Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

kk
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 09:01

Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von kk » Samstag 24. Dezember 2011, 09:10

Hallo,

ich bin seit einiger Zeit als "Leser" in diesem Forum. Ich nehme seit ca. 2 Jahren Original-Cialis gegen meine ED, bisher sehr erfolgreich, wäre da nicht der Preis. Nun habe ich mir Generika, genauer Tadacip in einem hier gefundenen Shop bestellt. Die Lieferung erfolgte problemlos. Um der Unterstellung, ein Vertreter der Pillenshops zu sein, vorzubeugen, will ich den Namen vorerst mal nicht nennen, werde die bei Bedarf aber natürlich tun.
Nun zu meinem Problem: Die Blister die ich erhalten habe, haben alle außnahmslos kleine Einstichlöcher, wie von einer Nadel. Teilweise sind auch die Oberflächen der Pillen dadurch leicht beschädigt. Die Blister selbst sehen eindeutig echt aus. Aber eben diese Löcher verwundern mich. Sie befinden sich in der durchsichtigen Seite des Blisters. Hat jemand hier bereits solche Ware bekommen bzw. hat irgendjemand eine Idee was dahinter stecken könnte?

Bereits im Voraus vielen Dank für eure Antworten
und freundliche Grüße,
kk

Jack
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 12:50

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von Jack » Samstag 24. Dezember 2011, 10:30

Wie wärs denn mal mit einem Bild davon?

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von Wassermann » Samstag 24. Dezember 2011, 12:19

Jack hat geschrieben:Wie wärs denn mal mit einem Bild davon?
Das würde helfen.... Vorder- und Rückseite wäre gut.

kk
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 09:01

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von kk » Samstag 24. Dezember 2011, 12:59

Hallo,
anbei die Bilder.

Das erste wurde auf de Bettlaken, die anderen auf dem Fußboden geschossen, daher die abweichenden Hintergründe

Die Einstichlöcher auf dem Blister mit rotem Hintergrund sind überall zu finden, die auf dem mit blauem Hintergrund in dieser heftigen Form nur auf diesem einen.

Nr. 1: http://imageshack.us/photo/my-images/840/imag0548p.jpg/

Nr. 2: http://imageshack.us/photo/my-images/845/imag0551v.jpg/

Nr. 3: http://imageshack.us/photo/my-images/233/imag0553e.jpg/

Achso: natürlich wünsche ich euch allen auch frohe Weihnachtstage

eGXX
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 570
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 20:15

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von eGXX » Samstag 24. Dezember 2011, 15:52

Seltsam...hatte ich noch nie! Wie groß war denn die Lieferung? Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand aus Spaß 100 Pillen oder so anpiekst...

AlobarAelfric
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 20:57

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von AlobarAelfric » Samstag 24. Dezember 2011, 15:53

In welcher Verpackung wurden die Tabletten geliefert?
Sieht mir fast wie durch die Walzen einer Förderanlage, z.B. in einem Postverteilzentrum, verursacht aus.

kk
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 09:01

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von kk » Samstag 24. Dezember 2011, 16:17

Es waren 40 Pillen in einem Luftpolsterumschlag.
Das mit der Förderanlage kann nicht sein, da fünf von den Blistern in die Original-Papierhülle gequetscht wurden und somit noch einen gewissen Schutz hatten.
Was mich eben auch irritiert ist das wirklich jeder einzelne Blister bei jeder Tablette ein solches Einstichsloch hat.

Cyto
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 08:32

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von Cyto » Samstag 24. Dezember 2011, 16:55

Ich würde sagen, hier hat jemand Vorkehrungen für einen Druckausgleich zwischen der Umgebung und den eingeschweißten Tabs getroffen um zu verhindern, dass die Alufolie der Rückseite aufreisst. Eventuell für den Laderaum eines Fliegers, in dem der Luftdruck und die Außentemperatur in der Flughöhe stark absinken.

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von Wassermann » Sonntag 25. Dezember 2011, 12:46

Ich würde vorschlagen, Du nimmst mal Kontakt mit dem Shop auf und schickst dort mal die Bilder hin.
Mal hören, ob die eine Erklärung haben, und wenn ja.... welche

prolonaut
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 21:35

Re: Seltsame Einstichlöcher in Tadacip Blister

Beitrag von prolonaut » Sonntag 25. Dezember 2011, 17:48

kk hat geschrieben:Es waren 40 Pillen in einem Luftpolsterumschlag.
Das mit der Förderanlage kann nicht sein, da fünf von den Blistern in die Original-Papierhülle gequetscht wurden und somit noch einen gewissen Schutz hatten.
Was mich eben auch irritiert ist das wirklich jeder einzelne Blister bei jeder Tablette ein solches Einstichsloch hat.
Wahrscheinlich haben die Leutchen von eupillz die Blister selbst angestochen, damit die 5 Blister besser in die Packung gequetscht werden können

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste