Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt nicht

Hat jemand einen Rat für mich?
Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Scarface » Freitag 26. Juni 2015, 17:21

Habe meine Begmas direkt anstandslos ersetzt bekommen... Obwohl keine Wirkung da ist, tue ich mich noch schwer damit die im Müll zu entsorgen... Ich bringe das irgendwie nicht übers Herz :)
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3542
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von big-mike » Montag 29. Juni 2015, 06:55

Eins vorneweg;
Ich habe das nicht gemacht um Jemanden zu ärgern, seine Aussagen anzuzweifeln oder andere mh-member irgendwie zu diskreditieren.
Ich wollte es halt wissen. ......so für mich. Macht mir Spaß und ich finde es interessant.
Auch habe ich gefragt ob ich die Ergebnisse weiter geben darf. Alle waren vorgewarnt und hatten "Ersatzpillen" am Mann.

Versuchskaninchen 1:
Der Proband leidet unter leichter bis mittlere altersbedingte ED und Kondomangst. Im Heimspiel ( ohne Kondom ) GV möglich aber ohne "stopfen" und schnelles "rammeln" ist die Erektion selten bis zum Schluss zu halten.Dosis 100mg.
Im Auswärtsspiel mit Kondom und über 25 Jahre jüngeren Fickfreundin
( Stammnutte aus dem Fkk-Club ) muss schon eine deutliche Überdosierung her.
Ca. 300mg. Eigentlich klassischer selbstbewusster (gewordener) Sildenuser. Der Tester ist auch erfahren und das Set-up entsprach seiner Standardvorgehensweise.
Ergebnis:
Im Heim- als auch im Auswärtsspiel wirkten die Pillen nicht.
Desweitern noch zwei Aussagen von Testhasen 2 und 3, die aber im Sinne der strengen Forenregeln eigentlich nicht zu verwerten sind. Geht aber in dieselbe Richtung.
Hase 2: Sonst nehme ich 'ne Halbe, von denen 2................und nix!
Hase 3: Hau' bloß ab mit "DEN" Dingern.

Ach ja: Es wurde zur Anwendung gebracht Begma100 , natürlich aus der 597er Charge.
Alle leben noch und reden auch noch mit mir.

Weiß Jemand wie die unterschiedliche Wirksamkeit innerhalb einer Charge auftreten kann?.............wenigstens eine halbwegs plausibele Theorie?
Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Scarface » Montag 29. Juni 2015, 08:07

big-mike hat geschrieben:Weiß Jemand wie die unterschiedliche Wirksamkeit innerhalb einer Charge auftreten kann?.............wenigstens eine halbwegs plausibele Theorie?
Also normalerweise wird bei der Pillenherstellung der Wirkstoff zusammen mit Füll- und Bindemitteln in eine große Mischmaschine geworfen und dann wird kräftig gerührt. Kenne ich zumindest aus "anderen Bereichen" so... Könnte mir vorstellen das hier nicht ordentlich gemischt wurde...
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Benjamin
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 15:02

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Benjamin » Montag 29. Juni 2015, 09:10

Oh Mann,

mir ist es am Wochenende wie Schuppen von den Augen gefallen.
Ich habe auch ne Menge dieser Pillen bekommen, das war meine erste Bestellung, seit PG offline ist.
Da ich immer Sildentafil mit Tadafil kombiniere, habe ich erst garnicht bemerkt, was hier genau los ist, er hat sich ja etwas gerührt, aber aht nicht viel...

Als ich dann aus laute Verzweiflung alle meine alten Restbestände aus anderen Bestellungen zusammengekratz habe, hat mein Freundin auch noch mein Pillenversteck entdeckt (Anderes Thema, hier wurde mir schon geholfen)
Als ich dann aber den direkten Vergleich mit meinem Altbestand hatte, verstärkte sich mein Begründeter Verdacht, dass es doch nicht an mir liegen könnte, irgendwas mit der Kombination oder
eventuell fehlender Wirksamkeit eines der Produkte liegen könnte.

Als ich dann die Sildentafil (Begma100 / Charge 597) ohne Kombination mit Tadafil genommen habe hat sich garnix getan.

Fazit: Diese Charge wirkt auch bei mir garnicht, ich habe sogar 300mg eingeworfen, Null Reaktion.

Ich habe jetzt den Shopbesitzer angeschrieben und gefragt, ob er mir hier weiterhelfen kann....

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6497
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Diavolo » Montag 29. Juni 2015, 11:58

Das wäre dann der erste wirklich bestätige Fall von Pfusch bei der Herstellung der Tabs!

Wirklich lustig ist das nicht. Denn sollte die Theorie stimmen, sind auch Tabs mit zu viel Wirkstoff unterwegs. Ich tippe allerdings mehr auf Pfusch bei der Zugabe von Sildenafil während der Produktion, wahrscheinlich nicht mal absichtlich.

Das bleibt hoffentlich ein Einzelfall und bestärkt mich in meiner Meinung nur Marken-Generika zu verwenden. Mit Ajanta oder Cipla hatte ich diese Probleme noch nie.

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Scarface » Montag 29. Juni 2015, 12:11

@Diavolo: Ja das würde im Umkehrschluss wohl bedeuten das bald eine deutlich überdosierte Charge in Umlauf kommt. Die wäre dann mangels Bindemittel wohl etwas brüchig... Bei Delta Enterprise ist es ja so, das man soweit ich weiß die Pillen nicht selbst herstellt sondern bei Fremdfirmen die Produktion in Auftrag gibt - Könnte ja bei den Begmas auch der Fall sein und der Zulieferer bzw. Produzent hat geschlampt...

@Benjamin: Kannst ja mal in dem entsprechenden Thread berichten wie die Geschichte mit
mit deiner Freundin ausgegangen ist, also welche "Taktik" du angewandt hast und wie deine Freundin reagiert hat. Würde mich brennend interessieren... Ist denn jetzt alles wieder gut bei euch?
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3072
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von NeverMind » Montag 29. Juni 2015, 12:16

Scarface hat geschrieben: das würde im Umkehrschluss wohl bedeuten das bald eine deutlich überdosierte Charge in Umlauf kommt. Die wäre dann mangels Bindemittel wohl etwas brüchig...
Zumindest eine solche Problematik muss eigentlich bei jedem bzgl. QM halbwegs organisierten Hersteller in der Produktionskontrolle auffallen, denn jede Charge wird auf gewisse Qualitätsmerkmale geprüft.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von Scarface » Montag 29. Juni 2015, 12:28

@NeverMind:

Wer schon mal in Indien war, der weiss was dort für eine Arbeitsmoral herrscht ;) Unter den dortigen Bedingungen aber auch kein Wunder...
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

RheinlandRiemen
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 11:34

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von RheinlandRiemen » Montag 6. Juli 2015, 16:14

Ich habe inzwischen von pillz8888 eine Ersatzlieferung für meine 150 wirkungslosen Begma-100 erhalten: Cenforce Silden-100, B.No 048052, MFD 02/2015, MHD 05/2017.

Test hat funktioniert, die Dinger hauen anscheinend ganz gut rein.

Super Service von pillz8888; das hätte sicher nicht jeder Shop einfach so ersetzt.

Fazit: Pillz kann ich nur empfehlen!! :)

Gerade angesichts des ganzen Ärgers mit KSD zeigt mir das erneut, wieviel ein vertrauenswürdiger Händler wert ist.

billyboy44
Beiträge: 4
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 16:18

Re: Begma Sildenafil von p888 schmeckt nicht bitter, wirkt n

Beitrag von billyboy44 » Montag 25. Januar 2016, 16:49

Hallo,

werden denn diese Begma 100 (Charge 597) von pillz8888 immer noch ausgeliefert? Weiß jemand dazu etwas?

Ich hatte schon öfter dort bestellt, Viagra und Tada Generika und die Wirkung war immer super. Im Frühsommer letztes Jahr hatte ich dann weitere 50 Stück Sildenafil 100 bestellt, weil meine Altbestände zur Neige gingen und die Begma 100 Charge 597 geliefert bekommen. Erst jetzt habe ich mal nach der Charge gegoogelt und bin hier gelandet, weshalb ich mal meine Erfahrungen damit auch aufschreibe.

Ich nehme die Dinger, wenn ich auf GB-Parties gehe, um die Standfestigkeit zu gewähren und weil es einfach mehr Spaß macht und man länger vögeln kann.
Bei den vorherigen Sildenafils hatte ich spätestens 20 Minuten nach Einnahme (immer 1/2 Pille, also 50 mg) den typischen Flush, die Nase war etwas zu und die Lichtwahrnehmung leicht bläulich angehaucht. Auch spürte ich immer, dass mein Schwanz irgendwie leicht anschwoll, auch im "Ruhezustand", er fühlte sich wurstiger und größer an. Die Wirkung war immer sehr gut und reichte für eine 6 Stunden GB Party gut aus. Und am kommenden Morgen hatte ich dann auch eine besonders harte Morgenlatte.

Bei Begma 100-597: Keine Flusch Wirkung, keinerlei wurstig oder geschwollene Wirkung im Schwanz, keine andere Lichtwahrnehmung. Die Nase war leicht zu, aber weniger als bei den anderen Pillen. Ansonsten keinerlei Nebenwirkungen. Die Erektion kam zwar auch hier zustande, aber irgendwie nicht so gut wie davor. So hätte ich sie wohl auch ohne Pillen bekommen können, denn die Härte wurde nie so, wie ich sie bei den anderen Pillen davor hatte.
Bei mir ist es auch eine psychische Sache, wie so eine GB-Party verläuft. Wenn der erste Fick gut geht, dann ist meine Psyche für den Rest der Veranstaltung entspannt und ich habe eigentlich keine Problem, auch wenn die Pillen nicht so wirken. Allerdings bin ich nun etwas verunsichert, weil ich einfach merke, dass diese Begma nicht so richtig wirken. Ich habe auch mal 2x 50 mg im Abstand von einer Stunde eingeworfen, aber das hat an der Wirkung nichts geändert, sondern die gewisse "Taubheit" im Schwanz so erhöht, dass ich zwar mit einer Gummilatte vögeln konnte, aber nicht zum Anschluss kam.

Mein Fazit: Irgendwie wirken sie schon bei mir, aber weit geringer als sonst und so richtig gut stahlhart wird er mit Begma nicht. Und die psychische Sicherheit, die man damit ja auch haben will, die ist weg.

Weiß jemand also, was die jetzt liefern und wie die Wirkung ist? Das wäre nett. Ansonsten war ich bei denen immer sehr zufrieden, schnelle Lieferung und gute Wirkung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast