Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Wirksamkeit Lovegra/Womenra/Kamagra = Silden bei FRAUEN

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3983
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Neue Erkenntnisse zur Wirkung von PDE5-Hemmern - auf den G-S

Beitrag von Dieter666 » Donnerstag 4. August 2016, 21:00

Die renommierte englische Fachzeitschrift New Scientist hat die Ergebnisse einer Studie zusammengefasst und veranschaulicht die neue Theorie mit Bildern:

Am G-Spot befinden sich die Skene'schen Drüsen, welche der Prostata entsprechen und die enthalten bei manchen Frauen PDE5 - darauf wirkt dann Viagra - je größer der spot, umso besser und umso besser ist der vaginale Orgasmus.
The term G spot, coined by Ernest Gräfenberg in 1950, refers to an area a few centimetres up inside the vagina on the side closest to a woman’s stomach (see diagram). Buried in the flesh here are the Skene’s glands, the female equivalent of the prostate gland.

In men, the prostate produces the watery component of semen. In women, Skene’s glands are also thought to produce a watery substance that may explain female “ejaculation”. The tissue surrounding these glands, which includes the part of the clitoris that reaches up inside the vagina, swells with blood during sexual arousal. And there’s some evidence that nerves in the area produce an orgasm different to one produced by clitoral stimulation.

Nevertheless, there is still debate about whether the G spot even exists. “Not everyone has accepted this yet,” says Beverly Whipple, a neurophysiologist who co-wrote a book about the G spot in the 1980s. So Emmanuele Jannini of the University of Aquila, Italy, and his team decided to look for biochemical markers of sexual function in the area where the G spot is meant to be. They picked PDE5, an enzyme that chews up the nitric oxide that triggers erections. Viagra works by blocking PDE5.
https://www.newscientist.com/article/dn ... he-g-spot/
Altersbedingte (77 Jahre jung!) ED - mit 150 - 200 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Mandarox
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 01:02

PDE5-Hemmer bei Frauen

Beitrag von Mandarox » Freitag 12. Februar 2021, 10:21

Es ist ja allgemein bekannt, dass PDE5-Hemmer bei Frauen die Erregung/Durchblutung der Klitoris anregen, das was bei uns Männern der Schwellkörper wäre. Es steigert natürlich nicht die Libido.

Wer von euch hat schon mal seiner Freundin PDE5-Hemmer "verabreicht"? Wie sind da so die Erfahrungen, wie empfindet es Frau, wenn die Klitoris "leichter" und "länger" anschwillt?

scotty-utb
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 2. Juni 2020, 17:10

Re: PDE5-Hemmer bei Frauen

Beitrag von scotty-utb » Freitag 12. Februar 2021, 10:30

Verabreicht klingt so nach untergeschoben...
Wenn bei uns abgesprochen "gedoped" wird, beisst sie sich so ein bischen bis max ein viertel 100er Silde ab.
Bei nem KJelly hat sie ein drittel erwischt.
Wenn ich das richtig verstanden habe: intensiver, längere Orgasmen...

Mandarox
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 01:02

Re: Wirksamkeit Lovegra/Womenra/Kamagra = Silden bei FRAUEN

Beitrag von Mandarox » Freitag 12. Februar 2021, 12:30

Natürlich nicht untergeschoben - etwas ungeschickt von mir ausgedrückt.

Intensivere, längere Orgasmen? Klingt auf jedenfall einen Versuch wert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast