Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Clomid = Menge vom Sperma "Ausstoss" erhöhen

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Clomid = Menge vom Sperma "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:07

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 1 von 7
Rohdiamant (29 Sep 2009 16:19) hat geschrieben: Liebe Gemeinde, zunächst möchte auch ich erstmal ein dickes Lob für dieses Forum loswerden. Ich bin vor einiger Zeit mehr oder weniger zufällig darauf gestossen und wirklich froh darüber. (Insbesondere nachdem ich im letzten Jahr unangenehme Post vom Frankfurter Flughafenzoll bekommen hatte...jetzt weiss ich ja zum Glück, wie mir das zukünftig erspart bleibt... ) Also: herzlichen Dank für die wirklich guten Empfehlungen !

Nun zu meiner Frage: -und ich habe diesbezüglich in den anderen Beiträgen wirklich noch nichts gefunden- :) :

Meine Liebste mag es, wenn beim Höhepunkt "etwas mehr" kommt. Mein "Ausstoss" ist durchaus normal, ich frage mich allerdings, ob es zur Steigerung desselben möglicherweise auch chemische oder natürliche "Hilfsmittel" gibt, mit denen der ein oder andere hier vielleicht auch schon positive Erfahrungen gemacht hat. Für diesbezügliche Empfehlungen sage ich jetzt schonmal DANKE ! Gruss an alle und schönen Nachmittag noch...
kkd1 (29 Sep 2009 17:18) hat geschrieben: Hallo,
ich glaub da hilft nur ne längere Pause zwischen dem Sex, je länger die ist desto eher kommt danach dann mehr raus. Zumindest hab ich diese Erfahrung gemacht.
knie (29 Sep 2009 17:20) hat geschrieben: vllt lässt sich da durch gesteigerte eiweiß-aufnahme mit der nahrung was erreichen.
ist nur eine vermutung.

wenn einer was konkretes weiß, soll er sich doch bitte hier melden.
ich glaube da sind noch mehr leute dran interessiert :roll:
Starbuck (29 Sep 2009 18:09) hat geschrieben: wer Clomid nimmt spritzt kurz danach regelrecht eimerweise Sperma.

Dazu reicht es wohl 1-2 Tage vorm poppen es zu nehmen (keine Dauereinnahme!)
Clomid (Clomifen Citrate) wird von Bodybuildern zum ausschleichen nach der Testosteron Kur verwendet.

Quellen sind daher in solchen Kreisen zu suchen

evtl bei gen24 auch?
cockroach (29 Sep 2009 18:15) hat geschrieben: Kann das auch ein Mann nehmen der keine Testokur gemacht hat? Weisst du welche NW Clomifen hat?

PS: Habs bei gen24 gefunden, es gibt jedoch 3 verschiedene Stärken, 25mg, 50mg und 100mg. Was sollte man da nehmen, wenn man das mal testen will?
James Blond (29 Sep 2009 18:24) hat geschrieben: Weitere Wirkungen bzw. Nebenwirkungen?

Will auch eimerweise spritzen!

James
Starbuck (29 Sep 2009 18:32) hat geschrieben: ich hatte leider noch keine Gelegenheit es selber zu probieren da ich schon ordentlich Saft ablasse ohne Mittel.

Aber das kommt noch.

Clomiphen ist allerdings das einzige überhaupt tatsächlich wirksame Mittel zur Sperma/Saftüberproduktion das existiert.

Nur hohen Dosen an Zinc (50mg) können hier auch wirksam sein.
Dann sollte man aber als Gegenwert unbedingt Kupfertabs nehmen (immer ERST nach ca. 5 Std nach der Zinkeinnahme!!)
Zinkeinnahme verursacht Kupfermangel.

dauerhafte Zinkkuren dieser Art darf man max 4 Wochen machen
Bei Contra-Kupfereinnahme, bin ich mir nicht sicher ob diese 4 Wochen Frist noch gilt?

Der Rest ist Scharlatanerie.

Einzig das Essen von 3-4 weichen Eiern am Abend davor "scheint" bei mir ca 25 % mehr Menge auszumachen. Aber das kann auch reine Einbildung sein.

Clomid Dosierungen sind mir daher nicht bekannt.

Am besten ist sicher, wenn man die 100er Dosis nimmt und dann teilt, bzw somit testet welche Dosis man braucht.

NWs sollten laut Berichten keine auftreten, wenn man zb. nur alle 2 Wochen es 2 Tage nimmt (Do-Fr) um am Sa bis So wie Sperma-Weltwunder Peter North abzuspritzen.

(Frauen nehmen es zB. dauerhaft um schwanger werden zu können, wenns da Probleme gibt)

Ich verweis mal auf Baraknaftalis Expertise die gewiss noch hier kommt, der weiss dazu sicher mehr.
Forester (29 Sep 2009 20:17) hat geschrieben: Zur Info verweise ich auf folgenden website :

www.steroid-information.info

Dort den Punkt : "Anti - Östrogene" anklicken. Nach Aussagen von mir bekannten Bodybuildern sind die Aussagen dieser Seite wahrheitsgetreu und realistisch. Auch zu den Nebenwirkungen.
Aber, wie immer ohne mein Obligo, und bitte mit Ruhe, Nachdenken und Verstand lesen. Das sind alles Dinge, die tief im Hirn angreifen.
Der Wunsch, richtige loads mit high pressure abzuschießen, ist ja durchaus männlich / menschlich verständlich
cockroach (29 Sep 2009 21:25) hat geschrieben:
Forester hat geschrieben: Der Wunsch, richtige loads mit high pressure abzuschießen, ist ja durchaus männlich / menschlich verständlich

Hehe, geiler Satz. Danke für den Link, werde es mir durchlesen.
Dieter666 (29 Sep 2009 21:27) hat geschrieben: Bitte nicht:
der Anwender bemerkt das Zugegensein eines Östrogens wie Clomifen Citrat recht schnell, er wird "weinerlich"

Das wollen wir in diesem Forum doch nicht, oder ?
Fred (29 Sep 2009 21:36) hat geschrieben: Geil...das will ich ausprobieren!

Aber 100 Tabs in der Packung - das ist mir zuviel. Kenne da jemanden aus der BB-Szene...hoffe, dass der mir mal Tabs mitbringen kann.

Ich hoffe ja, dass das Weinerliche wieder weg geht - das geht doch weg - oder?
cockroach (29 Sep 2009 22:15) hat geschrieben: Ich überlege mir 50 Stück zu bestellen von den 100mg. Das wären dann 0,84 Euro pro 50mg Tabl. wenn ich die teile. Online habe ich bisher keinen besseren Preis gefunden. Einen "Ana.dealer" hab ich auch net und kenne mich in der "Szene" sowieso nicht aus.
baraknaftali (29 Sep 2009 23:18) hat geschrieben: Erst mal vorab: Was bringt es, wenn man eimerweise abspritzen kann? Ist das ein Fetisch? Aber was soll`s, wenn es gefällt...

Eine Info: Wenn jemand denken sollte, dass eine Steigerung der Spermaproduktion automatisch mit einer Steigerung der Ejakulatmenge zusammenhängt, ist nicht. Ejakulat besteht (mengentechnisch gesehen) fast ausschließlich aus Prostatasekret, die darin enthaltene Spermienzahl ist egal. Das ist, wie wenn man in leicht salziges Salzwasser noch mehr Salz reinschüttet. Man hat dann auch nicht noch mehr Salzwasser, sondern nur noch salzigeres Wasser.

Zum Clomiphen muss ich sagen, dass ich kaum Wissen / Erfahrung damit habe, vor allem nicht bei der Anwendung bei Männern (absolut nicht mein Fachgebiet, sorry). Im Prinzp besetzt Clomiphen Steroidrezeptoren im Hirn (in der Hypophyse um genau zu sein) und verarscht diese kräftig. Die Zellen im Gehirn, die Gonatropine produzieren, denken durch das Clomiphen, dass es einen Mangel an Sexualhormonen im Körper gibt und fangen an, die Produktion anzukurbeln. Daher auch die Einnahme von Bodybuildern, da durch massiven Steroidmissbrauch (nebenbei gesagt ein NoGo aus meiner Sicht!) die körpereigene Produktion eingestellt wird und durch diesen Clomiphen-Einsatz wieder anspringt.

Bei Frauen erzeugt es auf diesem Weg eine Steigerung der Produktion an Follikelstimulierendem Hormon (FSH), was eine Schwangerschaft begünstigt.

Wie es auf eine Erhöhung der Ejakulatmenge wirken soll, ist mir im Moment nicht ganz klar. Dass es die Spermienproduktion steigern kann, ist nachvollziehbar, aber wie oben beschrieben, hat halt dann die gleiche Menge Ejakulat eine größere Anzahl von Spermienzellen. Mengenmäßig dürfte aber (bei dieser Logik) kein Unterschied sein. Da es aber in den hier gesagten Foren Berichte darüber gibt, scheint es noch einen weiteren Einfluss zu haben, also auf die Produktion des Prostatasekrets, warum auch immer. Wie das funktioniert, entzieht sich leider meiner Kenntniss. Aber möglich ist es allemal, vor allem da bei Eingriffen in die Hypophyse vieles möglich ist :shock:

Noch eine Warnung und dann meine persönliche Einschätzung. Warnung: Ich kann mich daran erinnern (keine Sorge, ich suche noch Quellen!), dass es vor einiger Zeit mehrere Berichte darüber gab, dass bei einzelnen (!) Frauen unter der Behandlung von Clomiphen schwere Psychosen und schizoide psychische Erkrankungen aufgetreten sind.
P.S.: Hab grad was gefunden: Kapfhammer et al von der Poliklinik München und Siedentopf et al aus Berlin haben dazu über Einzelfälle publiziert, findet man auf PubMed. Aber es gibt auch richtige randomisierte Doppelblindstudien zum Thema, wenn ich mich nicht gerade unglaublich irre.

Zudem besteht bei Männern die Gefahr, durch die Provokation in der Hypophyse Hodenkrebs zu bekommen (malignen, also bösartigen!) und auch Hypophysentumore sind drin (die sind aber meisten benigne, also gutartig, trotzdem nicht witzig)

Persönliche Einschätzung: Ich mache ja auch so einiges, obwohl ich von manchen Dingen weiß, was sie im Körper bewirken können, aber nur um mehr abspritzen zu können in die Hypophysenabläufe einzuwirken kommt mir etwas seltsam vor. Was bringt das? Ich habe schon was gegen Steroidmissbrauch, aber das kann ich noch nachvollziehen: Schneller Muckiaufbau, Fettabbau, ... aber heftige Medikamente ins Hirn lassen, um einen Eimer vollspritzen zu können? Hodenkrebs und Hypophysentumore riskieren?

@cockroach: 50 Stück a 100mg. Sprich 100 Einzeldosen? Pass bitte auf, wie Starbuck geschrieben hat, bei Männern nur einzelne Dosen nehmen!!! Und auch bei Frauen zur Erhöhung der Fertilität soll es maximal 5 (!) Tage lang angwandt werden! Dann muss eine Pause sein. Du hast also Clomiphen für die Dich und für Deine Frau für den Rest Eures Lebens und dann kannst Du noch 30 Tabletten vererben.. ;)
Forester (30 Sep 2009 8:18) hat geschrieben: Ich beziehe mich auf den vorletzten Absatz in dem posting, genau meine Meinung. Das meinte ich auch, als ich schrieb, man solle die Informationen über die Wirkungsweisen und Nebenwirkungen der Anti - Östrogene mit Bedacht, Nachdenken und Verstand lesen.
cockroach (30 Sep 2009 18:24) hat geschrieben:
baraknaftali hat geschrieben: @cockroach: 50 Stück a 100mg. Sprich 100 Einzeldosen? Pass bitte auf, wie Starbuck geschrieben hat, bei Männern nur einzelne Dosen nehmen!!! Und auch bei Frauen zur Erhöhung der Fertilität soll es maximal 5 (!) Tage lang angwandt werden! Dann muss eine Pause sein. Du hast also Clomiphen für die Dich und für Deine Frau für den Rest Eures Lebens und dann kannst Du noch 30 Tabletten vererben.. ;)

Lol, ich wollte noch für ein paar andere Kumpels mitbestellen aber muss erst nochmal genauer recherchieren. Wird wahrscheinlich doch nix mit der Bestellung. Aber trotzdem danke für die zahlreichen Infos.

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:07

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 2 von 7
ron (30 Sep 2009 20:00) hat geschrieben: Hi!
Dank an baraknaftali für den überdachten Post! Scheint mir auch wirklich kein "Spielzeug" zu sein!!
Gruss
Rohdiamant (01 Okt 2009 13:52) hat geschrieben: Erstmal herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten bzw. Beiträge. Ich seh' schon, ich werd' wohl ab und an mal ein paar Tage Pause einlegen müssen und mir dann jede Menge weichgekochte Eier einwerfen... :D

Die chemische Keule erscheint mir mit ihren Nebenwirkungen und Risiken eher nicht empfehlenswert zu sein...
Fred (16 Okt 2009 14:29) hat geschrieben: So...hab mir mal 2 Stück besorgt. Mal sehen wann ich die einwerfe. Vielleicht nächstes Wochenende.

Ich werde berichten.


Ob solche Bilder ein Fake sind, oder geht das wirklich?
http://youporn.com/watch/63852/huge-balls-small-dick/
Erektilus (16 Okt 2009 18:51) hat geschrieben:
Fred hat geschrieben: Ob solche Bilder ein Fake sind, oder geht das wirklich?
http://youporn.com/watch/63852/huge-balls-small-dick/
Gibt es den Weihnachsmann, das Christkind oder den Osterhasen wirklich? :roll: :?:
_________________
Erektilus
hr (16 Okt 2009 20:00) hat geschrieben: haben nicht einige arginin-junkies von mehr saft berichtet ? (bei erektion )
kann allerdings sein, dass das alles spammer waren!
walker (16 Okt 2009 20:27) hat geschrieben: also ich nehme wegen Sport wirklich viel und regelmässig Arginin;
von stärkerer Erektion oder gar "mehr Saft" merke ich nichts
Max (17 Okt 2009 11:45) hat geschrieben: Du meine Güte,
ein bißchen mehr Saft wünsch ich mir auch - aber gleich so was?
Das heißt doch gleich Betten ab- und neubeziehen. Ich find's eher abturnend - aber wer's braucht - ok.
Obwohl
Versuch macht kluch!
Wenn der Organmus genau so lange andauert, wie hier
http://youporn.com/watch/63852/huge-balls-small-dick/
abgespitzt wird, sollte man die Sache vielleicht mal "selbst in die Hand" nehmen.
Rettungsschwimmer aufgepaßt!
Gruß Max
Erektilus (17 Okt 2009 14:46) hat geschrieben:
Max hat geschrieben: Du meine Güte,
ein bißchen mehr Saft wünsch ich mir auch - aber gleich so was?
Das heißt doch gleich Betten ab- und neubeziehen. Ich find's eher abturnend - aber wer's braucht - ok.
Obwohl
Versuch macht kluch!
Wenn der Organmus genau so lange andauert, wie hier
http://youporn.com/watch/63852/huge-balls-small-dick/
abgespitzt wird, sollte man die Sache vielleicht mal "selbst in die Hand" nehmen.
Rettungsschwimmer aufgepaßt!
Gruß Max
Ganz so neu ist Dein Link nicht gerade. :roll:

Einen Tag bzw. vier Beiträge vor Dir, hat der Benutzer Fred den selben Link schon postet. :lol:

_________________
Erektilus
Max (17 Okt 2009 17:17) hat geschrieben: Da hab ich den doch her.
Wollte doch nur meinen Kommentar dazu schreiben.
Erlaubt?
Gruß Max
Erektilus (17 Okt 2009 17:54) hat geschrieben:
Max hat geschrieben: Da hab ich den doch her.
Wollte doch nur meinen Kommentar dazu schreiben.
Erlaubt?
Gruß Max
Wenn Du die Zitat-Funktion verwendet hättest, wäre es als Kommentar auch wahrgenommen worden. ;)
_________________
Erektilus
RM (18 Okt 2009 12:30) hat geschrieben: Ich hatte bisher immer recht gute Erfahrungen mit Eisweissdrinks gemacht. Oft mache ich mir abends, wenn ich spät trainieren war und noch Hunger habe so einen Shake. Wunder sollte man aber keine erwarten: vielleicht 15% mehr Ausstoß :D
exe (19 Okt 2009 8:37) hat geschrieben: Seit zufrieden mit eurem Ausstoß...
Alles andere ist doch nur unnötig...Sich um so Kleinigkeiten Gedanken zu machen..da muss man ja recht sorglos im Leben sein :D
Mike-45 (19 Okt 2009 13:24) hat geschrieben: Manchmal vermute ich, dass sich manche Leute bei einer höheren Spermaproduktion versprechen, dass sie dadurch auch öfters abspritzen können...! :P
Falls sich meine Vermutung bewahrheiten sollte, bitte ich um Nachricht....!! :D :D :D
Erektilus (19 Okt 2009 19:58) hat geschrieben:
exe hat geschrieben: Seit zufrieden mit eurem Ausstoß...
Alles andere ist doch nur unnötig...Sich um so Kleinigkeiten Gedanken zu machen..da muss man ja recht sorglos im Leben sein :D
Ein wahres Wort.

Bei dem Video von Youporn ist die Glocke auch mächtiger als das Seil und ob das erstrebenswert ist, soll jeder selbst beurteilen.
_________________
Erektilus
Fred (19 Okt 2009 22:49) hat geschrieben: Ja ok......das ist übertieben und nicht gerade erotisch.

Ich verspreche mir auch nicht davon, dass ich mehr abspritzen könnte.

Ich finde es halt einfach geil mal so eine richtige Ladung abzuschießen und eine Frau voll-zu-samen.

Ich gebe zu, dass das schon ein kleiner Fetisch von mir ist - sehe sowas gern in Filmen.

Habt ihr keine Fetische? ....vielleicht sollte man mal einen Topic aufmachenmit dem Titel "Fetische der Forums-User" Da wär ich mal gespannt was dabei rum käme.

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:07

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 3 von 7
exe (20 Okt 2009 12:46) hat geschrieben: Du hast die Macht, eröffne mal einen ;)
pappkamerad (24 Okt 2009 6:18) hat geschrieben: Woher kann man denn nur das Mittelchen bekommen um mal anzutesten?

Bei Gen24 hab ich es zwar gefunden, aber nur in Mengen von gut und böse.

Hat wer welche über oder will bestellen?
dijonas (24 Okt 2009 7:58) hat geschrieben: @ pappkamerad
ich geb dir mal einen Tip:

Wenn du bei gen24 eine größere Menge anderer Produkte bestellst, bitte
als "give away" um die Beilegung von
5 oder 10 Tabletten. Dann bekommst auch zum probieren
etwas ausreichendes.

Gruß
dijonas
nani74 (24 Okt 2009 8:30) hat geschrieben:
Fred hat geschrieben: Ja ok......das ist übertieben und nicht gerade erotisch.

Ich verspreche mir auch nicht davon, dass ich mehr abspritzen könnte.

Ich finde es halt einfach geil mal so eine richtige Ladung abzuschießen und eine Frau voll-zu-samen.

Ich gebe zu, dass das schon ein kleiner Fetisch von mir ist - sehe sowas gern in Filmen.

Habt ihr keine Fetische? ....vielleicht sollte man mal einen Topic aufmachenmit dem Titel "Fetische der Forums-User" Da wär ich mal gespannt was dabei rum käme.

Ein (freundlicher) Hinweis: http://menshelp.foren-city.de/htopic,650,fetische.html
dijonas (22 Nov 2009 16:53) hat geschrieben: Hallo

ich habe mir von ..24 mal 5 Stück Clomiphen beilegen lassen und die ersten ausprobiert.
Zuerst an zwei aufeinander folgenden Tagen je eine.

Daraufhin konnte ich am Wochenende die Wirkung testen.

Während ich ansonsten eher eine kleine Menge zustande bringe (ich nehme seit einem Jahr Finasterid, das reduziert den Ausstoss), zumindest nach außen, kam diesmal (nach Gefühl) mehr als das dreifache heraus.
Auch bei der oralen Stimulation konnte ich es noch einmal bestätigt fühlen. Meine Partnerin des Wochenendes meinte, "sie müsste nun nicht mehr frühstücken" - natürlich übertrieben, jedoch fiel es ihr auch sofort auf.
Nach ihrem Bekunden schmeckte es auch diesmal eher nussig, während ansonsten der Geschmack eher neutral war.

Das zweite Mal nahm ich pro tag nur eine halbe - dafür drei Tage lang.
Die Wirkung hinsichtlich der Menge war die gleiche - wesentlich mehr und außerdem eine längere "Spritzzeit".
Nebenwirkungen konnt ich keine besonders signifikanten feststellen. Weder änderte sich meine Psyche, noch hatte ich körperlich besondere Änderungen zum bisherigen Gefühl.

Übrigens der Abstand zwischen der Einnnahme betrug 2 Wochen, der letzte Versuch fand am jetzigen Wochnende statt.

Da ich noch über 1,5 Tabletten verfüge, werde ich es noch einmal probieren, dann ist erst einmal Schluss.

lG
dijonas
Fred (22 Nov 2009 19:02) hat geschrieben: Danke für den Bericht - finde ich sehr interessant!
RM (03 Dez 2009 18:42) hat geschrieben: http://www.youporncocks.com/watch/14722 ... _id=193102

Muss man sich das dann so vorstellen :shock:
Forester (03 Dez 2009 18:58) hat geschrieben: Welche Dosierung, also wieviel mg hatten die Tabletten, die Du genommen hast?
Würde mich sehr interessieren, da Du darüber leider nicht schreibst.
Stanley Beamish (04 Dez 2009 22:58) hat geschrieben: Ich habe festgestellt das auch die Dauer des Aktes eine wesentliche Rolle einnimmt wenn es darum geht wie heftig ich abspritze!
Und natürlich wie lange man enthaltsam war und es ist sowieso jeder anders.

Ich komme kurz, aber heftig...d.h. wenn ich den Schlauch vorm Abgang rausziehe kann es sein das ich ihr unters Kinn spritze...in der Standardstellung.
Ist auch nicht wirklich ein Vorteil... :( Zudem isses dann vorbei mit dem Knattern, weil die Frau sich meist vollgesaut fühlt...^^.

Das dauert auch nur ein paar Sekunden, ich wäre gerne wie dieses beneidenswerte Arschloch hier...:
http://www.youporn.com/watch/38053/45-seconds-of-cum/
dijonas (06 Dez 2009 16:38) hat geschrieben: @ forester

zu deiner Frage:

die Tabletten hatten 1mg Wirkstoff.

Berichte doch bitte auch einmal über deine Erfahrungen, damit alle davon etwas haben.

Viel spaß

dijonas
oldieslover (06 Dez 2009 16:49) hat geschrieben: 1 mg Tabletten giebt es nicht. Oder meintest Du 100 mg?
Forester (06 Dez 2009 16:59) hat geschrieben: @dijonas

Vielen Dank für die Antwort.
Ich gehe mal davon aus, dass Du 100mg Tabletten hattest
Dann hättest Du also 3 Tage lang 50mg bei Deinem letzten Versuch genommen.
Dies ist auch die Dosierung, welche Hard - Core Bodybuilder in den letzten Tagen einer Clomifen - Kur nehmen, wenn sie nach einer Testo - Kur ihre körpereigene Testosteron - Produktion wieder in Schwung bringen wollen.
Meine Clomifen Bestellung läuft noch, werde dann aber auch mal mit 3 x 50 mg testen.
Bericht folgt nach getaner Tat, falls niemand dabei ertrunken sein sollte.
Forester (07 Dez 2009 15:33) hat geschrieben: Also, das bestellte Clomifen ist da, Original "Clomid" von Sanofi Aventis.
30 x 50mg, bestellt bei elitenet....
Bestelldatum 2. 12. 09, geliefert 7. 12. 09 als Einwurfeinschreiben.
Super verpackt, fast schon schussfest, kleiner Karton, Plastiktüte darin, darin dann noch mal in Plastik mehrfach dick gepolstert die Schachtel.
Besse und lautloser geht´s kaum.
Da meine Herzensdame erst am 17. 12. wieder einsatzfähig ist, kleine Op,
bleibt also gute Zeit für ruhige Planung und Vorbereitung.
Werde also 3 Tage vorher je 1 Tablette à 50mg nehmen.
Und dann : Schaun mer mal!
Werde natürlich meiner Chronistenpflicht hier nachkommen.

Ansonsten : "Möge die Übung gelingen!"
dijonas (07 Dez 2009 23:17) hat geschrieben: @ forester

na das ging ja superschnell. bei ... 24 habe ich bestimmt drei Wochen gewartet, bis zur Lieferung.

Du hast mit der Dosierung natürlich recht. Ich denke auch, dass 2 oder 3 mal 50 mg absolut ausreichend ist.

Übrigens - nächste Woche werde ich meinen Rest verbrauchen, dann können
wir ja gut vergleichen..... was so kommt, wenn es kommt.

lg dijonas
Forester (07 Dez 2009 23:25) hat geschrieben: @dijonas

Tja, um auf den letzten Satz Deines Beitrages zu antworten, zitiere ich eine der ewiggültigen Kölner Lebensregeln :"Et kütt, wie et kütt!"

Aber mal ernsthaft, gespannt bin ich schon, ob das wirklich soooo viel bringt.
Dein erster Bericht hat mich doch schon recht neugierig gemacht.

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:08

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 4 von 7
Starbuck (08 Dez 2009 0:11) hat geschrieben: bei wem ist denn Clomid billiger? bei ..24 oder elite (35.99 $)?
dijonas (08 Dez 2009 8:22) hat geschrieben: ich habe es ja bei gen. 24 als Beilage erhalten und konnte somit umsonst...

lg dijonas
Forester (08 Dez 2009 8:35) hat geschrieben: gen liefert die Substanz wieder, in allen Stärken, also 25, 50 und 100mg. Aber nur in 100er Packungen und als Generikum.
Preisbeispiel pro 50mgTablette incl. anteiliger Versandkosten ca. 1,02 €.

elite liefert 30er Packungen á 50mg aber nur Originale von Sanofi Aventis.
Preisbeispiel pro 50mg Tablette incl. anteiliger Versandkosten ca. 1,34 €.

Sind nur ca. Preise, die leicht wg. des Wechselkurses US $ / € schwanken können.

Ich finde mich jetzt mal ganz toll, für einen, der im Abitur in Mathe eine 5 hatte.
Leider lebt mein Mathe - Lehrer nicht mehr, so dass ich ihm nicht vorführen kann, dass ich in den letzten 40 Jahren doch was dazugelernt habe.
amigauser (08 Dez 2009 13:53) hat geschrieben: hi !

elite wer ? :) bzw. wo ausser bei generics24 kann man es in "humanen" testgroessen sicher ordern ?

gruss au
walker (08 Dez 2009 14:10) hat geschrieben:
amigauser hat geschrieben: elite wer ?

neben den rätselhaften Runen KF KP g24 haben wir in letzter Zeit noch elite

http://www.elitenetpharmacy.com/cat_sexual.cfm

http://menshelp.foren-city.de/topic,525 ... ulver.html
amigauser (08 Dez 2009 15:19) hat geschrieben: aha :)
zum thema... was wird da erhoeht ? die spermienproduktion ? oder der Fluessigkeitsausstoss ? Ich meine ich selber bin sterilisiert.. und wenn die spermienproduktion ankurbelt isses fuer mich fuern A.....

gruss gerd
Erektilus (08 Dez 2009 19:44) hat geschrieben:
amigauser hat geschrieben: aha :)
zum thema... was wird da erhoeht ? die spermienproduktion ? oder der Fluessigkeitsausstoss ? Ich meine ich selber bin sterilisiert.. und wenn die spermienproduktion ankurbelt isses fuer mich fuern A.....

gruss gerd
Natürlich nur im übertragenen Sinn. :lol:

Tschuldigung, mußte Deine Aussage unbedingt kommentieren, wobei du natürlich Recht hast. ;)
_________________
Erektilus
amigauser (09 Dez 2009 9:28) hat geschrieben: eben.... wobei wenns ein frauena... ist.. :)
btw: keinern ne fachliche antwort ? dann muss ich es halt im selbtsversuch testen :)
pappkamerad (11 Dez 2009 16:11) hat geschrieben: so, hab mir jetzt auch mal bei ...24 bestellt. hab die 100mg's genommen, da sie günstiger sind. hab aber nicht vor eine ganze zu nehmen. ich werd sie vorher teilen.

leider dauert es halt ewig bei ...24. hab gestern nacht eine email von denen bekommen, das sie es jetzt für den versand fertig machen und dann halt erst in ein EU land und dann weiter nach deutschland geschickt wird.
hoff das klappt nach vor weihnachten :?
amigauser (11 Dez 2009 18:06) hat geschrieben: ich hab s bei elite geordert... aber diese kack veripay iss schon recht lahm....

gruss au
amigauser (18 Dez 2009 19:52) hat geschrieben: so iss da wie war das nochmal mit dem dosieren ?
3 tage hintereinander je ein a 50 mg ?

gruss au
Fred (18 Dez 2009 20:26) hat geschrieben: Hab jetzt bei gen24 zehn Stück bestellt...die 50mg.
Erfahrungsbericht folgt.
Jonny (03 Jan 2010 17:08) hat geschrieben: Für mich waren 3Tg a 100mg = Griff ins Klo :(
Einen Versuch wage ich noch und hoffe auf Besserung :lol: sonst (smilie)

Clomid (Clomiphene) 30 x 50mg tabs bestellt bei Elite - sehr schnelle Lieferung/5Tg übers Wochenende. Leider horrende Nebenkosten bei Elite!

Ist es nicht besser die beiden Faden Clomifen zusammen zu fügen?

http://menshelp.foren-city.de/topic,809 ... html#11504
RM (04 Jan 2010 18:23) hat geschrieben: Es scheinen ja schon einige User hier das Zeug bestellt zu haben. Daher die Frage: gibt es schon neue Erkenntnisse und Erfahrungen?
Grazy67 (05 Jan 2010 0:48) hat geschrieben: Interesiert mich auch

bitte Berichtet ob,s was bringt

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:08

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 5 von 7
xxl (05 Jan 2010 1:22) hat geschrieben: Und diejenigen dann bitte auch dazuschreiben wo es bestellt wurde.
Jussufh (05 Feb 2010 18:22) hat geschrieben: Wie ist es mit euren Selbstversuchen gelaufen?

Ein Member berichtet von der 3x fachen Spermamenge.

Kann das jemand bestätigen? Mittlerweile müssten eure Tabletten doch auch angekommen und ausprobiert sein ;)

Das würde sicherlich nicht nur mich brennend interessieren!
Fred (06 Feb 2010 20:19) hat geschrieben: Ja...die Tabletten sind angekommen - jetzt habe ich nur noch nicht den Mut gefunden die zu nehmen......ich weiß - ihr könnt mich jetzt gerne auslachen.
Jussufh (06 Feb 2010 23:14) hat geschrieben: Auslachen wird dich ganz bestimmt niemand!

Du hast Bedenken wegen den Nebenwirkungen, die hier in Form von "weinerlich" beschrieben werden? Ich denke es ist letztendlich deine Entscheidung, aber FALLS du es doch probieren solltest, mach einen "vorher-nachher" Vergleich und poste deinen Eindruck bitte hier ;)
alex31 (20 Feb 2010 3:06) hat geschrieben: hallo,
und wie wirkt bei euch clomifen?

wirkung und nebenwirkungen vorhanden?

bitte schreibt mal eure erfahrungen

mfg
Forester (20 Feb 2010 13:30) hat geschrieben: Also, drei Testreihen habe ich im Selbstversuch gefahren. Jeweils 3 Tage vor dem geplanten Rendezvous mit der Dame meines Herzens 1 Tablette á 50 mg genommen.
Nebenwirkungen : Keine bemerkt, bin weder weinerlicher noch gefühlsmäßig exaltierter oder emotionaler geworden.
Wirkungen : Leider auch keine gemerkt, bei der Ejakulatmenge war weder beim sexuellen "Einhandsegeln", noch im echten Versuch cock to mouth oder cock to cunt ein Unterschied festzustellen.
Also, entweder bin ich non - responder oder es funzt generell nicht.
War ja mal ein netter Gedanke und eben nur ein Versuch.

Wer hat noch Erfahrungen zu berichten?
Bin interessiert, diese zu lesen.
Jonny (17 März 2010 23:37) hat geschrieben: weitere Versuche mit 3x 100 / 3Tg zeigten weder Neben- noch die gewünschte Wirkung!

Also für mich gehört die Aussage "von der 3x fachen Spermamenge" in das Reich der Fabeln und Märchen. Wie hat der das gemessen - Versuchsreihe? Verifizierbar? Einmalige Trug-Wahrnehmung oder einfach nur verarsche?!

Oder hat der nen Deal mit .....?
Das war ein Griff ganz tief ins Klo.
Starbuck (18 März 2010 0:17) hat geschrieben: also die Bodybuilderszene (welche immer Clomid brauchen nach der Testokur) ist voll mit Berichten der Art:

"take clomid and cum in buckets"

also "spritze eimerweise ab..."
freshh29 (18 März 2010 0:21) hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: "take clomid and cum in buckets"


hört sich ja geil an :D

Hoffe es kommen noch mehr Berichte, so is es ja doch bis jetzt was ich lese eher unsicher und ohne Wirkung
_________________
**** Alles wir Gut ****
Jonny (18 März 2010 0:41) hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: also die Bodybuilderszene (welche immer Clomid brauchen nach der Testokur) ist voll mit Berichten der Art:

"take clomid and cum in buckets"

also "spritze eimerweise ab..."
Na ja, nach Schrumpfhoden bei deren Testokur können 3 Tröpfchen (anstatt bisher einem) dann tatsächlich als "take clomid and cum in buckets" wahrgenommen werden ;)
RM (22 März 2010 18:09) hat geschrieben:
Jonny hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: also die Bodybuilderszene (welche immer Clomid brauchen nach der Testokur) ist voll mit Berichten der Art:

"take clomid and cum in buckets"

also "spritze eimerweise ab..."
Na ja, nach Schrumpfhoden bei deren Testokur können 3 Tröpfchen (anstatt bisher einem) dann tatsächlich als "take clomid and cum in buckets" wahrgenommen werden ;)

Habe schon in einigen Swingerclubs aktive Bodybuilder gesehen...das war mehr Luft als alles andere ;)
Starbuck (22 März 2010 19:11) hat geschrieben: die musst du ja auch genau in deren Testo-Absetzphase treffen :)

nur da nehmen die Clomid....für ca 3-4 Wo.
AlobarAelfric (22 März 2010 21:43) hat geschrieben: Bin jetzt erst auf dieses Thema gestoßen.
Ich habe mal als Jugendlicher einen (längeren) Blick in das Buch "The Joy of Love" geworfen, zu Deutsch "Freude am Sex".
Ich meine jedenfalls, dass sich dieses Buch auch mit dem Thema "Erhöhung des Ejakulat-Ausstoßes" beschäftigt hat. Es gab wohl auch schon damals Frauen, die darauf standen :)

Jedenfalls war der Tip damals, 1-2 Stunden vor dem Sex zu masturbieren, und zwar bis kurz vor den Orgasmus. Danach ist beim Orgasmus während des Sexes der Ejakulat-Ausstoß deutlich erhöht. Bei mir trifft das auch 25 Jahre später immer noch zu ;)
RM (22 März 2010 22:20) hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: die musst du ja auch genau in deren Testo-Absetzphase treffen :)

nur da nehmen die Clomid....für ca 3-4 Wo.

Das weiss ich nicht und ich weiss auch nicht, ob die Clomid inne hatten. Das, was man sehen konnte sah sehr kümmerlich aus!
Starbuck (01 Mai 2010 22:24) hat geschrieben: nun mal nen Bericht meines Tests nachdem mein Clomid ankam.

Clomid 50 mg (halbe Tab) am Do. morgen genommen.
Fr. ebenfalls.
Beim Blow Job am Fr. ein gewaltiges "aber HALLO" meiner Frau (die vom Clomid nix wusste)
Die Menge an Saft die rauskam entsprach mindestens dem doppelten als üblich, eher 3fach.
Heute, nochmal ein hübsches abspritzen über ihren Titten...nette Garnierung :lol:
Meine Frau nannte es einen Mayo-See.
Echt cooles Zeug! Hätt ich gar net erwartet bei den bisherigen Rückmeldungen.
Bei mir hauts jedenfalls voll rein und dies rasch.

Nun versteh ich auch warum viele nen Fetish damit haben und soviel wie möglich spritzen wollen.
Wir werden es nun ab und zu mal verwenden, wenn wir in die Swingerclubs gehen und dort für Staunen sorgen 8-)

an die bisherigen Tester:Macht da 100mg nochmal nen signifikanten Unterschied aus?

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:08

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 6 von 7
dijonas (02 Mai 2010 11:29) hat geschrieben: Die Menge an Saft die rauskam entsprach mindestens dem doppelten als üblich, eher 3fach.
...
Bei mir hauts jedenfalls voll rein und dies rasch.

Nun versteh ich auch warum viele nen Fetish damit haben und soviel wie möglich spritzen wollen.
...

an die bisherigen Tester:Macht da 100mg nochmal nen signifikanten Unterschied aus?


Bei mir kam nach 3 mal 50 mg auch etwa das doppelte bis dreifache der normalen Menge heraus. Es haute in jedem Fall voll rein.

Bei 100 mg kam bei mir keine besondere Mengenerhöhung zustande. Die Frage die ich mir stelle ist, ob bei 200 mg die Menge noch mal wesentlich erhöht werden kann!!!

Hat jemand schon mal diese Menge eingeworfen?

Ich bitte um Posts.

lg dijonas
blubba (02 Mai 2010 17:34) hat geschrieben: @dij und Starbuck: Wo habt ihr das Clomid bestellt? Bei elite oder gen24 oder sonst wo?
Starbuck (02 Mai 2010 18:42) hat geschrieben: gen24
dijonas (02 Mai 2010 23:24) hat geschrieben: wenn du bei gen 24 anderes bestellst, bekommst du auf Anfrage auch eine "Beigabe" dazu.

per Mail nur nachfragen.

lg dijonas
RM (29 Mai 2010 22:25) hat geschrieben: Das Zeug ist ja total irre :shock:

Soviel habe ich noch nie abgespritzt. Meine Freundin war zuerst total verunsichert aber dann begeistert.
amigauser (31 Mai 2010 7:56) hat geschrieben: kannst du mal was du deiner dosierung sagen ?

gruss gerd
RM (01 Jun 2010 22:10) hat geschrieben: Habe 50mg Clomid an zwei Tagen vorher genommen.

Konnte meine Freundin so richtig zukleistern. Sie sah aus, als hätte sie einen Gang-Bang mit drei oder vier Typen gehabt.

Finde, dass ist ein nettes Zeug für ab und zu.
zuphall (21 Jun 2010 15:00) hat geschrieben: Versuch:
Hatte 7 Tage lang täglich 50mg Clomid genommen.

Ergebnis:
Ich konnte keine Steigerung erkennen und habe es daher wieder abgesetzt und Rest vernichtet.

ZuPhall.
Starbuck (21 Jun 2010 15:45) hat geschrieben: da kann ich kontern:

am Do + Fr wieder mal nach längerer Pause jeweils 50mg genommen (gen24)

Sa: kam es zu ner heftigen Spritzorgie beim 3er mit ner Bekannten.

Sie war aus dem Häuschen und meinte "du musst unbedingt bei GGG mal mitmachen!"

ps: ich würd nie 7 Tage Clomid nehmen, Obergrenze ist 3-4 Tage

zuphall woher hattest du das Clomid und von welchem Hersteller?
modi18 (28 Jun 2010 10:49) hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben: da kann ich kontern:

am Do + Fr wieder mal nach längerer Pause jeweils 50mg genommen (gen24)

Sa: kam es zu ner heftigen Spritzorgie beim 3er mit ner Bekannten.

Sie war aus dem Häuschen und meinte "du musst unbedingt bei GGG mal mitmachen!"

ps: ich würd nie 7 Tage Clomid nehmen, Obergrenze ist 3-4 Tage

zuphall woher hattest du das Clomid und von welchem Hersteller?

Hallo Starbuck !
Hast Du Clomid ausser Do+Fr auch vor dem Finale am Samstag genommen?
Kennst Du noch andere Bezugsquellen ausser gen24 ?
Danke für Deine Antwort
Starbuck (29 Jun 2010 15:52) hat geschrieben: nein do+fr reichen bei mir aus

elitenet hats auch, steht alles im Thread schon drin
wie deren clomid wirkt weiss ich aber nicht.
bigtom67 (29 Jun 2010 16:18) hat geschrieben: @Starbuck

Welches nimmste von gen24, das Fertomid oder Siphene?

Grüsse,
Tom
Starbuck (29 Jun 2010 20:35) hat geschrieben: siphene
AlobarAelfric (01 Jul 2010 19:44) hat geschrieben: Ich habe mal den Thread etwas genauer studiert und habeden Eindruck, dass diejenigen, die Clomid von gen24 hatten, eine deutliche Ausstoß-Erhöhung feststellen konnten, während diejenigen, die das Clomid von Elitepharma bezogen haben, keine Wirkung feststellen konnten.

Oder täusche ich mich da?
Starbuck (01 Jul 2010 21:02) hat geschrieben: den Eindruck hatte ich auch als ich nochmal alles las

Benutzeravatar
Wassermann
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 21. August 2010, 22:26

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Wassermann » Donnerstag 2. September 2010, 23:08

Wer weiß Rat? - Menge vom "Ausstoss" erhöhen ?
Seite 7 von 7
Leisureman (02 Jul 2010 7:01) hat geschrieben: Ich werde berichten. Habe bei gen24 bestellt und die legen mir freundlicherweise 5 Clomis zum testen dazu. Dauert allersdings noch was, habe erst vorgestern bestellt........... :lol:
AlobarAelfric (02 Jul 2010 8:49) hat geschrieben:
Habe bei gen24 bestellt und die legen mir freundlicherweise 5 Clomis zum testen dazu
Darf man fragen, wie hoch dein Bestellvolumen war?
Magog79 (04 Jul 2010 0:01) hat geschrieben: Ich habe mir auch bei Elite geordert.

Zweimal getestet. Einmal 2 Tage vorher 50mg und so 2-3 stunden vor dem Sex 50mg.Das andere mal 2 Tage vorher.
Mehr Volumen war es auf jedenfall, aber nicht dir doppelte Menge.

Was mir allerdings aufgefallen ist, dass Sperma war viel klumpiger und weisser.
Es ist nicht so gespritzt wie sonst, eher gekullert.

Im Endeffekt war es schon mehr aber da es eben klumpiger war, ist es nicht wirklich aufgefallen.

Ich starte noch einmal einen Versuch mit 3 Tagen, wenn ich denn solang enthaltsam sein kann 8-)

Kann es wirklich sein das es am Zeug von Elite liegt und das Zeug von gen anders ist?
Jonny (04 Jul 2010 13:02) hat geschrieben:
Magog79 hat geschrieben: ..Kann es wirklich sein das es am Zeug von Elite liegt und das Zeug von gen anders ist?
da könnte was dran sein - ich habe die gleiche Erfahrung machen müssen. Von doppelter Menge keine Spur - immer weniger und GEL-artiger innerhalb der 3 Tage - bis hin zu wenigen erbärmlichen "Kügelchen" (smilie)

Clomid 50mg - clomifene citrate / Sanofi-aventis
Grazy67 (09 Jul 2010 2:02) hat geschrieben: gibt,s ein Video dazu??

ich glaub nur was ich seh^^
Grazy67 (09 Jul 2010 2:22) hat geschrieben: das klappt wirklich?? :roll:

naja muß eh bei G24 bestellen also hoff ich sie sickn mir paar clomid mit wenn ich bitte bitte sag^^

ab welchem bestellwert machn die sowas ?
nani74 (09 Jul 2010 8:29) hat geschrieben:
Grazy67 hat geschrieben: gibt,s ein Video dazu??

ich glaub nur was ich seh^^

Bitte sehr: klick mich
limp biscuit (15 Jul 2010 17:41) hat geschrieben: das was man da sieht ist aber durch eine Injektion zustande gekommen, ich hab so was schon mal live erlebt. man beachte auch seine dicken Hoden. Was da injeziert wird weiss ich nicht, aber mit Kochsalzlösung geht das auch zwar sieht dann das Ejakulat nicht so spermamäßig aus wie auf den Videos aber man spritzt enorm viel ab.
AlobarAelfric (15 Jul 2010 19:09) hat geschrieben:
das was man da sieht ist aber durch eine Injektion zustande gekommen
Klingt plausibel. Das Video fängt ja auch direkt mit der Ejakulation an. Wahrscheinlich kommt es gerade so wieder raus, wie es rein "gepumpt" wurde.
limp biscuit (16 Jul 2010 8:51) hat geschrieben: also wenn man sich in den Sack die NaCl Lösung reingibt kommt das schon nur beim Höhepunkt raus aber halt enorm mehr aber nicht in den Mengen wie auf dem Video.
Was ich jetzt auch noch von einem Bekannten gehört habe ist dass man sich wohl etwas in die Blase reinfüllen kann, also so wie wenn man einen katheter setzt, also diesen Schlauch mit Balon dran. Und dass dann wieder rausquetscht.
euloggy (21 Jul 2010 21:55) hat geschrieben: Sorry falscher thread. :roll:

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Dadoo » Mittwoch 6. Oktober 2010, 20:28

Darf ich meine 99 Cent bei geben bitte??

LEUTE LASST DIE FINGER VON CLOMID UND allen anderen Anti Östrogenen.

Eine sehr böse Nebenwirkung ist Sehverschlechterung. Man kann durch Clomid, Tamox & Co sogenannte "eye floaters" bekommen. gebt es ein bei google bilder und ihr wisst was ich meine.

Dies muss nicht eintreten, kann aber, und wenn dies eintritt, dann meistens for life.

Starbuck
Beiträge: 979
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:18

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Starbuck » Mittwoch 6. Oktober 2010, 21:03

das ist arg übertrieben.

viele Ex-Chemopatienten nehmen dauerhaft Tamoxifen
ohne Probleme

und bei den Bodybuildernforen hörte ich davon auch noch nie, und die nehmen es ja oft und massiv nach ner Kur.

ist daher höchstens nen ganz seltener exotischer Fall der bei Dauergebrauch passiert.

und die User hier nehmen es ja nur ca 2 Tage x2 im Monat.

ps: Baraknaftali fehlt uns echt an allen Ecken!!

Dadoo
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 12:57

Re: Clomid = Menge vom "Ausstoss" erhöhen

Beitrag von Dadoo » Mittwoch 6. Oktober 2010, 21:30

Naja ich trau mich das nicht, hab eine Packung Tamox, die Ende Oktober ausläuft. Als ich von den Nebenwirkungen hier und da gelesen habe, will ich das nicht anrühren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste