Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Hat jemand einen Rat für mich?
barocev69
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 16. März 2017, 23:34

Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Beitrag von barocev69 » Dienstag 21. März 2017, 21:40

Hi zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich 40 mg omeprazol gegen Sodbrennen nehme, wirken die Tadalafil Pillen nicht mehr. Meine Dosis liegt normalerweise bei 5 mg.

Selbst wenn ich 20mg einschmeisse, passiert nichts. Sobald die Wirkung von Omep nachlässt, wirken die 5 mg Tada wieder.

Wer hat ähnliches erlebt oder weiss Rat?

Gibt es Tadas die man über die Schleimhäute aufnehmen kann?


VIELEN DANK!

schrotti
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 23:19

Re: Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Beitrag von schrotti » Dienstag 28. März 2017, 00:30

Ich nehme seit jahren regelmäßig Pantoprazol -und die haben jedenfalls keinen Einfluß auf die Tada (täglich 10mg) Wirkung.
Ich glaube kaum, das an Omeprazol so viel anders ist. Aber du kannst ja mal wechseln, die Wirkung von Panto ist sehr gut bei mir. Ohne diese Tabs wäre mir mein Magen schon längst durchgebrannt.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3103
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Beitrag von NeverMind » Dienstag 28. März 2017, 06:57

Es gibt viele MHler mit dem Problem Sodbrennen und regelmäßigem Omeprazol-Konsum, bisher habe ich von einer dadurch bedingten, nachlassenden Wirkung gleichzeitig konsumierter PDE5-Hemmer, nichts gelesen.
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Beitrag von Flocki » Mittwoch 29. März 2017, 09:29

In der Fachinformation zu Omeprazol kann man in allen Einzelheiten nachlesen, welche Wirkstoffe durch die gleichzeitige Einnahme von Omeprazol in ihrer Wirkung gehemmt werden und auf welchen Mechanismen dies beruht. PDE-5-Hemmer sind davon allerdings nicht betroffen!

Ich würde auch empfehlen, mal testweise auf Pantoprazol zu wechseln. Sublinguale Tada-Tabs gibt es übrigens, allerdings haben die sich nicht durchgesetzt, weil die Aufnahme über die Mundschleimhaut nur gering ist, das meiste wird dabei über den Speichel in den Magen gespült.

ciao
Flocki

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3690
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Hemmt Omeprazol die Wirkung von Potenzmittel?

Beitrag von Dieter666 » Mittwoch 29. März 2017, 12:45

Da ich jetzt mehr Tabletten für mein Herz und den Blutdruck einnehmen darf hat mir der Arzt empfohlen, jeden Morgen eine Omep 20 zu nehmen, da ich schon übelstes Sodbrennen hatte (habe auch Magenspiegelung hinter mir). Eine Interaktion mit den Silden 100, die ich vor dem Sex nehme, konnte ich nicht feststellen.

Heute morgen etwa (leichtes Frühstück und Omep gegen 7.30) meinte meine Partnerin um 8 Uhr:
Wir haben doch keine Termine heute, also ...
Direkt die Silden 100 zerkaut, mit dem Rest Kaffee runter gespült und als wir um 8.30 in die Dusche gingen stand er bereits wie eine Eins (zum Test des Wirkungseintritts hatte ich um 8.25 einen einfachen Porno gestartet).

Aber wie Flocki richtig anmerkt - das alles ist individuell verschieden, da gilt die Maxime:

Probieren ist besser als studieren!
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast