Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Keine oder zu schwache Wirkung von Delgra 100 / Delgra130 von PG?

Hat jemand einen Rat für mich?
Saugeprinz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 16:18

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von Saugeprinz » Montag 25. März 2013, 15:35

Ich habe letzte Woche Delgra 100 geliefert bekommen und natürlich ausprobiert.

Nach meiner Meinung wirken die genau wie die anderen Silden 100 mg.

Ich habe eine genommen, 2 Stunden später eine Currywurst gegessen und CC getrunken und dann so ca. 3,5 Stunden
nach Einnahme sexuell tätig geworden.

Volle, wie erwartete, Wirkung.

heady
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 2. März 2013, 10:41

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von heady » Montag 1. April 2013, 04:31

Mir ist nur aufgefallen das Delgras schlechter auflösen in Flüssigkeit. Hatte früher andere Generika, die hat richtig gesprudelt. Die Delgras brauchen sehr lange bis sie sich in Flüssigkeit lösen.


Ich teile mir immer eine 100mg und werfe die dann komplett ein, hab das Gefühl das die dann besser und schneller reinhaut, bei mir wirken die nach ca 30min. Ich werfe die beim Duschen ein, danach Vorspiel. Das beschert eine Mörderlatte mit Abrissbirne. Richtig Pornstyle, meine Frau liebt es. Ich finde es nur komisch das wenn ich nur 50mg einwerfe mehr mit Nebenwirkung zu tun hab wie mit der kompletten 100er.

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von käng » Freitag 12. September 2014, 08:42

Mit der Aussage "wirkt nicht" bin ich aus eigener Erfahrung vorsichtig geworden. Ich hatte vor Ewigkeiten zwei mal eine Probe Delgra 100 von PG bekommen, die nicht gewirkt haben. Auch ein mehrfaches Gegentesten mit Kamagra hat für mich damals scheinbar bewiesen, dass dieses Delgra 100 nicht wirkt. Ein Jahr später werfe ich zum Spaß mal eine ganze Delgra 100 aus dieser Charge rein und das Zeug funktioniert auf einmal richtig gut, einschließlich intensivem "Blaustich" als NW. Seitdem vertraue ich meiner eigenen Wahrnehmung nicht mehr!

Nebenbei bemerkt: Niemand würde mit Absicht eine unwirksame Probe versenden! Das wäre hochgradig dumm. Wenn an dem Zeug was faul war, dann bestimmt nicht mit Wissen von PG.

Nebenbei bemerkt: Alle anderen Produkte, die ich dort bezogen habe, wie 2x Tadadel 60 sowie Lovevitra 20, wirken einwandfrei und immer zuverlässig. Tadadel 40 werde ich noch testen.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

klausi24
Beiträge: 149
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 19:16

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von klausi24 » Freitag 12. September 2014, 11:27

käng hat geschrieben:Nebenbei bemerkt: Niemand würde mit Absicht eine unwirksame Probe versenden! Das wäre hochgradig dumm. Wenn an dem Zeug was faul war, dann bestimmt nicht mit Wissen von PG.

Nebenbei bemerkt: Alle anderen Produkte, die ich dort bezogen habe, wie 2x Tadadel 60 sowie Lovevitra 20, wirken einwandfrei und immer zuverlässig. Tadadel 40 werde ich noch testen.
Richtig, absolut richtig!

Das es bei den Delgras manchmal zu Problemen kommt scheint ja daran zu liegen das Delta selber nur Distributor ist der keine eigene Linie hat sondern mal Hier und mal Da produzieren lässt bzw einkauft und dann es dann scheinbar und sehr sehr selten bei einigen Chargen zu Problemen kommt.

Ich hatte ja mal Probleme bei Delgra Fm, ich habe für mich daraus die Konsequenz gezogen keine Silden von Delta also keine Delgras mehr zu kaufen. Die "einfachst" Silden oder Hausmarken anderer empfohlener Shops sind nicht teurer als Delgras und haben wie Sildigra selber schon einen Namen.

Tadadel hatte ich noch nicht, dafür aber die Lovevitra, die würde ich selber wieder kaufen.

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von Flocki » Freitag 12. September 2014, 11:42

klausi24 hat geschrieben:Das es bei den Delgras manchmal zu Problemen kommt scheint ja daran zu liegen das Delta selber nur Distributor ist der keine eigene Linie hat sondern mal Hier und mal Da produzieren lässt bzw einkauft und dann es dann scheinbar und sehr sehr selten bei einigen Chargen zu Problemen kommt.
Das erklärt aber nicht, warum es - wie z.B. bei den Delgra 200 - zu _einer_bestimmten_ Charge derart unterschiedliche Erfahrungen gibt, die in diesem konkreten Fall von "wirken einwandfrei" über "wirken deutlich schwächer" bis "wirken gar nicht" reichten. Denn eine Charge kommt definitiv aus einem Herstellungsprozess.

ciao
Flocki

klausi24
Beiträge: 149
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 19:16

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von klausi24 » Freitag 12. September 2014, 15:14

Flocki hat geschrieben:
klausi24 hat geschrieben:Das es bei den Delgras manchmal zu Problemen kommt scheint ja daran zu liegen das Delta selber nur Distributor ist der keine eigene Linie hat sondern mal Hier und mal Da produzieren lässt bzw einkauft und dann es dann scheinbar und sehr sehr selten bei einigen Chargen zu Problemen kommt.
Das erklärt aber nicht, warum es - wie z.B. bei den Delgra 200 - zu _einer_bestimmten_ Charge derart unterschiedliche Erfahrungen gibt, die in diesem konkreten Fall von "wirken einwandfrei" über "wirken deutlich schwächer" bis "wirken gar nicht" reichten. Denn eine Charge kommt definitiv aus einem Herstellungsprozess.

ciao
Flocki
Das ist die 1 Million Euro Frage.
Bei mir war es mit den Delgra Fm ähnlich, es gab außer mir noch 1-2 andere User hier die Probleme hatten, bei allen anderen wirkten sie einwandfrei, das änderte wiederum nichts an den Problemen derer, wie mir, das sie nicht einwandfrei wirkten.
Ich kaufte damals die FM weil Fm als besonders Nw-frei gelten. Es war aber genau das Gegenteil. Ich hatte die schlimmsten und stärksten NW ever und die HW hingegen war nur sehr bescheiden, mehr nehmen und höher dosieren war wegen den starken NW auch nicht drin.
Mein einziger Vorteil ist das ich Funuser bin, dadurch kann ich mit einer abgeschwächten Wirkung relativ unproblematisch leben, dann habe ich eben kein Sildenstahlrohr sondern nur einen Varden- oder Tada-Schwanz.

Vincent63Vega
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 391
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 15:36

Re: Keine / zu schwache Wirkung von Delgra 100 130 von PG ??

Beitrag von Vincent63Vega » Donnerstag 18. September 2014, 16:47

klausi24 hat geschrieben:
Flocki hat geschrieben:
klausi24 hat geschrieben:Das es bei den Delgras manchmal zu Problemen kommt scheint ja daran zu liegen das Delta selber nur Distributor ist der keine eigene Linie hat sondern mal Hier und mal Da produzieren lässt bzw einkauft und dann es dann scheinbar und sehr sehr selten bei einigen Chargen zu Problemen kommt.
Das erklärt aber nicht, warum es - wie z.B. bei den Delgra 200 - zu _einer_bestimmten_ Charge derart unterschiedliche Erfahrungen gibt, die in diesem konkreten Fall von "wirken einwandfrei" über "wirken deutlich schwächer" bis "wirken gar nicht" reichten. Denn eine Charge kommt definitiv aus einem Herstellungsprozess.

ciao
Flocki
Das ist die 1 Million Euro Frage.
Bei mir war es mit den Delgra Fm ähnlich, es gab außer mir noch 1-2 andere User hier die Probleme hatten, bei allen anderen wirkten sie einwandfrei, das änderte wiederum nichts an den Problemen derer, wie mir, das sie nicht einwandfrei wirkten.
Ich kaufte damals die FM weil Fm als besonders Nw-frei gelten. Es war aber genau das Gegenteil. Ich hatte die schlimmsten und stärksten NW ever und die HW hingegen war nur sehr bescheiden, mehr nehmen und höher dosieren war wegen den starken NW auch nicht drin.
Mein einziger Vorteil ist das ich Funuser bin, dadurch kann ich mit einer abgeschwächten Wirkung relativ unproblematisch leben, dann habe ich eben kein Sildenstahlrohr sondern nur einen Varden- oder Tada-Schwanz.
Vllt liegts nich an den Pillen, sondern an der Person. Womöglich wurden in der Charge andere Füllstoffe/Dosierung der Füllstoffe verwendet und manche User reagieren da dann eher negativ drauf. Is aber auch nur ein Gedanke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast