Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von Dadoo » Mittwoch 4. Juli 2012, 21:25

Dieter
Das macht die Sonne!! Und Hormone! Weiter so du Hengst )))

Danke walker, Karl
Sehr coole Info, ich kauf mir dann mal ein Stahlseil.

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von Dadoo » Mittwoch 4. Juli 2012, 21:33

Dadoo hat geschrieben:ich kauf mir dann mal ein Stahlseil.
Done! -> ebay

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von Dadoo » Donnerstag 13. September 2012, 13:46

Kleines Update:

Meine Freundin habe ich nun mehr und mehr zum Orgasmus gebracht. Die ersten waren sehr schwach. Vor ein Paar Wochen hatte sie erste stärkere. Aber vor ein Paar Tagen haben wir noch einen Weg herausgefunden - zusätzliche Stimulation der Klitoris. Dieser Orgasmus war für sie am intensivsten, auch stärker als wenn sie es sich selber macht, wie sie sagt.

An die Experten:
Den Vaginalen Orgasmus hatte sie nur haben können, wenn ich mich sehr langsam und sehr stabil gleichbleibend in ihr bewegt habe. Bei auch nur kleinem Tempoanstieg brach immer alles ab.

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13822
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von walker » Donnerstag 13. September 2012, 15:06

"Den Vaginalen Orgasmus hatte sie nur haben können, wenn ich mich sehr langsam und sehr stabil gleichbleibend in ihr bewegt habe."

Das ist einer der Schwierigkeiten dabei, man muss den Rythmus den Frau braucht EXAKT stabil beibehalten, die kleinste Abweichung lässt die Orgasmusanstiegskurve wieder zusammensacken.

Gast_LadyLu
Gast

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von Gast_LadyLu » Samstag 15. Dezember 2012, 15:59

Hallo Jungens,

erst mal schön dass es Euer Forum gibt. Ich war auf der Suche nach einem guten Online-Shop wo ich Sildenafil für meinen Liebsten bestellen kann ohne dass da Gift drin ist oder Geld weg, keine Ware. Eure Beiträge hier haben mir sehr geholfen und ich hoffe in den nächsten Tagen ein hübsches Päckchen zu erhalten :-)

Beim Stöbern bin ich auf den Thread hier gestoßen :-)

Mal ne Frage, warum ist es einigen Männern so wichtig, dass eine Frau vaginal kommt?
Ist klitoral nicht gut genug, oder vielleicht ein aus Männersicht minderwertiger Orgasmus?

Würde es wirklich gerne wissen.


LG
LadyLu

eGXX
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 570
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 20:15

Re: Vaginaler und klitoraler Orgasmus - unsere Statistik

Beitrag von eGXX » Samstag 15. Dezember 2012, 22:33

Man muss es als Mann nur eben wissen, zu welcher Form des Orgasmus die jeweilige Frau fähig ist - das bestimmt ja, wei man(n) an die Sache "rangehen" muss. Nach meinen Erfahrungen sind meist beide möglich, seltener nur klitoraler, nur einmal bisher nur vaginaler.
Vaginaler Orgasmus kommt einem Mann mitunter mehr entgegen, da er hierfür die ihn mehr stimulierende heftigere "Rein-raus-Bewegung" ausüben muss, denke ich mal. Bei einer rein "klitoralen" Bekanntschaft hatte ich mitunter das Problem, dass bei der zweiten Nummer direkt nach der ersten ich unbedingt diese heftigere Rein-Raus-Beweung zur Stimulation brauchte, ihr diese aber nicht so zusagte.
Meine eine rein "vaginale" Bekanntschaft konnte dagegen nix damit anfangen, wenn ich sie oral stimulieren wollte...das fand ich dann auch doof...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast