Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Nutten, Prostituierte, Puff & Pay6 gegen Lochangst & Versagensangst

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13822
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Nutten, Prostituierte, Puff & Pay6 gegen Lochangst & Versagensangst

Beitrag von walker » Freitag 9. Januar 2015, 14:26

ähmnein hat geschrieben:Verschiedene Silden bis 200mg, Tada mit 20 & 60mg und Varden mit 100mg, teils auch kombiniert. Ich habe die Versagensangst durch mehrere verpatzte erste Versuche mit zu viel Nervosität. 2-3 mal hats geklappt, danach wieder nicht mehr und diese Selbstbeobachtung und Angst brennt sich eben einfach fest. Man kann sich nicht fallen lassen und es kommt keine Erregung zustande. Wieso ist das ungewöhnlich? PDE5 Hemmer hemmen nur den Blutrückfluss, mit der Psyche haben die nix am Hut.

Versagensangst immer mit derselben Frau ?
Dann klappt's oft bei einer anderen tadellos weil das unterschiedliche Verhaltensmuster der anderen Frau die eingebrennte Angst nicht triggert.

Ein schwerer Fall wäre Versagensangst immer mit eine anderen Frau.

Hier wäre Blasekur in einem FKK-Club anzuraten, ein verlässlich prall geblasener Schwanz locht auch verlässlich ein. Die eingebrennte Angst wird gelindert mit der Gewissheit dass im Bedarfsfall verlässlich prall weitergeblasen wird.

Generell lindert eine gute Bläserin (leider ausserhalb des pay6-Bereiches selten anzutreffen) die Lochangst ausserordentlich.

ähmnein
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:53

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von ähmnein » Freitag 9. Januar 2015, 15:21

egal mit welcher Frau, generell Versagensangst. Ich dachte das wäre hier im Forum ein bekanntes Thema? Walker du verstehst es nicht ES IST KEINE ERREGUNG DA WEGEN NERVOSITÄT da kann die jenige soviel blasen wie se will

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von Flocki » Freitag 9. Januar 2015, 15:23

ähmnein hat geschrieben:Wieso ist das ungewöhnlich?
Weil die Versagensangst üblicherweise blitzartig die Biege macht, wenn man(n) erstmal mit dem Silden-Stahlrohr loslegt!

Ich neige auch zu walkers Rat, dass Du Dich mal mit einer ordentlichen Sildendröhnung im pay6 Bereich verwöhnen lässt. Wenn da richtig die Post abgeht, sollte das ein ideales Doping für die Psyche sein.

ciao
Flocki

ähmnein
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:53

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von ähmnein » Freitag 9. Januar 2015, 15:32

Flocki hat geschrieben:
ähmnein hat geschrieben:Wieso ist das ungewöhnlich?
Weil die Versagensangst üblicherweise blitzartig die Biege macht, wenn man(n) erstmal mit dem Silden-Stahlrohr loslegt!

Ich neige auch zu walkers Rat, dass Du Dich mal mit einer ordentlichen Sildendröhnung im pay6 Bereich verwöhnen lässt. Wenn da richtig die Post abgeht, sollte das ein ideales Doping für die Psyche sein.

ciao
Flocki
Rede ich hier eigentlich gegen Wände? Wisst ihr was sexuelle Lust/Erregung ist? Ohne Erregung gibt es keine Latte, da kann man noch so viele Tabs intus haben, wenn kein Blut reinfließt, kann der PDE5 Hemmer auch kein Blut vom Rückfluss abhalten. Es ist scheiß egal wie geil die alte ist oder wer es ist oder was die macht, wenn man Angst hat zu versagen, versagt man auch. Da wird nix hart wenn man nicht geil ist, auch nicht auf Silden oder was auch immer. Deswegen suche ich nach Apomorphin um eine Erregung zu erzwingen. Verstanden? Man man man, ich dachte, dieses Forum wäre optimal für mein Problem.

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von Flocki » Freitag 9. Januar 2015, 16:08

Wenn Du nicht erregt bist, nützt Dir auch Apomorphin nichts. Da käme möglicherweise eine Papaverin-Injektion in Betracht, die lässt ihn auch ohne Erregung strammstehen.

ciao
Flocki

Ginever
Gast

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von Ginever » Freitag 9. Januar 2015, 16:54

ähmnein hat geschrieben:
Rede ich hier eigentlich gegen Wände? Wisst ihr was sexuelle Lust/Erregung ist? Ohne Erregung gibt es keine Latte, da kann man noch so viele Tabs intus haben, wenn kein Blut reinfließt, kann der PDE5 Hemmer auch kein Blut vom Rückfluss abhalten. Es ist scheiß egal wie geil die alte ist oder wer es ist oder was die macht, wenn man Angst hat zu versagen, versagt man auch. Da wird nix hart wenn man nicht geil ist, auch nicht auf Silden oder was auch immer. Deswegen suche ich nach Apomorphin um eine Erregung zu erzwingen. Verstanden? Man man man, ich dachte, dieses Forum wäre optimal für mein Problem.

Bei einer bestbenoteten Nutte hast Du auch Versagensangst? Einfach daliegen und sich oral verwöhnen lassen über eine Stunde und es regt sich nichts mit 200 mg Silden?

Wenn dem so wäre, meine Herrschaften, richtet der Feminismus mehr Schaden an als bisher gedacht.

WakeUpMyFriend
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 360
Registriert: Montag 24. November 2014, 23:10

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von WakeUpMyFriend » Freitag 9. Januar 2015, 17:06

Ginever hat geschrieben: Wenn dem so wäre, meine Herrschaften, richtet der Feminismus mehr Schaden an als bisher gedacht.
Wir leben halt im 21. Jahrhundert. Eine Frau ist seit klein auf eingepregt als etwas so besonderes, das wir so sehr schätzen sollten. Vorallem Nackt.

@ähmnein:

Wenn du wirklich alles erdenkliche mit PDE5 Hemmern und sonstigen Methoden versucht hast, bleibt nurnoch der Griff zu SKAT o.ä Spritzen, dann steht das ding egal ob du Erregt bist oder nicht.
Bild

ähmnein
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:53

Re: Apomorphin(e)= Uprima ® als Lifestyle-Droge stärkt Verla

Beitrag von ähmnein » Freitag 9. Januar 2015, 17:24

Apomorphin soll doch im Gehirn eine Erregung hervorrufen zwangsweise, deswegen will ich es doch haben. Ich werde den Teufel tun und mir ne scheiß Spritze in den Schwanz stecken!

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13822
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Nutten Prostituierten Puff Pay6 gegen Versagens- Lochang

Beitrag von walker » Freitag 9. Januar 2015, 17:32

"Es ist scheiß egal wie geil die alte ist oder wer es ist oder was die macht, wenn man Angst hat zu versagen, versagt man auch. Da wird nix hart wenn man nicht geil ist, auch nicht auf Silden oder was auch immer. "

Völlig klar denn ausserhalb des pay6 Bereiches egal wie gut sie bläst, "scheiß egal wie geil die alte ist oder wer es ist oder was die macht" - du hast ständig im Hinterkopf dass du irgendwann "ran musst" - also einlochen oder gar vorher das Kondom überziehen.

Im pay6 Bereich hast du die legitime und von vielen Männern oft ausgeübte Option es "nur" beim Blasen zu belassen, bei einer "normalen" Frau hämmert es dir ständig angstbeladen im Hinterkopf dass du fürs Blasen "was tun" sollest = einlochen.

ähmnein
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:53

Re: Nutten Prostituierte Puff Pay6 gegen Versagens- Lochangs

Beitrag von ähmnein » Freitag 9. Januar 2015, 17:35

Mein Gott, ich dachte ich bin hier in einem ED-Forum mit gleichgesinnten mit den gleichen Problemen... wozu seit ihr hier angemeldet, wenn bei euch eh alles mit pay6 aus der welt geschafft ist? Ihr versteht mich alle nicht...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mw1215 und 1 Gast