Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 20mg

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Dieter666 » Montag 14. September 2015, 16:45

Magen - bzw Darmspiegelung an sich sind völlig problemlos - Du kriegst ein starkes Beruhigungsmittel und merkst überhaupt nichts.

Das einzige "Problem" bei der Darmspiegelung ist die Darmentleerung, wofür Du vorher einen halben Tag lang gräulich schmeckende Abführmittel nehmen darfst, die Dich stundenlang auf der Toilette festhalten ...
Am Schluss spritzt Du nur noch klares Wasser hinten raus - das ist ein Zeichen, dass der Darm sauber ist ... :D

PS und etws OT:

Bei meiner letzten Darmspiegelung hat der Arzt auch gleich den Proktologen angerufen, dass er nach meinen Hämorrhoiden schaut. Der hat mir sofort den Termin bestätigt er war ganz happy, dass mal einer kommt, der völlig "sauber" ist ... :lol:
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1009
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Alfredi » Montag 14. September 2015, 18:11

Dieter666 hat geschrieben:Magen - bzw Darmspiegelung an sich sind völlig problemlos - Du kriegst ein starkes Beruhigungsmittel und merkst überhaupt nichts.
ich habe die schon 3x ohne irgendein Beruhigungsmittel gemacht und auf dem Monitor zugesehen.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

rosinante
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 15:24

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von rosinante » Montag 14. September 2015, 21:06

Magenspiegelung ohne Beruhigungsmittel? Respekt... Ich war fast komplett weggeschossen, habe aber noch Erinnerungen daran, dass ich mit der Sonde niemals gut Freund sein kann ;)
Darmspiegelung hab ich auch schon am Monitor mit angesehen, aber nicht ganz ohne Beruhigungsmittel. Zahlt ja die Kasse :D

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Scarface » Dienstag 15. September 2015, 11:31

So, komme gerade vom Arzt. Hab ihm von meinem schmerzhaften Sodbrennen erzählt und er meinte sofort ich müsse eine Magenspiegelung machen. Problem dabei ist, einen Termin dafür bekomme ich erst irgendwann Anfang nächsten Jahres :negative:


Omep hat er mir nicht aufgeschrieben, dafür aber Pantoprazol. Er meinte das ist ähnlich und wäre besser für mich. Naja, schlechter als Talcid und der ganze andere Mist den ich probiert habe kann es nicht sein :x
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

Maxamor
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 12:54

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Maxamor » Dienstag 15. September 2015, 13:02

Dieter666 hat geschrieben:Magen - bzw Darmspiegelung an sich sind völlig problemlos - Du kriegst ein starkes Beruhigungsmittel und merkst überhaupt nichts.

Das einzige "Problem" bei der Darmspiegelung ist die Darmentleerung, wofür Du vorher einen halben Tag lang gräulich schmeckende Abführmittel nehmen darfst...
Das ist vorbei, es gibt jetzt zwei Beutel Pulver die sich zu zwei Gläsern eines "Getränkes" mit gar nicht abscheulichem Orangenaroma auflösen lassen. Kann mich leider nicht mehr an den Namen des Produktes erinnern...

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 15. September 2015, 13:41

Scarface hat geschrieben: So, komme gerade vom Arzt. Hab ihm von meinem schmerzhaften Sodbrennen erzählt und er meinte sofort ich müsse eine Magenspiegelung machen.
Schadet sicher nicht, habe ich auch bereits hinter mir. Mit Dämmerschlafnarkose überhaupt kein Problem, da bekommst du nix mit.

Dauerhaftes Sodbrennen sollte man übrigens nicht auf die leichte Schulter nehmen! Über längere Zeit hinweg kann es unter anderem eine sehr schmerzhafte Entzündung der Speisröhre verursachen, welche ärztlich behandetl werden muss und in seltenen Fällen auch das Barett-Syndrom, eine Vorstufe des Speiseröhrenkrebses verursachen!
Scarface hat geschrieben:Omep hat er mir nicht aufgeschrieben, dafür aber Pantoprazol. Er meinte das ist ähnlich und wäre besser für mich.
Auszug Studie:

In einer randomisierten Cross-over-Studie an 24 gesunden männlichen Probanden (negativer Helicobacter pylori-Status, Nichtraucher, Durchschnittsalter 23 Jahre) wurde der Einfluss von je 20 mg Omeprazol (Omep® 20 mg), Esomeprazol (Nexium® mups 20 mg) sowie Pantoprazol (Pantozol® 20 mg) auf den 24-Stunden-pH-Wert im Magen nach Einmal- und Mehrfachgabe untersucht. Die Messgröße »intragastraler pH-Wert« gilt als international anerkannter In-vivo-Surrogatparameter für die klinische Abheilungsrate beziehungsweise -geschwindigkeit bei Reflux-ösophagitiden oder peptischen Ulcera.

weiter:

Beim Vergleich Omeprazol 20 mg versus Pantoprazol 20 mg zeigt sich, dass die Veränderung des mittleren Magen-pH-Werts im 24-Stunden-Profil für beide Präparate stark voneinander abweicht. Sowohl an Tag 1 als auch an Tag 5 der Untersuchung bewirkt Pantoprazol eine um circa 30 Prozent niedrigere Anhebung des intragastralen pH-Werts. Dieser Unterschied ist nach statistischer Auswertung für alle Hauptzielparameter an Tag 1 und Tag 5 statistisch signifikant.

Pantozol® 20 mg ist Omep® 20 mg in Bezug auf die pH-Beeinflussung im Magen deutlich unterlegen. Gegenüber Omeprazol besitzt der Wirkstoff Pantoprazol folglich den Nachteil einer etwa halbierten gewichtsbezogenen Wirkstärke, wodurch für den Patienten höhere metabolische Substanzbelastungen entstehen.


Kann ich genauso bestätigen! Pantoprazol wirkt bei gleicher Dosierung bei mir wesentlich schlechter als Omeprazol.
Scarface hat geschrieben: Naja, schlechter als Talcid....
Talcid kannst du bestenfalls zur sofortigen Linderung einnehmen, aber die Wirkung selbst hält nicht lange an, da Talcid zu der Gruppe der Antazida gehört, dass heißt anders als die Protonenpumpeninhibitoren wie Panto- oder Omeprazol die die Produktion von Magensäure an sich hemmen, neutralisiert Talcid diese lediglich.

Ich nehme Talcid wie gesagt gerne ein, wenn ich mal auf Omeprazol verzichte bzw. vergessen habe dieses einzunehmen. Da die Wirkung von Omeprazol bei mir erst nach ein paar Stunden beginnt, verschafft mir hier Talcid zumindest schnelle Linderung bis Omeprazol dann endlich wirkt.

Gruß
Dlt

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Flocki » Dienstag 15. September 2015, 14:27

DerlebendeTod hat geschrieben:Kann ich genauso bestätigen! Pantoprazol wirkt bei gleicher Dosierung bei mir wesentlich schlechter als Omeprazol.
Dennoch kann es Gründe geben, warum der Doc dem Narbengesicht Pantoprazol verschrieben hat. Vielleicht nimmt der ja noch andere Medikamente, da kann eine Kombi mit Pantoprazol oft vorteilhafter sein als mit Omeprazol. Immerhin hat eine Vielzahl an Interaktionsstudien ergeben, dass Pantoprazol im Gegensatz zu Omeprazol mit zahlreichen gängigen Medikamenten, die über das CYP450-Isoenzymsystem abgebaut werden, keine Wechselwirkungen zeigte (Klotz U., Clin Pharmacokinet, 38 (2000) 243-270).

ciao
Flocki

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1441
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 15. September 2015, 14:53

Flocki hat geschrieben: Dennoch kann es Gründe geben, warum der Doc dem Narbengesicht Pantoprazol verschrieben at
Natürlich wird der Arzt sicher seine Beweggründe gehabt haben, dass wollte ich auch gar nicht in Frage stellen. Geh aber zu 5 Ärzten und du hast häufig mindestens 6 unterschiedliche Aussagen :next: ;)

Bezüglich Interaktion und NW`s sieht es die ARZNEIMITTELKOMMISSION DER DEUTSCHEN ÄRZTESCHAFT auch etwas anders:

Alle Protonenpumpeninhibitoren (PPI) sind bei der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit gleichwertig. Hinsichtlich Nebenwirkungen und Interaktionen bestehen nur geringe und klinisch nicht relevante Unterschiede. Dies gilt auch für die kostengünstigeren Omeprazol-Generika.

Oder hier:

Quelle:https://www.online-zfa.de/article/vergl ... m/y/m/1067

Alle PPI sind nebenwirkungsarm und gut verträglich, auch bei hohen Dosierungen [7, 9, 32], bei Schwangeren [33, 34] und bei Kindern [35]. In der Nebenwirkungshäufigkeit oder -stärke konnte zwischen den einzelnen PPI bisher kein wesentlicher Unterschied festgestellt werden [36, 37].

Ich persönlich kann wie gesagt die bessere Wirksamkeit von Omeprazol bestätigen. NW`s haben bei mir beide Mittelchen keine :)

Gruß
Dlt

Scarface
Beiträge: 918
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:02

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von Scarface » Dienstag 15. September 2015, 18:08

Nein das Narbengesicht nimmt keine anderen Medikamente. Ich nehme ja noch nichtmal was wenn ich erkältet bin... Keine Ahnung warum ich kein Omep bekommen habe, hatte ja sogar gleich anfangs explizit danach gefragt - Vielleicht hat sich der Arzt durch meine "Selbstdiagnose" in seiner fachlichen Kompetenz gekränkt gefühlt und mir aus Zickigkeit was anderes verschrieben, kam mir jedenfalls so vor :D


Mir fehlen jetzt natürlich die Vergleiche, aber bisher bin ich mit den Pantoprazol zufrieden. Normalerweise würde ich jetzt mit Schmerzen auf der Couch liegen, aber soweit ist alles klar auch wenn ich irgendwie das Gefühl habe das mit meinem Magen nicht alles in Ordnung ist. Könnte mir vorstellen dass ich ne zweite Pantoprazol (hab nur die 20mg Version) nehmen muss wenn ich Silden höher dosiere.


Für die Tabletten musste ich in der Apotheke übrigens nichts bezahlen, noch nichtmal eine Rezeptgebühr :top:
"The only way to deal with an unfree world is to become so absolutely free that your very existence is an act of rebellion"

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Silden Tada Nebenwirkung Sodbrennen ade! Omeprazol KSK 2

Beitrag von käng » Dienstag 15. September 2015, 19:02

DerlebendeTod hat geschrieben:Pantozol® 20 mg ist Omep® 20 mg in Bezug auf die pH-Beeinflussung im Magen deutlich unterlegen.
Das kann ich bestätigen: Bei mir wirkt Pantoprazol auch deutlich schwächer als Omeprazol. Nebenwirkungen kann ich bei beiden Medikamenten keine feststellen.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast