Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Shop / Apotheke für originale Potenzmittel ? keine Generika !

Hat jemand einen Rat für mich?
Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 22. August 2014, 13:31

Flocki hat geschrieben: Leider hat es dann mit der Bestellung doch nicht geklappt, weil man bestätigen muss: "Hiermit stimmen Sie zu, keine Medikamente gegen erektile Dysfunktion (Viagra, Levitra, Cialis, Priligy) zu kombinieren." Das kann ich natürlich nicht anhakeln... Tja, dann eben keine günstigen Viagras... :lol: :rofl:

ciao
Flocki
Das steht da ja wirklich! :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

:lol: :lol: :lol:

Sorry für das :ot:

Gruß
Dlt

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von Flocki » Freitag 22. August 2014, 13:56

Gandalf hat geschrieben:Ich vermute skorona sucht nach einer Versandapotheke, die (gegen Aufpreis) gleich ein Rezept mit ausstellt. Die gibt es legal in UK und verschicken auch nach D, z.B. http://www.pharmacydirectgb.co.uk . Man zahlt aber eben entsprechend.
Nur um das mal klarzustellen: Die Apotheke verhält sich "legal" nach britischem Recht, denn die britische Arzneimittelbehörde (MHRA) erlaubt derartige "Onlinerezepte". Legal verhält sich aber keinesfalls der deutsche Besteller, das BMG hat das schon entsprechend kommentiert!

Natürlich gilt auch hier das in diesem Forum aus gutem Grund praktizierte Verfahren "legal..illegal...scheißegal". Aber wenn man schon ordnungswidrig im Ausland bestellt, kann man auf den teuren Firlefanz mit dem "Onlinerezept" auch gleich verzichten, das hat nämlich die gleiche rechtliche Wirkung wie kein Rezept.

ciao
Flocki

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3156
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von NeverMind » Freitag 22. August 2014, 14:25

Flocki hat geschrieben:Legal verhält sich aber keinesfalls der deutsche Besteller, das BMG hat das schon entsprechend kommentiert!
Quelle:
https://www.dred.com/de/dred-rezepte.html

Nach §2 Absatz 1b der Arzneimittelverschreibungsverordnung muss eine ärztliche Verschreibung folgende Elemente enthalten, um in Deutschland anerkannt zu werden: Name und Geburtsdatum des Patienten, Ausstellungsdatum, Name und Berufsqualifikation des Arztes, vollständige Kontaktinformationen und die handschriftliche oder digitale Unterschrift des verordnenden Arztes. Ebenfalls notwendig sind die Bezeichnung des Medikaments, Dosierung, Menge und Darreichungsform.

Nach der Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung vom 21. Dezember 2005 (BGBl. I S. 3632), die am 25.Oktober 2013 in Kraft trat, besagt § 2 Absatz 1a, dass aus Deutschland stammende ärztliche Verschreibungen entsprechenden Verschreibungen aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, aus den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und aus der Schweiz gleichgestellt sind, sofern diese die Angaben nach Absatz 1 aufweisen und dadurch ihre Authentizität und ihre Ausstellung durch eine dazu berechtigte ärztliche Person nachweisen.


Ein Verwandter (Zollbeamter ;) ) von einem Kumpel bestellt bei diesem "Shop", weil das alles legal sei, deshalb zahlt er auch die Preise :crying:

Viele Grüße

Never Mind :easy:
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 22. August 2014, 14:58

Da hat Nevermind nicht unrecht.

Das deutsche Berufsrecht der Ärzte schreibt vor, dass Verschreibungen ohne direkten Patientenkontakt verboten sind. Die genannten Onlineapotheken wie z.B. auch Dokteronline.com haben Ihren Sitz jedoch z.B. in England. Und in Großbritannien ist eine virtuelle Behandlung sprich Ferndiaknostik am Patienten erlaubt.

Dass diese Onlineapotheken nun auch deutsche Patienten "behandeln" dürfen, liegt an zwei Gründen: Zum einen gilt das oben genannte Berufsrecht nur für in Deutschland zugelassene Ärzte. Onlineapotehken/Ärzte sind zwar meist Deutsche, aber in Großbritannien zugelassen. Außerdem wurde 2011 eine EU-Richtlinie über Patientenrechte beschlossen. Sie regelt, dass eine in einem anderen EU-Staat ordnungsgemäß ausgestellte Verschreibung in einer deutschen Apotheke eingelöst werden muss/kann.

Nach rein der Lehre bedeutet dies, dass die Online-Verschreibung durch Ärzte im Ausland über das Internet (IM MOMENT NOCH) daher zulässig ist.

Gruß
Dlt

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von Flocki » Freitag 22. August 2014, 15:39

dred.com ist aber keine Onlineapotheke - als solche müsste sie sich nämlich an die Arzneimittelpreisverordnung halten, wenn sie nach DE exportiert - das hat der BGH noch Anfang des Jahres entschieden.

Es scheint zur Zeit tatsächlich legal zu sein, sich dort ein Rezept online ausstellen zu lassen und das dann in einer beliebigen Apotheke - was natürlich auch eine Internet-Apotheke sein kann - einzulösen. In diesem Fall zahlt man die Kosten für die Onlinekosultation an dred.com und die Kosten für das Medikament gemäß der Arzneimittelpreisverordnung an die Apotheke.

Was die von Dir verlinkte Seite http://www.einfache-apotheke.de macht, hat aber mit dred.com nichts zu tun, weil die selbst Medikamente verticken.

Und die Geschichte mit den "Online-Rezepten" aus dem Ausland wird vermutlich auch in Kürze wieder abgeschafft, das liegt zur Zeit auf Veranlassung Bayerns im Gesundheitsausschuss.

Für die Leser dieses Forums ist das alles aber eh nur von akademischem Interesse... :easy:

ciao
Flocki

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 22. August 2014, 15:47

Flocki hat geschrieben: Was die von Dir verlinkte Seite http://www.einfache-apotheke.de macht, hat aber mit dred.com nichts zu tun, weil die selbst Medikamente verticken
Ich hatte dred.com auch nicht erwähnt glaube ich :) Aber auf die von mir genannte Seite bezogen hast du natürlich Recht, das sollte auch vorher nur ein Beispiel zu dem Onlinerezepten sein. ;)
Flocki hat geschrieben: Und die Geschichte mit den "Online-Rezepten" aus dem Ausland wird vermutlich auch in Kürze wieder abgeschafft, das liegt zur Zeit auf Veranlassung Bayerns im Gesundheitsausschuss.
Hab ich auch schon gelesen, dass sich vorallem Bayern dafür stark macht. Aber gegen geltendes EU Recht werden sie nicht viel ausrichten können, da sich hier einzelne Länder nicht ausgrenzen können. Ausser evlt. über irgendwelche Hintertürchen, aber dazu bin ich zu wenig mit der Materie vertraut.

Gruß
Dlt

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von Flocki » Freitag 22. August 2014, 15:50

DerlebendeTod hat geschrieben:
Flocki hat geschrieben: Und die Geschichte mit den "Online-Rezepten" aus dem Ausland wird vermutlich auch in Kürze wieder abgeschafft, das liegt zur Zeit auf Veranlassung Bayerns im Gesundheitsausschuss.
Hab ich auch schon gelesen, dass sich vorallem Bayern dafür stark macht. Aber gegen geltendes EU Recht werden sie nicht viel ausrichten können, da sich hier einzelne Länder nicht ausgrenzen können.
Ich zitiere mal DAZ-online: "Die EU-Richtlinie lasse Einschränkungen bei der Anerkennung zum Schutz der menschlichen Gesundheit zu, so die Erklärung – sofern sie notwendig, angemessen und nicht diskriminierend seien. Aufgrund der mit reinen Fernbehandlungen verbundenen Gefahren für die Patientengesundheit, etwa das erhöhte Risiko von Fehldiagnosen, sei eine Einschränkung in Bezug auf Online-Rezepte, die ohne vorherigen unmittelbaren Kontakt zwischen Arzt und Patient ausgestellt würden, erforderlich."

ciao
Flocki

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Suche Online Apotheke für Originale zB Cialis ( Tadalafi

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 22. August 2014, 15:57

Da ist ja schon das Hintertürchen :D

An sich ist es mir egal, da ich kein Onlinerezept dank das Forums hier benötige. Wäre nur schade, da ich Tramadol immer recht gerne so bestelle, aber dann hol ich mir künftig das Rezept halt bei einem Arzt.

Hausarzt geht leider nicht, der ist zwar super und kennt mich seit vielen vielen Jahren, aber als ich mal Tramadol nur angeschnitten habe, war seine Aussage: "Spinnst Du?! Da kannst dir ja gleich Heroin spritzen!!" Dachte es ist besser es dann nicht weiter anzusprechen.... :rofl:

schollii
Gast

Re: Erfahrungen mit Vardenafil = Levitra

Beitrag von schollii » Samstag 20. Dezember 2014, 00:21

kennt noch jemand einen Shop wo man original Levitra erwerben kann?

Echt keine Nebenwirkungen bei den originalen!!

FremdDNA
Beiträge: 261
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 17:46

Re: Erfahrungen mit Vardenafil = Levitra

Beitrag von FremdDNA » Samstag 20. Dezember 2014, 11:11

schollii hat geschrieben:kennt noch jemand einen Shop wo man original Levitra erwerben kann?

Echt keine Nebenwirkungen bei den originalen!!
Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht: Zum Arzt gehen und sich ein Rezept geben lassen. Das ist doch nun das einfachste von der Welt.....
Und zu glauben, dass Originale keine Nebenwirkungen haben im Gegensatz zu Generikas und "besser" sind, halte ich persönlich für Einbildung. Weil man denkt, man hat ein Originalprodukt,
welches astrein ist und so etwas nicht vorkommt.

Ich kann auch nicht verstehen, wie man sein Geld für die teuren Originale ausgibt. Generika, bezogen aus den hier empfohlenen Shops stehen dem in Nichts nach.

Kleine Geschichte:

Ich habe vorgestern beim Aufräumen einige Privatrezepte über Cialis entdeckt, die mir mein Hausarzt ausgestellt hat. Es waren zwar nicht alle, die er mir in all den Jahren
ausgestellt hat, aber die Summe der Rezepte (7 Stück) die ich fand, für die ich Original Cialis (8 x 20 mg pro Rezept) bekam, belief sich auf 725,90 €.
Und ich habe nur Rezepte gefunden in dem Zeitraum Juni 2011 bis März 2013. Cialis bezog ich aber schon 2008. Ich habe durch diese Rezepte 56 Cialis zu je 20 mg bekommen für 725 € !!!!! :shock:

Nur mal als Vergleich:
Bei PG bekäme ich
für 725 € beim derzeitigen Rabatt 800 Stück (!) Tadadel zu 60 (!) mg ( Tadadel 100 Stück a´60 mg = 105,00 € ./. 15 % Rabatt (15,75) macht 89,25 € !
89,25 € mal 8 = 714,00 €
800 Tadadel x 60 = 48000 mg Tada-Wirkstoff :top:
Bei den Original Cialis : 56 x 20 = 1120 mg Wirkstoff :wacko:

Noch Fragen? :cool:

Die Wirkung : absolut identisch, Nebenwirkungen nicht mehr als bei dem Original!

Deshalb kann ich es absolut nicht nachvollziehen, warum man lieber Originalprodukte kaufen möchte. Auch in einer Onlineapotheke kosten sie ein Schweinegeld (sofern es sich wirklich
um Originale handelt)

Der einzige für mich erklärbare Grund sich kein Rezept vom Arzt zu holen, ist dass man es als "peinlich" empfindet zu sagen, dass man unter einer ED leidet :palm:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast