Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Sexuelle Erziehung von Frauen, Analverkehr generell möglich?

regenmantel
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 16:18

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell mögli

Beitrag von regenmantel » Sonntag 24. März 2013, 14:45

Hallo zusammen,

wirklich köstlich, ich könnte stundenlang weiterlesen :) Aber ich will auch meinen Senf dazugeben.

Nach meiner Erfahrung wird eine Frau geil geboren oder nicht. Erziehung klappt nur in Nuancen. Ich rede aus Erfahrung, meine Ex-Frau war auch so eine, wie naiv ich doch war, als ich hoffte, aus der wird mal noch was. Eine Flunder bleibt immer eine Flunder. Und ich gebe meinen Vorrednern recht, wenn sie schon schlecht bläst, was soll da noch kommen? Nix wie weg, verschwende keine Zeit, das Leben ist zu kurz, um schlechten Sex zu haben!
Das Meer ist voller Fische! Ich habe auch keine Lust zu betteln und wenn sie herumwimmert, oh der ist zu dick, das tut doch weh im Popo.... Die weiß doch gar nicht was ihr entgeht, habe meine aktuelle Freundin gleich informiert, dass ich erwarte, dass für sie kein Loch Tabu ist. Mittlerweile geht sie dabei ab wie eine Rakete. Aber ich schweife ab... Kurzum, sexuelle Erziehung von Frauen, Analverkehr, ist generell nicht möglich!

LG, euer

Regenmantel

Gast
Gast

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell mögli

Beitrag von Gast » Freitag 29. März 2013, 13:40

gibts eigentlich so ein Forum auch für Frauen????? Da wär ich gern mal Mäuschen.....

und Jungs: so machohaft sich das hier auch liest: ich glaube(meine Erfahrung), für die richtigen Schweinereien brauchts trotzdem eines: Vertrauen.
dann kannst Du mit (fast) jeder (fast) alle machen......Naturgeilheit und Spass an der Freud vorausgesetzt- also dieses gewisse Leuchten in den Augen, wenn sie verzückt schon deinen Schwanz erblickt...;-))

KarlN01
Gast

Re: Erste mal Anal und Freundin will es machen, was beachten

Beitrag von KarlN01 » Dienstag 9. April 2013, 11:49

Gleitgel auf Silikobasis macht es sehr einfach für die Frau.

Es sollte schon ein wenig wehtun bei der Frau.

Ich mag anal nur dann gerne, wenn die Frau es eigentlich nicht will, zwecks Bestätigung eines natürlichen Dominanzgefälles.

Wenn die Frau es zu geil findet, bin ich eher abgetörnt.

Benutzeravatar
Leisureman
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1009
Registriert: Montag 16. August 2010, 06:53

Re: Clubbesuch Müdigkeit Lochangst - wie dosieren ?

Beitrag von Leisureman » Dienstag 23. April 2013, 15:08

MOD:

als OT ausgeschnitten aus Thread Clubbesuch Müdigkeit Lochangst - wie dosieren ?

KarlN01 hat geschrieben:„Leider ist meine Frau eine Diva und hat da keinen Bock drauf.“

„Nur soviel: bei uns wollen BEIDE in den Club, es macht beiden Spass.“

„Die Sperre ist das Unterbewustsein.“

Genau richtig, vielleicht willst Du den Clubbesuch unterbewusst nicht, zumindest nicht mit Deiner Frau.

„Rudimente“ im Verhalten:
Mann will sicher sein, daß das eigene Sperma die Frau schwängerte und findet Fremdficken der Frau deshalb nicht wirklich toll. (Auch wenn man sich gerne etwas anderes einredet in der „Moderne“.)

Stichwort „DIVA“: Auf Dauer hilft dagegen nicht die stärkste Pille, nur klare Ansagen zur Wiederherstellung eines natürlichen Dominanzgefälles.

Grüße

Immer diese Spruch mit dem "Dominanzgefälle"??? :wall:
Life is NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in sideways, Cigar in one hand and Martini in the other, totally worn out and used up, screaming, "DAMN! What a RIDE!

Benutzeravatar
Spiderman
Beiträge: 1079
Registriert: Donnerstag 8. November 2012, 10:12

Re: Clubbesuch Müdigkeit Lochangst - wie dosieren ?

Beitrag von Spiderman » Dienstag 23. April 2013, 15:14

Ja, das lese ich auch öfters. Da muss ich wohl an mir arbeiten. Ein Gefälle erkenne ich da in meiner Beziehung nicht ganz so stark....

tomtom
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3154
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 18:17

Re: Clubbesuch Müdigkeit Lochangst - wie dosieren ?

Beitrag von tomtom » Dienstag 23. April 2013, 22:22

Die radikalen Ansichten, die KarlNO1 zur Funktionsweise und den Aufgaben der Frau hier regelmäßig äußert, teile ich auch nicht in jeder Hinsicht. Das mit dem Dominanzgefälle halte ich aber für uneingeschränkt richtig und wichtig :cool: :cool: :cool:

Aber vielleicht sind die vorstehenden Beiträge auch keine Kritik an KarlNO1 sondern Zustimmung und ich verstehe alles falsch :wall:

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 14121
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell mögli

Beitrag von walker » Freitag 7. November 2014, 08:09

DerlebendeTod hat geschrieben: Mach ihr doch einfach komplimente. "heute vernasch ich dich" ist vielleicht etwas plump. Sag doch "hatte heute Nacht einen erotischen Traum mit dir, und hab sei dem richtig Lust auf dich" etc etc :)

Aber du schreibst ja auch deine Partnerin? Solltest du da nicht wissen ob sie ihre Tage hat bzw. kann man da doch recht locker fragen? :)
simba69 hat geschrieben:Lade dir eine App aufs Smartphone, der ihren Zyklus ausrechnet.
Es gibt schon tolle Programme, wo du auch euren Sex einträgst, und wie sie "drauf" ist.
Dann kannst du nach ca. 8 Wochen ihren Geilheitsrhytmus erkennen, und weißt was sie wann braucht.
orchi hat geschrieben:"Vernaschen" geht nicht. "Ich vergewaltige deine Loecher so suess, wenn du darum bettelst" Ihre positive Antwort unbedingt speichern. Wenn man sich nach ihren Tagen und ihr richtet ist man unten durch fuer die Frau.
Wenn sie sich in ihren Tagen stets danach richten muss den Schwanz jederzeit nur in den Arsch zu kriegen, dann ist mann gut voran in ihrer Erziehung und niemals unten durch fuer die Frau.

gentleman
Gast

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell möglich?

Beitrag von gentleman » Donnerstag 31. August 2017, 03:15

Wie klappt es mit dem Analfick? Hier meine Erfahrung zum Thema:

1. Am besten probieren, wenn Frau schon einen Höhepunkt hatte und danach gleichzeitig geil und entspannt ist. Etwas Alkohol vor dem Sex entspannt sie zusätzlich.
2. Frau im Bett auf den Bauch drehen, mehrere Kissen unter ihren Bauch legen, so dass ihr Arsch gut vorsteht. Du steht jetzt hinter ihr und spreizt ihre Arschbacken.
3. Jetzt viel Gleitmittel in auf Zeigefinger nehmen und Finger tief init ihren Anus mit Drehbewegung einführen, mit Finger in Kreisbewegungen Schließmuskel ausdehnen. Mit der anderen Hand ihre Möse/ Clitoris stimulieren.
4. Mehr Gleitmittel auf ihren Anus geben, und jetzt mit zwei Fingern ihren Schließmuskel dehnen, mit der anderen Hand weiter ihre Muschi stimulieren, Finger in Vagina einführen.
5. Nimm Deinen harten Schwanz, mach ihn mit Gleitmittel richtig glitschig, vor allem vorne an der Eichel.
6. Jetzt Schwanz mit Stoßbewegungen in ihren Anus einfügen. Vögel Sie durch.

Ausreden: Dein Schwanz ist zu groß, es tut weh... Wahrheit: Jeder Arschloch einer Frau lässt sich wie oben beschrieben ausreichend aufdehnen. Naturgeile Weiber tun sich leichter. Manche Frauen stehen auf analen Verkehr ("finde es angenehm stimulierend"), aber stolz sind sie alle, wenn sie mal anal gestoßen werden. Wenn sie sich daran gewöhnt haben, kann man es regelmäßig beim Sex einsetzen und z.B. eine Runde orales Vorspiel, eine Runde vaginal und eine Runde anal vögeln. Vor dem Sex die Frau auf Toilette schicken und z.B. mit kleinem analen Einlauf den Enddarm entleeren lassen, damit kein Kot auf deine Nille kommt. Fortgeschritte Frauen können dann auch in Missionarstellung oder Löffelstellung anal gevögelt werden.

Marvin70
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 21:23

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell möglich?

Beitrag von Marvin70 » Donnerstag 31. August 2017, 21:26

Also meine steht da voll drauf und ich finde das Obergeil. Sie bereitet sich darauf vor indem sie erstmal schön spült. Muss ich übrigens auch machen da sie mir auch seeehr gerne was reinschiebt ;-) Hätte früher nicht gedacht dass eine Frau so darauf stehn kann, sie wird dabei rattenscharf und fingert sich bis sie sprizt. Ich muss ihn ihr bis zum Anschlag feste reinrammen und das schnell und hart. Ein kleiner G-Punkt dildo muss auch noch rein und dann geht die Post ab. Muss eigentlich fast immer Anal ran, sie meint ihre Orgasmen sind dabei viel intensiver. Möchte es auch nicht mehr missen.

gentleman
Gast

Re: sexuelle Erziehung v Frauen, Analverkehr, generell möglich?

Beitrag von gentleman » Freitag 1. September 2017, 03:53

Frau auf Analfick vorbereiten:

Prinzipiell mache ich bei jedem Vaginalverkehr von hinten (Dogge style) mein Finger in ihren Anus. So gewöhnt sie sich von Anfang an daran, dass der Arsch eine wichtige Körperöffnung ist, die mich aufgeilt. Ist der Analfick auf diese Weise vorgebahnt, kann ich beim nächsten Sexdate schon richtig loslegen.
Auch bei jedem stimulieren der Klitoris oder Vagina mit Hand oder Zunge kommt immer ein Zeigefinger in ihren Anus. Wenn sie sich daran gewöhnt hat, will sie immer auch die anale Stimulation.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast