Sildenafil & Avanafil nur möglichst nüchtern, nie auf vollem Magen!

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Sildenafil & Avanafil nur möglichst nüchtern, nie auf vollem Magen!

Beitrag von Wassermann » Dienstag 31. August 2010, 22:22

Wer weiß Rat? - Sildenafil auf vollem Magen ?
Seite 1 von 2
walker (06 Dez 2009 17:53) hat geschrieben:
Egon63 hat geschrieben: Kann ja sein das mit vollem Magen Silden nich wirklich gut anschlägt und das zeitfenster ist auch nicht so gut zu treffen in dem fall.
lg

das kann nicht sein, das IST so - mit Silden BRAUCHST du leeren Magen

bei vollem Magen ist der Wirkungseintritt unsicher verzögert, bis zu 2 Stunden danach

die Wirkung setzt nicht so knallig hammermässig ein wie sonst sondern ist verschwommener, schwächer

DAUERND hat man beim Sex ein Unsicherheitsgefühl, "horcht" zum Schwanz runter und fragt sich:
" ...kommt er jetzt richtig oder geht er gerade wieder runter.... kommt er endlich stärker oder wird er noch schwächer ???"

bei vollem Magen ist deftiges Vorladen mit Tada angesagt ( bis zu 40mg und darüber ) damit die schwammige Wirkung von Silden abgefangen werden kann

am Besten bei vollem Magen NUR Varden nehmen, RM hat das in mehreren Beiträgen eindrucksvoll beschrieben

zum Thema Sildenafil auf vollem Magen siehe auch dieser thread:

http://menshelp.foren-city.de/htopic,85 ... 1f03c.html
Zuletzt bearbeitet von walker am 20 Jun 2010 21:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
Egon63 (06 Dez 2009 18:20) hat geschrieben: Danke Walker
Bin ja auch noch anfänger und lerne viel durch lesen hier.
Nochmal zum Essen: wird ca 19:30 sein und vor 23:00 wird es nicht zum Sex kommen, werde nur fettarmes und nicht zu reichlich essen.
40mg tada werde ich aber mal vorsichtshalber nehmen. Da ich mit meiner Freundin sowieso ne länger sexnacht plane (ca.4-6 std)könnt ich das silden noch später nachwerfen aber tada gibt eben sicherheit euren erfahrungen nach zu urteilen.(hab noch nie tada versucht deshalb auch die tage davor täglich mind. 5mg)

Die 5 mg sind nur dafür gedacht mich an den wirkstoff zu gewöhnen,hat bei silden super geklappt(nebenwirkungen).Fast keine NW nach ner woche mit kleinen dosierungen.
die 40mg tada werd ich am besagten tag schon morgens nehmen um sicher zu gehen.

Varden muss ich erst noch bestellen und testen, hab ich zur zeit nicht da.
nochmals danke :)
walker (06 Dez 2009 18:39) hat geschrieben:
Egon63 hat geschrieben: Essen: wird ca 19:30 sein und vor 23:00 wird es nicht zum Sex kommen, werde nur fettarmes und nicht zu reichlich essen.

die verwaschen-verschwommene Wirkung von Silden hast du bei vollem Magen jedenfalls am Hals

Klotzen statt Kleckern

ich würde vor dem Essen 100mg Silden reinwerfen für den Grundpegel;
und dann 2 Stunden vor dem Sex nochmal 100 nachlegen

2 Stunden vor dem Sex deswegen weil mit vollem Magen der Nachwurf frühestens in 2 Stunden einigermassen wirkt
Egon63 hat geschrieben: 40mg tada werde ich aber mal vorsichtshalber nehmen.

mindestens 6 Stunden vor dem Sex nehmen sonst wirkt es beim Sex noch nicht voll
Egon63 hat geschrieben: Da ich mit meiner Freundin sowieso ne länger sexnacht plane (ca.4-6 std)könnt ich das silden noch später nachwerfen

vergiss - mit vollem Magen dauert es ewig bis ein "frischer" Nachwurf richtig wirkt
Egon63 hat geschrieben: hab noch nie tada versucht deshalb auch die tage davor täglich mind. 5mg

die tage davor täglich mind 20mg ! - 5mg spürst du ja kaum bzw zur Anreicherung eines guten Grundpegels ist 5mg zu wenig

5mg liefert dir vielleicht eine angenehme Erektion wenn du morgens entspannt aufwachst

aber nach einem üppigem Essen, leichte Müdigkeit, Powersex angesagt - da sind 5mg die Tage vorher nur leichte Spucke am heissen Stein

ausserdem, mit Tada ist Erektion ja viel anfälliger gegen Müdigkeit, Stessfaktoren etc

jeder Stessfaktor bügelt dir da deinen 5mg "Grundpegel" nieder wie nichts
Egon63 hat geschrieben: Die 5 mg sind nur dafür gedacht mich an den wirkstoff zu gewöhnen,hat bei silden super geklappt(nebenwirkungen).Fast keine NW nach ner woche mit kleinen dosierungen.
die 40mg tada werd ich am besagten tag schon morgens nehmen um sicher zu gehen.

NW sind ja nicht so tragisch bei Tada, kannst ruhig raufgehen auf 10mg wenn es nur um NW geht...
Egon63 (13 Dez 2009 15:38) hat geschrieben: Mo+Di 5 mg tada,Mi-Fr auf 10 mg täglich erhöht und Samstag morgens 20 mg.(wollte eigendlich 40 nehmen)
Abends 19:30 gegessen (Schnitzel mit Brot +Salat und noch 3x0,3L Bier)
22:15 50 mg silden, 22:30 der erste Akt (45 min)

:) ,noch keine wirkung des silden aber das tada war voll da.
ca 23:45 der Zweiter Akt,nun die wirkung des silden voll gespürt.(Hammer hart).
2:00 nochmal 50 mg silden nachwurf und sex mit kuschelphasen bis 5:00 morgens.Danach war ich total im Eimer und nicht nur ich(Körperlich)
Aber es war eine Super Nacht für uns beide.

Verwendete Produkte: Tadacip (Tadalafil) und Eriacta 100(Sildenafil).

PS:
NW "nur" Sodbrennen auf das tada (hatte ich seit ich anfing mit tada) sonst absolut keine.
Sodebrennen hab ich aber auch so öfters und nehme deshab regelmäßig Säureblocker (Ranitidin ,Rezeptpflichtig).Daher war das Sodbrennen auch schnell vorbei. :)
nani74 (13 Dez 2009 16:21) hat geschrieben: Ranitidin gibts auch ohne Rezept. 75 mg pro Tablette.

Hab ich auch längere Zeit genommen (Ranibeta 300, verschreibungspflichtig)

Mir hilft aber Omeprazol wesentlich besser.
walker (13 Dez 2009 17:44) hat geschrieben:
Egon63 hat geschrieben: Abends 19:30 gegessen (Schnitzel mit Brot +Salat und noch 3x0,3L Bier)
22:15 50 mg silden, 22:30 der erste Akt (45 min)

:) ,noch keine wirkung des silden aber das tada war voll da.
ca 23:45 der Zweiter Akt,nun die wirkung des silden voll gespürt.(Hammer hart).

ich kann gar nicht oft genug betonen wie WICHTIG leerer Magen bei Silden ist

Essen um 1930 Uhr und Einnahme Silden 2215 Uhr ist KEIN leerer Magen - ich achte immer darauf vor Einnahme von Silden 6-8 Stunden nichts zu Essen, dann knallt es voll rein

abgesehen davon - 22:15 50 mg silden, 22:30 der erste Akt (45 min) = viel zu knapp vorher eingeworfen

das ist übrigens ein häufiger Anfängerfehler - das Silden so knapp vor dem Akt einzuwerfen daß es während des ganzen Aktes noch gar nicht wirken kann

45-60min vor dem Akt gehört es eingeworfen
Egon63 (13 Dez 2009 20:35) hat geschrieben:
nani74 hat geschrieben: Ranitidin gibts auch ohne Rezept. 75 mg pro Tablette.

Hab ich auch längere Zeit genommen (Ranibeta 300, verschreibungspflichtig)

Mir hilft aber Omeprazol wesentlich besser.

Ich hab die 150'er
Egon63 (13 Dez 2009 21:45) hat geschrieben:
walker hat geschrieben:
Egon63 hat geschrieben: Abends 19:30 gegessen (Schnitzel mit Brot +Salat und noch 3x0,3L Bier)
22:15 50 mg silden, 22:30 der erste Akt (45 min)

:) ,noch keine wirkung des silden aber das tada war voll da.
ca 23:45 der Zweiter Akt,nun die wirkung des silden voll gespürt.(Hammer hart).

ich kann gar nicht oft genug betonen wie WICHTIG leerer Magen bei Silden ist

Essen um 1930 Uhr und Einnahme Silden 2215 Uhr ist KEIN leerer Magen - ich achte immer darauf vor Einnahme von Silden 6-8 Stunden nichts zu Essen, dann knallt es voll rein

abgesehen davon - 22:15 50 mg silden, 22:30 der erste Akt (45 min) = viel zu knapp vorher eingeworfen

das ist übrigens ein häufiger Anfängerfehler - das Silden so knapp vor dem Akt einzuwerfen daß es während des ganzen Aktes noch gar nicht wirken kann

45-60min vor dem Akt gehört es eingeworfen

Ich würde das in meinem Fall nicht als Anfängerfehler bezeichenen sondern als Test.Ich war mir dessen bewusst dass es zeitlich zu knapp war und auchnoch mit vollem Magen.Jeder Körper ist anders und die wirkung der Tabs auch verschieden(wenn auch nur leicht ).Um festzustellen wann und wie etwas bei mir wirkt,muss ich es ausprobieren und der jeweiligen Situation angepasst (nicht alles ist 100% planbar).
Deshalb auch das Tada am Morgen zur Sicherheit.Nur auf Silden hätt ich mich nicht verlassen unter gg. umständen.

Trotzdem aber danke für deine Tips

mfg
Egon63
walker (20 Jun 2010 21:55) hat geschrieben: aus falschem thread ausgeschnitten:
sello hat geschrieben: habe aber neulich ne komische erfahrung gemacht:

ich saß mit meiner freundin beim essen. hab ordentlich zugeschlagen. das essen war schon fettig und ich war satt.

nach dem essen meinte sie, sie wolle sex.
hab ne pille eingeworfen und gedacht die wirkt nicht oder wirkt in einer stunde oder so.

aber nach nicht mal 20 minuten hatte ich eine starke erektion trotz kondom.
wir hatten 4 wochen keinen sex und das war das erste mal seitdem..

wie kommts, dass die trotzdem gewirkt haben??
war es wirklich die tablette, oder der druck der sich in 4 wochen angestaut hat??
war übrigens eine kamagra soft, die meiner meinung nach schneller wirkt durch das zerkauen als ne normal kamagra ohne kauen..

ich löse übrigens die pille auch manchmal in cola auf..
sello hat geschrieben: letzten mittwoch gingen wir ganz normal essen. ich erwartete keinen sex, weil sie meinte sie wolle erst mal nicht bis alles okay ist.
also hab ich beim essen ordentlich zugeschlagen. während dem essen haben wir unterm tisch gefummelt und schweinische sachen geredet...

sie wurde wohl scharf und meinte auf dem nach hause weg, komm ich hab lust lass mal in den park fahren..

hab panik bekommen, weil ich viel gegessen habe und wie ich jetzt die tabletten nehme sollte.. ein glück meinte sie geh du kondome holen hab meine pille nicht genommen.

bin los und hab aufm weg zur drogerie eine pille kamagra soft eingeworfen mit viel wasser..
nach 20 minuten waren wir im park. fingen an zu fummeln..

als wir dann hinten im auto saßen hat sie mich oral verwöhnt und siehe da, nach nicht einmal 20 minuten nach einwurf auf vollem (!!) magen stand er knüppelhart. auch als ich beim kondom drüberziehen war blieb er hart..

sie hat mich knappe 50 minuten geritten und so wild wie es nur ging. sie kam zum höhepunkt und ich nicht.. spaß hats gemacht.

aber nun meine frage an euch:

eigtl. wirken bei mir die pillen nicht auf vollem magen. aber dort wirkten die 20 minuten danach..

war es die wirkung der pille, dass er stand oder doch der druck und die lust, die sich bei mir in 4 wochen angestaut hat und er dadurch so gut stand trotz gummi????

ich meine soll ich beim nächsten sex nochmal vorher ne kamagra einnehmen oder soll ich die mal weglassen??

was meint ihr??

denke daß bei kamagra soft nach 20min eine gewisse Minimalwirkung da war + der Druck von 4 Wochen

solltest du in den Tagen vorher Tada genommen haben könnte auch das noch nachgewirkt haben
amnesiahaze (20 Jun 2010 23:40) hat geschrieben: Meine Erfahrung ist die, dass Silden bei mir auch 1-2 Stunden nach deftigem Essen gut und schnell wirkt.

Und generell tritt bei mir die Wirkung auch ziemlich schnell ein immer. 15 min circa.
Erektilus (21 Jun 2010 0:30) hat geschrieben: Hatte die beiden Beiträge von sello im Original gesehen, einen unter "Wer weiß Rat?" und den anderen unter "Empfehlungen", da sie meiner Meinung nach den selben Sachverhalt wiedergeben, auch wenn es teils anders dargestellt wird, nicht darauf geantwortet.
Ob hier über eine tatsächliche Begebenheit berichtet wird, wage ich zu bezweifeln, nachden ich die Beiträge aufmerksam gelesen hatte.
sello hat geschrieben: aber nach nicht mal 20 minuten hatte ich eine starke erektion trotz kondom.
wir hatten 4 wochen keinen sex und das war das erste mal seitdem..
.
.
war übrigens eine kamagra soft, die meiner meinung nach schneller wirkt durch das zerkauen als ne normal kamagra ohne kauen..

sello hat geschrieben: sie wurde wohl scharf und meinte auf dem nach hause weg, komm ich hab lust lass mal in den park fahren..

hab panik bekommen, weil ich viel gegessen habe und wie ich jetzt die tabletten nehme sollte.. ein glück meinte sie geh du kondome holen hab meine pille nicht genommen.

bin los und hab aufm weg zur drogerie eine pille kamagra soft eingeworfen mit viel wasser..
nach 20 minuten waren wir im park. fingen an zu fummeln..

als wir dann hinten im auto saßen hat sie mich oral verwöhnt und siehe da, nach nicht einmal 20 minuten nach einwurf auf vollem (!!) magen stand er knüppelhart. auch als ich beim kondom drüberziehen war blieb er hart..
_________________
Erektilus
sello (21 Jun 2010 2:18) hat geschrieben: @ erektilus

über was sollt ich denn hier sonst berichten, wenn nicht über wiklich erlebtes??
willst du mir etwa unterstellen, dass ich hier etwas aus den fingern sauge??

warum sollte ich das tun?
ich will doch hier meine erfahrungen mit euch teilen und ich lese hier auch sehr viel und lerne dabei, wie man diese pillen richtig einnimmt um die bste wirkung zu erzielen..

also um es nochmal deutlich zu machen:

bei meinem ersten einwurf überhaupt im märz vor 3 monaten, hatte ich ebenfalls vorher gefrühstückt und das ordentlich. nach dem einwurf hatte ich kaum wirkung, sie war zwar sehr schwach da, aber nach nicht mal 1-2 stunden war nichts mehr da..

beim 2. mal wo ich eine pille nahm, habe ich 2 stunden vorher eine weekender genommen, danach auch gefrühstück. dann im schlafzimmer angekommen merkte ich keine reaktion in der hose und hab aus panik eine kamagra soft nachgeworfen und das vögeln konnte beginnen..
bis zu 8 stunden mit vollen nebenwirkungen konnte ich sie bedienen.

beim 3. mal, das war letzte woche, bin ich wie gesagt die gummis besorgen gegangen. vorher hatte ich ordentlich gegessen. dachte mir innerlich scheiße was machst du, wenn die nicht wirkt wie beim ersten mal und du versagst wieder....

aber nach 20 minuten tritt die wirkung voll ein. und obwohl ich ein gummi benutzte hatte ich nen stahlharten schwanz auf dem sie genüsslich geritten ist..

und das auf vollem magen!!

und meine hauptfrage ist:

lag es beim ersten einwurf vor 3 monaten, wo ich vorher auch was gegessen habe, und die fehlende wirkung, am vollen magen, oder hat die kamagra soft tablette nicht gewirkt..

warum aber klappte es dann die letzten beiden male und vor allem warum beim letzten mal so gut und vor allem so schnell.
die ersten beiden male musste ich knapp 40 minuten bis sich was regte....

aber mir hier zu unterstellen, dass ich mir was aus dem finger sauge und nicht über tatsächliche begebenheiten berichte würde, finde ich sehr schade.
ich bin zwar neu hier, aber das lügen bringt weder mir was noch euch und den stillen lesern. schließlich sind wir alle männer und haben dasselbe problem und da sollte mann hier schon die wahrheit schreiben..

wenn du willst schicke ich dir noch die rechnung von den kondomen, die ich letzte woche gekauft habe, um meine glaubwürdigkeit zu untermauern..

echt schade, dass ich hier so aufgenommen werde als neuling....

@ walker

habe die letzten 4 wochen nix eingenommen gehabt an pillen. also letzte mal letzte woche mittwoch und davor genau 4 wochen vorher im mai. und dazwischen nix eingenommen..

die weekender und die kamagra soft hab ich übrigens bei k´shop bestellt. die soft sind abgelaufen und 50% reduziert gewesen....
Starbuck (21 Jun 2010 9:19) hat geschrieben: bei mirken alle Sildenafil Tabs auch auf sehr vollem Magen spätestens nach 30 Min, insbesondere bei Softtabs mit Wasser.

Da haben wohl nur die Leute mit "langsamen" Mägen ein Problem, anders kann ich mir das nicht erklären.
sello (21 Jun 2010 13:16) hat geschrieben: @ Starbuck

ich hab bisher nur die soft tabs genommen und damals im mai eine tadacip.

immer die soft zerkaut geschluckt und mit 2-3 gläsern wasser nachgespült..
ist das falsch??
hab hier im forum gelesen, dass viele das so machen..

deshalb ist ja meine frage gewesen, woran das liegt mit der schnellen wirkung trotz vollem magen.. ob es am druck lag von 4 wochen den ich hatte oder doch die pille..
Starbuck (21 Jun 2010 14:54) hat geschrieben: die Einnahme ist schon korrekt, manche lutschen es weil über die Schleimhäute auch was aufgenommen wird (bzw werden sollte)

Du gehörst vemutlich ebenfalls zur Sorte von denen die nen halutischen Konvertermagen haben, dh der Magen verarbeitet es ruckzuck auch wenns voll ist.


Ich hatte auch nach 2 L Bockbier, 1 Big King XXL und 4 Spareribsbögen immer noch nach 35 Min die Wirkung gespürt
andere berichten da von Verzögerungen bis 3 Std in solchen Szenarien.

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von Wassermann » Dienstag 31. August 2010, 22:22

Wer weiß Rat? - Sildenafil auf vollem Magen ?
Seite 2 von 2
sello (21 Jun 2010 15:42) hat geschrieben: hmm okay komisch, dass dann damals beim ersten einwurf nachm frühstück kaum wirkung war..

ich treff mich gleich mit meiner freundin und bin rattenscharf, werd mir gegen 17 uhr mal ne halbe soft, also 50mg sildenafil, reinwerfen und gucken wie die wirkung ist. ich werd jetzt gleich auch was essen und danach einwerfen und die wirkung abwarten.

hoffentlich klappt es, wenn nicht war die halbe pille umsonst geopfert.... :roll:
sello (22 Jun 2010 11:31) hat geschrieben: so hab das gestern nochmal auf vollem magen getestet.

gegessen hab ich um 16:20 uhr spargel mit kartoffeln und ordentlich sauce hollandaise. um 16:45 uhr ne halbe soft tab eingeworfen und ca. 25 minuten später war die wirkung voll da. für ca. 1,5 stunden poppen hats gereicht :lol:

also brauch ich mir in zukunft keine gedanken mehr zu machen, ob ich vorher essen darf oder nicht und kann bedenkenlos immer und überall einwerfen :lol:
walker (22 Jun 2010 11:43) hat geschrieben:
sello hat geschrieben: um 16:20 uhr spargel mit kartoffeln und ordentlich sauce hollandaise. um 16:45 uhr ne halbe soft tab eingeworfen und ca. 25 minuten später war die wirkung voll da. für ca. 1,5 stunden poppen hats gereicht

da muß ich schon dazuschreiben daß du eine beneidenswerte Ausnahmeerscheinung bist - im Normalfall bremst voller Magen den Wirkungseintritt von Silden auf bis zu 2h hinaus bei gleichzeitig matterer Wirkung ( vom Gefühl her nur halbe Wirkung wie bei leerem Magen )

wäre aber mal interessant wenn du auf leeren Magen mal testest, ob das dann nicht doch stärker reinknallt
sello (22 Jun 2010 13:57) hat geschrieben: @ walker

mich wundert das ja auch.
wie geschrieben hab ich bei meiner aller ersten einnahme vor 2-3 monaten vorher gefrühstückt und die wirkung war sehr sehr schwach obwohl ich ne ganze soft tab nahm.

beim zweitem mal wieder gefrühstückt vorher. danach wieder ganze soft tab und die wirkung war volle kanne da, mit starken kopfschmerzen, extrem verstopfte nase und nem stahlrohr in der hose :lol:

beim 3. versuch hab ich es ohne essen auf leerem magen probiert. dort hab ich längere dauer feststellen können, aber keine schwächere wirkung bzw. schnellere wirkzeit. hinzu kam hier, dass ich extremes drücken im magen verspürt habe, was mir etwas den spaß am sex nahm. es ging leicht weg, als ich was gegessen habe..

neulich wie geschrieben wieder mit vollem magen und die wirkung war da..

ich finde es echt komisch. am anfang funktionierte es nicht und jetzt geht es auch auf vollem magen..

ich werde das mal am donnerstag auf leerem magen mit ner halben soft tab probieren. und danach wieder mit voll zugeschlagenem und fettigem magen ne halbe nehmen und berichten..
sello (01 Jul 2010 13:02) hat geschrieben: so leute hab jetzt den selbsttest hinter mir.
ich wollte nochmal sehen, ob die tabs wirklich auf vollem magen, wie auf leerem magen gleich wirken..

ich habe jeweils 2 mal auf vollem und leerem magen getestet.

nach dem essen hab ich ca. 10 minuten später eine halbe tab genommen und die wirkung trat ungefähr 25-30 minuten später ein. und zwar war die wirkung voll da..

einen tag später auf leerem magen nochmal probiert. leerer magen heißt bei mir, dass ich morgens normal gefrühstückt habe so gegen 10 uhr und dann so um 17 uhr hab ich auf leerem magen ne halbe tab genommen und die wirkung trat auch hier nach ca. 30 minuten ein..

also bei mir wirken die tabs auf vollem und leerem magen. also brauche ich mir keine gedanken machen, wann ich die tabs einnehme und kann sie beim spontanen sex auch mal nachm essen einwerfen und die freundin mit meinem stahlknüppel zum zittern bringen :lol: :lol:

oh man diese harten erektionen und vögeln können wie ein karnickel auf speed macht schon süchtig.... :oops:

achso zum essen muss ich noch was schreiben. ich habe darauf geachtet, dass ich ziehmlich fettig esse. d.h. mal nen hawaii toast mit viel butter drauf und nem schönen fettigen käse und rinderschinken.. und beim zweiten test waren es nudeln bolognese....

also testet einfach mal alle selber wie die tabs wirken..

wollte hier nur nochmal meine erfahrungen schildern..
Grazy67 (09 Jul 2010 1:58) hat geschrieben: Hi,m

hab nich jeden Beitrag gelesen aber die letzten verwirren mich ^^ da geht,s im leben nich un Silden wohl eher um Varden

Ich kann nur sagen Silden wirkt bei mir beschissen mit was im Magen (biß zu gar nicht)

und fall,s es in den letzten beiträgen um Varden ging (stand da nie)

Varden ist nach meiner Erfahrung gut (sehr gut) geeignet zum Essen oder auch danach
sello (09 Jul 2010 11:56) hat geschrieben:
Grazy67 hat geschrieben: Hi,m

hab nich jeden Beitrag gelesen aber die letzten verwirren mich ^^ da geht,s im leben nich un Silden wohl eher um Varden

Ich kann nur sagen Silden wirkt bei mir beschissen mit was im Magen (biß zu gar nicht)

und fall,s es in den letzten beiträgen um Varden ging (stand da nie)

Varden ist nach meiner Erfahrung gut (sehr gut) geeignet zum Essen oder auch danach

es ging in meinen beiträgen um silden.
und zwar um kamagra von ajanta pharma.
100mg. mal hab ich wie oben geschrieben 50mg genommen.

bei mir wirkt es auf vollem und leerem magen.
ich scheine hier eine ausnahmeerscheinung zu sein was das betrifft..

warum das bei mir so ist, weiß ich nicht....
maek (09 Jul 2010 14:06) hat geschrieben: Also ich habe eigentlich auch keine Probleme mit vollem Magen und Silden.
Ich achte nie darauf, dass mein Magen leer ist, wenn ich ne Pille nehme.
Die Wirkung tritt in der Tat etwas später ein, aber nach einer Std. wirkt es dann schon - wenn auch ein wenig schwächer.
_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
storm (09 Jul 2010 14:45) hat geschrieben: bei mir siehts genau so aus wie maek es beschrieben hat.keine probs auf vollem magen.
sello (09 Jul 2010 14:50) hat geschrieben: gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin hier :D

aber bei mir ist die wirkung halt so gut und stark wie auf leerem magen!!

K1
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 21:35

Re: Wirkung(slosigkeit?), Unterschiede bei Sildenafil-Produk

Beitrag von K1 » Samstag 20. November 2010, 10:09

walker hat geschrieben:NW Blähungen - sonst nur bekannt von Tada bzw der Kombi Tada/Silden:

http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t ... A4h*#p1132
...nach der ersten Einnahme sind die NW Blähungen/Durchfall auch nicht mehr aufgetreten.
Vielleicht lag es ja beim ersten Mal nur am Essen ?

Außer trockene/verstopfte Nase in der Wirkphase habe ich keine NW mehr feststellen können (bei 25mg u. 50mg).

Musste aber feststellen, dass die Wirkung und die Dauer sehr unterschiedlich ist.
Da ich immer einen vollen Magen von einer 1-3 Std. vorher eingenommen Mahlzeit habe, könnte ich mir vorstellen, dass das am jeweiligen Mageninhalt liegt ?!
(es wird ja immer geschrieben, dass voller Magen und fettiges Essen Einfluss auf die Intensität von Sildenafil hat)

...aber irgendwann muss man ja schließlich was essen ...und Sex mit knurrenden Magen macht bestimmt auch keinen Spass ;)

Benutzeravatar
zipfler
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 17:25

Re: Wirkung(slosigkeit?), Unterschiede bei Sildenafil-Produk

Beitrag von zipfler » Samstag 20. November 2010, 10:18

Beste Lösung für das Magenproblem:

Ich verlege den Sex immer mehr auf den frühen Morgen!

Morgens um 4 oder 5 Uhr genommen wirkt eine Silde (womenra) bei mir immer schnell und sicher.

Und:

Fucking in the morning time
is better than a cup of Haferschleim!
Gruß
zipfler Bild

K1
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 21:35

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von K1 » Samstag 20. November 2010, 15:25

Grazy67 hat geschrieben:bei mir wirkt es auf vollem und leerem magen.
ich scheine hier eine ausnahmeerscheinung zu sein was das betrifft..

warum das bei mir so ist, weiß ich nicht....
...ich glaube, dass hat nichts mit Ausnahmeerscheinung zu tun ;)

Ich hatte bislang ausnahmslos einen vollen Magen vor der Einnahme von Sildenafil und die Wirkung war danach mal gut mal schlecht.
Ich vermute mal, dass die Art des Essens eine viel größere Rolle spielt.
Gestern habe ich z.B. eine üppige Portion Fleisch mit Bratensoße und Kartoffelbrei + 0,4 Bier meinem Magen zugeführt und die Wirkung von 50mg Sildenafil (Zeit zwischen essen und Einnahme ca. 3Std) war ziemlich enttäuschend.
Dagegen war die Wirkung von 25mg nach einer ebenfalls üppigen Portion Hackbraten mit Soße + Mineralwasser sehr gut.

Benutzeravatar
Stratman
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 11:37

Re: Wirkung(slosigkeit?), Unterschiede bei Sildenafil-Produk

Beitrag von Stratman » Mittwoch 24. November 2010, 20:20

K1 hat geschrieben: ...aber irgendwann muss man ja schließlich was essen ...und Sex mit knurrenden Magen macht bestimmt auch keinen Spass ;)
Hunger macht Agressiv...

Benutzeravatar
Stratman
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 11:37

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von Stratman » Mittwoch 24. November 2010, 20:32

K1 hat geschrieben:
Grazy67 hat geschrieben:bei mir wirkt es auf vollem und leerem magen.
ich scheine hier eine ausnahmeerscheinung zu sein was das betrifft..

warum das bei mir so ist, weiß ich nicht....
...ich glaube, dass hat nichts mit Ausnahmeerscheinung zu tun ;)

Ich hatte bislang ausnahmslos einen vollen Magen vor der Einnahme von Sildenafil und die Wirkung war danach mal gut mal schlecht.
Ich vermute mal, dass die Art des Essens eine viel größere Rolle spielt.
Gestern habe ich z.B. eine üppige Portion Fleisch mit Bratensoße und Kartoffelbrei + 0,4 Bier meinem Magen zugeführt und die Wirkung von 50mg Sildenafil (Zeit zwischen essen und Einnahme ca. 3Std) war ziemlich enttäuschend.
Dagegen war die Wirkung von 25mg nach einer ebenfalls üppigen Portion Hackbraten mit Soße + Mineralwasser sehr gut.

Meine Erfahrung:
Wenn ich richtig vollgefressen bin, egal ob fettes oder mageres, Alkohol oder CC, hat Silden bei mir so eine Verzögerung, das ich den Wirkungseintritt kaum merke. Auch die Hauptwirkung empfinde ich als schwächer.
Bin aber auch der Meinung, das nicht jeder Tag gleich ist und dadurch auch unterschiedliche Ergebnisse heraus kommen.

Ich nehme dann meine Pille immer vor dem Essen und lege dann lieber später noch mal 50mg oder 100mg Silden nach. Dann habe ich volle Wirkung auch mit vollem Magen.

Nani74
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 09:18

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von Nani74 » Mittwoch 24. November 2010, 21:43

Stratman hat geschrieben:

[.....] egal ob fettes oder mageres, Alkohol oder CC [.....]

Ich nehme dann meine Pille immer vor dem Essen und lege dann lieber später noch mal 50mg oder 100mg Silden nach. Dann habe ich volle Wirkung auch mit vollem Magen.

Auch auf die Gefahr hin mich zu blamieren, aber was meinst Du mit CC?

Benutzeravatar
Stratman
Beiträge: 318
Registriert: Freitag 8. Oktober 2010, 11:37

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von Stratman » Mittwoch 24. November 2010, 21:53

:lol: CC = Coca Cola :lecker:

Nani74
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 09:18

Re: Sildenafil auf vollem Magen ?

Beitrag von Nani74 » Mittwoch 24. November 2010, 22:02

Da muss man erst mal drauf kommen.

Das Coca einen Einfluss auf die Wirkung von Silden und Co haben könnte, ist vorstellbar,...... aber Cola? :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste