Bezug von Peptiden - Was passiert bei einer Zollkontrolle?

Informationen & Diskussionen zu Bezahlung & Versand
Mandarox
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 01:02

Bezug von Peptiden - Was passiert bei einer Zollkontrolle?

Beitrag von Mandarox » Sonntag 8. Juli 2018, 17:20

Es ist ja allgemein bekannt, dass diverse Medikamente und auch Anabolika nach EU- und DE-Gesetzen nicht zulässig sind bzw. würden vom Zoll eingezogen werden plus nettem Anschreiben der Behörde.

Doch wie sieht es bei Peptiden aus, wie z.B. PT141/Bremelanotid? Es ist per Definition kein Anabolika und auch kein Hormon, noch ein bisher anerkanntes Medikament. Gehen wir mal davon aus, es wurde nur eine Kleinst-Menge für den eigenen Gebrauch bestellt.

Benutzeravatar
911er
Shopinhaber
Shopinhaber
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2018, 01:30

Re: Bezug von Peptiden - Was passiert bei einer Zollkontrolle?

Beitrag von 911er » Sonntag 8. Juli 2018, 21:04

PT141 wird offiziell lediglich für "Forschungszwecke" verkauft. Mehr Infos habe ich auch nicht.

grasi
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 13:40

Re: Bezug von Peptiden - Was passiert bei einer Zollkontrolle?

Beitrag von grasi » Sonntag 8. Juli 2018, 21:38

Mandarox hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 17:20
Gehen wir mal davon aus, es wurde nur eine Kleinst-Menge für den eigenen Gebrauch bestellt.
Aus welchem Land hast du denn bestellt?

Fakt ist wie bei Viagra und Co.:
Versand innerhalb der EU —> keine Zollgefahr

grasi
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 13:40

Re: Bezug von Peptiden - Was passiert bei einer Zollkontrolle?

Beitrag von grasi » Sonntag 8. Juli 2018, 22:00

Andererseits ist PT-141 / Bremelanotid zollfrei (was auch immer das bedeutet in Bezug auf Legalität) laut folgender Liste:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 38&from=DE

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast