Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Wirkung(slosigkeit?), Unterschiede bei Sildenafil-Produkten

klausi24
Beiträge: 149
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 19:16

Re: SZX - welches Sildenafil in welcher Kombination?

Beitrag von klausi24 » Dienstag 20. August 2013, 12:21

MOD:

ausgeschnitten aus Thread:

SZX - welches Sildenafil in welcher Kombination?

tada4ever hat geschrieben:Manchmal bin ich sprachlos, wie langmütig unsere MODs mit Neunutzern umgehen!

SILDEN = SILDEN ist das Einzige was ich dazu sage, außer, lies gefälligst!

Jein


Klar ist Silden grundsätzlich = Silden, aber trotzdem ist es so wie Alfredi schreibt: man muß sich an Silden rantesten.

Mal mich als Beispiel, mein Erstbestellungen waren bei Eriacta100.com und bei Sutrapills.eu. Bei Eriacta Silden, bei Sutrapills Tad und Vardenafil, zusätzlich gab es dort noch für das Restgeld von der PSC eine 10er Packung Silden.
Eine Sorte war Sildigra die andere weiß ich nicht mehr, beide wirkten gut und die klassischen Silden-NW waren sehr schnell weg. Bei der Einnahme mit entsprechender Flüssigkeit wirkten sie schon nach 20-30 Minuten ansonsten nach spätestens 45-50 Minuten.

Die nächsten Bestellungen waren bei PG und KE. Bei PG Delgra FM und bei KE die Vegros und dazu noch einmal durch das vorhandene Sortiment zum Ausprobieren verschiedener Silden-Produkte.

Die Delgra Fm versursachen stärkere Nw, vorallem Sodbrennen und wirken schwächer als andere (war eine Charge die hier teilweise Probleme bereitet, hier im Forum auch besprochen). Bei den Vegros und anderen Silden von KE hingegen kein Sodbrennen. Bei den Vegros dauert es länger bis sie wirken, die Einnahme muß mindestens
1-1,5 h vor der Action stattfinden, klingt banal aber daran mußte ich mich erst gewöhnen vorallem da ich es bisher anders kannte. Bei den mitgeschickten Silagras, Suhagras, Erectosil, ProAgra und Cobras reicht hingegen wieder Einnahme von 30-60 Min vorher.

An diese Unterschiede und Feinheiten muß man(n) sich schon rantasten.

Mein Tipp er sollte sich schon lang bewährte Generika wie Kamagra, Suhagra, Silagra oder Sildigra bestellen und sich dann langsam an die für ihn am besten passende Silden rantesten.

Zu Alfredis Beitrag: er schreibt nicht nur das er 25 Jahre ist sondern das er ihm gutes Aussehen attestiert wird. Daraus schließe ich mal das kein Übergewicht etc., sondern ein eher sportliches attraktives gesundes Aussehen vorliegt.

Mehr möchte ich nicht schreiben, der Mod-Kommentar und tada4ever haben zum Beitrag an sich schon genug gesagt:
Lesen, lesen, lesen!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: SZX - welches Sildenafil in welcher Kombination?

Beitrag von Dieter666 » Dienstag 20. August 2013, 12:36

Als sparsamer Schwabe arbeite ich jetzt mit halbierten Delgra 200 Silden - einfach in der Mitte zerbrochen und spüre keinen Unterschied zu den vorherigen Silden tabs. Außerdem habe ich auch seit Jahren keine NW mehr ...
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Wirkung(slosigkeit?), Unterschiede bei Sildenafil-Produk

Beitrag von Dieter666 » Dienstag 20. August 2013, 22:06

Ich weiß gar nicht mehr so genau, was ich alles schon hatte, also mindestens:

Original Viagra (Muster vom Hausarzt ...), Kamagra, Eriacta, Sildigra prof (sublingual, schnell-löslich) und jetzt Delgra - alle wirk(t)en gleich gut!
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

SilverMoon
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 18:23

Re: PG = Potenzgenerika.com = EX eupills.de EX fastpills.net

Beitrag von SilverMoon » Freitag 15. November 2013, 00:08

Dieter666 hat geschrieben:Danke!
ich warte auf die Delgra 200 - das ist für mich das preiswerteste (billig will ich nicht schreiben) und effizienteste Silden, da schlage ich dann wieder zu!
.. und wie ich finde auch Nebenwirkungsfreieste Silden Lösung (halbe Pille), jedenfalls bei mir! Ebenso wirken die "Drops" auf nüchternen Magen bei mir innerhalb von 20 Minuten hervoragend. Allerdings lassen die Delgra auch schnell (2 Std.) nach. Was solls, mir reichen 2 Stunde und ich kann meistens gut "timen" :top:
Ü55 Fraktion

Benutzeravatar
zztop
Beiträge: 470
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 13:43

Re: KE = kamagraerektion.eu = potenzmittel-kaufen365.com aus

Beitrag von zztop » Montag 15. September 2014, 17:42

hab die Malegras jetzt mehrfach getestet und bin echt zufrieden.
Zum ersten Mal emfinde ich ein Unterschied zu den vorher genommenen Sildenpillen. (Delgra, Kamagra, Silagra usw.)
Nebenwirkung (beschränkt sich auf verstopfte Nase) und Hauptwirkung kommen mir stärker vor, als ob die Tabs 30-40% überdosiert wären.
Das bild ich mir bestimmt nur ein oder reagier halt so drauf aber trotzdem interessant, den ich dachte immer Sildenafil=Sildenafil.

käng
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1146
Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:55

Re: Ich verwende Potenzmittel seit 1,5 Jahren

Beitrag von käng » Mittwoch 25. Februar 2015, 06:50

Vielleicht ist das individuell verschieden, aber bei großzügiger Dosierung ab 30mg pro Tag geht bei mir auch mit Tada alleine die Post ab. Kombinationen halte ich für unnötig, zumal meine wenigen Kombinationsversuche recht enttäuschend waren.

Generell wirken die Mittel alle nicht immer gleich. Ich bin auch schon mal dem Irrglauben aufgesessen, eine Charge (Delgra) würde zu schwach wirken, spätere Versuche konnten das nicht bestätigen. Die körperliche Fitness schwankt mitunter, das habe ich seinerzeit vorschnell auf die Pillen geschoben.
Leichte ED, Ü50, keine weiteren Krankheiten

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3156
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Ich verwende Potenzmittel seit 1,5 Jahren

Beitrag von NeverMind » Mittwoch 25. Februar 2015, 07:33

käng hat geschrieben:Generell wirken die Mittel alle nicht immer gleich. Die körperliche Fitness schwankt mitunter, das habe ich seinerzeit vorschnell auf die Pillen geschoben.
Das stelle ich auch immer wieder einmal fest, die individuelle körperliche und mentale Fitness unterliegt Schwankungen und kann sich sehr stark auf die Potenz auswirken, dann helfen/wirken auch keine Pillchen mehr wie gewohnt :(
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Ich verwende Potenzmittel seit 1,5 Jahren

Beitrag von Dieter666 » Mittwoch 25. Februar 2015, 09:35

Auch bei mir als regelmäßigem Silden-user passiert das:

Neulich war Sex angesagt (nachmittags) und plötzlich kommt ein Telefonanruf der Stress verursacht - eine Stunde später angefangen, keine richtige Erektion zustande gebracht, abgebrochen ...
Am Abend dann war alles ok.

Zum Glück passiert das nur alle Jahre mal und meine Partnerin hat Verständnis dafür.

PS:

Heute Morgen nach dem Frühstück hat es aber wieder sehr gut geklappt! :D
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Benutzeravatar
Toecutter-Nightrider
Beiträge: 82
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 10:07

Re: Ich verwende Potenzmittel seit 1,5 Jahren

Beitrag von Toecutter-Nightrider » Mittwoch 25. Februar 2015, 13:49

käng hat geschrieben: aber bei großzügiger Dosierung ab 30mg pro Tag geht bei mir auch mit Tada alleine die Post ab.
So sieht es bei mir auch aus. Hab um auf Nummer sicher zu gehen, bei ungutes Gefühl, leichte zweifel ob er denn auch stehen wird, immer noch Silden Tabs dabei.
Selbst dann kann, wie Dieter666 so schön beschreibt, man sich nicht ganz sicher sein, das es auch wirklich klappt. Jeder Tickt halt anders, Tagesform und Tagesgeschehen spielen da auch mit rein.
Internetforen beweisen, es gibt ein Leben nach dem Hirntod ! Worte des Meisters :rofl:

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Sildamax besonders gut?

Beitrag von Dieter666 » Freitag 5. Februar 2016, 21:58

Bilden wir uns das nur ein, oder wirken die Sildamax "stärker" als andere Silden-tabs?

Neulich hatten wir morgens nach dem Frühstück Sex und meine Partnerin war ganz erstaunt:
Hast Du zwei genommen?

Sie hat schon gemeint, ich könnte sparen, nur noch eine halbe nehmen ... :D

Oder liegt es an den Umständen, z. B. dass man ausgeruht ist, der Testo-Spiegel morgens höher?

Wer hat schon Erfahrungen mit den Sildamax?

PS: Meine sind auch frisch aus der Bucht.
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste