Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Starbuck
Beiträge: 979
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:18

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Starbuck » Montag 11. Oktober 2010, 17:14

morientes liest du den Threadtitel überhaupt?

Lion67
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 194
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 17:58

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Lion67 » Montag 11. Oktober 2010, 17:20

morientes8 hat geschrieben:Sind die jetzt für den Po gemacht oder nur so als Form aber trotzdem zum Oral schlucken?
Wenn du auf Kakaobutter stehst. Schaden wird's nicht.

morientes8
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 05:23

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von morientes8 » Montag 11. Oktober 2010, 17:30

@ Starbuck: Selbstverständlich lese ich mit.
Konnte mir das nur nicht so wirklich vorstellen.
Aber trotzdem danke. Jetzt weiß ich das das es für den Popo ist. :D
Wenn du auf Kakaobutter stehst. Schaden wird's nicht.
@ Lion67: Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker. :top:

lattenknaller
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 27. August 2010, 09:21

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von lattenknaller » Montag 11. Oktober 2010, 23:17

@ rene - Mein Tipp zum Verkleinern der Bilder:

http://www.dr-wuro.de/verkleinerer.html

234 kb groß, benötigt keinerlei Installation, ist kinderleicht in der Bedienung.
Bilder in Auflösungen von 800x600 oder 1024x768 reichen meistens für die Ansicht in Foren.

Bild

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6544
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Diavolo » Mittwoch 24. November 2010, 22:36

Warum wirkt ein PDE-5 Hemmer besser bei rektaler Aufnahme:
Quelle: Wikipedia hat geschrieben:Im Gegensatz zu oralen Arzneiformen wie Tabletten können Suppositorien auch angewendet werden, wenn eine Aufnahme über den Mund und Magen-Darm-Trakt nicht möglich ist. Dies kann Patienten mit Schluckbeschwerden, bewusstlose Patienten oder unwillige Personen wie Kleinkinder betreffen. Daneben wird bei rektaler Anwendung auch teilweise der First-Pass-Effekt umgangen. Anders als nach Aufnahme im Magen und Dünndarm, bei welchem der Wirkstoff über das Pfortadersystem in die Leber gelangt, wo er zum Teil abgebaut wird, bevor er wirken kann, führt der Enddarm sein venöses Blut nur zum Teil durch die Leber ab. Grund dafür ist, dass sowohl die Venae rectales inferiores als auch Vv. rectales medidae über die Vv. iliacae einen Zugang zur Vena cava inferior haben. Die Vv. rectales superiores münden jedoch über die V. mesenterica inf. in die V. portae hepatis. Weiter kann auch bei der Anwendung im Rektum eine länger anhaltende Depotwirkung erzielt werden. Bei im Gastrointestinaltrakt schlecht verträglichen Arzneistoffen sind neben der Applikationsform Zäpfchen auch neuere Arzneiformen wie transdermale Pflaster von Bedeutung. Außerdem werden Zäpfchen auch bei Hämorrhoidalleiden verwendet, wenn eine lokale Wirkung des Zäpfchens im Mastdarm erwünscht ist.
Was bedeutet, dass man die Menge des Hemmers reduzieren kann (muss) und die gleiche Wirkung erzielt. Und durch die Umgehung des Magen-Darm-Trakts treten weniger Nebenwirkungen auf. Das Ganze ist natürlich nicht erforscht und so bleibt ein gewisses Restrisiko. Zur Herstellung würde sich das Tada- oder Sildenpulver von Elite anbieten.

Und noch ein witziger Link zum dem Thema: http://www.wtm.at/02_2005.php

Nani74
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 09:18

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Nani74 » Mittwoch 24. November 2010, 23:59

lattenknaller hat geschrieben:@ rene - Mein Tipp zum Verkleinern der Bilder:

http://www.dr-wuro.de/verkleinerer.html

234 kb groß, benötigt keinerlei Installation, ist kinderleicht in der Bedienung.
Bilder in Auflösungen von 800x600 oder 1024x768 reichen meistens für die Ansicht in Foren.

Bild
Danke für den Link.

Ich hab`mir den hier: http://www.winload.de/s/bildverkleinerer-download runtergeladen.

Der Unterschied ist nur der, dass ich dort `ne Setup-Datei mit 3,17 MB bekam.

Diese Wichser von Winload haben nicht nur dafür gesorgt dass die FF Add-ons "Winload-Toolbar" und irgend so ein Gutscheinfinder instaliert wurden, sondern es wurde auch keine Exe-Datei erzeugt, so dass ich jedesmal neu instalieren musste, um dann anschließend diese Mist Add-ons wieder weg machen zu müssen.

Die Startseite von FF wurde auch jedesmal verändert.

Ich hab`ihn dann nicht mehr benutzt, und wollte mir was Anderes besorgen.

Dank Dir brauch`ich das jetzt nicht mehr.



PS: Ich wollte eigentlich diesen/dieses :?: Applaus-Smiley ( :clap: ) benutzen, aber irgendwie sieht der/das sehr nach Ironie aus.

Oder bild`ich mir das nur ein?

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6544
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Diavolo » Donnerstag 25. November 2010, 19:39

Wie wäre es mit dem?

Bild

Nani74
Beiträge: 270
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 09:18

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Nani74 » Donnerstag 25. November 2010, 21:43

Genau das meinte ich. :D

Benutzeravatar
Diavolo
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6544
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:06

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von Diavolo » Mittwoch 1. Dezember 2010, 18:06

Heute habe ich einem Bekannten, der nach Silden immer arge Probleme mit Sodbrennen hat, von der Zäpfchen-Methode berichtet.

Hehe! Sein Gesicht hättet ihr sehen sollen!! Angewidert war er . . .

Die schwersten Frauen könns stemmen aber bei nem Zäpfchen geht die Welt unter. ;)

kleinerfreund
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 121
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 16:32
Wohnort: Schweiz

Re: Wirkung von Potenzmitteln anal rektal als Zäpfchen ?

Beitrag von kleinerfreund » Sonntag 3. Juli 2011, 22:28

...mal dieses alte Thema vorholen...

Dieses Wochenende war bei mir total fürn Arsch.
Da ich mit meinem Mädel seit geraumer Zeit einige Analspielchen entdeckt habe, sind bei mir diesbezüglich einige Blockaden und Hemmungen gefallen. Dieses Wochenende hatte ich nicht zuviel erwartet, da sie ihre Tage hatte. Also war Zeit zum experimentieren. Hab mir unter der Dusche eine knappe Hälfte Varden mit etwas Seife hinten reingeschoben. Später dann noch ein Viertel Silden mit etwas Fettcreme hinter(n)her. Und sie? Sie bietet mir doch tatsächlich ihr Hintertürchen an. Ich war total verunsichert, weil ich keinerlei Nebenwirkungen spürte. Aber was soll ich sagen - funktionierte einwandfrei.

Hab dann über die Tage auch noch Tada und nochmal Varden nachgeschoben und hatte, wenn es sein sollte, immer nen Prallen. Die ganze Zeit null Nebenwirkungen. Ausser den Finger im Arsch und das etwas seltsame Gefühl danach, doch auf's Klo zu müssen. Sogar das sonst übliche Sodbrennen blieb aus. Ein Mitgrund für diesen Test; ich hatte meine Rennies vergessen.

Fazit: ich könnt mich daran gewöhnen und es ist sicher mal für andere einen Versuch wert, denen die NW's zu viel sind.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast