Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Sport / Krafttraining / Bodybuilding und Potenzmittel

Hat jemand einen Rat für mich?
Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Potenzmittel verbessern (?) Krafttraining / Bodybuilding

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 22:30

Wer weiß Rat? - bodybuilding und potenzmitte???
Seite 1 von 1
gambino (10 Feb 2009 18:35) hat geschrieben: ich habe jetzt schon ein paar mal aufgeschnappt das potenzmittel wie tadalafil,verdenafil etc,eine positive wirkung auf den "pump"haben sollen.

nicht das ich deswegen extra potenzmittel nehmen würde,aber da ich ja seit kurzem eh welche nehme wäre es schön zu wissen ob es diese"positive wirkung" wirklich gibt.vor allem da ich annabolika,sprich testo,oder andere hormone strikt ablehne!

wäre geil wenn einer was dazu berichten könnte!!!
walker (10 Feb 2009 21:01) hat geschrieben: frag besser in den Bodybuilderforen von

http://www.team-andro.com/

die Jungs dort haben viel mehr Erfahrung dazu

Ich selbst habe einige Male "unter dem Einfluss von pde5-Hemmern" trainiert ( weil es sich mit dem sexuellen timing so ergeben hatte ) und kann nur soviel sagen daß der der "Pump" tatsächlich besser ist, dh Muskel schaut praller, schöner und besser geädert aus

Einen generell besseren Trainingszustand "allein damit" zu erreichen würde aber jeder Trainingslehre widersprechen, für schön definierte Muskeln brauchst du

- harte, regelmässige Arbeit mit Eisen und Stahl, gepaart mit Schmerz
- niedriger Körperfettanteil ( = Ausdauersport, Ernährung )

allein mit Einwurf von Potenzmitteln und einem Alibitraining spielt sich da garantiert gar nichts ab

Wie es ist wenn man hart trainiert und dazu Potenzmittel futtert weiß ich nicht, wäre mal eine interessante hardcore Variante
gambino (11 Feb 2009 11:51) hat geschrieben: ich trainiere seit 10 jahren hart,aber eben ohne "stoff".
deswegen hätte es mich schon mal interessiert ob es diesen sideeffekt gibt.


desweiteren mußte ich gestern ernüchternt fest stellen das diesepotenzmittl doch keine wundermittel sind.hab gestern ca.1,5 erectalis genommen und wollte mit ner perle schlafen die mich vom äusseren erscheinungsbild null angemacht hat,aber ich dachte mir,egal,mit ein wenig tadalafil wirst du schon etwas spaß haben
fehlanzeige,ich konnte kaum eine wirkung fest stellen

lag das daran das man erst erregt sein muß oder taugen meine erectalis vielleicht doch nicht so viel???
gambino (11 Feb 2009 12:34) hat geschrieben: danke für den link,aber die haben ja gar keine ahnung dort!!!

ausserdem mußte ich gestern mitentsetzen feststellen das die potenzmittel leider keine wundermittel sind
wollte gestern ne perle beschlafen die mich vom äasseren her null anmacht,hab mir abe gedacht ich nehm mal so 1,5 erectalis und werd einfach mal etwas spaß haben,
aber war nicht der burner,tat mir schwer ne erection zu bekommen und von richtiger härte kann keine rede sein.
entweder hat erectalis nicht richtig angeschlagen oder man muß wohl wirklich geil sein um die wirkung zu erzielen
gambino (11 Feb 2009 12:37) hat geschrieben: muß mich mal eben entschuldigen für die doppelthreads aber irgendwie scheint mein internet faxen zu machen,zuerst seh ich das meine antwort nicht angezeigt wird und dann ist es doppelt da
ist keine absicht von mir,möchte nicht rum spamen,also wenn einer die doppelthreads löschen könnte wäre das super
walker (11 Feb 2009 20:17) hat geschrieben:
gambino hat geschrieben: mußte ich gestern ernüchternt fest stellen das diesepotenzmittl doch keine wundermittel sind.hab gestern ca.1,5 erectalis genommen und wollte mit ner perle schlafen die mich vom äusseren erscheinungsbild null angemacht hat,aber ich dachte mir,egal,mit ein wenig tadalafil wirst du schon etwas spaß haben
fehlanzeige,ich konnte kaum eine wirkung fest stellen

lag das daran das man erst erregt sein muß oder taugen meine erectalis vielleicht doch nicht so viel???

die erectalis taugen sehr wohl aber Tadalafil ist von allen 3 pde5-Hemmern das schlechteste Mittel um "mit ner perle schlafen die mich vom äusseren erscheinungsbild null angemacht hat"

such dir zusammen was ich in den diversen Beiträgen schon über Tadalafil geschrieben habe, für deinen "Anwendungsfall" ist hervorzustreichen:

mit Tadalafil

- musst du ab Einnahme evtl 2-8 Stunden rechnen bis du die Wirkung voll spürst

- hast du die "natürlichste", aber auch weichste Erektion aller pde5-Hemmer

- ist die Erektion stark abhängig von der Tagesverfassung

- ist die Erektion ziemlich stimulationsfordernd (verglichen mit den anderen pde5-Hemmern)

- ist 20mg für eine spürbar harte Erektion ( zumindest bei mir ) zu niedrig dosiert

---> dann noch ( kurzfristige, spontane ) Anwendung bei einer Perle die dich von vornherein "abgeilt" = Tadalafil war dafür schlechte Wahl, Sildenafil / Vardenafil wäre besser gewesen
Starbuck (11 Feb 2009 20:48) hat geschrieben: Walker hat Recht, daß Cialis das "schwächste" Mittel ist bzgl "Härte"

ABER

,wenn die Frau mich optisch null anmacht hilft mir net mal nen 10er Pack Viagra!!

da würd ich nur noch als notgeiler 20 j der paar Wochen nicht mehr "kam", über mit Mühe u Not die Runden kommen (da nimmt man alles was in den Weg kommt ;) )

ohne sexuelle Lust und Anreiz hilft GAR KEIN Potenzmittel...

Es ist psychische Lust zwingend Voraussetzung

stell dir Viagra u Co als AFTERBURNER vor...

dh du musst erstmal Gas geben (=Lust) und dann kannst den Nachbrenner/Nitro (Viagra etc) aktivieren der den Schwanz stundenlang knallhart macht.

Wenn aber der Motor erst gar kein Gas bekommt lauft NIX
gambino (11 Feb 2009 21:03) hat geschrieben: danke für den rat

da hätte ich gleich noch ne frage

ich möchte mir nun von jedem etwas besorgen, das heist sildenafil.verdenafil,tadalafil so ca. 30 tabs je.

welche sind denn da ma besten???
also welche generikum tabs sind von welcher firma der "burner"

möchte mir nen vorrat anlegen
Starbuck (11 Feb 2009 21:42) hat geschrieben: es gibt da keine Burner...

jedes Generikum hat denselben Wirkstoff drin.

Nur das Aussehen u Verpackung ist "anders"

Nur eine kleinere Anzahl von Leuten reagiert auf die Füllstoffe in den Tabs etwas anders (Galenik) und uU erscheint jenes Generikum dann dieser PErson als deutlich "schwächer" von der Wirkung.
In dem Fall auf ne andere Marke wechseln, hilft in den meisten Fällen

-->Du kannst also rein nach dem günstigsten Preis gehen wenn du die 3 Sorten besorgst (zb Sildenafil aka Manly/Tadalafil aka Ceebis/Vardenafil aka Lofatra von Alldaychemist.com oder wenn schnell gehn muss bei kamagrafast deren 3 Produkte)

exakte Infos zu den Shops findest in den Threads hier

UND Lies am besten den Leitfaden (und alle "WICHTIG" markierte Postings) hier im Forum, da findest alles.
walker (12 Feb 2009 0:02) hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: ABER

,wenn die Frau mich optisch null anmacht hilft mir net mal nen 10er Pack Viagra!!
....

ohne sexuelle Lust und Anreiz hilft GAR KEIN Potenzmittel...

Es ist psychische Lust zwingend Voraussetzung

da will ich aber differenzieren:

wenn die Frau mich optisch null anmacht ---> da kann der Schwanz beim Auspacken aus der Hose trotz Potenzmittel noch ziemlich "hängen", mit manueller / oraler Stimulation kommt aber die Erektion dann in verlässlich GV-tauglicher Härte

wenn die Frau mich optisch voll anmacht ---> mit Potenzmittel "springt" die Erektion bereits in GV-tauglicher Härte richtig aus der Hose, Stimulation keine mehr nötig
Starbuck (12 Feb 2009 1:23) hat geschrieben: dann bin ich wohl etwas zu wählerisch bzw anspruchsvoll :)

klar, "kurze Zeit" würde bei mir in dem von dir genannten Fall auch was gehn, aber eben leider nicht anhalten, so dass es sinnlos wäre überhaupt anzufangen.

Wozu ihn reinstecken wenn er nach spätestens 2 Min wieder streikt 8-)

aber das ist wohl halt das Dilemma von jemandem der schon alle denkbaren weiblichen Facetten "durch" hat. Die Reizschwelle ist dann viel höher angesetzt.
gambino (12 Feb 2009 2:58) hat geschrieben: so,hab auf euer anraten hin mal bei alldaychemist rein geguckt,da steht die hätten ein spezial angebot:für jede bestellte tab gibts eine gratis als bonus
also bestellt man 50 bekommt man 100 zum preis von 50.

kann das wirklich sein???
Starbuck (12 Feb 2009 10:23) hat geschrieben: warum liest du eigentlich nicht wie vorher gesagt den Thread von ADC? :roll:
gambino (12 Feb 2009 18:52) hat geschrieben: du hast völlig recht

muß aber sagen das die lieferzeit wohl ziemlich lang ist,werde erst mal gen24 testen,soll ja sehr zuverlässig sein

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Sport / Krafttraining / Bodybuilding und Potenzmittel

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 22:45

Wer weiß Rat? - Leistungseinbußen beim Sport durch PDE 5 hemmer ?
Seite 1 von 2
knie (20 Sep 2009 22:17) hat geschrieben: hallo,

ich habe erst 4 mal PDE5 helferchen genommen und nie mehr als 50mg sildenafil.

heute mittag habe ich den rest einer übriggebliebenen tablette geschluckt, weil ich etwas über das nächtliche penistraining gelesen hatte.

naja, jedenfalls war ich 2-3h nach der einnahme joggen.
bin laufanfänger aber schon 2 monate dabei und meine feste route laufe ich zu festen tageszeiten eigentlich problemlos.

doch heute war ich schneller ausser atem und kam nicht so richtig in den lauf-flow hinein.
auch hatte ich vollkommen ungewohntes seitenstechen in brust- und linker leistengegend.
auch der puls war kräftiger und schneller als sonst.

symtome, die ich sonst vom laufen her nicht kenne.
bin 27 und ich denke ich habe keine organischen vorschädigungen aber mir kam dann doch der gedanke ich sollte vllt PDE5-hemmer nicht futtern wie bonbons.

ein anderes erlebnis hatte ich letzte woche.
ich hatte geplanten sex mit ca 50mg sildenafil intus.
die erektion war da, keine frage.
doch beim stellungswechsel wurde mir kurz schwummrig und mußte mich kurz vom stehender position ins sofa zurückfallen lassen.

war das ein warnzeichen ?
da ich kein rezept für sildenafil habe, wurde ich auch nicht vom doc durchgecheckt.
naja, beim urologen war ich ja trotzdem. dort wurde mein urin untersucht und es kam zu keinem befund. also diabetiker bin ich schonmal nicht.

sollte ich mir mal die pumpe checken lassen ?
oder bin ich ein hypochonder ?

falls ich zum kardiologen gehen sollte,
was sage ich ihm ?
walker (20 Sep 2009 23:40) hat geschrieben: da liegst du mit deiner Besorgnis völlig daneben - PDE5-Hemmer werden vielmehr im Sport sogar als "Doping" eingesetzt weil sie leistungsfördernd sind

was du im Forum mehrfach hättest lesen können anstatt einen neuen (Panik)thread zu eröffnen, zu lesen nämlich hier:

http://menshelp.foren-city.de/htopic,11 ... 8842d.html

http://menshelp.foren-city.de/htopic,12 ... 8842d.html

aus eben diesen Gründen hatte ich selber mehrfach schon vor Kraft- wie auch vor Ausdauertraining PDE5-Hemmer genommen;

manchmal merkte ich nichts, meist kam mir (subjektiv) vor daß das Training besser läuft

"Schwächezustände" nach Gabe von PDE5-Hemmern rühren meist daher daß der Kreislauf ohnedies schon im Keller ist ( zu wenig Schlaf oder Essen ), PDE5-Hemmer senken den Blutdruck und man "fühlt" sich dann noch kraftloser
Marathoni (20 Sep 2009 23:42) hat geschrieben: Hallo Knie,
da könnten viele Faktoren eine Rolle spielen. Du läufst seit 2 Monaten, wie vielmal in der Woche? Wie viel Kilometer u. in welcher Zeit? Läufst du mit Pulsuhr u. kennst du deinen minimalen u. maximalen Puls? Viel Laufanfänger laufen viel zu schnell u. viel zulange?
Hast du dich vorher mal vom Sport o. Allgemein Mediziner durchchecken lassen?
Die Tagesform u. das Wetter spielen auch eine hohe Rolle!
Mit 27 u. kerngesund müsste eine ¼ Tablette ausreichen!
Ich wünsche noch einen schönen Tag u. viel Spaß noch!!!

Marathoni
walker (20 Sep 2009 23:51) hat geschrieben: er schreibt ja auch
knie hat geschrieben: letzte woche.
ich hatte geplanten sex mit ca 50mg sildenafil intus.
die erektion war da, keine frage.
doch beim stellungswechsel wurde mir kurz schwummrig und mußte mich kurz vom stehender position ins sofa zurückfallen lassen.

war das ein warnzeichen ?

also eher kein warnzeichen daß er beim Laufen übertrieben hat sondern daß die Blutdrucksenkung durch PDE5-Hemmer für ihn ungewohnt ist bzw sein sonstiger Status jeweils geschwächt war

ist allerdings auch Gewohnheitssache

ich hatte mal 40mg Tada gedröhnt jedoch kam es nicht zu Sex

...also begab ich mich stattdessen ins Studio wo ich während dem Krafttraining dauernd das Gefühl hatte mir wird "schummrig"

es war aber "nur" das etwas komische belämmerte Gefühl welches man bei Wirkung von Tada oft hat, so ein leicht weggetretenes Gefühl

ich habe mich inzwischen daran gewöhnt und achte nicht weiter darauf, jedoch beim besagten Training begann ich mir auch leicht Sorgen zu machen

anfangs wusste ich nicht was los ist, dann fiel mir ein daß das komische Gefühl wohl vom Tada kommt worauf meine Sorgen noch grösser wurden

das Ganze spielte sich ab vor den Presseberichten wonach PDE5-Hemmer leistungssteigernd wirken, davon wurde ja erst nach irgendeinem Radrennen 2008 berichtet als bei einer Drogenrazzia ca 80 Stück Viagra gefunden wurden bei einem Radfahrer ( oder dessen Trainer )
Asmodis (21 Sep 2009 0:44) hat geschrieben: Hei Folks.

Walker hat recht :lol:
Kenne Bodybuilder,die nehmen die Blauen für ne bessere Durchblutung vor dem Sport und wenn sie auf die Bühne gehen vorher,damit die Adern besser hervorkommen 8-)

Gruss an Alle. Asmodis.
hr (21 Sep 2009 8:19) hat geschrieben: wonach PDE5-Hemmer leistungssteigernd wirken,

die lunge kann wohl mehr sauerstoff fördern
exe (21 Sep 2009 9:28) hat geschrieben: Das nächste mal wenn du die Hemmerchen zum Schwanztraining einsetzt, tu das vor dem Schlafengehen, nicht vor dem dem Joggen ;)
Würde auch mal sagen, dass es weniger an den Hemmern liegt. Achte mal mehr auf deinen physischen Zustand.
Übrigens wenn du mal beim Arzt bist und der fragt dich, ob du denn irgendwelche Medikamente in letzter Zeit genommen hast und du wirklich die Befürchtung hast, es könnte ja an Viagra liegen, dann sagst dem einfach, dass mal Viagra ausprobiert hast...
Was will der machen, dich verhaften lassen? :D
knie (21 Sep 2009 9:44) hat geschrieben: also ich hätte wirklich schwierigkeiten meinem arzt ins gesicht zu sagen, daß ich als junger mann einfach mal so viagra ausprobiere.
dann muss ich ihm ja gleich von meinen schwierigkeiten erzählen.

ich ernähre mich seit vor 2-3 monaten meine ED auftrat wirklich extrem gesund.
zusätzlich nehme ich morgens 1g royal ginseng mit 15% Ginsengoiden.

habe durch einen früheren beruf einige erfahrung mit herz-kreislauf.
wenn ich jetzt meinen blutdruck messe, so liegt er bei 110/55, puls 54

mit dem laufen kann ich es gar nicht übertreiben, weil mein KNIE viel zu schnell dicht macht.
hab schon spezialschuhe und spezialeinlagen aber mehr als 4-8km sind nicht drin.
im mittel laufe ich so 4-5x / woche ca 6km in 45min.
also eher gemäßigtes temo.

das bin ich auch inzwischen gut gewohnt und kann das locker "runtertraben".
nur gestern, als ich ca viertel sildenafil intus hatte musste ich öfters pausen machen. mein herz wummerte viel kräftiger und auch schneller als sonst.

wenn der blutdruck fällt muss das herz schneller schlagen, um das herz-minuten-volumen aufrecht zu erhalten.
sozusagen eine kleine schock-symtomatik.

PDE5i sollen doping sein ? kann ich gar nicht glauben

p.s.
kann man in ungefähr sacgen wieviel mm/hg der blutdruck durch PDE5i fällt ?
Zuletzt bearbeitet von knie am 21 Sep 2009 10:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
exe (21 Sep 2009 9:55) hat geschrieben: 4 bis 5 mal die Woche...gönn deinem Körper dennoch mal etwas mehr Ruhe...Was Männer nicht alles tun, wenn sie eine ED wahrnehmen...kenn ich von mir ;)
Aber auf keinen Fall übertreiben, kann ich da nur raten, hört sich nämlich bei dir so an...Sowohl bei Ernährung, als auch beim Sport..
Denn der Körper rächt sich immer erst später ;)
Mach ruhig mal 2-3 mal die Woche Sport, nimm die Hemmer, wenn du Sex haben möchtest, und vor dem Schlafengehen eine kleine Dosis.
Nur übertreibs nicht mit dem Sport, dass macht deinen Körper auch platt, wenn noch die Arbeit hinzukommt, und eine gewisse Verzweiflung, die ich da herauslese, dass dein kleiner Freund, nicht seinen Mann stehen könnte...
Ich wette, du setzt dich auch unter Druck...?
Ein Viertel Sildenafil, glaube nicht, dass das der Grund sein kann...viel zu wenig...und ja, ist eigentlich gut für körperliche Ertüchtigung ;)
knie (21 Sep 2009 10:11) hat geschrieben:
4 bis 5 mal die Woche...gönn deinem Körper dennoch mal etwas mehr Ruhe...Was Männer nicht alles tun, wenn sie eine ED wahrnehmen...kenn ich von mir ;)
du hast ja recht aber ich hal soviel kummer, daß mir momentan nur das laufen ein kleine auszeit befreiung liefert. daher laufe ich so oft es eben nur geht. ruhetag und nur jeden zweiten tag laufen sollte besser sein.

Mach ruhig mal 2-3 mal die Woche Sport, nimm die Hemmer, wenn du Sex haben möchtest, und vor dem Schlafengehen eine kleine Dosis.
die sache ist, daß ich immer "können" will. das war auch mal so. keine ahnung was dann passiert ist. momentan habe ich das gefühl, daß ich ohne PDE5i gar nicht mehr kann. momentan ist auch weit und breit kein sexualpartner zu sehen.
aber ich verzweifel schon an dem gedanken eines erneuten kontakts, wenn ich vorher nicht "vorgeladen" habe.... und wie soll das überhaupt irgendwann mal in einer partnerschaft funktionieren ?

Ich wette, du setzt dich auch unter Druck...?
jap, ich bin ästhet und perfektionist und mache mich damit sehr unglücklich
exe (21 Sep 2009 10:24) hat geschrieben: Tadalafil mein Freund, eine Tablette, wirkt zwei bis drei Tage...dann kannst du auch jederzeit ;)
Wie gesagt, Sport ist gut, nur nicht zu viel, schließlich ist alles ein Gift, kommt nur auf die Menge an. Ich weiß nicht, wie weit du dich hier im Forum vorgelesen hast, aber es bringt dir sehr viel, wenn du dich weiterhin gesund ernährst, Sport machst und eben bevor du schlafen gehst, 50 mg Sildenafil oder so einwirfst...Nach ein paar Wochen wirst du den Unterschied merken!
Ich selbst, muss mich manchmal wundern, zu was mein Schwanz wieder fähig ist, seit ich die Hemmer für mich entdeckt hab. Mittlerweile hab ich nicht mal das Gefühl, ich müsse sie nehmen. Tue es nur, weil es ohne einfach nicht dasselbe ist :D
Auch wenn es ohne gehen würde, was ich mir vor drei vier Monaten noch nicht vorstellen konnte!
Aber mach dir bloß keinen Druck, damit wirkst du dem Ganzen nur entgegen. Und mal ehrlich, Sexpartner findet man doch überall ;)
Bevor du ne Beziehung anfängst, lieber noch etwas rumprobieren :D
walker (21 Sep 2009 10:27) hat geschrieben: aha, als rundum Perfektionist hast du natürlich Dauerstress im Genick denn das gesamte Leben kippt weit weg vom Idealzustand
knie hat geschrieben: ich hal soviel kummer, daß mir momentan nur das laufen ein kleine auszeit befreiung liefert. daher laufe ich so oft es eben nur geht. ruhetag und nur jeden zweiten tag laufen sollte besser sein.

wie ich vermutet habe, gesamter körperlicher Zustand eher ausgereizt und Schlafen tust du wohl auch nicht gut

und Sport IST eine Belastung für das Immunssystem;
als Trainierter läuft man täglich 10km und mehr völlig locker

als "Anfänger" kann täglich weit weniger schon auf die Substanz gehen, andere Stressfaktoren dazu und du bist dann im Dauerzustand "angeschlagen" - klar spürt man da eine Blutdrucksenkung durch PDE5-Hemmer
knie hat geschrieben: momentan habe ich das gefühl, daß ich ohne PDE5i gar nicht mehr kann. momentan ist auch weit und breit kein sexualpartner zu sehen.
aber ich verzweifel schon an dem gedanken eines erneuten kontakts, wenn ich vorher nicht "vorgeladen" habe....

stan3000 hatte da anfänglich ähnliche Sorgen und fickte dann aber wie ein Weltmeister:

http://menshelp.foren-city.de/htopic,19 ... bb672.html

dein Glück ist ja geradezu daß weit und breit kein sexualpartner zu sehen ist - BESTE Trainingsbedingungen für dich

mach es so wie exe vorgeschlagen hat:

täglich vor dem Schlafen 25-50mg Silden, da kannst du dich dann an der schönen Erektion erfreuen, vor allem merkst du daß du nicht tot aufwachst wegen 25-50mg Silden

zwischendurch 25-50mg Silden vor dem wichsen, dadurch gewinnst du Vetrauen wie verlässlich die Erektion wächst und lernst das "timing" von Silden

sobald der nächste sexualpartner am Horizont auftaucht solltest du dann wissen wie und wann du einwirfst und hast vor allem "Schwanzvertrauen" bei Umgang mit Silden
knie (21 Sep 2009 10:52) hat geschrieben: erstmal danke @exe & @walker

ich werde mich heute abend hier im forum einlesen und versuchen meine schlüsse daraus zu ziehen.

lustig fand ich walkers formulierung "tot aufwachen" :D
hat mir ein kurzes schmunzeln entlockt.

bin jetzt kurz angebunden
würde gern noch mehr schreiben.

ich meld mich später, fühle mich hier jedoch gut aufgehoben
stan3000 (21 Sep 2009 21:01) hat geschrieben: Im Ausdauersport ist Viagra ein beliebtes Doping. Fördert, wie schon erwähnt, die Sauerstoffaufnahmefähigkeit der Lunge. Wird eventuell nächstes Jahr auf die Dopingliste gesetzt.
Letztes Jahr wurde der Vater der Schleck Brüder (Radsportfans sicher ein Begriff) in Italien mit einigen 100 Viagrapackungen erwischt. Sicher nicht für den Eigenbedraf ;)
knie (21 Sep 2009 21:08) hat geschrieben: soso
die schlecks :D

hey stan,
hab mir ein paar deiner threads durchgelesen.
wir scheinen einen ähnlichen hintergrund bei der ED zu haben.

wie ist es dir ergangen ?
nimmst du sie immernoch ?

weiß deine freundin davon oder machst du das heimlich ?
kannst du wieder ohne ?

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Leistungseinbußen beim Sport durch PDE 5 hemmer ?

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 22:46

Wer weiß Rat? - Leistungseinbußen beim Sport durch PDE 5 hemmer ?
Seite 2 von 2
exe (22 Sep 2009 9:16) hat geschrieben:
knie hat geschrieben: kannst du wieder ohne ?

Ich will jetzt nicht für ihn antworten, aber glaube schon einge Male Posts von ihm gelesen zu haben, wo er meinte, dass er auch ohne kann, bzw keine so großen Mengen mehr braucht, wie zu anfang :)
aldi (22 Sep 2009 16:25) hat geschrieben: Im Ausdauersport ist Viagra ein beliebtes Doping. Fördert, wie schon erwähnt, die Sauerstoffaufnahmefähigkeit der Lunge. Wird eventuell nächstes Jahr auf die Dopingliste gesetzt. Letztes Jahr wurde der Vater der Schleck Brüder (Radsportfans sicher ein Begriff) in Italien mit einigen 100 Viagrapackungen erwischt. Sicher nicht für den Eigenbedraf

Ehrlich gesagt kenne nur eine Sportart , leider nicht olympisch, wo die Pillen die Ausdauer fördern ... und das ist poppen . Mittlerweile nimmt jeder Pornodarsteller diese Dinger um eine Dauerlatte zu erzeugen. Sogar die Girls im Bordell sind lt Zeitungsberichten schon über die Ausdauer vieler Männer am stöhnen und wollen nun Zeitlimits einführen -
alles der Bluepillseffect.
Erektilus (22 Sep 2009 17:09) hat geschrieben:
aldi hat geschrieben: Sogar die Girls im Bordell sind lt Zeitungsberichten schon über die Ausdauer vieler Männer am stöhnen und wollen nun Zeitlimits einführen - alles der Bluepillseffect.


Des Einen Freud, des Anderen Leid. :lol: :lol: :lol:
_________________
Erektilus

Starbuck (22 Sep 2009 17:30) hat geschrieben:
Bordells haben doch alle nen Zeitlimit?

30 Min kostet ...€

1 Std ....€


egal ob man bereits kam oder nicht, ggf hat man Pech und muss Verlängerung bezahlen?

oder ist da nun was anders als vor 20 J? Mal abgesehen von den wenigen Flatratepuffs die nun dicht gemacht wurden.

Erektilus (22 Sep 2009 19:59) hat geschrieben:
Flatratepuff ist gut..... 8-)

.....all you can fuck :lol: :lol: :lol:
_________________
Erektilus

stan3000 (22 Sep 2009 23:07) hat geschrieben:
knie hat geschrieben:
soso
die schlecks :D

hey stan,
hab mir ein paar deiner threads durchgelesen.
wir scheinen einen ähnlichen hintergrund bei der ED zu haben.

wie ist es dir ergangen ?
nimmst du sie immernoch ?

weiß deine freundin davon oder machst du das heimlich ?
kannst du wieder ohne ?



Ja, mir geht es wieder ziemlich gut :D

Hier sind ja einige unterwegs, denen der Kopf einen Strich durch die Rechnung macht!

Hatte schon ein paar mal Sex ohne PDE5-Hemmer. Ist eigentlich kein Problem mehr. Hab einfach aus Bequemlichkeit nicht immer Lust auf einen leeren Magen etc. zu achten. Nehme sie aber meistens trotzdem noch, aber nur eine viertel oder halbe Tab. Bei einer ganzen habe ich einen Dauerständer, was ziemlich schnell weh tut.
Aber vor einem halben Jahr hätte ich mich drüber noch gefreut, deßhalb beschwere ich mich nicht :)

Während meiner psychischen Probleme war die Geilheit auch total weg. Da ists natürlich auch schwer. Problem ist für mich auch immer noch ein Kondom. Der totale Abturner! Aber in einer Beziehung kann man das zum Glück weg lassen!
Die Geilheit ist wieder voll da :D Letzes Wochenende 7 mal aktiv gewesen ;)
Ich brauch jetzt aber erst mal Pause, wegen einiger wunden Stellen ;)

In der Regel nehme ich aber trotzdem noch Sildenafil, weil es einfach ein geiles Gefühl ist, so einen mega-harten Schwanz zu haben. Es ist schon wie eine Sucht :D


Was ich aber sagen kann: PDE-5-Hemmer sind eine super Therapie. Es ist Blödsinn, dass man davon psychisch abhängig wird!
Durch sie bekommt man wieder Sicherheit! Man hat wieder Spaß am Sex, und das ist das wichtigste um gegen psychische Probleme anzukämpfen!

Es war am Anfang echt schwer damit. Aber da kommt man durch. Jetzt ohne angeben zu wollen, ich sehe ganz gut aus, bin aber vor allem top in Form, Ex-Leistungssportler, immer noch topfit, gut gebaut, bin Perfektionist, wenn was nicht funktioniert arbeite ich eben dran, in allen Lebensbereichen. Aber bei einer ED hilft eben alles arbeiten nichts. Es macht es fast noch schlimmer, weil man immer mehr verkrampft. Damit muss man erst mal klar kommen, wenn man früher durch viel Einsatz doch meistens an sein Ziel kam! Es braucht seine Zeit. Aber es geht. PDE-5-Hemmer sind da eine super Hilfe!

Und natürlich nehme ich die PDE-5-Hemmer heimlich. Glaube kaum, dass ein Ende 20er dazu steht... Spaß machts mit trotzdem noch mehr :) Ist halt ein Gesellschaftsproblem.

knie (23 Sep 2009 10:27) hat geschrieben:
und wie verheimlichst du es vor deiner freundin ?
wohnt ihr zusammen ?

muss ja immer alles geplant sein.

stan3000 (23 Sep 2009 23:34) hat geschrieben:
knie hat geschrieben:
und wie verheimlichst du es vor deiner freundin ?
wohnt ihr zusammen ?

muss ja immer alles geplant sein.



Ist nicht schwer das zu verheimlichen. Sildenafil wirkt ja mindestens 4 Stunden. Daher hat man schon etwas Spielraum!
Wir sind in der Regel nicht so spontan mit Sex. Morgens und Abends. Da kann man schon gut einschmeißen...

Im Urlaub habe ich mal Tada probiert. Weil da gibts öfters Sex natürlich. Das ging auch ganz gut. Aber kaum besser als ohne bei mir. Bin ein schlechter Tada-Responder!

knie (23 Sep 2009 23:40) hat geschrieben:
und wundert sie sich nicht, daß er manchmal stahlhart und manchmal "nur" normal oder halt generell weicher ist ?

und deine rote birne und die verstopfte nase ?
die warmen ohren ?

hat sie dich schonmal drauf angesprochen ?

oder hast du gar keine ersichtlichen nebenwirkungen ?

exe (24 Sep 2009 9:38) hat geschrieben:
Die Nebenwirkungen lassen nach einigen Einnahmen doch nach, bzw. verschwinden sogar ;)
Wieso sollte sie das so wundern? Die Erektionsgüte hängt oft ja auch vom körperlichen und geistigen Zustand ab. Wenn er also mal einen guten Tag hat, dann schön hart, wenn nicht, dann nicht so hart. Ich denke, so kann man ihr das zu verstehen geben... :)
Außerdem machen die Pillen aus deinem Schwanz ja keine Rakete.....oder doch? :D


Leisureman hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, dass ich vermehrt Sodbrennen bekomme, wenn ich mit Tada wieder mal eine längere Aufladephase starte und dann Ausdauersport treibe.

Mich82
Gast

Re: bodybuilding und potenzmittel ?

Beitrag von Mich82 » Dienstag 10. Januar 2012, 12:13

Ich habe auch eine Frage zum Bodybuilding in Kombination mit Potenzmitteln.
(Sufu hat kein Ergebnis ausgeworfen)


Wie sieht die Einnahme von Pump-Supplements wie bspw. N.O.xplode (nitric oxyde) parallel zu bspw. Silden aus?


gruß Michi

eGXX
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 570
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 20:15

Re: bodybuilding und potenzmittel ?

Beitrag von eGXX » Dienstag 10. Januar 2012, 13:17

da würde ich aufgrund der kombinierten und somit unvorhersehbaren Wirkungen auf den Blutdruck schön die Hände von lassen...

Sven
Beiträge: 340
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 20:50

Re: bodybuilding und potenzmittel ?

Beitrag von Sven » Dienstag 10. Januar 2012, 13:22

Wie hier im Forum schon berichtet, kann Arginin die Wirkung von Silden oder Tada verbessern und beschleunigen.

Ich habe auch schon Weider NOS-X10 eingenommen und Tada, teilweise auch Silden, und konnte keine negativen Wirkungen feststellen.
Auch hier handelt sichs ja um einen NO-Booster, der verschiedene Aminos (Eiweißbausteine) enthält.

Bei Einnahme von Lysin (also einzeln als HCL), habe ich persönlich das Gefühl, dass hier eine zeitliche Pause von ca. 1 - 2 Stunden zur Einnahme von Tada oder Silden erfolgen sollte.
Zumindest hatte ich den Eindruck, dass Lysin gleichzeitig eingenommen mit Tada oder Silden, die Wirkung des ED- Mittels hemmt / reduziert.
Scheint auch logisch, da Lysin im Prinzip die selben Wege im Körper nutzt wie auch Arginin.
Wobei z.T. auch behauptet wird, dass wäre gerade gut, da dann Lysin den Weg verbaut und Arginin zur NO Synthese verwendet wird. Meine Erfahrungen mit Lysin stehen dem entgegen.

Zu Proteinshakes sollte man auch einen Abstand von ca. 1 Stunde einhalten, bevor man ED-Mittel nimmt.
Wurde hier auch schon oft berichtet, dass Eiweiß die Wirkung der ED-Mittel unzuverlässig machen kann (Wirkeintritt, Stärke der Wirkung).
Wer mit kleinen Dingen keine Geduld hat, wird große Dinge nie erreichen!

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13824
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: bodybuilding und potenzmittel ?

Beitrag von walker » Dienstag 10. Januar 2012, 13:49

Zu Proteinshakes gibt es noch die Möglichkeit diese mit Wasser anzurühren - anfangs gewöhnungsbedürftig, schmeckt aber dann einwandfrei.

Und nur mit Wasser, ohne (Mager-)milch wird die Wirkung der ED-Mittel nicht zu sehr gebremst, schon gar nicht mit Varden.

flaneur2
Gast

ED-Pillen-Doping?

Beitrag von flaneur2 » Freitag 4. Mai 2012, 01:11

Also, ich habe gestern folgende Erfahrung gemacht, aber vllt. ist es ja nur Einbildung:
Hatte vorgestern Abend 60Mg Tada eingenommen und gestern nochmal 300 MG Silden (Grund: bin gestern zu einem Gangbang gegangen, und wollte TOP-vorbereitet sein).
Die Performance meinerseits war, wie erwartet, einwandfrei. :wacko:
Darum gehts mir jetzt aber gar nicht, sondern hierum: Nach der Veranstaltung bin ich in meine Muckibude gefahrn. Hatte das Gefühl, mehr Power als sonst zu haben.
Sollte die nicht unbeträchtliche Menge (3 Tadacips zu 20 mg und 3 Kamagras zu 100 Mg Wirkstoff) an ED-Pillen daran einen Anteil gehabt haben? Sind Viagra & Co. leistungssteigernd im Sport?

Benutzeravatar
Santino
Beiträge: 669
Registriert: Samstag 11. Dezember 2010, 09:01

Re: Ganz neu und blickt nicht durch

Beitrag von Santino » Freitag 22. Juni 2012, 14:59

Ja ich kenne von Viagra keinerlei negative Auswirkungen. Vertrage das Medikament super. Allerdings greift es in zahlreiche Vorgänge im menschlichen Körper ein.

In der letzten Sportbild stand, dass immer mehr Profifußballer bei der Liste eingenommener Medikamente Sildenafil eingetragen haben. Ich kenne das Problem aus Fußballerzeiten auch noch. Habe zwar nicht Bundesliga gespielt aber mittelklassig mit viel Trainingsaufwand. Nach dem Training oder Spiel war meine Errektion viel schlechter, wenn auch ausreichend.

Aber weiterhin stand dort, dass überlegt wird ob Viagra auf die Dopingliste kommt, denn Forscher vermuten eine mögliche Lauf-Leistungssteigerung durch Sildenafil...

KNEBU
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 8. Mai 2012, 17:59

Re: Ganz neu und blickt nicht durch

Beitrag von KNEBU » Freitag 22. Juni 2012, 16:23

Wenn ich nach Ausdauersport unter der Dusche stehe, bin ich hart wie KRUPP-Stahl.

Mache ich leider viel zu selten, den Sport.

Ich glaube, daß Silden in die Bio-Chemie ausgiebigst eingreift, interessant wäre es, die Verhältnismäßigkeit zu erfahren.

Wirkt es nachhaltiger und negativer als 2 Flaschen Bier am Tag?

(Beim Depardieu sind es wohl 6 Flaschen Wein.)

Oder bringt es nur Erektionen und steigert die Laufleistung?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast