Hallo Walker,
genau aus diesem Grund habe ich an PG eine Mail geschrieben:
Unabhängig davon wird mit jedem Kunden der mit seiner Bestellung unzufrieden ist sicher eine Lösung gefunden werden können, das war bisher immer so und das wird auch immer so sein, wenn der Kunde denn eine Lösung erzielen möchte. Kontaktieren Sie bei Bedarf bitte den Kundenservice per eMail.
Zudem erwarte ich keine Antwort, da PG auch hier das geschrieben hat:
Die Wirkung von Potenzmitteln ist eine hochkomplexe Angelegenheit die von sehr vielen Faktoren beeinflusst wird - das wird jeder der wegen Potenzmitteln einen Arzt aufgesucht hat bestätigen können. Wir garantieren Produkte zu liefern die in Ihrer Fertigungsqualität permanent sowohl mit dem Originalmedikament als auch den hochwertigsten Generika mithalten können - jedes einzelne unserer angebotenen Produkte wird von der FDA zugelassen und ist in vielen Ländern frei verkäuflich, wenn auch apothekenpflichtig.
.
Jedoch als langjähriger User kennt man den Unterschied, wie Silden wirken sollte, besonders wenn es mehrere User die gleiche Erfahrung haben. Und es ist auch für mich klar, das nicht PG etwas dafür kann, sondern es sich um Delgra selbst handelt, denn die Valif von ajanta pharma funktionieren ja auch super (wobei mir halt Silden lieber ist).
PG ist nur Händler das ist mir auch klar, aber wenn ein Lieferant mal daneben liegt, dann geht man auf Kundenreklamationen ein, deshalb meine Mail.

thera
Gast

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von thera » Freitag 2. November 2012, 20:16

Ich verfolge auch Interessiert das Thema.
Und ich habe auch noch eine Lieferung Delgra 130 in Gebrauch.
Meine Delgra 130 wirken sehr gut und hauen echt gut rein.
Dabei fällt mir auf das meine Charge die exakt gleichen Daten
hat wie die von wibbler und slow.
Und beide berichten ebenfalls von einer guten bis sehr guten Wirkung.
B.NO.T-06101812
MFD.FEB2012
EXP. JUL2014

Da haben wir wohl Glück gehabt...

rene65
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 10. Oktober 2010, 15:20

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von rene65 » Samstag 3. November 2012, 06:50

thera hat geschrieben: MFD.FEB2012
EXP. JUL2014
Ja das sind ältere Chargen. Kann man sagen das ihr Glück hattest, die mit MAR2012 und APR2012 scheinen da nur betroffen zu sein.

klausi24
Beiträge: 149
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 19:16

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von klausi24 » Samstag 3. November 2012, 14:41

rene65 hat geschrieben:Hallo Walker,
genau aus diesem Grund habe ich an PG eine Mail geschrieben:
Unabhängig davon wird mit jedem Kunden der mit seiner Bestellung unzufrieden ist sicher eine Lösung gefunden werden können, das war bisher immer so und das wird auch immer so sein, wenn der Kunde denn eine Lösung erzielen möchte. Kontaktieren Sie bei Bedarf bitte den Kundenservice per eMail.
Zudem erwarte ich keine Antwort, da PG auch hier das geschrieben hat:
Die Wirkung von Potenzmitteln ist eine hochkomplexe Angelegenheit die von sehr vielen Faktoren beeinflusst wird - das wird jeder der wegen Potenzmitteln einen Arzt aufgesucht hat bestätigen können. Wir garantieren Produkte zu liefern die in Ihrer Fertigungsqualität permanent sowohl mit dem Originalmedikament als auch den hochwertigsten Generika mithalten können - jedes einzelne unserer angebotenen Produkte wird von der FDA zugelassen und ist in vielen Ländern frei verkäuflich, wenn auch apothekenpflichtig.
.
Jedoch als langjähriger User kennt man den Unterschied, wie Silden wirken sollte, besonders wenn es mehrere User die gleiche Erfahrung haben. Und es ist auch für mich klar, das nicht PG etwas dafür kann, sondern es sich um Delgra selbst handelt, denn die Valif von ajanta pharma funktionieren ja auch super (wobei mir halt Silden lieber ist).
PG ist nur Händler das ist mir auch klar, aber wenn ein Lieferant mal daneben liegt, dann geht man auf Kundenreklamationen ein, deshalb meine Mail.
Pg antwortet, bzw haben Sie zumindest mir.

Ich habe nach deinem Test mit den Delgra FM, ich habe diese ebenfalls gekauft, gefragt was den der von PG geschriebene Satz,:
Unabhängig davon wird mit jedem Kunden der mit seiner Bestellung unzufrieden ist sicher eine Lösung gefunden werden können, das war bisher immer so und das wird auch immer so sein, wenn der Kunde denn eine Lösung erzielen möchte. Kontaktieren Sie bei Bedarf bitte den Kundenservice per eMail.
praktisch im Fall der Fälle bedeudet.

Ich bekam eine entsprechende Antwort. Ich würde es quoten, ich weiß aber nicht ob das PG recht ist und wie hier generell das Einstellen von Inhalten aus Emails gesehen wird.

rene65
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 10. Oktober 2010, 15:20

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von rene65 » Samstag 3. November 2012, 18:07

klausi24 hat geschrieben: Ich bekam eine entsprechende Antwort. Ich würde es quoten, ich weiß aber nicht ob das PG recht ist und wie hier generell das Einstellen von Inhalten aus Emails gesehen wird.
Hallo Klausi24,
weshalb nicht, die Antwort interessiert bestimmt noch mehr. Oder Du gibst den Wortlaut mit eigenen Worten wieder.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast